Jump to content

Rally 200 Femsatronic original KW - welcher Tuning-Zylinder?


Recommended Posts

Ich fahre die jetzt aktuell selber da sich eine std. 57mm Mazzucchelli nach nur wenigen hundert Kilometern verdreht hat (12/100mm!).

Die Pinasco fahre ich bisher 400km. Bislang ohne Probleme. 

Fährt im übrigen deutlich besser über das gesamt Band als mit der 57mm Welle mit kurzen Einlaßzeiten.

Gehäuse und Zylinder sind komplett unbearbeitet. Zieht eine 24/64 mit orig. PX200 Getriebe mit größter Gelassenheit.
V-Max sind auf der Autobahn immer so um die 125km/h.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 26.12.2021 um 12:16 hat 2Manni folgendes von sich gegeben:

@John Daly, Moin kann man machen, aber zu dem dem Kolben habe ich kein Vertrauen! Selber gefahren und beim Check einen Riss im Kolben festgestellt. Möchte nicht wissen, was da auf der Bahn bei 6000 U/min passiert, wenn sich der Kolben zerlegt? Grüße

...auch wenn's schon eine Weile her ist... 
Ich fahre den 208 Polini (Kolben mit 2 Kolbenringen). Allerdings mit GS-Kolben. Bisher keine Schwierigkeiten. Ich weiss, es gibt stärkere Zylinder, aber ich wollte "nur" bei +/- 15PS am Ende rauskommen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat Angeldust folgendes von sich gegeben:

Ja richtig, Malossi Sport 210 auf 60mm Hub mit std. Fußdichtung und 1.5mm Kopfspacer.

Femsatronicgrundplatte gefräst und auf 19° geblitzt.

...und optimiertem 24er Vergaser und Fast Flow 2.0 nehm ich mal an. Welchen Auspuff fährst du dabei?

 Möchte genau sowas aufbauen, schön tourentauglich und vollgasfest. Sind die Steuerzeiten der Pinascowelle nicht etwas arg lang?

 

Setup sollte auch Funktionieren mit Originalauspuff, da in der Schweiz alle 2 Jahre die Karre zum Tüv muss, und die schauen auch unters Kleid.

Deshalb die Frage ob Langhub wirklich meine Kombo wird oder doch ori Femsawelle. 

 

 

Oriwelle Femsa sollte jedoch auch gut gehen bzw. auch die Kräfte von Malossi 210er  und ori Lüfterrad aushalten - Erfahrung damit?

Bei dem Getriebe möchte ich beim originalen bleiben, hoffe dies springt nicht - sauber distanzieren natürlich vorausgesetzt.

 

Für Vorschläge der Kupplung bin ich noch empfängliche - Vorschläge.... ?

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 19.10.2022 um 15:05 hat res folgendes von sich gegeben:

...und optimiertem 24er Vergaser und Fast Flow 2.0 nehm ich mal an. Welchen Auspuff fährst du dabei?

 Möchte genau sowas aufbauen, schön tourentauglich und vollgasfest. Sind die Steuerzeiten der Pinascowelle nicht etwas arg lang?

 

Setup sollte auch Funktionieren mit Originalauspuff, da in der Schweiz alle 2 Jahre die Karre zum Tüv muss, und die schauen auch unters Kleid.

Deshalb die Frage ob Langhub wirklich meine Kombo wird oder doch ori Femsawelle. 

 

 

Oriwelle Femsa sollte jedoch auch gut gehen bzw. auch die Kräfte von Malossi 210er  und ori Lüfterrad aushalten - Erfahrung damit?

Bei dem Getriebe möchte ich beim originalen bleiben, hoffe dies springt nicht - sauber distanzieren natürlich vorausgesetzt.

 

Für Vorschläge der Kupplung bin ich noch empfängliche - Vorschläge.... ?

 

 

 

 

 

 

Vergaser ist ein std. SI24 mit std. Luftfilter (ungebohrt).

Auspuff ist die Polini Box.

Steuerwinkel der Pinascowelle sind auf unbearbeitetem Gehäuse nicht zu lang.

 

Das Ding dampft los wie ein Traktor und dreht dennoch schön aus.

Allerdings braucht man für mein Empfinden tatsächlich ein lange Untersetzung um alle Vorteile dieses Motors auszuloten.

Auf std. 23/65 verpufft das Drehmoment gefühlt vermutlich schnell.

60'er Welle läuft deutlich besser als die 57'er, in jedem Bereich.
Aber mein Vergleich beruht auf std.57mm Welle vs. 60mm Welle mit längerer Einlaßzeit.

Das sind auch ohne Mehrhub schnell mal 1-2PS/NM die durch den größeren Zeitquerschnitt am Einlass gefunden werden.

