Jump to content

Motor Quattrini 260


ChrisMalossi
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meinen Vergasern! Polini & Keihin PWK 28

Ich fahre den M244 mit 64er 3mm FuDi 1mm KoDi, Vape statisch 18°, S&S Newline S+, Rahmengesaugt mit 2 x 40mm Löcher im Btteriebereich linke Backe.

Egal ob Polini oder Keihin 142/45 JJK 3. Klipp habe ich im Schiebebetrieb bzw z.B. bei langsamen Fahrten ein sehr nerviges Ruckeln. Ob 142/42, JJK 2. Klipp, JJL, JJN 2.& 3. Positionen bringen nix! Jetzt gehts mir langsam auf die Eier!

Habt ihr eine Idee bzw. Bedüsungsvorschläge für den 28er PWK? Schieber 3.5.

Könnte es eventuell an dem original Malossi Ansaugstutzen liegen?

Besten Dank

Edited by vguertler
Link to comment
Share on other sites

Nabend zusammen,

 

fährt jemand einen 260er-Motor in einer Oldie-LF?

Passt der Motor mit der zentralen Kerze unter die Backe einer VBB/VNB etc.?

 

Danke

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat vguertler folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meinen Vergasern! Polini & Keihin PWK 28

Ich fahre den M244 mit 64er 3mm FuDi 1mm KoDi, Vape statisch 18°, S&S Newline S+, Rahmengesaugt mit 2 x 40mm Löcher im Btteriebereich linke Backe.

Egal ob Polini oder Keihin 142/45 JJK 3. Klipp habe ich im Schiebebetrieb bzw z.B. bei langsamen Fahrten ein sehr nerviges Ruckeln. Ob 142/42, JJK 2. Klipp, JJL, JJN 2.& 3. Positionen bringen nix! Jetzt gehts mir langsam auf die Eier!

Habt ihr eine Idee bzw. Bedüsungsvorschläge für den 28er PWK? Schieber 3.5.

Könnte es eventuell an dem original Malossi Ansaugstutzen liegen?

Besten Dank

Schieber muss  magerer! 6 er ...am besten u selbst befräsen weil teuer

Link to comment
Share on other sites

Mit der kurzen Kerze verschwindet bei mir der Stecker bündig mit der Zyl.Haube und war ohne Werkzeug nicht raus zu kriegen.

Mit einer Fingerschlaufe aus Kabelbinder geht es sehr gut den Stecker zu ziehen.

Ich nehme diesen Stecker ( ohne die Schelle):

https://www.louis.de/artikel/zuendkerzenstecker/10035901?list=32422407da4e6759107db3333c0ee0cd&filter_article_number=10035901

 

Du musst bei der Stecker Wahl darauf das du bei der o.g. Kerzen die Zündkerzenmutter nicht enfernen kannst.

Edited by marco/hamburg
Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten hat Sieger Bitburg folgendes von sich gegeben:

Schieber muss  magerer! 6 er ...am besten u selbst befräsen weil teuer

An der Stelle noch ein Hinweis was ich erfahren habe. Je nach Gasergrösse würde ich den Schieber NICHT so extrem magerer fräsen. Ich bin bei meinem M260 sogar von 6 auf den 4,5er zurückgegangen. Warum? Ich bin MIkuni 35 gefahren und beim Aufreissen bzw noch krasser am Berg beschleunigen mit 1/4-1/2 ab niedriger Drehzahl ein ziemlich heftiges Abmagern erkannt lt Lambda. Das wurde mit dem 38 sogar noch schlimmer. Ich vermute mal dass der Zug im Luftstrom noch zu gering ist um schnell anzufetten. Anbei ein Link vom Michu.

http://www.michu.ch/topic536/story1050.html

Edited by Lameda
Link to comment
Share on other sites

vor 30 Minuten hat Lameda folgendes von sich gegeben:

An der Stelle noch ein Hinweis was ich erfahren habe. Je nach Gasergrösse würde ich den Schieber NICHT so extrem magerer fräsen. Ich bin bei meinem M260 sogar von 6 auf den 4,5er zurückgegangen. Warum? Ich bin MIkuni 35 gefahren und beim Aufreissen bzw noch krasser am Berg beschleunigen mit 1/4-1/2 ab niedriger Drehzahl ein ziemlich heftiges Abmagern erkannt lt Lambda. Das wurde mit dem 38 sogar noch schlimmer. Ich vermute mal dass der Zug im Luftstrom noch zu gering ist um schnell anzufetten. Anbei ein Link vom Michu.

