Jump to content

Wie am besten neues Blech einschweißen?


Recommended Posts

Moin,

beim Abtrennen des alten Beinschilds meiner Special kam Rostgammel zwischen den Falzen hinten am Fußblech zum Vorschein. Da das beim Abtrennen eh schon etwas beschädigt wurde hab ich's dann großflächig abgeflext. Der Rost zwischen den Blechen muss jetzt noch rausgestrahlt werden und dann wollte ich ein neues Blech einschweißen (lassen).

 

Rostgammel:

IMG_20190103_154638.thumb.jpg.979b7ccdeca95db0a6931aa8000bcfb1.jpg

Nach Flexen und ausbürsten mit Messingbürste:

IMG_20190105_152825.thumb.jpg.e3fa81836c3222ec7262bc18ed143ecc.jpg

IMG_20190103_163827.thumb.jpg.6bd7751da660b01dcecc018496ed1bb8.jpg

 

Ich hatte gedacht, das neue Blech zwischen den alten anzuschweißen, oben und unten eine Naht zu setzen und die dann wieder schön zu schleifen.

Danach wird das neue Beinschild wieder mit der Zange angepunktet.

 

Gute Idee oder hat jemand noch einen erfahrenen Vorschlag?

 

Grüße

 

IMG_20190105_152832.jpg

Edited by HarryKrishna
Link to post
Share on other sites

ich würde die kiste mal in dem Bereich strahlen (lassen).

Wenn da schon so der Rost dazwischen hängt in der falz dann wird der auch stück höher zwischen den blechen gammeln.

Nach dem strahlen GENAU schauen ob da noch Erhebungen sind. Da ist dann der Rost drunter.

Ich würde aus Erfahrung noch einiges mehr an Rost erwarten.

 

Wie willst Du das neue Bodenblech dazwischen bekommen? oder verstehe ich das beim lesen jetzt nicht?

 

Link to post
Share on other sites

 

vor 2 Stunden schrieb kim-lehmann.de:

Wenn da schon so der Rost dazwischen hängt in der falz dann wird der auch stück höher zwischen den blechen gammeln.

Nach dem strahlen GENAU schauen ob da noch Erhebungen sind. Da ist dann der Rost drunter.

Ich war eben damit bei meinem Strahlemann (sry, kleines Worstpiel), der macht mir nächste Woche den Lack/Rost runter und dann guck ich's mir nochmal mit ihm genau an. Danke :thumbsup:

 

vor 2 Stunden schrieb kim-lehmann.de:

Wie willst Du das neue Bodenblech dazwischen bekommen? oder verstehe ich das beim lesen jetzt nicht?

 

Hab's mir auch nochmal angeguckt und der Spalt ist sicher zu dünn um ein Blech dort reinzuschieben und dann anzuschweißen.

 

Ich wollte ein Blech mittig zwischen die Kanten der alten Bleche schweißen (lassen) um so das entfernte Stück zu ersetzen. Also nicht zwei übereinander...

 

IMG_20190105_15285.thumb.jpg.f82276200bb3242b093d9116e3490ae1.jpg

Das Graue soll das neue Blech sein :sigh:

 

Dann von oben und unten ne Naht ziehen und die sauber schleifen. Auf das Blech soll dann ganz normal das neue Beinschild/Bodenblech angepunktet werden.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb HarryKrishna:

 

Ich war eben damit bei meinem Strahlemann (sry, kleines Worstpiel), der macht mir nächste Woche den Lack/Rost runter und dann guck ich's mir nochmal mit ihm genau an. Danke :thumbsup:

 

Hab's mir auch nochmal angeguckt und der Spalt ist sicher zu dünn um ein Blech dort reinzuschieben und dann anzuschweißen.

 

Ich wollte ein Blech mittig zwischen die Kanten der alten Bleche schweißen (lassen) um so das entfernte Stück zu ersetzen. Also nicht zwei übereinander...

 

IMG_20190105_15285.thumb.jpg.f82276200bb3242b093d9116e3490ae1.jpg

Das Graue soll das neue Blech sein :sigh:

 

Dann von oben und unten ne Naht ziehen und die sauber schleifen. Auf das Blech soll dann ganz normal das neue Beinschild/Bodenblech angepunktet werden.

 

Also wenn dann würde ich Blech ersetzen und nicht zusätzlich dazu machen!
Mach ja keinen Sinn da 4 lagig zu werden!

Warum das Rad neu erfinden?

 

 

Ist ne übliche Stelle wo die gerne mal durch sind.

Gibt sogar ein halbwegs passendes RepBlech.

Ich habe mir da immer einen weichen Winkel gebogen und dann halt 5 bis xx cm ersetzt, so wie es original war.

 

Wenn Du da keinen weiteren Rost findest, wieder zusammen dengeln, neues Blech drauf und gut!

Später mit Konservierung / Overtrol oder ähnlich fluten!

 

Alles andere macht MMn keinen Sinn!

 

Im Tunnel kannst Du Brunox oder ähnlich streichen.

An den Flächen wo später geschweißt wird nehme ich IMMER von Normfest das INOX Spray.

Das ist ein Kunststoffbasierender schweißprimer der sich um den Schweißpunkt legt. 

Gibt MMn nix besseres.

Link to post
Share on other sites

danke für deine Antwort. Das mit dem Inox-Spray und dem Brunox werd ich probieren.

