Jump to content

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb Hjey:

Naja, meine Kurbelwelle ist schon zum zweiten Mal zurück nach Italien zur Nacharbeit :???:

Was gibt's an Deiner Welle "nachzuarbeiten"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb gravedigger:

lechna ist auch nicht 100% zufrieden mit seiner welle.

Man hörte von zu großer Rundlaufabweichung out of the box.

Hat lechna daneben noch weitere Kritikpunkte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb T5Rainer:

Man hörte von zu großer Rundlaufabweichung out of the box.

Hat lechna daneben noch weitere Kritikpunkte?

1. Punkt war das zu große axiale Pleuelspiel. War 1,2 mm - ist jetzt 0,5 mm.

2. Punkt, nachdem ich die Welle zurück bekommen habe hab ich nochmal die Exzentrizität geprüft. Am Konus Ende gemessen 0,09 mm. Welle wieder zurück geschickt. Heute ein Video bekommen mit 0,03 mm Exzentrizität nach der Nacharbeit.

So würde ich sie jetzt wohl einbauen. Eventuell vorher verschweißen, weil wegen Punkt 1 der Hubzapfen schon mal draußen war.

 

Wuchtfaktor liegt mit dem WISECO mit 18er Kobo bei 43%. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann man davon ausgehen, dass GT seine Wellen bei Cosmoto bauen lässt? Ohne die Dinger gut reden zu wollen, meine ist mit Einsätzen und Rundlauffehlern von 0,01mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

43% Wuchtfaktor (WF) ist bei der Einbaulage eines Lamy Zylis schon weit weg vom idealen WF.

 

Ich hab sehr gute Erfahrungen mit 33-37% gemacht.

 

pr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 22 Minuten schrieb rod'n'roll:

Kann man davon ausgehen, dass GT seine Wellen bei Cosmoto bauen lässt?

Kann ich mir nicht vorstellen. KLICK und KLACK und KLOCK

 

 

Bearbeitet von T5Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb powerracer:

43% Wuchtfaktor (WF) ist bei der Einbaulage eines Lamy Zylis schon weit weg vom idealen WF.

 

Ich hab sehr gute Erfahrungen mit 33-37% gemacht.

 

pr

crank balance

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb T5Rainer:

Die erste Charge der OOC-Kolben (ø72,8 mit KoBo ø16mm wegen der SIP-Performance-Welle) ist bestellt und wir warten sehnsüchtig auf die Ankunft.

 

Da alle schon vergeben sind, ist die zweite Charge zumindest schon mal angefragt. Die wird aber erst in Aufrag gegeben, wenn uns die Kolben der ersten Charge "taugen".

 

Haben die verfügbaren Zylinder in der Regel alle exakt 72,80mm ? Welches Maß im Durchmesser werden die OOC Kolben haben ? 72,74mm

 

Edit hat die Maße korrigiert,war noch zu früh :-)

Bearbeitet von Big Lebowski

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

zum einziehen der silentblöcke musste ich die scheibe die von innen auf dem block liegt bearbeiten damit sie plan aufliegt.

je nachdem welches werkzeug ihr habt bitte darauf achten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Big Lebowski:

Haben die verfügbaren Zylinder in der Regel alle exakt 72,80mm ? Welches Maß im Durchmesser werden die OOC Kolben haben ? 72,86mm ? 

 

Presspassung? :laugh:

  • Like 1
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Big Lebowski:

Haben die verfügbaren Zylinder in der Regel alle exakt 72,80mm ? Welches Maß im Durchmesser werden die OOC Kolben haben ? 72,20mm ? 

 

Edit hat die Maße korrigiert,war noch zu früh :-)

 

naja 6/10mm spiel wäre schon krass, normal reden wir von 6-8/100mm das würde der zweiten nachkommastelle entsprechen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb Big Lebowski:

Haben die verfügbaren Zylinder in der Regel alle exakt 72,80mm ? Welches Maß im Durchmesser werden die OOC Kolben haben ? 72,30mm ? 