Ich wollte allerdings nichts am Femsagehäuse fräsen, daher einfach die 60'er Welle, da ich keine 57mm Femsa mehr hatte.

 

Habe jetzt am WE wieder eine kleine Tour durchs Bergische gemacht. Ich kann, trotz std. 4 Gang (35z) und 24/64 den vierten Gang auch an Steigungen drin lassen.
Wenns denn mal brennt kann man den dritten so weit ausdrehen das man so schnell ist wie eine std. P200 im vierten.
Sprich auch zügiges Fahren in eher hügeligem Geläuf macht richtig Spaß.
Vor allem weil man den Motor quasi auf Standgas runterlaufen lassen kann und einfach wieder Gas gibt, ohne erstmal wieder die Gänge zu sortieren.
Das ganze wird auch problemlos mit dem Serienauspuff laufen.

Link to comment
Share on other sites

Hier mal der Vergleich der diversen Tuningstufen auf meiner Rally200 Femsatronic.

Immer gleich:

Motorgehäuse+Zylinder nicht bearbeitet
SI24 mit std. Luftfilter ohne Loch
Orig. Femsatronic Zündung/Polrad (Malossi Zylinder mit 19°, BGM + Serie std. 24°)

 

Rot: Zylinder orig. Piaggio, mit altem Femsatronic Zylinderkopf (8.8:1), Serienauspuff

Schwarz: BGM200 Zylinder, Kurbelwelle orig. und BBT Auspuff sowie Zylinderkopf der PX200 (Kennzeichnung U.S.A.)

Grün: Zylinder Malossi 210 Sport, Kurbelwelle std. (Mazzucchelli 57mm std. Steuerwinkel), Auspuff Polini

Blau: Zylinder Malossi Sport 210 mit 1.5mm Kopfspacer, Kurbelwelle Pinasco 60mm, , Auspuff Polini, Primär 24/64

 

rally200.thumb.JPG.1be3c99af9f5cc4451ba5acb457ba349.JPG

 

Blau fährt mit der 24/64 primär und std. 4 Gang (35Z) auf der Autobahn aufrecht sitzend ca. 125km/h.

Ist dabei aber dennoch im unteren Bereich sehr drehmomentstark und übers Band schön elastisch.

Kann man trotzdem mit Streichelgas im vierten Gang durch die Stadt bewegen und ohne zurückschalten schön rausbeschleunigen.
Hier die Aufzeichnung von heute morgen über eine Strecke von ca. 24km:

Rally200_kmh.thumb.jpg.0253ba04ff922e7bb21675e2714f999f.jpg

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Angeldust folgendes von sich gegeben:

Hier mal der Vergleich der diversen Tuningstufen auf meiner Rally200 Femsatronic.

Immer gleich:

Motorgehäuse+Zylinder nicht bearbeitet
SI24 mit std. Luftfilter ohne Loch
Orig. Femsatronic Zündung/Polrad (Malossi Zylinder mit 19°, BGM + Serie std. 24°)

 

Rot: Zylinder orig. Piaggio, mit altem Femsatronic Zylinderkopf (8.8:1), Serienauspuff

Schwarz: BGM200 Zylinder, Kurbelwelle orig. und BBT Auspuff sowie Zylinderkopf der PX200 (Kennzeichnung U.S.A.)

Grün: Zylinder Malossi 210 Sport, Kurbelwelle std. (Mazzucchelli 57mm std. Steuerwinkel), Auspuff Polini

Blau: Zylinder Malossi Sport 210 mit 1.5mm Kopfspacer, Kurbelwelle Pinasco 60mm, , Auspuff Polini, Primär 24/64

 

rally200.thumb.JPG.1be3c99af9f5cc4451ba5acb457ba349.JPG

 

Blau fährt mit der 24/64 primär und std. 4 Gang (35Z) auf der Autobahn aufrecht sitzend ca. 125km/h.

Ist dabei aber dennoch im unteren Bereich sehr drehmomentstark und übers Band schön elastisch.

Kann man trotzdem mit Streichelgas im vierten Gang durch die Stadt bewegen und ohne zurückschalten schön rausbeschleunigen.
Hier die Aufzeichnung von heute morgen über eine Strecke von ca. 24km:

Rally200_kmh.thumb.jpg.0253ba04ff922e7bb21675e2714f999f.jpg

 

 

Vielen Dank - genau solche wertvolle Erfahrungen möchte man doch wissen, sehr cool!

Dank deinen Angaben kann ich nun mein Motor genau so konfigurieren wie ich es mir gewünscht habe.

