Jump to content

Neue Malossi Gehäuse PX auf der EICMA 2018


Recommended Posts

vor 10 Minuten hat ganja.cooky folgendes von sich gegeben:

 

schonmal einen SF Motor zusammengebaut? Also nix Quattrini oder so Firlefanz , einen ganz normalen PK Motor?

Natürlich, und das ist scheiße !

 

Antwortest du mir technisch weshalb zwei Festlager technisch von Vorteil sind?

 

 

Edit: ich behaupte hier nicht dass es nicht möglich ist, ich behaupte hier dass zwei Festlager maschinenbautechnisch nicht gut sind und ein Loslager in Form eines Rollenlagers besser ist ;-)

 

Und wenn SIP und SCK die Rollenlager schon kostenlos nachliefern würde ich auch empfehlen diese einzubauen.

 

Und wer bei billig billig eBay Kleinanzeigen in Italien eines gekauft hat der hat halt Pech gehabt :-D

Edited by Rally 221
Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Alle sollen die Angst spüren, die ich selbst jeden Tag spüre. Noch können wir es vielleicht schaffen, den Wandel herbeizuführen. #mittwochs4Engines Jörg Thunfisch - Motorgehäuseaktivist  

deine profilierungssucht ist inzwischen unerträglich.   mich wundert nicht, dass die shops auf deine anfragen nimmer reagieren wenn man dauernd aus einer mücke einen elefanten macht.  

Da ich ja die 62mm Hub SIP Glocken (Oncle Tom) Welle verwende, musste ich Limaseitig das Gehäuse von 98 auf 100mm Spindeln.   Dafür hab ich mir selber ein Ausdrehwerkzeug gebaut.  

Posted Images

ging mir nie um Vor oder Nachteile, nur wird hier so getan als wäre es der super Gau 2 Rikulas zu verbauen was im Vespabereich nix neues ist.

Zum Thema SF Motor so hat dieser trotz 2xRikula meist einen Schiebesitz auf der Kuluseite (woran sie aber nicht jeder Wellenhersteller hält und dann wird's :shit:). Ich weiß auch worauf du mit der Spreizung/Papierdichtung etc hin willst, da kann man aber mit Hitze und leichten Setzschlägen an der Limaseite, wenn man es an der Kuluseite festzieht entgegenwirken.

 

Also weiter machen und Lager je nach Gusto verbauen.....

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden hat xsivelife folgendes von sich gegeben:

Im Kurbelgehäuse herrscht (von diversen dynamischen Vorgängen abgesehen) überall mehr oder weniger der gleiche absolute Druck, daher wird IMO hier nix "ins Loch reingedrückt".

Das stimmt halb. Der gleiche Druck herrscht überall, ja. Aber nicht über die gesammte Umdrehung. Da hast du schon zwischen 0.x-1.x bar alles drin.

 

Sagen wir mal du hast kurz vor Drehschieber/Membran öffnet 0.8 bar und wenn dein Kolben in den UT fährt, kurz vor Überströmer öffnen 1.3 bar.

Damit in jeder Ecke deines Kurbelgehäuses der gleiche Druck herrscht - also auch zwischen Kugellager und Simmerring auf der Limaseite - muss der Differenzdruck von 0.5 bar ausgeglichen werden. Und das passiert durch einen (geringen) Volumenstrom aus dem Kurbelgehäuse an diese Stelle. Z.B. durch den Kanal der hinters Lager zeigt. Oder aber auch an den Kugeln / dem Käfig des Lagers vorbei.

 

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat Rally 221 folgendes von sich gegeben:

Wie stellst du sicher dass die beiden Lager auf der Kurbelwelle mit den Lagersitzen jeweils im Gehäuse exakt den gleichen Abstand haben. Was macht dann derjenige mit Papierdichtung und der ohne, wie weiß man beim Einziehen wann genug ist bzw ob noch was fehlt - wie wird verhindert dass die Kurbelwelle gestaucht oder gar auseinander gezogen wird?

 

Bei den Wideframe Fahrern passierten da schon die tollsten Dinge bevor der Motor jemals lief.

 

Ich behaupte mit einseitigem Rollenlager ist alles weniger kompliziert und besser zum montieren (!)

 

Im SF Quattrini Gehäusen haben sich mittlerweile beidseitig verbaute Rollenlager entabliert, die Montage und Demontage ist ein Traum, Lagerschäden kenne ich keine......Gegner gab es auch hier im Gsf anfangs genügend :-D

 

SIP schickt ein FAG Lager nach an Kunden die bei SIP ein VR-One gekauft haben, SCK ein originales Malossi Rollenlager // und das nicht einfach so weil jemand jammert, es ist technisch einfach korrekt (!)

