Jump to content

Neue Malossi Gehäuse PX auf der EICMA 2018


Recommended Posts

Am 3.6.2019 um 20:26 schrieb kneitinger:

Welle ist nicht verdreht und absolut OK. War gestern beim flexkiller. Der hat das Ding am Wuchtblock gehabt. Lima 0/100 kulu 2/100 soweit ich das verstanden habe. Ist übrigens eine 60er bgm. Nach etwas messen und vergleichen mit einer merceur hat er mir empfohlen mal eine andere Welle zu probieren. Gerade eine andere Welle eingezogen und siehe da das passt. Keine Ahnung was das für eine Welle ist. Aber die passt. Am hubzapfen seht mmc und ist 57 hub wahrscheinlich mazzu. Stammt aus Ende der 90er. Egal. Habe mir jetzt die stoffi Welle geordert. Hoffe das ding passt besser. 

Kleines update. Gerade die stoffi Welle reingesteckt.... Passt. Die bgm ist scheinbar von der Wange an der kulu Seite zu breit. Die schleift in der nut. 

Morgen geht's weiter. 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Alle sollen die Angst spüren, die ich selbst jeden Tag spüre. Noch können wir es vielleicht schaffen, den Wandel herbeizuführen. #mittwochs4Engines Jörg Thunfisch - Motorgehäuseaktivist  

deine profilierungssucht ist inzwischen unerträglich.   mich wundert nicht, dass die shops auf deine anfragen nimmer reagieren wenn man dauernd aus einer mücke einen elefanten macht.  

Da ich ja die 62mm Hub SIP Glocken (Oncle Tom) Welle verwende, musste ich Limaseitig das Gehäuse von 98 auf 100mm Spindeln.   Dafür hab ich mir selber ein Ausdrehwerkzeug gebaut.  

Posted Images

Und jetzt kommt noch der Witz des Tages. Der malossi passt nicht ins Gehäuse. Muss das Loch für den stehbolzen im Zylinder aufbohren. 

Ganz großes Kino malossi. 

Das Loch hat bereits 9mm...also erst mal an 9.5 und an 10er Bohrer besorgen 

Edited by kneitinger
Loch gerade gemessen.
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites

Kleine motorhälfte Zylinder stehbolzen unten geht an. Hatte ich schon mal. Sieht man auch innen in der Bohrung des Zylinder. War ein bekanntes Problem das mit einer Erweiterung der Bohrung auf 9mm für die stehbolzen im Zylinder erledigen konnte. Die neuen malossi Zylinder haben hier schon 9mm. Habe das gerade mit einem mhr Serie 1 vergliechen. Der hat nur 8 mm. 

So eine schei...e. Also für 850 Steine hätte ich mehr erwartet. 

Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb kneitinger:

Und jetzt kommt noch der Witz des Tages. Der malossi passt nicht ins Gehäuse. Muss das Loch für den stehbolzen im Zylinder aufbohren. 

Ganz großes Kino malossi. 

Das Loch hat bereits 9mm...also erst mal an 9.5 und an 10er Bohrer besorgen 

Das hatte ich beim bgm 12ps der neuen Charge 

Passte selbst ohne Stehbolzen nicht 

Abstand Zyl Bohrung zu Positionsstift um 0.7mm länger als original 

Betraf scheinbar nicht für komplette Charge 

Bekam einen anderen der passte, wurde beim sc vorher aufs eigene Gehäuse Probe gesteckt 

Link to post
Share on other sites

Um diese Bohrung geht es IMG_20190608_133642.thumb.jpg.71d710f143e1f1426120fc9b40ec3e60.jpg

Da klemmt der stehbolzen. 

Die alten malossi Zylinder hatten hier 8mm Bohrung und deshalb teilweise  nicht auf die neueren Gehäuse gepasst. 

Sip oder sck haben das auch geschrieben zu den Zylinder.... Jedoch gleich den Kauf eines malossi Gehäuse empfohlenen. Sinngemäß wir können das nicht genau eingrenzen bzgl Baujahr. 

Der malossi den ich hier habe hat aber hier schon 9mm und wie man sieht sind hier auch schleiffspuren. 

Auf dem alten Gehäuse paßt er. 

Der alte mhr jedoch nicht... Nach dem aufbohren des mhr passt der ins alte Gehäuse. 

Ist es jetzt verständlich was ich meine. 