 

Eigentlich fehlt nur noch die Kurve mit Sport 210 und ori Auspuff :-)

 

Zur Kupplung hast evtl. auch noch ein Tipp - welchen Typ fährst Du bzw. welche kannst du empfehlen (evtl. BGM Superstrong).

Die Primär 24/64 ist gerade verzahnt oder schräg? ..auch hier evtl. ein Vorschlag.

 

Hast Du Erfahrung wieviel Leistung das Getriebe alt verträgt - oder gleich auf PX umrüsten? ...leider ein grosser Kostenpunkt

Würde mich recht nerven das Gangspringen trotz ausdistanzieren oder auswechseln von verschlissenen Ritzel.

 

Danke nochmals :thumbsup:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden hat hacki folgendes von sich gegeben:

Ich glaube nicht, daß wenn das Getriebe noch gut ist, Du dir Sorgen wg der Haltbarkeit dieses machen musst.

 

Fahre zB in einem ori Rally Motor MHR auf 60 mit 30 PHBH und Reso... bisher hällt das... :-D

 

Kann ich so unterschreiben. Der einzige Unterschied zwischen alten und neuem Getriebetyp ist ma mehr oder weniger nur die Hauptwelle mit ihren Nuten für das zusätzliche Rasten des Schaltkreuzes. WEnn die Gangräder aber ausgenudelt sind und/oder das Getriebe nicht/falsch ausdistanziert sind ist es imho gleich ob alt oder Lusso. Das wird immer springen.
Andersherum ist ein alt Getriebe genauso belastbar, sofern alles stimmt. Erst wenn es in den Bereich Verschleiß Schaltkreuz geht hat das Lusso Vorteile.
Ein großer Faktor ist hierbei aber auch eine gut funktionierende Schaltraste die nicht ausgeschlagen ist.

Edited by Angeldust
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden hat res folgendes von sich gegeben:

Vielen Dank - genau solche wertvolle Erfahrungen möchte man doch wissen, sehr cool!

Dank deinen Angaben kann ich nun mein Motor genau so konfigurieren wie ich es mir gewünscht habe.

 

Eigentlich fehlt nur noch die Kurve mit Sport 210 und ori Auspuff :-)

 

Zur Kupplung hast evtl. auch noch ein Tipp - welchen Typ fährst Du bzw. welche kannst du empfehlen (evtl. BGM Superstrong).

Die Primär 24/64 ist gerade verzahnt oder schräg? ..auch hier evtl. ein Vorschlag.

 

Hast Du Erfahrung wieviel Leistung das Getriebe alt verträgt - oder gleich auf PX umrüsten? ...leider ein grosser Kostenpunkt

Würde mich recht nerven das Gangspringen trotz ausdistanzieren oder auswechseln von verschlissenen Ritzel.

 

Danke nochmals :thumbsup:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Original Auspuff macht quasi keine Kurve sondern fängt recht früh an eine sehr flaches Plateau zu ziehen. Sprich der O-Topf hat auch Bandbreite mit einem Malossizylinder, aber die Spitzenleistung fehlt einfach. Kupplung ist bei mir die BGM Superstrong mit Touringbelägen sowie 24 Zähne schräg verzahnt auf 64Z BGM Primärrad mit den verstärkten BGM Primärfedern. Grundsätzlich tendiere ich bei einem höheren Motordrehmoment oberhalb 22Nm immer zum geradeverzahnten Primärantrieb. Allerdings mache ich mit dem Ding keinen Schabernack wie Wheelies etc., sprich ich bilde mir ein keine unnötigen Lastspitzen ins Getriebe einzuleiten.

Link to comment
Share on other sites

Am 26.10.2022 um 10:02 hat Angeldust folgendes von sich gegeben:

 

Original Auspuff macht quasi keine Kurve sondern fängt recht früh an eine sehr flaches Plateau zu ziehen. Sprich der O-Topf hat auch Bandbreite mit einem Malossizylinder, aber die Spitzenleistung fehlt einfach. Kupplung ist bei mir die BGM Superstrong mit Touringbelägen sowie 24 Zähne schräg verzahnt auf 64Z BGM Primärrad mit den verstärkten BGM Primärfedern. Grundsätzlich tendiere ich bei einem höheren Motordrehmoment oberhalb 22Nm immer zum geradeverzahnten Primärantrieb. Allerdings mache ich mit dem Ding keinen Schabernack wie Wheelies etc., sprich ich bilde mir ein keine unnötigen Lastspitzen ins Getriebe einzuleiten.

verstehe genau was du meinst, bin auch nicht der vollgasprügler ab Ampel und wheelifahrer. Danke euch für die Erfahrungsberichte, kann nun mein Wunschmotor so aufbauen wie ich es mir vorgestellt habe. Schon geil, wieviel an Mehrleistung nur pnp heute möglich ist!

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK