Jump to content

best 177 cyl? VMC stelvio 177 & super G: Erfahrungswerte etc


Recommended Posts

vor 12 Stunden hat Moorteufel folgendes von sich gegeben:

Falls noch jemand ne Lösung zum „rauen“ Lauf bei hohen Geschwindigkeiten findet, gerne her damit. Ab 100 echten km/h vibriert das dermaßen... Katastrophe... Und unabhängig vom Auspuff. Hab drei verschiedene Anlagen getestet, überall gleich.

Hatte ich auch mal, wobei dies kein VMC spezifisches Problem sein dürfte.

Ich würde mal das Lüra tauschen oder das vorhandene wuchten lassen, bei mir war das Problem anschließend beseitigt.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich habe mich noch ein bisschen mit der Frage beschfäftigt ob der Zylinder Potential hat. Das Problem von dem Kit sind die recht geringen Überstromzeiten. Mit einer Box mag das noch funktionieren

Motor zusammen gebaut aus allem was Werkstatt und Dachboden noch her gab + ein paar Leihgaben vom Horst.   Grauguss VMC 126°/192° VMC Kopf Quetschflächenanteil/Verdichtung reduziert QS

Gleicher Motor mit etwas mehr Steuerzeit.  

Posted Images

Am 24.8.2020 um 18:34 hat shanana folgendes von sich gegeben:

Ist das bekannt?

IMG_20200824_113117_copy_1200x1600.jpg

IMG_20200824_113108_copy_1200x1600.jpg

 

Danke nochmal. Hast den Gusskopf ausgelitert auch ?

Dieser Kopfwirrwarr ist anstrengend. Man bräuchte eine Tauschbörse...

Den kleinen goldenen hatte ich vermessen und nachher den Brennraum ausgefräst, damit das irgendwie sinnhaft wurde auf 60 Hub.

 

Link to post
Share on other sites
Am 13.4.2020 um 11:55 hat Werner Amort folgendes von sich gegeben:

Verdichtung übrigens beim Gusskopf mit Zentralkerze
mit Quetschkante 1,2mm

1:10,8 bei 60 Hub
1:10,3 bei 57 Hub

 

top ! bin gespannt, ob noch andere GussKöpfe auftauchen. Ich hoffe, dass die Verdichtungen der Köpfe am Durchmesser der Brennraumkalotte ablesbar sind.

Kann aber auch sein, dass die Säckel da auch noch 1001 Varianten rumfahren haben...

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Am 14.10.2020 um 12:10 hat BerntStein folgendes von sich gegeben:

 

Danke nochmal. Hast den Gusskopf ausgelitert auch ?

Dieser Kopfwirrwarr ist anstrengend. Man bräuchte eine Tauschbörse...

Den kleinen goldenen hatte ich vermessen und nachher den Brennraum ausgefräst, damit das irgendwie sinnhaft wurde auf 60 Hub.

 

Nein, kann ich aber noch machen

 

Edit: 72g Wasser

IMG_20201015_162934_copy_3000x2250.jpg

IMG_20201015_162544_copy_3000x4000.jpg

IMG_20201015_162549_copy_3000x4000.jpg

Edited by shanana
Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten hat BerntStein folgendes von sich gegeben:

ouh.

schraub lieber mal ne Langgewinde Zündkerze rein.

und aussen die Wassersprenkel abtrocknen.

mit zehntelanzeige wäre natürlich noch topper.

Zehntelanzeige hab ich leider nicht. Ich messe morgen nochmal. Dachte eigentlich das ich ne Langgewinde verbaut habe.

Ich berichte.

Link to post
Share on other sites

Ich weiß nicht :???:.  
Wie hoch ist denn eigentlich die Genauigkeit von so einer Küchenwage? Auflösung der Anzeige bedeutet nicht zwangsweise auch Genauigkeit. Schaut ihr Euch die Angaben des Herstellers dazu an?
Wenn die Waage eine Genauigkeit von 0,1% der Max. Belastung hat, dann sind das bei einer Küchenwaage mit 2kg Max. immerhin 2 Gramm. Das entspricht 2 ccm Ungenauigkeit bei der Berechnung der Verdichtung.

