Jump to content

Recommended Posts

Da es anscheinend noch kein GS 150 Topic gibt möchte ich jetzt eines eröffnen für technische  Fragen und Tuning Zeugs.

 

mfg

Hubsi

 

 

 

 

 

Bearbeitet von Hubsi@84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe bei meiner GS/3 folgendes Problem:

Immer nach einem kurzen Stop (zb. Tanken) springt sie nur mehr sehr schwer an. Wenn sie läuft muss ich einige Zeit warten bis sie das Gas annimmt. Sonst stirbt sie immer ab.

Wenn der Stop nur ganz kurz ist oder über 15 Minuten dauert gibt's keine Probleme.

 

Setup:

Modifizierter Original Zylinder mit GS Kolben, Alu Zylinderkopf, Kingwelle, Vespatronic, UB Vergaser (Vergaser wurde komplett revidiert), Sip Road

 

Danke für eure Tipps

Bearbeitet von Hubsi@84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb hiro LRSC:

mit welcher Zündung?

Sorry vergessen

 

Vespatronic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb Hubsi@84:

Da es anscheinend noch kein GS 150 Topic gibt möchte ich jetzt eines eröffnen für technische  Fragen und Tuning Zeugs.

 

mfg

Hubsi

 

 

 

 

 

:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe bei meiner GS/3 folgendes Problem:

Immer nach einem kurzen Stop (zb. Tanken) springt sie nur mehr sehr schwer an. Wenn sie läuft muss ich einige Zeit warten bis sie das Gas annimmt. Sonst stirbt sie immer ab.

Wenn der Stop nur ganz kurz ist oder über 15 Minuten dauert gibt's keine Probleme.

 

Setup:

Modifizierter Original Zylinder mit GS Kolben, Alu Zylinderkopf, Kingwelle, Vespatronic, UB Vergaser (Vergaser wurde komplett revidiert), Sip Road

 

Danke für eure Tipps



Denk mal dein Schwimmernadelventil wird verschlissen sein.
Zylinder läuft langsam mit Sprit voll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 19 Minuten schrieb supermoto:

 


Denk mal dein Schwimmernadelventil wird verschlissen sein.
Zylinder läuft langsam mit Sprit voll.

 

 

Wurde alles erneuert ! Wenn dies der Fall wäre dürfte sie auch nicht nach 15 min anspringen denke ich. Ich tippe mal auf irgendwelche Gase im Zylinder .... Jedoch sind das nur meine Vermutungen ! Denke das diese Phänomen doch mehrer haben 

Bearbeitet von Hubsi@84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Stunden schrieb Hubsi@84:

Habe bei meiner GS/3 folgendes Problem:

Immer nach einem kurzen Stop (zb. Tanken) springt sie nur mehr sehr schwer an. Wenn sie läuft muss ich einige Zeit warten bis sie das Gas annimmt. Sonst stirbt sie immer ab.

Wenn der Stop nur ganz kurz ist oder über 15 Minuten dauert gibt's keine Probleme.

 

Das ist ganz einfach:

Die Hitze vom Zylinder erwärmt den Sprit in der Schwimmerkammer, dadurch entstehen Dampfblasen und die Gasannahme beim Neustart ist schlecht. Während der fahrt kann das nicht passieren, weil der Fahrtwind verhindert, dass sich die Wärme unter dem Vergasergehäuse staut. Bei kurzer Pause passiert das nicht, weil die Wärme nicht genug Zeit hat, das Gehäuse zu erwärmen.

Als GS150-Tourenfahrer kennt man das Problem und auch die Lösung:

Einfach den Choke ziehen, anfahren, Choke reindrücken und nach 50m ist der Spuk vorbei, weil die Blase aus der Schwimmerkammer rausgerüttelt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb andreasnagy:

 

Das ist ganz einfach:

Die Hitze vom Zylinder erwärmt den Sprit in der Schwimmerkammer, dadurch entstehen Dampfblasen und die Gasannahme beim Neustart ist schlecht. Während der fahrt kann das nicht passieren, weil der Fahrtwind verhindert, dass sich die Wärme unter dem Vergasergehäuse staut. Bei kurzer Pause passiert das nicht, weil die Wärme nicht genug Zeit hat, das Gehäuse zu erwärmen.

Als GS150-Tourenfahrer kennt man das Problem und auch die Lösung:

Einfach den Choke ziehen, anfahren, Choke reindrücken und nach 50m ist der Spuk vorbei, weil die Blase aus der Schwimmerkammer rausgerüttelt wurde.

 

Danke. Muß ich mal probieren ....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
 
Das ist ganz einfach:
Die Hitze vom Zylinder erwärmt den Sprit in der Schwimmerkammer, dadurch entstehen Dampfblasen und die Gasannahme beim Neustart ist schlecht. Während der fahrt kann das nicht passieren, weil der Fahrtwind verhindert, dass sich die Wärme unter dem Vergasergehäuse staut. Bei kurzer Pause passiert das nicht, weil die Wärme nicht genug Zeit hat, das Gehäuse zu erwärmen.
Als GS150-Tourenfahrer kennt man das Problem und auch die Lösung:
Einfach den Choke ziehen, anfahren, Choke reindrücken und nach 50m ist der Spuk vorbei, weil die Blase aus der Schwimmerkammer rausgerüttelt wurde.


Genau deswegen hat die Schwimmerkammer oben eine Entlüftung, die das eigentlich verhindern soll.
Also ich der auch GS Fahrer ist hat bisher keine Probleme dieser Art gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 17 Minuten schrieb supermoto:

 


Genau deswegen hat die Schwimmerkammer oben eine Entlüftung, die das eigentlich verhindern soll.
Also ich der auch GS Fahrer ist hat bisher keine Probleme dieser Art gehabt.