 

Nur dass wir uns nicht falsch verstehen:

IMG_20190105_152825.thumb.jpg.73b1203c0d8aa4524d094a074810374f.jpg

vor 18 Minuten schrieb kim-lehmann.de:

Ich habe mir da immer einen weichen Winkel gebogen und dann halt 5 bis xx cm ersetzt, so wie es original war.

 

Wenn Du da keinen weiteren Rost findest, wieder zusammen dengeln, neues Blech drauf und gut!

Das hintere Blech nach hinten biegen und gucken ob's rostig ist und falls ja, von hinten austrennen und dann ein neues umgebogenes anschweißen? Oder das zweite Blech direkt abmachen und ein neues um das alte legen?

Sorry, steh etwas auf dem Schlauch:blink:

 

Link to post
Share on other sites
Zitat

Das hintere Blech nach hinten biegen und gucken ob's rostig ist und falls ja, von hinten austrennen und dann ein neues umgebogenes anschweißen? Oder das zweite Blech direkt abmachen und ein neues um das alte legen?

Das macht keinen Sinn.......

 

Hast du dir eigentlich mal genau angeschaut wie der ganze Popo zus. geschweißt ist??

Das sind 3 Blechteile die da verschweißt sind.

 

-Seitenwand/Backe

-inneres Blechteil

-dazwischen der Holm

 

Der Holm ist zwischen beide Bleche (inneres + äußeres) gepunktet.

Das auseinander, und vorallem wieder zus.schweißen ist kein leichtes

Unterfangen und nicht mal eben schnell gemacht.

 

So wie es aussieht (sieht man schlecht weil nur von der Seite fotografiert),

hast du sowohl die Kante des Holms als auch die darüberliegende Kante

der Seitenwand abgeflext........warum bitte macht man sowas...:???::wacko:

Ich schaue immer, da möglichst wenig zu schweißen/flexen.

Find ich ne doofe Stelle zum arbeiten mit der Backe darüber.

 

Ich hoffe dein Schweißer kennt sich mit Dünnblechvespas aus und

ist nicht nur ein KFZ-Schweißer. Erfahrungsgemäß haben die meißtens

leider keine Ahnung davon. Da wird oft mit Überlappung geschweißt

und dann dick Unterbodenschutz bzw.Spachtel drüber.

Macht man halt beim Auto so...

Als erstes kannst die Kanten wieder dranschweißen. Stumpf, auf Stoß.

Mit dem schönen Verschleifen wirst erstmal ne Weile

beschäftigt sein, damit das wieder original aussieht.

 

Und dann wird das Trittblech wieder angepunktet

 

Ach ja, wenn der Strahlemann zwischen die Bleche strahlt wird es auch

lustig die Sandkörnchen zwischen diesen wieder rauszupulen.

Sonst bekommst du die Bleche nicht mehr plan aufeinander, falls da noch

ein Korn dazwischen sein sollte. Hab ich alles schon gehabt.

 

 

Link to post
Share on other sites

Danke nochma für den Input!

 

vor einer Stunde schrieb Kebra:

So wie es aussieht (sieht man schlecht weil nur von der Seite fotografiert),

hast du sowohl die Kante des Holms als auch die darüberliegende Kante

der Seitenwand abgeflext........warum bitte macht man sowas...:???::wacko:

Ja war wohl nicht die schlauste Entscheidung...

 

vor einer Stunde schrieb Kebra:

Kante des Holms als auch die darüberliegende Kante

der Seitenwand 

vor einer Stunde schrieb Kebra:

Als erstes kannst die Kanten wieder dranschweißen. Stumpf, auf Stoß.

 

Nur noch mal kurz für ganz dumme... d.h. beide Kanten wieder anschweißen, so wie's mal war, danach eben das Trittblech anpunkten.

 

Er wollte das so machen, also nicht überlappend. Und dann nach und nach mit Punkten eine Linie aufbauen.

 

Danke und Grüße

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

... und aufpassen dass Du nicht so viel Hitze rein bekommst. Öfters mal ein bisschen zwischen den Punkten warten, dann hält sich der Verzug auch in Grenzen. Nicht auf die Idee kommen mit einem feuchten Lappen zu kühlen, sonst wird die Schweißerei wie Knäckebrot.

Link to post
Share on other sites

Alles klaro :thumbsup:

Hab heute den Rahmen abgeholt. Sieht soweit ganz gut aus wegen Rost. 

Morgen noch die letzten Körnchen ausbürsten / pusten dann entfetten und erstmal Inox spray drauf. Die Jungs mit denen ich das mach sind Feinmechaniker. Mal gucken ob wir morgen schon anfangen, sonst wird's nächste Woche 

Link to post
Share on other sites

Sodale, die Jungs haben schon mal ohne mich angefangen. Haben das untere Blech neu angesetzt und dann die Naht nach oben hingezogen. Sah im Rohzustand schon ganz nett aus.

Allerdings waren die vom Schweißprimer alles andere als begeistert... Bei der ersten Naht sind einige Punkte dadurch verbrannt, weil das Zeug beim Verbrennen wohl das Schutzgas weggeblasen hat. Die zweite Seite wurde dann nochmal gut mit Aceton und nem Schleifvlies vom Inoxspray befreit. Da lief es dann besser.

Schick nachher mal Bilder wenn es fertig ist. Werde da wohl nochmal etwas Zinn o.Ä. drauf machen müssen um die kleinen Löcher zu stopfen...

Edited by HarryKrishna
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.