 

Edit hat die Maße korrigiert,war noch zu früh :-)

geh einfach davon aus, dass wir das passend gemacht haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gehen wir einfach mal davon aus, daß die OOC-Kolben im Simonini Zylinder das richtige Einbauspiel haben werden. Alle Beteiligten sind ja nicht auf der Brennsuppń dahergeschwommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb rod'n'roll:

Kann man davon ausgehen, dass GT seine Wellen bei Cosmoto bauen lässt? Ohne die Dinger gut reden zu wollen, meine ist mit Einsätzen und Rundlauffehlern von 0,01mm.

die haben aber 96 durchmesser?

 

die cosmoto auf den bilder und die RT wellen haben keine anlaufscheiben.

ist das gut oder schlecht?

machen die 0,5 mm mehr bohrunglänge soviel aus für die verdrehsicherheit?

 

wir hatten letztens eine egig/fabri welle für den sf 70ps monstermotor auf quattrinigehäuse  auf dem prisma.

wenn man den querschnitt von einer lambrettawelle mit 99mm aussen und 11,5 mm scheibenbreite am zapfen mit der fabbri welle vergleich kommt man fast auf den gleiche querschnitt oberhalb des zapfens und hat aber mit dem 22er durchmesser  mehr fläche am umfang.

ausserdem ist die überdeckung am bolzen größer.

 

 

 

Bearbeitet von gravedigger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb gravedigger:

die haben aber 96 durchmesser?

 

die cosmoto auf den bilder und die RT wellen haben keine anlaufscheiben.

ist das gut oder schlecht?

machen die 0,5 mm mehr bohrunglänge soviel aus für die verdrehsicherheit?

 

wir hatten letztens eine egig/fabri welle für den sf 70ps monstermotor auf quattrinigehäuse  auf dem prisma.

wenn man den querschnitt von einer lambrettawelle mit 99mm aussen und 11,5 mm scheibenbreite am zapfen mit der fabbri welle vergleich kommt man fast auf den gleiche querschnitt oberhalb des zapfens und hat aber mit dem 22er durchmesser  mehr fläche am umfang.

ausserdem ist die überdeckung am bolzen größer.

 

 

 

da wird man wohl nur spekulieren können.

oder einer der alten hasen holt irgendwelche kart- oder zwodaggt wehem Geschichten raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 34 Minuten schrieb gravedigger:

hätte schon gerne gewusst wie das bei der kx85 gemacht wird.

 

@gravediggerhallo,

mit der KX85 kann ich leider nicht dienen,

aber mit einer aktuellen KTM SX85

Nutzbare Wangenbreite 12,8mm (Pleuel b= 17mm)

1er AS

 

100ccm IAME ohne Kulu Kart

Wange 14,5mm (Pleuel b= 15mm)

1er AS

 

Gruß

Bearbeitet von powerracer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ne, ich mein wie das so ohne anlaufscheiben ist.

 

wenn das ding oben geführt werden soll muss es ja unten reichlich spiel haben, dann kommt man wohl fast wieder auf die gleichen wangenbreite wie mit scheiben.

wenn man oben nix macht und unten mit 0,5mm spiel fährt wir das nicht so geil sein für pleul und wange.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten schrieb gravedigger:

ne, ich mein wie das so ohne anlaufscheiben ist.

 

wenn das ding oben geführt werden soll muss es ja unten reichlich spiel haben, dann kommt man wohl fast wieder auf die gleichen wangenbreite wie mit scheiben.

wenn man oben nix macht und unten mit 0,5mm spiel fährt wir das nicht so geil sein für pleul und wange.

 

 

Also die Cross Wellen, die mir in den zig Jahren untergekommen sind,

waren alle mit AS ausgestattet.

 

Wenn du ein Pleuel oben führen willst,

brauchst du unten minimum 1-1,2mm Spiel.

0,5mm Spiel unten, ist der Tod des Pleuel's:???:

 

Wenn irgend ein Bauteil,

sei es der HZ der nicht 100%ig zylindrisch ist,

sei es das ebenfalls konische Pleuelauge,

schraubt es das Pleuel "immer" an die gleiche Seite des Axialspiels!

 

Man sieht ja teils bei verbauten AS,

das es bei bestimmten oben genannten Ungenauigkeiten,

die AS regelrecht zermalmt werden,

aber auch hier meistens eine Seite!:???:

Bearbeitet von powerracer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   1 Benutzer



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.