Edit grade auf 10mm gebohrt. Jetzt geht er ein. 

Edited by kneitinger
.
Link to post
Share on other sites

Ich bin gerade noch mal in mich gegangen.

Nach dem Bohren geht der Zylinder rein, aber noch nicht wie ich mir das vorstelle, geht noch etwas streng und noch mehr bohren will ich nicht, nicht das ich im Überströmer oder im Auslauss lande.

Ich werde auf die Stehbolzen der Quasar wechseln, habe Angst das es mir den Zylinder steckt, weil der stehbolzen genau Richtung Kolben drückt.

Die Quasar-Stehbolzen sind an der Stelle deutlich dünner.

https://www.scooter-center.com/de/stehbolzen-m8-x-165mm-piaggio-verwendet-fuer-zylinder-piaggio-quasar-250-300-ccm-7670297

 

Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb kneitinger:

Ich bin gerade noch mal in mich gegangen.

Nach dem Bohren geht der Zylinder rein, aber noch nicht wie ich mir das vorstelle, geht noch etwas streng und noch mehr bohren will ich nicht, nicht das ich im Überströmer oder im Auslauss lande.

Ich werde auf die Stehbolzen der Quasar wechseln, habe Angst das es mir den Zylinder steckt, weil der stehbolzen genau Richtung Kolben drückt.

Die Quasar-Stehbolzen sind an der Stelle deutlich dünner.

https://www.scooter-center.com/de/stehbolzen-m8-x-165mm-piaggio-verwendet-fuer-zylinder-piaggio-quasar-250-300-ccm-7670297

 

 

 

Die stehbolzen sind topp. Konnte so ein bohren meines m244 umgehen. 

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Basti85:

 

 

Die stehbolzen sind topp. Konnte so ein bohren meines m244 umgehen. 

Ach klemmt der quattrini auch? 

Kenn ich bisher nur vom malle. 

Aber schon traurig das Gehäuse und Zylinder aus dem gleichem Haus nicht passen. 

Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb kneitinger:

Ach klemmt der quattrini auch? 

Kenn ich bisher nur vom malle. 

Aber schon traurig das Gehäuse und Zylinder aus dem gleichem Haus nicht passen. 

 

 

Ja aber nicht bei allen Gehäusen. Bei Piaggio gab es wohl zwei Arten von Gehäusen, eines mit etwas versetzter Bohrung am Block. Quattrini weißt auf das Problem hin. Mit den stehbolzen ging das dann aber problemlos 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb kneitinger:

Ich bin gerade noch mal in mich gegangen.

Nach dem Bohren geht der Zylinder rein, aber noch nicht wie ich mir das vorstelle, geht noch etwas streng und noch mehr bohren will ich nicht, nicht das ich im Überströmer oder im Auslauss lande.

Ich werde auf die Stehbolzen der Quasar wechseln, habe Angst das es mir den Zylinder steckt, weil der stehbolzen genau Richtung Kolben drückt.

Die Quasar-Stehbolzen sind an der Stelle deutlich dünner.

https://www.scooter-center.com/de/stehbolzen-m8-x-165mm-piaggio-verwendet-fuer-zylinder-piaggio-quasar-250-300-ccm-7670297

 

 

 

da hast du recht, sowas sollte eigentlich nicht sein - gerade innerhalb der gleichen produktfamilie - natürlich sofern die stehbolzen richtigrum und richtig von der tiefe her montiert sind, davon gehe ich jetzt aber mal aus. hoffentlich nur ein ausnahmefall. lies sich ja recht einfach beheben. das sollte im normalfall einfach raufflutschen. wenn es bei dir immer noch stramm sitzt würde ich nicht nur bei dem benannten loch nacharbeiten, sondern alle 4 kurz aufbohren.

Link to post
Share on other sites

Bei SIP ist jetzt auch das Membrangehäuse als lieferbar aufgelistet.

 

Etwas dubios ist die Preisangabe - teilweise erhalte ich 959€ angezeigt, manchmal auch 1.065€ ... liegt das an verschiedenen Endgeräten, mit denen man hier nachschaut (iOS vs. Android)???