Was spricht denn gegen auslitern?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten hat Hjey folgendes von sich gegeben:

Ich weiß nicht :???:.  
Wie hoch ist denn eigentlich die Genauigkeit von so einer Küchenwage? Auflösung der Anzeige bedeutet nicht zwangsweise auch Genauigkeit. Schaut ihr Euch die Angaben des Herstellers dazu an?
Wenn die Waage eine Genauigkeit von 0,1% der Max. Belastung hat, dann sind das bei einer Küchenwaage mit 2kg Max. immerhin 2 Gramm. Das entspricht 2 ccm Ungenauigkeit bei der Berechnung der Verdichtung.

Was spricht denn gegen auslitern?

kannst ja Kontrollmessungen mit einem Liter Wasser machen. Dann 900ccm, 800ccm usw.

Gegen Auslitern spricht natürlich nix. Ist halt so bequemer.

Link to post
Share on other sites
Am 14.10.2020 um 15:17 hat shanana folgendes von sich gegeben:

Nein, kann ich aber noch machen

 

Edit: 72g Wasser

 

hab mich grad in Formelwälzen versucht.

1kg Wasser sind 1000gr und hat 1000ccm.

Demnach würden deine 72gr 72ccm bedeuten.

Das kann ja aber nicht das Brennraumvolumen sein. Wo liegt mein Denkfehler?

 

 

Edited by polinist
Link to post
Share on other sites

Machs mal anders,

kolben mit kabelbinder gegen den Kopf schnallen,
rundum mit Silikon abdichten.
bis überkante Kerzengewinde auslitern, mit kleiner Spritze aus der Apotheke.

Ergebniss dann -2,2ccm was dem Volumen einer langgewindekerze entspricht....

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat polinist folgendes von sich gegeben:

 

hab mich grad in Formelwälzen versucht.

1kg Wasser sind 1000gr und hat 1000ccm.

Demnach würden deine 72gr 72ccm bedeuten.

Das kann ja aber nicht das Brennraumvolumen sein. Wo liegt mein Denkfehler?

 

 

Ich hatte beim "leerwiegen" keine Zündkerze drin.

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden hat discotizer303 folgendes von sich gegeben:

kannst ja Kontrollmessungen mit einem Liter Wasser machen. Dann 900ccm, 800ccm usw.

Gegen Auslitern spricht natürlich nix. Ist halt so bequemer.

Ja, und vermutlich ungenauer.

Gerade beim VMC ist das auslitern doch mehr als einfach. Kopf mit den vier Schrauben auf den Zylinder schrauben, Kolben mit Ringen von unten auf Anlage schieben und mit Spritze befüllen. Fertig.

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden hat shanana folgendes von sich gegeben:

16g mit Langgewinde

 

Das wäre dann mit 57 Hub ziemlich genau 1:12 ohne QK.

Mit entsprechender QK kommt man dann noch gut runter

Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden hat polinist folgendes von sich gegeben:

 

Das wäre dann mit 57 Hub ziemlich genau 1:12 ohne QK.

Mit entsprechender QK kommt man dann noch gut runter

Was ist gut/schlecht bzw was ist anzustreben?

Link to post
Share on other sites

nachdem, was man an @schoeni230 seinem BGM sieht, ist zumindest klar, was funktioniert.

effektive Verdichtung 7.3  geom.11.4  QS 0.7 für ein Standard flottes boxsetup.

Andere Werte können vielleicht besser sein - aber das Diagramm war schonmal satt.

 

Edited by BerntStein
Link to post
Share on other sites

Hi,

 

hat jmd ein Leistungsgutachten oder Kopie von einem Dokument über dem VMC 177 Grauguss der eingetragen wurde? Ich würde ihn gerne offiziell fahren. Motor ist ein LML 5 Port Membran (aber da kann man ja jede Motornummer einschlagen) mit 24er SI damit es halt original aussieht. Würde mich wirklich freuen, wenn sie schon jmd. mal die Mühe gemacht hat und mir helfen könnte.

 

Danke =)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.