Jump to content

Das große 3D gedruckte Ersatzteil Topic


Barnosch
 Share

Recommended Posts

vor 1 Minute hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

Teste vielleicht noch mal mit etwas weniger Geschwindigkeit bei etwas mehr Temperatur und leichter Erhöhung des Materialflusses, sodass da quasi immer leicht Überdruck auf der Düse steht. 

Ähnliches steht hier zu Deinem Material https://www.3djake.de/recreus/filaflex-black

Guter Tipp. Wobei 25% Infill schon sehr wenig ist. Ich drucke das Gummizeugs immer mit 100%.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

Guter Tipp. Wobei 25% Infill schon sehr wenig ist. Ich drucke das Gummizeugs immer mit 100%.

Würde ich generell auch immer machen, weil weniger ja Leestellen im Gefüge bedeutet und das dann eben schwächer ist.
Bei Ansaugrüsseln ist das dann bestimmt die Stelle wo es am ersten reißt oder irgendwelche Lüfte ziehen, die da nicht hin sollen.

 

Edited by agent.seven
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten hat agent.seven folgendes von sich gegeben:

Würde ich generell auch immer machen, weil weniger ja Leestellen im Gefüge bedeutet und das dann eben schwächer ist.
Bei Ansaugrüsseln ist das dann bestimmt die Stelle wo es am ersten Reißt oder irgendwelche Lüfte ziehen, die da nicht hin sollen.

 

und es wird auch nicht stabil genug.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

danke für die Tips Jungs, ich probiers später aus :thumbsup:

finde mich mit den untermenues und fachbegriffen vom cura noch nicht ganz zurecht.

finde zB nicht wo ich den Materialfluss erhöhen kann (auf 105%) und das Retraction hab ich auch noch nicht entdeckt

 

hab gerade die Clips der Ausströmdüsen eines VW T4 aus dem ASA von 3djake gedruckt und bin total zufrieden.

ein bisschen spielerei mit den Temperaturen weil ich anfangs warping hatte und sich das bauteil während dem drucken von der platte löse

hab aber nun die richtige einstellung der temperaturen (und Lüfter) gefunden und kann nun berichten dass dies problemlos am i3 mega ohne gehäuse drucken lässt.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

Cool. Flexzeugs soll man ja nur mit 20mm/s drucken. Bei mir hat es mit dem Ender (ich habe mit 95a gedruckt) am Anfang auch geklappt.

Nach einigen Schichten trat genau dasselbe wie bei dir auf. Es gibt wohl noch eine Bowde (die "Blaue"), die diese Probleme lösen soll.

Bei mir war die Düse zudem so verstopft, das zudem nichts mehr ging.

Welches Filament verwendest du?

 ja, die blaue bowde mit geringerem innendurchmesser für eine bessere führung

 

agent.seven hat es dir verlinkt, ich versuche mit am

https://recreus.com/de/filamente/9-filaflex-82a.html

 

bestelle aber demnächst das etwas härtere 95a vom selben hersteller

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten hat Vic folgendes von sich gegeben:

 ja, die blaue bowde mit geringerem innendurchmesser für eine bessere führung

 

agent.seven hat es dir verlinkt, ich versuche mit am

https://recreus.com/de/filamente/9-filaflex-82a.html

 

bestelle aber demnächst das etwas härtere 95a vom selben hersteller

95A gibt dann auch die richtige Haptik ;)

Link to comment
Share on other sites

...ich muss gestehen dass mein anfänglicher Erfolg mit ASA wohl darauf beruhte dass das Bauteil wenig Fläche in Anspruch nahm.

ein neuerlicher Versuch mit einem großflächigerem objekt brachte warping mit sich dass ich nicht in den griff bekam.

 

nun muss ich wohl doch eine einhausung bauen.

Link to comment
Share on other sites

Ein Tuch über den Drucker (Achtung, daß nichts verhakt - ggfs. ein Gestell improvisieren) reicht bereits, um den unerwünschten Luftzug für Versuche einzugrenzen.

Wenn Dein Drucker die Möglichkeit hat, dann das Bett für ABS oder ASA gerne auch mal auf 110° oder 120°C aufheizen.

Link to comment
Share on other sites

Am 13.10.2021 um 22:42 hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

wir wollen vergleichen. Sowas wie hier fände ich ganz gut: https://www.thingiverse.com/thing:3366827

 

Wir müssen das auch nicht machen. Ich persönlich habe keine Zeit den ganzen Tag auf den Druck zu warten.

 

Ich habe das Teil mal mit dem Ender 3 und mit dem Anet A8 gedruckt und merke, dass da noch viel Luft nach oben ist.

Mein Urteil: zum Testen und vergleichen ist das Teil 1A. Dauer: ca. 1,5h bei normaler Quali.

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Tip Weppe, werde ich versuchen.

Ja, mein Heizbett kann ich bis 100grad aufheizen, ich habe mit 90grad als auch mit 95 gedruckt und dabei eben auf Grund der Grundfläche des Objekts https://www.thingiverse.com/thing:2793693 warping an der linken vorderen Ecke.

Dies ist aber auch die Ecke an der am ehesten Zugluft auftreten kann.

bei 100grad Betttemperatur und 240grad an der nozzle hatte ich das Gefühl dass der erste Layer zusehr zerrinnt.

Link to comment
Share on other sites

welche software ist zu empfehlen wenn man nicht bausteinchen addieren oder substrahieren möchte?

ich finde bei tinkercad keine möglichkeit wirklich zu "zeichnen"? :lookaround:

 

freeware natürlich

 

Danke!

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Vic folgendes von sich gegeben:

welche software ist zu empfehlen wenn man nicht bausteinchen addieren oder substrahieren möchte?

ich finde bei tinkercad keine möglichkeit wirklich zu "zeichnen"? :lookaround:

 

freeware natürlich

 

Danke!

addieren und subtrahieren geht schon auch in Tinkercad. Aber das ist ja wirklich nur etwas für einfache Sachen.

Ich verwende Freecad. Ist super und es gibt sehr gute Tutorials bei Youtube.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.