Jump to content

Recommended Posts

Hallo Leute

 

hab vor zwei wochen eine neue PX verkauft nun steht sie nach 250 km wieder da mit Ölverlust am Getriebe. 

 

Hab den Ölverlust bei einer Bohrung entdeckt die mir vorher nie aufgefallen ist. 

 

Für was ist diese Bohrung? Kann ich die mit einem Messingzapfen versliessen?

 

hab auf dem Foto einen Bohrer mit 3mm durchmesser reingesteckt um zu zeigen wo. Die Bohrung hat auch exakt 3mm...

 

liebe Grüsse

BB280B06-7729-4EDB-A5FA-5AB7DAC58365.jpeg

Link to post
Share on other sites

Das sollte die Ablaufbohrung für's Getriebeöl sein für den Fall, dass der innere Simmerring der Antriebswelle den Geist aufgegeben hat, damit das Öl nicht in die Bremse läuft. Das wird dann wohl bei Dir der Fall sein.

 

Also besser nicht verschließen! Sondern Motor spalten! :whistling:

 

Vgl.

 

Edited by kbup
link angehängt
Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb PXler:

auf aussensirri umbauen und bohrung verschließen geht aber auch

Damit der Außensimmerring Schmierung bekommt muss aber trotzdem vorher der Motor auseinander ,der alte Simmerring raus und ein ungekapseltes Lager verbaut werden.

Außerdem brauchts dann ne andere Bremstrommel mit Simmerringlauffläche.

 

Tausch lieber den Simmerring.

 

Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht, was die ganze Diskusion soll.

 

Wenn der Roller erst zwei Wochen alt ist, dann ist es Sache des Händlers das Problem fachgerecht zu beheben.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb CDI:

Sache des Händlers das Problem fachgerecht zu beheben.

..und ich glaube von genau so einem reden wir hier. Klar ist: Loch verschließen allein reicht nicht. Für den vorgeschlagenen Umbau auf Aussendichtring ist die gleiche Arbeit, aber deutlich mehr Material erforderlich, als den kaputten Dichtring einfach auszutauschen.

Link to post
Share on other sites

hmm... findest wirklich Motor raus & Spalten ist die selbe Arbeit wie Trommel runter & Tauschen? ( inkl Blech raus & Siri rein )... ?... ok:sigh:

 

natürlich ist die ganze Diskussion bescheuert wenn der Roller wirklich NEU ist...

Link to post
Share on other sites

Danke für all die schnellen Antworten! Die meisten haben mich auf die richtige Spur geleitet! 

Mit dem richtigen Werkzeug war das eine Aktion von weniger als einer Stunde. Materialaufwand: 1 neuer Simmering und 1 neues Lager

 

anbei noch die Bilder der Reparatur. Der Lagerauszieher ist übrigens von SKF

 

liebe Grüsse und besten Dank

98E5FC82-EB2D-4EB2-A9BA-3F4BE0738F2B.jpeg

86E916EB-07E2-4067-ABB0-2D695030FF7C.jpeg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Vespa Service:

Danke für all die schnellen Antworten! Die meisten haben mich auf die richtige Spur geleitet! 

Mit dem richtigen Werkzeug war das eine Aktion von weniger als einer Stunde. Materialaufwand: 1 neuer Simmering und 1 neues Lager

 

anbei noch die Bilder der Reparatur. Der Lagerauszieher ist übrigens von SKF

 

liebe Grüsse und besten Dank

98E5FC82-EB2D-4EB2-A9BA-3F4BE0738F2B.jpeg

86E916EB-07E2-4067-ABB0-2D695030FF7C.jpeg

Welches „Lager“ wurde denn nun von außen getauscht?

Link to post
Share on other sites

@Benvenuto: Das Hauptwellenlager.. Nicht nur der Dichtring sitzt bei den Neuen auf der falschen Seite, sondern auch der Lageranschlag im Gehäuse.

@Vespaservice: Oje, das Lager gegen die Hauptwelle, die auf der anderen Seite gegen den äußerst schwachen Nadellager-Außenring aus dünnem Blech abstützt auszudrücken, hätte mir Sorgen gemacht. Hätt ich lieber mit nem "Wixer" gemacht (Wie heißen die Dinger eigentlich richtig? Lagerschalenauszieher?) Und nicht zu früh freuen, das ist nicht das einzige Teil, was serienmäßig kaputt ausgeliefert wird...

Edited by Steuermann
Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Steuermann:

Hätt ich lieber mit nem "Wixer" gemacht (Wie heißen die Dinger eigentlich richtig? Lagerschalenauszieher?)

 

Innenauszieher (das Ding am Lager selbst) und Gleithammer (der eigentliche Wichser).

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Steuermann:

@Benvenuto: Das Hauptwellenlager.. Nicht nur der Dichtring sitzt bei den Neuen auf der falschen Seite, sondern auch der Lageranschlag im Gehäuse.

@Vespaservice: Oje, das Lager gegen die Hauptwelle, die auf der anderen Seite gegen den äußerst schwachen Nadellager-Außenring aus dünnem Blech abstützt auszudrücken, hätte mir Sorgen gemacht. Hätt ich lieber mit nem "Wixer" gemacht (Wie heißen die Dinger eigentlich richtig? Lagerschalenauszieher?) Und nicht zu früh freuen, das ist nicht das einzige Teil, was serienmäßig kaputt ausgeliefert wird...

@Steuermann hab das Gehäuse vorher selbstverständlich gut gewärmt und somit ging das Lager sehr leicht raus. Konnte den Abzieher schon fast von hand drehen...

leider kenn ich die Vespas die defekt angeliefert werden nur zu gut. Auch die Haltung des Werks solchen Schäden gegenüber...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.