 

Gruss Michael

 

 

Und wie verhölt sich das ganze Thema wenn man das VR Gehäuse über euch bezieht? ;-)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten hat Tim Ey folgendes von sich gegeben:

Das stimmt halb. Der gleiche Druck herrscht überall, ja. Aber nicht über die gesammte Umdrehung. Da hast du schon zwischen 0.x-1.x bar alles drin.

 

Sagen wir mal du hast kurz vor Drehschieber/Membran öffnet 0.8 bar und wenn dein Kolben in den UT fährt, kurz vor Überströmer öffnen 1.3 bar.

Damit in jeder Ecke deines Kurbelgehäuses der gleiche Druck herrscht - also auch zwischen Kugellager und Simmerring auf der Limaseite - muss der Differenzdruck von 0.5 bar ausgeglichen werden. Und das passiert durch einen (geringen) Volumenstrom aus dem Kurbelgehäuse an diese Stelle. Z.B. durch den Kanal der hinters Lager zeigt. Oder aber auch an den Kugeln / dem Käfig des Lagers vorbei.

 

 

 

und wie sollten auch sonst die benzinpumpen funktionieren und die spülvorgänge oder der besagte luftballontest, wenn der siri durch ist. 

Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten hat minderleistungsfahrer folgendes von sich gegeben:

 

 

Und wie verhölt sich das ganze Thema wenn man das VR Gehäuse über euch bezieht? ;-)

Jedes Gehäuse hat ein Austauschrollenlager von SIP bzw SCK bekommen und wird natürlich mitgeliefert 

 

Das sollte dann auch verbaut werden ;-)

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat ganja.cooky folgendes von sich gegeben:

....

Zum Thema SF Motor so hat dieser trotz 2xRikula meist einen Schiebesitz auf der Kuluseite (woran sie aber nicht jeder Wellenhersteller hält und dann wird's :shit:...

Jede Welle kann auf Wunsch mit Schiebesitz geliefert werden, wenn aber erstmal ein Schiebesitz an der Welle ist, dann für die Ewigkeit. Wir schleifen mit einem Fachschleifer lieber im Lager einen Schiebesitz wenn es sein muss.

 

Wellen mit Schiebesitz sind bei uns Ausschuss....

Link to post
Share on other sites
Am 17.8.2019 um 21:05 hat Basti85 folgendes von sich gegeben:

so erster Lauf.... 

 

vorab: 

 

alle lager sind ohne Kraftaufwand ins Gehäuse eingesetzt worden, kulu seitig wurden passscheiben verbaut um ein wandern zu verhindern. 

 

 

Nun nun hab ich das Problem, das beim kulu ziehen(pinasco Bull) ein schleifgeräusch auftaucht und der Motor ausgeht. Das lüra wandert nicht, also nicht das es mich beunruhigt. Etwas wandern würde ich wegen lagerspiel als normal ansehen. 

 

Kulu Deckel ist ausgedreht, die kulu hat keine vorspannung nur das Leerspiel der Feder. 

 

Jemand ein Tipp ? 

 

 

Wen es noch interessiert es bleibt spannend... 

 

das schleif-/mahlgeräusch ist nun weg, 

 

dafür ist ein mechanisches Klackern zu hören, das Bei zunehmender Temperatur des Motors intensiver wird.

 

ich habe mir zwei weitere Meinung zu diesem Klackern eingeholt(live) und alle beide haben verdutzt geguckt.

 

lima Lager könnte es nicht sein, da ja loslager ist und bei axialen Druck von der kulu  theoretisch keine axialen Kräfte abbekommt,

 

bleibt nur nur noch das kupplungs Lager übrig, dieses ist eigentlich auch nicht möglich, da die Kurbelwelle nicht wandert.

 

Was mir Beim Zusammenbau aufgefallen ist, das der innenring vom Lima Lager etwas schwer durchzustecken war, man kann diesen nicht durch werfen wie bei einem Nadellager, mit leichten Drehbewegung, flutschte dieser aber auch. Wäre das Lager schief müsste doch das Geräusch dauernd auftreten. 

 

Die geräuschkulisse ist Lima seitig deutlich hörbar... werde mal die Zündung tauschen 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Update zum klackern/nageln bei gezogener Kulu.

 

 

neues Lima Lager gebaut 

 

- Lima Hälfte 200°C im Backofen 

- Lager auf minus 50°C runter gekühlt. 

 

 

Schwupps lager drin..

 

 

Alles auf Raumtemperatur abgekühlt und versucht den Lima laufring durch das Lager zu schieben. 

 

Ergebnis: bis zu Hälfte gehts dann nur mit Kraftaufwand. 

 

Warum wieso weshalb das so ist keine Ahnung. Sicherlich hat das die  Geräuschkulisse erzeugt. Und ich habe jetzt das gleiche Problem wieder. 

 

Was ich jetzt machen soll, weiß ich zwar nicht, es wird wohl das mitgelieferte rillenkugellager verbaut. 

Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten hat gravedigger folgendes von sich gegeben:

200 grad wird für lager und gehäuse schon zuviel sein.

 

 

 

Waren 150-180°.ofen hatte nicht die Temperatur erreicht als ich es raus genommen hab. 

 

das Gehäuse hat nur die Temperatur gesehen . 

 

 

Denke besser als punktuelle Hitze  denke ich... 

 

Edit:

beim 1. mal hab ich es mit einem Heißluftföhn gemacht..

 es ist nun nicht das erstemal das ich Lager eingebaut habe. 

 

 

 

Edited by Basti85
Link to post
Share on other sites

Ich bin gerade dabei, eine Motor zu bauen.

 

Lager ließen sich problemlos einbauen. Limaseitig ist ein T5 LimaLager verbaut, es klemmt auch nix wie bei @Basti85.

 

ich hab grad aktuell eher ein Problem mit der Schaltraste. In der Leerlaufposition ist ein Gang eingelegt. Wenn man die Schaltwelle leicht nach links weiter verdreht, und der Schaltarm genau auf den nächsten „Zacken“ steht, ist das Schaltkreuz in der Leerlaufposition.

 

woran es liegt weiß ich im Moment noch nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten hat orpheus folgendes von sich gegeben:

ich hab grad aktuell eher ein Problem mit der Schaltraste. In der Leerlaufposition ist ein Gang eingelegt. Wenn man die Schaltwelle leicht nach links weiter verdreht, und der Schaltarm genau auf den nächsten „Zacken“ steht, ist das Schaltkreuz in der Leerlaufposition.

 

woran es liegt weiß ich im Moment noch nicht.

 

... Evtl nochmal die Einbaurichtung der Getrieberäder kontrollieren.

 

Da drängt sich mir eine Frage auf: Sind die Schaltbolzen von „alt“ und „Lusso“ in der Länge identisch? Einziger mir bekannter Unterschied ist die Schlüsselweite, die verschiedenen Schaltkreuze und die kleine U-Scheibe beim „alt“-Schaltkreuz.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden hat Humma Kavula folgendes von sich gegeben:

Hast denn hier schon irgendjemand ein vr one laufen? Wäre schön zu hören, ob andere die gleichen Probleme haben oder ob das unauffällig läuft... 

 

 

Habe den Motor mittlerweile am laufen und bin ca. 25km damit gefahren. Nun noch den MRP CNC Adapter mit Stutzen und Vforce4 montiert und festgestellt, dass diese Kombination merklich leiser ist als der Malossi Membran Stutzen. 

 

Leider er traue ich mich nach dem Event mit dem sich in den Asphalt bohrenden Kickstarter nicht den Hahn aufzudrehen. Schneller als 70 km/h bin ich noch nicht gefahren. Es hört und fühlt sich alles normal an und trotzdem schwirrt mir ständig im Kopf herum, was so alles in dem Motor passieren kann, wenn diese Gussform irgendwelche Abweichungen zum Original haben sollte. 

 

Weiß noch nicht so genau, wie ich das Vertrauen zurückgewinnen kann :crybaby:

 

0843125B-AB97-4FD2-8502-B12DDD0207A5.thumb.jpeg.7683d7000c68f0947789ab24c9345407.jpeg0B8C9D0B-0680-46D9-8459-E22C87CD3D2E.thumb.jpeg.ed07dbc195483bc2e6e920257c0f32e9.jpeg

Link to post
Share on other sites

Sind grad am Wochendene 700km nach Tirol und zurück, da war auch ein erst letzte Woche zusammengebauter VR One Motor dabei.

Polini Welle, Malossi MHR.

Lief einwandfrei ohne Probleme und deutlich schneller als 70 auch für längere Zeit :-)

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat Basti_MRP folgendes von sich gegeben:

Sind grad am Wochendene 700km nach Tirol und zurück, da war auch ein erst letzte Woche zusammengebauter VR One Motor dabei.

Polini Welle, Malossi MHR.

Lief einwandfrei ohne Probleme und deutlich schneller als 70 auch für längere Zeit :-)

Und wie hat der Fahrer dieses Motors seinen neuen Antrieb beurteilt?

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.