http://www.michu.ch/topic536/story1050.html

Hier ging es um 28 er u da muss er mager 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute hat Sieger Bitburg folgendes von sich gegeben:

Hier ging es um 28 er u da muss er mager 

Richtig. Drum sagte ich ja auch ein Hinweis für diejenigen die einen grösseren Vergaser fahren. :cheers:

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen, 

 

Nachdem  powerracer meinen Zylinder gepanzert hat läuft der M260 nun wieder. Die aktuelle Config liefere ich später nach, probiere noch ein wenig mit FuDi/ KoDi/ Zündung / Vergaser und Fahrwerk rum. 

Läuft bisher aber seit 400 Km sehr gut. 

Grüße und Danke für eure Unterstützung.

Philip

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

 

Am 19.6.2021 um 19:26 hat vguertler folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meinen Vergasern! Polini & Keihin PWK 28

Ich fahre den M244 mit 64er 3mm FuDi 1mm KoDi, Vape statisch 18°, S&S Newline S+, Rahmengesaugt mit 2 x 40mm Löcher im Btteriebereich linke Backe.

Egal ob Polini oder Keihin 142/45 JJK 3. Klipp habe ich im Schiebebetrieb bzw z.B. bei langsamen Fahrten ein sehr nerviges Ruckeln. Ob 142/42, JJK 2. Klipp, JJL, JJN 2.& 3. Positionen bringen nix! Jetzt gehts mir langsam auf die Eier!

Habt ihr eine Idee bzw. Bedüsungsvorschläge für den 28er PWK? Schieber 3.5.

Könnte es eventuell an dem original Malossi Ansaugstutzen liegen?

Besten Dank

 

Versuch mal mit der ND magerer zu werden.

Ich fahr so ziemlich das gleiche Setup mit 34 ér Polini und bin bei JJH/2. Clip von oben und ND 38 gelandet. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat collyn folgendes von sich gegeben:

ich war von der Polini-Box überrascht. Fahre die zwar selber nicht (Box-Allergie), aber @Hjeyhatte die mal mit ... evtl. mag er ja die Kurve zeigen

 

Klaro. Fahre aber trotzdem Reso :-D.

Ist einfach ne Design Frage.

DC892DD9-4DB8-44EB-ABAD-CBEEC7AE00D8.thumb.jpeg.27bc046c8fac633c5e6193baaa385215.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Am 19.6.2021 um 19:26 hat vguertler folgendes von sich gegeben:

Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meinen Vergasern! Polini & Keihin PWK 28

Ich fahre den M244 mit 64er 3mm FuDi 1mm KoDi, Vape statisch 18°, S&S Newline S+, Rahmengesaugt mit 2 x 40mm Löcher im Btteriebereich linke Backe.

Egal ob Polini oder Keihin 142/45 JJK 3. Klipp habe ich im Schiebebetrieb bzw z.B. bei langsamen Fahrten ein sehr nerviges Ruckeln. Ob 142/42, JJK 2. Klipp, JJL, JJN 2.& 3. Positionen bringen nix! Jetzt gehts mir langsam auf die Eier!

Habt ihr eine Idee bzw. Bedüsungsvorschläge für den 28er PWK? Schieber 3.5.

Könnte es eventuell an dem original Malossi Ansaugstutzen liegen?

Besten Dank

Sowas hab ich auch mit 30er dello.  Hab schon x mal Düsenstock Düsen und den Den „Schieber“ getauscht.  So 70km/h konstant und dann leicht vom gas.  Wenn das dann so richtig provozierst sitzt wie auf nem wilden Gaul. Bisher s Box Silent plus.  Jetzt hab ich die Polinibox montiert.  Derzeit bilde ich mir ein es wäre besser.  Bin aber wegen anderen Rollerprojekten kaum zum Fahren gekommen.  

