Jump to content

Ausfälle, Materialzerstörung, Defekte 2018/2019/2020


Recommended Posts

  • Replies 536
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Wie man es aus dem SF Bereich kennt, starte ich hier mal ein Ausfälle, Defekt, Materialzerstörung etc. Topic. Wundert mich eh das es das hier bei den bescheuerten LF Motorkonstruktionen noch nich

Nach einer 120 km Tour heute, traten bei stärkerem Gasgeben und oberhalb 50km/h Vibrationen auf. Ausserdem war das Bremspedal sehr hakelig zu bedienen, so als ob die Backen nicht exakt in der Trommel

ist wirklich nicht mein Jahr.   Absolut positiv war, dass der Reifenplatzer Freitags am Umbrail ohne Gegenverkehr war. Ich darf nix meckern!   mit einer olack Blue Special und

Posted Images

Am 4.6.2019 um 16:57 schrieb schlueter:

Wed

 

Wedi war dicht; Bzw. keine Anzeichen dafür vorhanden

Kann schon sein dass er noch dicht war.

Allerdings hat er deutliche Spuren hinterlassen auf der Welle.

Wenn er tief genug eingetrieben war, dann bleibt eigentlich nur noch der Gedanke dass die Welle zu weit Kupplungs-seitig gelaufen ist.

 

Meine 60mm-Drehschieberwelle SIPSeriePro_blabla_by_worb5 (mutmaßlich Mazzuchelli) musste ich mit einer Mini-Scheibe Kupplungsseitig ausdistanzieren damit a) der (gefräste) Drehschiebereinlass dichtet b) die Welle nicht zu gruselig aussermittig Kupplungsseitig läuft.

Hält jetzt schon 6000km+ bei ca. 18PS.

Für die Aussermittigkeit kann der worb5 zunächst nichts...

 

btw: was genau heißt "Welle in OT" gefressen (stehe aufm Schlauch)?

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb scoot_a_lot:

Kann schon sein dass er noch dicht war.

Allerdings hat er deutliche Spuren hinterlassen auf der Welle.

Wenn er tief genug eingetrieben war, dann bleibt eigentlich nur noch der Gedanke dass die Welle zu weit Kupplungs-seiti

btw: was genau heißt "Welle in OT" gefressen (stehe aufm Schlauch)?

 

Das untere Pleuellager hat gefressenen; genau auf OT

Link to post
Share on other sites

Hatte das auch schon mal jemand gehabt?

 

Was könnte die Ursache gewesen sein?

Ich habe kein Fremdteil da drin gefunden und das Polrad sieht noch gut aus.

 

Wir sind gestern bei 36,5 Grad unterwegs gewesen.

Ist eine orginal 200 er Lusso BJ 84.

 

3e38a596-0238-47cf-91a0-07b7f5199e3f.thumb.jpg.254ea926a583005226be363ed979c6b1.jpg56b33b57-7920-4bc4-8dee-010f89e4bc03.thumb.jpg.abf9fd1591dfbea47794fe9612c2b03e.jpg

  • Confused 1
Link to post
Share on other sites

hatte ich auch schonmal anner platte, frag mich aber nicht mehr was für eine das war...

 

das ist sicherlich eine v2.0 von BGM, mit der Ausfräsung, dass sie für die Motoren mit dem fetten 62mm Limaseitige Kuwe Rillenlager passt... die Wandstärke ist gering. Die Belastung ist zyklisch, da 1/Umdr 6mal die Reaktionskraft der Magnete beaufschlagt wird... bei dem Popelaluguss ist Ermüdung nach kurzer Zeit ein Problem. Vor allem, durch die Spannungskonzentration infolge des ausgefrästen Absatzes...

Edited by tbs
Link to post
Share on other sites

Diese Ausfräsung, siehe rot markiert unten, ist aber typisch für die BGMs...

 

zgp_2.0_bgm.thumb.JPG.187d142b5978baef73766ca4a35bc934.JPG

 

Cheers

Edited by tbs
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Gewinde Ölablassschraube ausgelutscht am 200er Block.

Wie am besten reparieren? Wenn möglich ohne zu spalten.

 

Wie dick ist das Gehäuse an der Stelle?

 

Kann man das Loch durch eine M6 Ensat Gewindebuchse reparieren oder ist M6 zu klein für den Ölablass?

Frag nur deshalb, weil ich dann das vorhandene M8 Gewinde leicht aufbohren könnte und anschließend ne M6 Gewindebuchse einsetzen könnte. Je nachdem was die Gewindebuchse für eine Länge hat.

Ich meine die sind 12mm lang.

 

Bin für alle Vorschläge offen.

Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb vespafreak111:

Gewinde Ölablassschraube ausgelutscht am 200er Block.

Wie am besten reparieren? Wenn möglich ohne zu spalten.

 

Wie dick ist das Gehäuse an der Stelle?

 

Kann man das Loch durch eine M6 Ensat Gewindebuchse reparieren oder ist M6 zu klein für den Ölablass?

Frag nur deshalb, weil ich dann das vorhandene M8 Gewinde leicht aufbohren könnte und anschließend ne M6 Gewindebuchse einsetzen könnte. Je nachdem was die Gewindebuchse für eine Länge hat.

Ich meine die sind 12mm lang.

 

Bin für alle Vorschläge offen.

 

Mh ich mach da immer ein m8 Helicoil rein, das ganz kurze funzt ganz gut ... wenn man vorsichtig ist geht das auch ohne spalten.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb vnb1t:

 

Mh ich mach da immer ein m8 Helicoil rein, das ganz kurze funzt ganz gut ... wenn man vorsichtig ist geht das auch ohne spalten. 

Wenn ich jetzt noch wüsste wo ich das komplette Werkzeug her bekommen würde ohne ein komplettes Set kaufen zu müssen.

Auf welches Maß muss man bei dem Helicoil M8 aufbohren?

Link to post
Share on other sites

Problem vorerst gelöst. 

Hab gesehen, dass da scheinbar schon ein Helicoil oder sonstige Spirale drin war.

Hab die alte entfernt und vorsichtig mit viel Fett ein M10 Gewinde reingeschnitten.

Anschließend mit ausreichend Öl durchgespült. 

Hatte noch ne M10 mit Magnet rum liegen und mit der Kupferdichtung hat sie die gleiche Länge wie die vorherige Olio Ölablassschraube.

M10 mit zusätzlich Teflonband verschraubt, Öl eingefüllt und alles is dicht.

Das nächste Mal wenn der Motor gespalten wird kommt dann ne gescheite Ensat Buchse M8 reintuend wieder die alte Olio.

Aber bis dahin sollte ich meine Ruhe haben.

Edited by vespafreak111
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.