Link to post
Share on other sites
Am 8.6.2019 um 18:58 schrieb T5Pien:

 

 

da hast du recht, sowas sollte eigentlich nicht sein - gerade innerhalb der gleichen produktfamilie - natürlich sofern die stehbolzen richtigrum und richtig von der tiefe her montiert sind, davon gehe ich jetzt aber mal aus. hoffentlich nur ein ausnahmefall. lies sich ja recht einfach beheben. das sollte im normalfall einfach raufflutschen. wenn es bei dir immer noch stramm sitzt würde ich nicht nur bei dem benannten loch nacharbeiten, sondern alle 4 kurz aufbohren.

So kleines Update. 

Mit den quasar stehbolzen passt die Geschichte jetzt. 

Habe aber trotzdem noch alle 4 Löcher auf 10mm ca. 3 cm tief aufgebohrt. 

Mal sehen was jetzt noch kommt. 

 

Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb kneitinger:

So kleines Update. 

Mit den quasar stehbolzen passt die Geschichte jetzt. 

Habe aber trotzdem noch alle 4 Löcher auf 10mm ca. 3 cm tief aufgebohrt. 

Mal sehen was jetzt noch kommt. 

 

 

Welchen Durchmesser haben die Quasar Stehbolzen im schlanken Bereich?

 

LG

Hannes

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb BABA'S:

Das Thema mit dem Stehbolzen gibt es nur mit dem großen MALOSSI und QUATTRINI. POLINI und PINASCO haben "dieses" Problem aber nicht :-D

 

Gruß BABA'S

Da wäre ich mir bei dem Gehäuse gar nicht so so sicher. Zylinder hat trotz aufbohren auf 10 mm aller Löcher immer noch nicht ganz gepasst. Mit den anderen stehbolzen geht er jetzt sauber rein. 

Link to post
Share on other sites

Motor ist in der Kiste und läuft wie man es von einem Malle Sport mit Langhub erwartet, mal sehen ob ich es bei unserem Sommerfest auf den Prüfstand schaffe.

Zusammenfassung was nicht gepasst hat.

- 60er BGM Kurbelwelle dreht sich nicht mehr wenn Motorhäften zusammen. Kurbelwelle war nicht verdreht wie ursprünglich angenommen, habe das vom Flexkiller kontrollieren lassen.

Schleift in der großen Motorhäfte in der Nut (die Nut die man bei den Smalblocks fräsen muss wenn man 200er Wellen fahren will). Meceur passte, habe dann deine Sotffiwelle verbaut.

- Ölteitbech musste oben etwas gekürzt werden, da sonst die Motorhälten nicht zusammen gehen.

- Was mich am meisten geärgert hat....die Stehbolzen für den Zylinder. Kann doch nicht sein das Zylinder und Motorgehäuse aus dem gleichen Haus nicht passen.

Lösung: alle 4 Löcher für die Stehbolzen unten auf 10mm aufgebohrt, hat aber immer noch noch nicht gereicht, das der Zylinder sauber ins Motorgehäuse gepasst hat. Erst der Wechsel auf die Stehbolzen von dem Quasarmotor hat hier genügen Platz geschaffen.

- Aufnahme Nebenwelle: Hier ist das Material so stark, da passt keine Nuss von der Knarre mehr, d.h. muss mit dem Gabelschlüssel angezogen werden.

- Blech von der Primär hat geschliffen, hier bin ich mit dem Drehmel an das Gehäuse gegangen. (vernieteter Tannenbaum ist vorher schon in einem Anderem Gehäuse ohne Probleme gelaufen).

- Schaltrasten Lager ist 13mm breit (wird mitgeliefert), normalerweiser sind das 12 mm, denke aber das der 12 mm auch passen sollte.

- Seegerring Lager Kulu Kurbelwelle: Hier musste ich den Seegerring runterschleifen, damit der in die Nut passt, ja Lager war bis Anschlag drin.

- Coreto musste wie immer abgeschliffen werden, hat aber jetzt nichts mit dem Gehäuse zu tun.

- Einer der Imbus Gehäuse-Schrauben hatte die falsche Länge

- Bautenzughalterung für die Schaltzüge lässt sich nicht mehr montieren dank der Imbusschraube, ich hab das mal mit nem Kabelbinder hingetüdelt.

- Zylinderhaube passt auch nicht mehr zwischen Vergaserwanne und Lüfterkanal, da muss etwas von der Zylinderhaube weggenommen werden.

- Die Kanten von den Dichtflächen sind dermaßen scharf, habe mich da ca. 5 mal geschnitten.

- Drehschieber habe ich ca. 6 mm nach hinten ziehen müssen damit ich auf vernünfige Steuerzeiten der Kurbelwelle komme. Vorne hat gepasst.

- Positiv: Dafür passen die Überströmer super auf die Malossi Zylinder. Jedoch schafft es Malossi immer noch nicht passende Dichtungen zu ihren Zylinder zu legen.

 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb kneitinger:

Motor ist in der Kiste und läuft wie man es von einem Malle Sport mit Langhub erwartet, mal sehen ob ich es bei unserem Sommerfest auf den Prüfstand schaffe.

Zusammenfassung was nicht gepasst hat.

- 60er BGM Kurbelwelle dreht sich nicht mehr wenn Motorhäften zusammen. Kurbelwelle war nicht verdreht wie ursprünglich angenommen, habe das vom Flexkiller kontrollieren lassen.

Schleift in der großen Motorhäfte in der Nut (die Nut die man bei den Smalblocks fräsen muss wenn man 200er Wellen fahren will). Meceur passte, habe dann deine Sotffiwelle verbaut.

- Ölteitbech musste oben etwas gekürzt werden, da sonst die Motorhälten nicht zusammen gehen.

- Was mich am meisten geärgert hat....die Stehbolzen für den Zylinder. Kann doch nicht sein das Zylinder und Motorgehäuse aus dem gleichen Haus nicht passen.

Lösung: alle 4 Löcher für die Stehbolzen unten auf 10mm aufgebohrt, hat aber immer noch noch nicht gereicht, das der Zylinder sauber ins Motorgehäuse gepasst hat. Erst der Wechsel auf die Stehbolzen von dem Quasarmotor hat hier genügen Platz geschaffen.

- Aufnahme Nebenwelle: Hier ist das Material so stark, da passt keine Nuss von der Knarre mehr, d.h. muss mit dem Gabelschlüssel angezogen werden.

- Blech von der Primär hat geschliffen, hier bin ich mit dem Drehmel an das Gehäuse gegangen. (vernieteter Tannenbaum ist vorher schon in einem Anderem Gehäuse ohne Probleme gelaufen).

- Schaltrasten Lager ist 13mm breit (wird mitgeliefert), normalerweiser sind das 12 mm, denke aber das der 12 mm auch passen sollte.

- Seegerring Lager Kulu Kurbelwelle: Hier musste ich den Seegerring runterschleifen, damit der in die Nut passt, ja Lager war bis Anschlag drin.

- Coreto musste wie immer abgeschliffen werden, hat aber jetzt nichts mit dem Gehäuse zu tun.

- Einer der Imbus Gehäuse-Schrauben hatte die falsche Länge

- Bautenzughalterung für die Schaltzüge lässt sich nicht mehr montieren dank der Imbusschraube, ich hab das mal mit nem Kabelbinder hingetüdelt.

- Zylinderhaube passt auch nicht mehr zwischen Vergaserwanne und Lüfterkanal, da muss etwas von der Zylinderhaube weggenommen werden.

- Die Kanten von den Dichtflächen sind dermaßen scharf, habe mich da ca. 5 mal geschnitten.

- Drehschieber habe ich ca. 6 mm nach hinten ziehen müssen damit ich auf vernünfige Steuerzeiten der Kurbelwelle komme. Vorne hat gepasst.

- Positiv: Dafür passen die Überströmer super auf die Malossi Zylinder. Jedoch schafft es Malossi immer noch nicht passende Dichtungen zu ihren Zylinder zu legen.

 

Doch nicht auf einen Abend mit 3 Bier :muah:

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Patricks:

Für den Kurs ein Witz

 

Naja einer hat es ja mal probieren müssen. 

Wollte ursprünglich auch das pinasco nehmen aber dank @TobiPr hat es nur 60 Euro mehr gekostet als das pinasco. 

Jetzt wo ich weiss auf was ich achten muss würde ich es evtl auch wieder kaufen. 

Das Teil ist echt massiv gebaut. 

 

 

Link to post
Share on other sites

Das ist jetzt aber Jammern auf ganz hohem Niveau.

Und der Vergleich zu den Pinasco-Gehäusen, wo die Lagergassen und Lagersitze nicht passen hinkt ja mal sowas von........

Jetzt wird die Nebenwelle verstärkt und schon passts einem auch wieder nicht, weil - mimimi - die Olle Baumarkt-Nuss nimmer drauf passt.

GSF @ it' finest :cheers:

 

Al.

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 2
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.