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden hat pv211 folgendes von sich gegeben:

Sowas hab ich auch mit 30er dello.  Hab schon x mal Düsenstock Düsen und den Den „Schieber“ getauscht.  So 70km/h konstant und dann leicht vom gas.  Wenn das dann so richtig provozierst sitzt wie auf nem wilden Gaul. Bisher s Box Silent plus.  Jetzt hab ich die Polinibox montiert.  Derzeit bilde ich mir ein es wäre besser.  Bin aber wegen anderen Rollerprojekten kaum zum Fahren gekommen.  

Das üble Schieberuckeln war einer der Gründe, warum ich von der Box ab bin. Mit der LTH Box wars ganz übel, hat gebockt wie ein altes Muli. Mit der Polinibox etwas besser, jetzt mit Cobra nicht mehr auffällig.

Keine Ahnung woran das gelegen hat. 
Hab mit AFR alles rauf und runter getestet. 

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hallo Leute, ich brauche euren Rat

 

m260 ungefräst auf Box mit 7l Verbrauch auf 100km bei zurückhaltender Fahrweise (100km/h GPS auf Autobahn und keine brachialen Überholmanöver auf dem Weg dahin).

Mit einem XL-Tank kommen so gerade mal garantierte 120 km Reichweite raus, realistisch tanke ich aber alle 100km wegen mulmigem Gefühl. Reisen wird mit dem Motor so praktisch ad absurdum geführt.

 

Daten:

 

m244-Kit auf VR one mit King64-Glockenwelle,  Malossi-Membran wie mitgegeben und MRP-Oberteil für große PWKs.
Ungefräst 124/177 VA 26,5° (FuDi 1,5mm, Auslaßoberkannte 36,8mm, Überströmer 49,95mm, Kolbenüberstand ca. 0,12mm)
geom. Verdichtung von 11,8 auf 10,6 gesenkt durch Ausdrehen von 3ml aus dem Kopf. Qs ist bei unambitionierten 1,8mm.
Übersetzung 25/62, Auspuff S-Box 220.

Vergaser: PWK35 AS, Schieber von 4,5 gefeilt in Richtung 6,0, ND 52, HD 148, Schwimmerstand weicht nur 1mm vom Vorgabewert ab.
Nadel: BGP bis BGQ
Verbindungsgummi ist ein kurzes Stück Tankwagenschlauch. Hutze ist mit dem Fön eingedrückt und MRP-Oberteil-Langlöcher so gefeilt, dass alles schön gerade steht ohne Anzustoßen am MV150-Rahmen oder der Hutze.
Nadeln: sie halten gerade mal 700km, danach sind sie um ein 1/100 dünner und der Motor läuft in dem Bereich viel zu fett - am Ende einer Abstimmungsphase kann man eigentlich immer eine frische Nadel nehmen und wieder vor vorne anfangen.
Vor dem Vergaser arbeitet eine alte kleine Mikuni-Pumpe, die in dem Rahmen zusammen mit einem kleineren M1X-Kingwellenmotor auf Polini-PWK30 wunderbar funktioniert.


Anfangs als der Vergaser noch nicht so gerade stand und die Hutze noch nicht so bearbeitet war, dass die Wanne nicht ansteht, konnte man im Stehen nach Gasstössen beobachten wie für kurze Zeit etwas aus dem Überläufen kommt.

 

Nun meine Fragen:
-habt ihr auch so hohe Verbräuche, ist das normal? (bitte: mir geht es darum die Reichweite zu erhöhen, die Benzinkosten sind mir egal)
-erlebt ihr das auch, daß die Nadeln nur so kurz halten? (bei meinem kleineren M1X-King halten die Nadeln ca. 3000km, bevor auf Stadtdurchfahrten die Teillast anstrengend freigerotzt werden muss).
-würde ein kleinerer Vergaser den Verbrauch senken?
-der Motor vibriert schon deutlich und schüttelt den vergleichsweise schweren PWK35AS auf seinem harten Ansauggummi ganz schön durch - das erklärt schon mal gut die Abnutzung der Nadel. Wäre es außerdem möglich dass ich unterwegs so viel über die Überläufe verliere (und davon im Stand nichts mitkriege)? Ich würde nur ungerne den Schwimmerstand senken, weil ich dann befürchte mit der HD148 bei Vollgas keine AFR-Werte kleiner als 13 zu bekommen.

 

Perspektivisch soll der PWK30 drauf, weil man dort nicht nur Nadel sondern auch Nadeldüse wechseln kann (wegen Abnutzung) und wegen des erhofften niedrigeren Verbrauchs.