 

 

Muß ich mir mal die Entlüftung ansehen .... Vielleicht ist sie zu

 

Ich werde das heute mal prüfen und gegebenenfalls ins Ultraschallbad geben

 

Danke

Bearbeitet von Hubsi@84

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die Kiste knalleheiß ist, fängt nach dem Abstellen u.U. der Sprit in der Schwimmerkammer an zu sieden und du hast statt Flüssigkeit nur Gasblasen in den Düsen. Das hat mit der Entlüftung der Schwimmerkammer nix zu tun. Halte Dich an den Tip vom Andreas, der zusätzliche Unterdruck durch Chokebetätigung saugt die Blasen aus den Düsen und alles ist wieder gut.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super Thema.

Kann ich für die Untere Lagerschale des Lenkkopflagers auf PX Teile zurückgreifen oder unterscheidet sich der Durchmesser der Lagerschale?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb Alte_Karre:

Es geht nur um den aussendurchmesser!

Ist verwendbar, wenn du den kompletten Steuersatz Rally/Sprint nimmst- alleine die Verwendung der Lagerschale im Rahmen geht nicht.

Wenn du den Satz komplett verwendest, dann darauf achten, dass du das Lenkradschloß vorher einbaust, weil du es sonst später durch den engeren Innendurchmesser nicht mehr eingebaut bekommst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Thema Gepäckfach Backe
Hat jemand einen Tipp wie man das Schloß zerlegen kann und dadurch evtl. Einen Schlüssel nachmachen kann.
Oder sonst ne Idee wie ich zu einem Schlüssel komme?
Das ist schon ein original Schloss, oder??
Grüße Arthuro 72a0b45d8efeded20d5ecb20d9aa8d91.jpg

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, denke ich habs [emoji39]
Werde mal nen Schlüssel Dienst aufsuchen..
Oder gibt's da irgendwo ne Nummer vom Schloß zum Nachbestellen wie beim Lenkschloss? a7a0dbfbe52e2878516f3c35d4b94b8a.jpg

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin mir nicht mehr 100% sicher, aber kann mich erinnern, dass irgendwo ne Nummer drauf ist. 

Habe mir dann vom Uli (GS Teile Shop) nen Schlüssel nach machen lassen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf dem Arretierungsarm steht die Nummer. 

 

Wo wir gerade beim Gepäckbackenschloss sind:

 

Hat schon mal jemand versucht, die Schlüssellochabdeckung zu reparieren, wenn die nicht mehr zurück über das Schlüsselloch schiebt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag



Auf dem Arretierungsarm steht die Nummer. 
 


Leider ist der nicht mehr original [emoji24]

Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arturo, bei so nem Waffelschloß kann man doch easy nen Schlüssel nachmachen. Wenn's ne deutsche GS ist, kommt der Rohling von Huf. Da gab's mal nen Topic vom Gattinator zu.

 

vor 10 Stunden schrieb andreasnagy:

Ist verwendbar, wenn du den kompletten Steuersatz Rally/Sprint nimmst- alleine die Verwendung der Lagerschale im Rahmen geht nicht.

Wenn du den Satz komplett verwendest, dann darauf achten, dass du das Lenkradschloß vorher einbaust, weil du es sonst später durch den engeren Innendurchmesser nicht mehr eingebaut bekommst.

Mein Tipp: Wenn der Lagersatz mit Käfigen kommt, Kugeln aus den Käfigen knöpfen und noch ein paar dazu kaufen und vollkugelig wie original fahren. Ist zwar wesentlich nerviger beim Einbau, hält aber gefühlt 10 mal so lang. Fire and forget, quasi.:thumbsup:

 

@LAPaint Habe meine Schloßabdeckung wieder zum Schließen gebracht, indem ich die Feder wieder eingefädelt und den Niet nachgesetzt habe.

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Idee mit diesem Topic

 

Ich habe meine GS3 zerlegt und neu lackiert. Leider habe ich die Zerlegung der Schwinge vorn nicht ausreichend dokumentiert und weiß nun nicht mehr, welche Scheiben wohin kommen. Auch habe ich einen zerbröselten O-Ring übrig und weiß nicht, wohin er gehört. Auch nicht, wo ich Ersatz bekomme.

 

Gibt es eine Seite mit Explosionszeichnung der GS/3 Schwinge und eine Quelle für diese Dichtungen?

 

Auch suche ich einen Trick, die Achse für die Federung durch Bremsplatte und Schwinge zu bekommen. Ständig ärgern mich diese Nadeln im Lager.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb pecora nera:

Auch suche ich einen Trick, die Achse für die Federung durch Bremsplatte und Schwinge zu bekommen. Ständig ärgern mich diese Nadeln im Lager.

Ich denke mit genügend Fett ankleben, dann sollte das schon gehen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am ‎04‎.‎05‎.‎2018 um 22:37 schrieb Arthuro:

 


Leider ist der nicht mehr original emoji24.png

 

 

 

 

Hab leider auch die Erfahrung gemacht, dass der "richtige" Schlüssel häufig trotzdem nicht passt. Der Grund dafür sind sicher die in die Jahre gekommenen und eingelaufenen Schließbleche im Zylinder. Du kannst dann den nicht passenden Schlüssel oder irgendeinen Schlüssel oder -rohling mit der richtigen Bartlänge anpassen, indem du die Schließbleche nachfeilst. Hab ich schon mehrfach sowohl beim Gepäckfach- als auch beim Lenkradschloß gemacht. Wenn man diese nicht ausbauen will, kann man den Schlüsselbart nachfeilen. Ist ein bisschen Fummelei, aber auch das geht.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.