Jump to content
Lord Sinclair

Sandfilteranlagen für Indoorpools. Experten vor!

Recommended Posts

Hallo, 

wir haben im Haus meiner Eltern ne Pfütze im Keller, also nen Pool. Der steht jetzt seit 3 Jahren leer und die Sandfilteranlage ist hinüber. Sand quasi Zement. Nachfrage bei einem Pfützenbaufachmann ergab geschätzte Kosten von 10000€. Wenn ich mir so die Anlagen im Netz anschaue, kosten die so um die viel weniger. Ich bin da aber natürlich nicht vom Fach. Kennt sich hier zufällig mit sowas aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

der Sandfilter ist sicher nicht hinüber, eher die Füllung, weil trocken gefallen. Die Frage ist, ob der nochmal mit wässern (vielleicht etwas Säure ?) aufgelockert werden kann um es auszutauschen. Sandfilter sind klappertechnik. 

Was für Behälter hast du? 

Umlaufmenge?

Mein AG verkauft sowas, aber für private Abnehmer nicht im Direktvertrieb. Inne Hotline nennen die dir aber bestimmt Ansprechpartner und Wege. 

 

http://www.veoliawatertechnologies.de/wasseraufbereitung/produkte/schwimmbad-filter-din-19643-berkefeld.htm#ca7d0fl0H1

 

ich bin da in einer ganz anderen Sparte, daher nicht im Detail. grundsätzlich werden die halt nach Delta P rückgespült und dann gehts weiter. Mehr passiert da nicht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

servus,

 

wenn der Sand zu einer zementartigen Masse verklumpt ist, ist dieser, bedingt auch durch die lange Standzeit, nicht mehr, oder schwer lösbar.

Das Entfernen des Sandes aus dem Sandbehälter ist, ohne diesen zu zerstören, schwierig. ..aber einen Versuch wert.

Den Austausch des Sandfilters mit Kosten von 10000,- halte ich für übertrieben. google mal ein wenig.

Diese Behälter sind einzeln, ohne die Mischbatterie und Pumpe erhältlich. Der Austausch ist machbar.

 

Gruß

 

tom

Bearbeitet von v30t

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt natürlich drauf an, wie groß Euer Pool ist, aber mehr als 1.500,- Euro kostet eine Sandfilteranlage (Behälter, Sand, Pumpe, 6 Wegeventil, Bodenplatte) im Handel nicht. Die muß dann natürlich noch aufgebaut und angeschlossen werden.

Für 10.000,- Euro müsste sich schon eine komplette Erneuerung der Technik ausgehen, also Sandfilteranlage, vollautomatische PH-Regelung, vollautomatische Salzregelung, UV Anlage, Tausch aller Rohre, Schläuche, etc, neue Skimmer und Einströmdüsen, sowie Arbeitszeit.

 

Eine Ferndiagnose ist aber immer schwierig. Hängt eben von der Art und Größe des Beckens ab, wie feucht der Aufstellort der Technik ist, wie lange, alt und zugänglich die Leitungen sind, ob es eine Heizung gibt, etc. Ich nehme an, sein Angebot beinhaltet einen kompletten Techniktausch, für einen neuen Sandfilter und eine Pumpe sind 10.000,- zu viel. Außer das Teil wird gewerblich genutzt, dann gelten andere Vorschriften als im Privatbereich.

 

Hier kannst Du Dich in die Technik einlesen und findest ein paar Preise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, Top, Dankeschön. Also das Loch beinhaltet 26 Kubikmeter Wasser (5,70, 3,50, 1,30)  Der Filter ist wohl ein KSB Filtra Typ 4W. Werde da mal anrufen.  Ich hab mal ein Bild angehängt, die Kugel ist aus GFK. Und der obere Plastikdeckel sitzt wahnsinnig fest.Ich denke mal ohne ihn zu zerstören kriegt man den nicht raus. Aber auch wenn er weg ist, hab ich ne Arbeitsöffnung von ca 15 cm. Ich denke mal das wird wohl auf neu rauslaufen. Achja, vergessen habe ich noch, dass da noch eine Gegenstromanlage und Massagedüsen mitbetrieben werden. Vielleicht kommt daher der Preis. Und die Poolabdeckung muss auch neu. Das ganze ist halt leider von 86.

@gravedigger: Du wirst Bademeister und Aufgussbeauftragter

20180131_085440.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah ja, da haben wir es schon. Hättet Ihr Gummis verwendet (und die ordentlich entsorgt), wäre der Sand jetzt nicht hart wie Beton ;-)

 

Wenn die ganze Anlage von 1986 ist, würde ich da auch eine Generalsanierung machen, da kommst Du dann mit den 10.000,- Euro schon hin. Mit aktueller Technik hast Du dann einen Pool, der Dir dank vollautomatischer Steuerung keine Arbeit macht. Sicher kommt auch das Thema "Salzanlage ja oder nein" zur Sprache. Da würde ich mich vorher mit google schlau machen und mir eine Meinung bilden. Der eine Poolbauer verteufelt es, der andere Poolbauer lobt es, dazwischen gibt es nichts.

 

Wenn sich der Deckel nicht öffnen lässt, schau mal, in welcher Stellung sich der Hebel im Bildvordergrund befindet. Vielleicht hat sich im Sandfilter ein Unterdruck gebildet. Dreh den Hebel auf Position "entleeren", oder "Ablauf" oder so ähnlich. Dazu musst Du den Hebel meistens runterdrücken, sonst lässt er sich nicht drehen. Falls Du in Zukunft den Sand wechseln willst, bevor er hart ist, geht das mit einem Nass-/Trockensauger ziemlich gut.

 

Bei der Preisverhandlung kannst Du vielleicht noch einen Reinigungsroboter, oder als schlechter Verhandler wenigstens Poolliegen rausschlagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also 10.000 für die Technik so einer Pfütze halte ich auch für sehr übertrieben. Mein Pool inkl. Erdaushub, Poolset, Technikpaket, Abdeckung etc. hat nicht mehr gekostet... ist zwar Outdoor, die Technik ist aber die gleiche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bisschen Brennspiritus auf das Gewinde und zart klopfen, vorher noch die weißen Überwürfe aufmachen, dann ist da auch kein U-Druck mehr.

Den Sand kann man sehr wahrscheinlich auch mit dem HD Reiniger aus dem Behälter spülen und wegsaugen. Versuch macht kluch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb gravedigger:

ich räume die gummis weg

Warum stellst Du Dein Licht immer so unter den Schemel ????

Los, nach vorn und mach Einweiser... :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Lord Sinclair:

Dankeschön. Ganz lieb.Ich halt euch auf dem Laufenden. Der B und der Pernd machen dann die niederen Arbeiten 

Danke :inlove: dabei aber den devoten Part muss aber Gravie übernehmen, das kann der besser und ist auch glaubwürdiger...:-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.