Jump to content

Recommended Posts

Ich finde die blauen Corteco Simmerringe besser. Da schleife ich dann die Ausformung/Sicke weg. Beim SCK gibt’s aber auch entsprechend angepasste Lager, so dass die Simmerringe ohne Bearbeitung passen. Die Ringe würde ich einziehen. Wenn die schwarzen Ringe auch eine Sicke haben, kann die eventuell auch zu hoch sein. 
 

Die Lager können nicht zu weit auf der Welle sein. Hast du alle Höhen mal gemessen?

Dreht sich die Welle denn spannungsfrei?
 

 

Share this post


Link to post

Danke, Simmerringe habe ich platt geklopft, sollte also passen und die Welle läuft auch sauber. Aber jetzt noch einmal meine Frage: Steht das Lager bei euch raus oder nicht? Wenn ja, gehört es so, dass die Welle gefühlt ein paar Zehntel aus der Mitte sitzt oder nicht? 

Share this post


Link to post

Ich hab sie immer! ganz drinn.

Messe aber vorher die Tiefe zum Simmerringblech...sonst kann es ja nicht ganz rein.

Die Welle sollte ziemlich mittig sitzen. Zehntel kannst du mit dem Auge schwär sehen.

 

Share this post


Link to post

Also alte originale Simmerringe haben bei mir 0,5 mm Blechstärke. Lagersitz (verdreckt) rund 12,4 mm Tiefe. Viel steht da nicht raus. Höchstens 1 oder 2 Zehntel. 

Share this post


Link to post

Danke für die Info! Ich habe alles nochmal zerlegt, ausgemessen und wieder ohne Dichtung zusammen. Das Lager war danach weiter drin als vorher. Warum kann ich leider nicht erklären. Ich hatte auch noch Distanzscheiben fürs Hauplager, hab es aber erstmal ohne probiert. Danach war die Welle dann immernoch um ca. 4/10 aus der Mitte. Ich habe die Welle dann (mit entsprechendem Werkzeug, Holzkeil und Gehäuse heiß machen) ausgerichtet. Jetzt ist zumindest ein gleiches und minimales Spiel zwischen den Lagern, Simmerringen und Abständen der Wangen zum Gehäuse (0,4mm). Die Welle läuft auch perfekt, sollte also passen.... :-)

9E7F5650-FF1D-4EC4-A129-6E7599C1D14D.jpeg

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

bräuchte nochmal eure Hilfe.

Bei meinem in Teilen gekauften GS3 Motor fehlte der Schaltbolzen und die Schaltbolzenbuchse.

Jetzt hab ich beides gekauft, aber die Schaltrastenpunkte der ebenfalls nachgekauften FA Italia Schaltraste stimmen nicht.

Wo liegt der Fehler?

Kann es sein, dass die Schaltraste so schlecht passt?

Oder hab ich eine Falsche Buchse?

Hat jemand das originale Maß der Schaltbolzenbuchse?

 

Gruß

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.