Edited by scoot_a_lot
Link to comment
Share on other sites

Also meiner mit Reso und 34 Polini ist genauso sparsam wie mein Malle Sport mit SI. In KM kann ich das nicht sagen, 
 

zum Nadelverschleiß kann ich nichts sagen, die messe ich nie. 

Edited by mrfreeze
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat scoot_a_lot folgendes von sich gegeben:

Hallo Leute, ich brauche euren Rat

 

m260 ungefräst auf Box mit 7l Verbrauch auf 100km bei zurückhaltender Fahrweise (100km/h GPS auf Autobahn und keine brachialen Überholmanöver auf dem Weg dahin).

Mit einem XL-Tank kommen so gerade mal garantierte 120 km Reichweite raus, realistisch tanke ich aber alle 100km wegen mulmigem Gefühl. Reisen wird mit dem Motor so praktisch ad absurdum geführt.

 

Daten:

 

m244-Kit auf VR one mit King64-Glockenwelle,  Malossi-Membran wie mitgegeben und MRP-Oberteil für große PWKs.
Ungefräst 124/177 VA 26,5° (FuDi 1,5mm, Auslaßoberkannte 36,8mm, Überströmer 49,95mm, Kolbenüberstand ca. 0,12mm)
geom. Verdichtung von 11,8 auf 10,6 gesenkt durch Ausdrehen von 3ml aus dem Kopf. Qs ist bei unambitionierten 1,8mm.
Übersetzung 25/62, Auspuff S-Box 220.

Vergaser: PWK35 AS, Schieber von 4,5 gefeilt in Richtung 6,0, ND 52, HD 148, Schwimmerstand weicht nur 1mm vom Vorgabewert ab.
Nadel: BGP bis BGQ
Verbindungsgummi ist ein kurzes Stück Tankwagenschlauch. Hutze ist mit dem Fön eingedrückt und MRP-Oberteil-Langlöcher so gefeilt, dass alles schön gerade steht ohne Anzustoßen am MV150-Rahmen oder der Hutze.
Nadeln: sie halten gerade mal 700km, danach sind sie um ein 1/100 dünner und der Motor läuft in dem Bereich viel zu fett - am Ende einer Abstimmungsphase kann man eigentlich immer eine frische Nadel nehmen und wieder vor vorne anfangen.
Vor dem Vergaser arbeitet eine alte kleine Mikuni-Pumpe, die in dem Rahmen zusammen mit einem kleineren M1X-Kingwellenmotor auf Polini-PWK30 wunderbar funktioniert.


Anfangs als der Vergaser noch nicht so gerade stand und die Hutze noch nicht so bearbeitet war, dass die Wanne nicht ansteht, konnte man im Stehen nach Gasstössen beobachten wie für kurze Zeit etwas aus dem Überläufen kommt.

 

Nun meine Fragen:
-habt ihr auch so hohe Verbräuche, ist das normal? (bitte: mir geht es darum die Reichweite zu erhöhen, die Benzinkosten sind mir egal)
-erlebt ihr das auch, daß die Nadeln nur so kurz halten? (bei meinem kleineren M1X-King halten die Nadeln ca. 3000km, bevor auf Stadtdurchfahrten die Teillast anstrengend freigerotzt werden muss).
-würde ein kleinerer Vergaser den Verbrauch senken?
-der Motor vibriert schon deutlich und schüttelt den vergleichsweise schweren PWK35AS auf seinem harten Ansauggummi ganz schön durch - das erklärt schon mal gut die Abnutzung der Nadel. Wäre es außerdem möglich dass ich unterwegs so viel über die Überläufe verliere (und davon im Stand nichts mitkriege)? Ich würde nur ungerne den Schwimmerstand senken, weil ich dann befürchte mit der HD148 bei Vollgas keine AFR-Werte kleiner als 13 zu bekommen.

 

Perspektivisch soll der PWK30 drauf, weil man dort nicht nur Nadel sondern auch Nadeldüse wechseln kann (wegen Abnutzung) und wegen des erhofften niedrigeren Verbrauchs.


mach mal eine passende ND rein… 52 ist da viel zu groß, das muss 4 Takten…

 

ich fahre nd42, mit Bgp Nadel und 4.5er Schieber 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.