Jump to content

VMC 177 stelvio, superG: erfahrungswerte :)


Recommended Posts

  • Replies 1.9k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich habe mich noch ein bisschen mit der Frage beschfäftigt ob der Zylinder Potential hat. Das Problem von dem Kit sind die recht geringen Überstromzeiten. Mit einer Box mag das noch funktionieren

Motor zusammen gebaut aus allem was Werkstatt und Dachboden noch her gab + ein paar Leihgaben vom Horst.   Grauguss VMC 126°/192° VMC Kopf Quetschflächenanteil/Verdichtung reduziert QS

Gleicher Motor mit etwas mehr Steuerzeit.  

Posted Images

Blöd gefragt, räume heute dem Stelvio gefühlt Vorteile gegenüber dem M1X ein. Man bekommt halt irgendwie den heutigen Stand der Technik was Kopf und Auslass angeht und muss nicht mit Zusatzkosten rechnen. Ausserdem finde ich die Form der Überströmer ansprechender. Einzig mit der Beschichtung könnte man halt Nachteile haben.
Evtl. könnte das Urteil hier etwas einseitig ausfallen, was im M1X Topic auch zu erwarten wäre.
Wer fährt oder hat beide schon gefahren/verbaut.
Wie seht ihr das?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Nakkl folgendes von sich gegeben:

Blöd gefragt, räume heute dem Stelvio gefühlt Vorteile gegenüber dem M1X ein. Man bekommt halt irgendwie den heutigen Stand der Technik was Kopf und Auslass angeht und muss nicht mit Zusatzkosten rechnen. Ausserdem finde ich die Form der Überströmer ansprechender. Einzig mit der Beschichtung könnte man halt Nachteile haben.
Evtl. könnte das Urteil hier etwas einseitig ausfallen, was im M1X Topic auch zu erwarten wäre.
Wer fährt oder hat beide schon gefahren/verbaut.
Wie seht ihr das?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Ich habe beide verbaut und gefahren auf dem selben Motor (LML Gehäuse, 33er Keihin, v-force 3 auf MRP Ansauger, verschiedene Auspuffanlagen, verschiedene Steuerzeiten). Sind meiner Meinung nach leistungsmäßig sehr dicht beieinander.

Den VMC hatte ich auch noch auf einem Drehschieber Motor laufen.

 

Der VMC hat den Nachteil, dass man wegen der Kopfabdichtung mittels O-Ring nicht wirklich mit den Zeiten spielen kann, dafür aber mit dem O-Ring und der 8 fach Verschraubung einen absolut dichten Zylinderkopf bekommt.

Wenn man auf die O-Ring Abdichtung verzichtet, dann gehts natürlich mit veränderlichen Zeiten, aber auch nur in eine Richtung, weil der Kopf keinen Absatz hat und einen Alu Zylinder oben abdrehen nicht zu empfehlen ist. Mit 60er Welle sind die Überstromzeiten aber widerum schon ziemlich hoch, daher kein Problem.

Die Kopf-Zentrierung beim VMC finde ich gut gelöst über den Ring am Zylinder, da kann man aber nicht jeden Spacer verwenden, weil vielfach die Außendurchmesser zu groß sind. Weiterhin passt ein anderer Kopf (Parma oder BGM) nicht so ohne weiteres drauf. Beim M1X muss man nochmal Geld in die Hand nehmen, wenn man einen schraubbaren Auslassflansch möchte. Den gibts beim VMC dazu.

Beim Atom Drehmoment und Atom M1X Auspuff hatte ich beim VMC CNC Kopf ein Aufschwingen der Kühlrippen und damit ein penetrantes Singen im Resobereich. Die Anlagen sind aber beide nur mit klassisch 0,8 mm Blech gemacht. Beim Wechsel auf den RZ Mk2 (der ist teilweise doppelwandig) war das Singen sofort weg. Man kann dann natürlich über den Gusskopf vom VMC nachdenken, wobei ich glaube, dass der weniger Kühlleistung hat.

 

Bearbeiten lassen sich beide ziemlich gut mit Fräser oder Schleifrolle. Keine Abplatzer oder irgendwas gehabt.

 

Ich hatte sowohl mit dem M1X als auch mit dem VMC Stelvio Kolbenklemmer. Beide haben es verziehen und sind anstandslos weiter gelaufen.

 

Einzig bei Überstromzeiten über 130 habe ich das Gefühl gehabt, das der M1X da besser ist, daher glaube ich, dass der M1X für Setups mit richtig saugstarkem Reso und hohen Zeiten doch etwas mehr ausspucken wird.

Wenn man die Zylinder nebeneinander stellt, dann hat der M1X auch etwas mehr Fläche bei den Haupt- und Nebenüberströmern. Dafür hat der VMC mit seinen Nebenports am Booster mehr.

Alles eine Frage der Spülung. Die habe ich nicht verglichen.

 

Wenn hier einer nach Kurven fragt, dann verweise ich schon mal auf das M1X und das VMC Topic. Da sind sie zu finden. Ich bin einige Jahre den M1X gefahren, dann zwei Saison den VMC Stelvio und jetzt wieder M1X. Ich habe viele Kurven mit dem GSF Dyno gemacht, aber die sind nicht wirklich vergleichbar.

 

Ich denke alles was bis 25 PS plusminus 2 PS gehen soll, mit Box oder moderatem Reso geht toppi mit dem VMC. Danach kann der M1X vermutlich irgendwas besser.

 

Für das Geld, was der VMC kostet kann man eigentlich nichts falsch machen. Man bekommt ein super Paket.

Für 129 Euro gibts sogar einen neuen Alu Zylinder einzeln, dafür krieg ich in Europa keine neue Beschichtung.

 

Edited by Hjey
  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat dorkisbored folgendes von sich gegeben:

wolltest du nicht messen?

 

 

  vor 21 Stunden hat Matt44 folgendes von sich gegeben:

 

SZ werde ich am WE messen. 

 

Darüber würde ich mich ernsthaft freuen. So ganz glauben kann ich das da oben auch nicht, weil sich das doch fahren muss wie ein Sack Muscheln.....

 
 
WE = Wochenende
 
Und heute ist Dienstach und ich muss malochen. FR bin ich daheim.
 
 
Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden hat Matt44 folgendes von sich gegeben:

Moin, 

habe gestern Abend die letzten 30 Seiten Seiten mal überflogen.

 

Fährt hier jemand den Gußzylinder mit Gußkopf mit 57er Welle

Wie läuft das ? 

Mit welcher Konfig ? 

 

 

Hi,

häng mich mal an, hab das gleiche vor, da es aber mein erstes Projekt sein wird werde ich auf deine Ergebnisse warten

-> vielen Dank schon mal :-)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Moin, 

pünktlich zum Wochenende war ich um 0700 Uhr in der Werkstatt :-)

 

Mal kurz vorab, nach meinen Messungen sollte das mit einer 57er Welle laufen.

 

Stichmass ab OK Zylinder

AS 36,2

ÜS 49*

 

*Habe bei den ÜS den Mittelwert genommen zwischen dem kleinen oberen ÜS und dem daneben liegenden, wobei die Kanten eher chinesisch sind.

 

 

DSCN0175.thumb.JPG.5a4242177485ff705c4a47fca6f691a8.JPG

 

mit 0.3 Fudi =

- Kolbenunterstand  -1,50mm

- QK 1.8mm

 

ergibt: 

AS 171

ÜS 110

VA 31

531712315_VMCSZ0.3mmFudi.thumb.png.f14b098a1c6f28a3c5aeed67731df5b1.png

 

Alle Messungen wurden 3x gemacht. Hoffe, ich habe mich nicht verrechnet. Könnte aber passen, so werden die SZ von 10Polini was auch immer auch angeben.

 

Jetzt muss ich mich um meine Frau kümmern, werde nachher die SZ nochmal per digitalem Gradmesser prüfen, da muss ich mir aber erst mal ne Halterung basteln.

Ich glaube, ich baue das jetzt so ein mit Siproad und 24SI. Bin saumäßig gespannt, wie das läuft.

 

 

Gruss Matthias

 

Edited by Matt44
  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

Und was heißt das jetzt ? Der VA ist schon recht groß. Kann jemand was dazu sagen, wie das mit einer 57er Welle laufen wird ? Läuft das sehr dehzahllastig oder rotzt die Kiste nur rum. Wäre es ein Versuch wert? 

 

Edited by Matt44
Link to post
Share on other sites

Also VMC GG mit 57er Welle und Polini Box über DS und SI24 läuft auch bei mir gut und dreht besser aus und dürfte bei mir auch bisschen mehr als die rund 13PS haben die der Parmakit davor auf der Rolle am Rad hatte. Mit anderem Auspuff der weiter ausdreht geht bestimmt noch einiges mehr würde ich vermuten...

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten hat Tutti_Salutti folgendes von sich gegeben:

Also VMC GG mit 57er Welle und Polini Box über DS und SI24 läuft auch bei mir gut und dreht besser aus und dürfte bei mir auch bisschen mehr als die rund 13PS haben die der Parmakit davor auf der Rolle am Rad hatte. Mit anderem Auspuff der weiter ausdreht geht bestimmt noch einiges mehr würde ich vermuten...

Der wird sicherlich mehr haben. Es sei denn Du hast die Einlasszeiten nicht optimiert.

Mein Stelvio hatte mit 24er, 57 Hub, leichtem LÜRA und S.Box3 18,5 PS und 21,5 Nm am Rad.

 

Interessant ist ja eigentlich, wie die Kurve vom Grauguss mit dem höheren VA bei 57 Hub aussieht.

Link to post
Share on other sites

Nix gemessen und optimiert an dem Motor ausser Vergaserwanne mit SI ovalisiert/2mm gebohrt. Kein leichtes LÜRA, Rennwelle oder so. Auch immernoch mit kleine 6-Federkupplung und mutmaßlich einem Sprintgetriebe unterwegs, da ich den Motor auf Basis eines Oldieblocks so bekommen hatte und nie aufgemacht habe.

Wollte nur ausdrücken, dass er gesteckt mindestend auf Parmakitniveau liegt und gut fahrbar ist mit den Allerweltskomponenten die da verbaut sind..

Kurven vom VMC hab ich keine.

 

Habe noch eine BB1.0 liegen die ich mal testen wollte. Kann mir vorstellen dass das gut harmoniert (aber auch laut wird). Die LTH Box wäre auch spannend mit dem VMC denke ich.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • freakmoped changed the title to VMC 177 stelvio, superG & CRONO: erfahrungswerte :)
  • thisnotes4u changed the title to VMC 177 stelvio, superG: erfahrungswerte :)

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.