Recommended Posts

Hallo Leute!

 

Diesen Winter steht die Restauration meiner leicht zerknautschten VNB5 an, somit auch mein Largeframe-Erstlingswerk. Da bietet sich bei der Motorrevision (per SCK Revisionsset) gleich eine Modernisierung an. Hab mich schon eingelesen und rumgefragt aber ein paar Kleinigkeiten in der Largeframewelt  sind mir noch nicht so ganz klar.

Der DR 177 soll erstmal drauf bleiben (bekommt GS Ringe spendiert) sowie auch der 24er Si. Wurde beides vom Vorbesitzer verbaut.

Zusätzlich möchte ich ein Upgrade auf 60mm Conversationwelle (fürs Ego) und PX Zündung.

 

Mir wurde als passende Übersetzung für 8 Zoll und Tuning das gerade verzahnte Primärkit von Polini oder Malossi mit 23/64 (2,78) geraten. Weiters zu einem kleinen DDOG Kupplungskorb und 4Scheiben Kupplungsset von DR.

 

Passt das alles P&P zusammen? Muss man etwas ausdistanzieren? Gibt es mit diesem Primärset Auffälligkeiten mit der Geräuschkulisse? Fahre auf meiner Kleinen auch eine gerade Verzahnte und die is sehr leise. Hab es aber schon oft gelesen dass es damit Probleme gibt. 

Bin darauf hingewiesen worden dass man bei der Conversation Welle einen speziellen Simmering auf der Lima Seite braucht. Wenn ja, welcher ist das?

 

 

Gruß, Flo :cheers:

 

 

BEFF4BCE-94BE-464C-A4EF-88D561FF28D9.jpeg

364896EA-6D56-48F7-B2DF-21D39E450A09.jpeg

9463BA42-4C4C-419A-ADAE-2396FFBC1BD0.jpeg

929AC279-E0F4-4367-8F89-9C7ADDF02938.jpeg

Bearbeitet von greenfrog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls noch der VNB5  Motor verbaut ist, reicht eigentlich die originale Übersetzung völlig aus.

Zur Not geht auch noch ein 23er  DRT  Primärritzel .

Und kurz angemerkt. Die Conversationswelle spricht eigentlich nicht viel und ist eher eine Conversionwelle.

 

 

 

Bearbeitet von tingeltangeltoll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist das dieses Teil? Kann man einfach austauschen?

http://www.scooter-center.com/de/product/3330121/Kupplungsritzel+DRT+Vespa+Typ+6+Federn+108mm+PX80+PX125+PX150+fuer+originales+Primaerrad+schraegverzahnt+6768+Zaehne+oder+DRT+65+Zaehne+23+Zaehne?meta=3330121*scd_ALL_de*s20343599924416*Kupplungszahnrad 23*11*11*1*16

 

Das Topic kenn ich schon, dankeschön. Das mir dem angeblich unpassenden Wellendichtring findet hier aber nie Erwähnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ritzel  passt wegen der Bauhöhe  nur in Verbindung mit einer PX Kupplungsgrundplatte.

 

Die andere Alternative wäre ein 64er Primärrad von  Bollag Motos  zum 22er Kupplungsritzel zu verwenden. Das Übersetzungverhältnis ist identisch zu 23/67.

http://www.scooter-center.com/de/product/BM1039/Primaerrad+BOLLAG+MOTOS+Vespa+VM+VN+VL+VB+VNA+VNB+VBA+VBB+VGLA+VGLB+GS150+VS5+102950+VNC+011000+64+Zaehne?meta=BM1039*scd_ALL_de*s2751638506480*vespa primärzahnrad 64Z*3*3*1*16

 

 

Den ominösen Wedi gibt es wahrscheinlich nicht. Es wurde vor dem Erscheinen der Conversionwelle  eine Zeitlang versucht, PX Kurbelwellen in Sprint Motoren etc. einzubauen. Dann musste ein anderer Wedi verwendet werden.

Bearbeitet von tingeltangeltoll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb tingeltangeltoll:

Das Ritzel  passt wegen der Bauhöhe  nur in Verbindung mit einer PX Kupplungsgrundplatte.

 

edit: hier stand nur Quatsch :blink:

 

Okay. Mir wurde versichert dass für die Konversationswelle ein besonderer Simmering notwendig ist, der aber in den Shops nirgends zu finden ist. Hab aber bis heute noch keine Maße dazu bekommen.

 

Bearbeitet von greenfrog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

vor 24 Minuten schrieb greenfrog:

 

Okay. Mir wurde versichert dass für die Konversationswelle ein besonderer Simmering notwendig ist, der aber in den Shops nirgends zu finden ist. Hab aber bis heute noch keine Maße dazu bekommen.

 

Braucht keinen besonderen simmerring !!

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb greenfrog:

...schlagt mich nicht, vielleicht glänze ich hier mit gnadenloser Unwissenheit, aber das Ritzel bei meinen Link ist doch mit Grundplatte für PX oder? :blink:

 

 

 

Die Grundplatte wäre diese hier:

 

http://www.scooter-center.com/de/all/search?query=kupplungsgrundplatte+px80

 

Die Grundplatte der VNB hat eine andere Bauhöhe und passt daher nicht zum Ritzel.

 

Ich fahre auch das Malossi Ultralang mit Pinasco 177 Grauguss. Mit 4.00 x 8 Zoll Reifen fährt das ziemlich klasse.

 

Bei der Conversionwelle bitte darauf achten, dass die Zündgrundplatte oder der Pickup wieder richtig distanziert werden. Das passt wohl öfters nicht. Es gibt hier einen Distanzring mit 2,0mm:

 

http://www.scooter-center.com/de/product/9021021/Distanzplatte+Zuendung+VESPA+PX+Cosa+PKHP4+Polrad+Spacer+fuer+Zuendgrundplatte+20mm?meta=9021021*scd_ALL_de*s20344059103968*distanzring

Bearbeitet von dermarc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb 125vnb:

Ja, genau die meinte ich! :thumbsup:

 

 

@dermarc da bist du aber echt superlang übersetzt mit den dicken Reifen und der langen Übersetzung. Da sollte der Motor etwas Dampf haben um das zu ziehen. Wie ist die Geräuschkulisse vom Malossi Ultralang?

das mit dem Spacer hab ich schon gelesen. Stoffi gibt bei seinen Conversation Wellen auch gleich einen dazu (ich glaube 1mm)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Geräuschkulisse habe ich schlimmer erwartet bei der gerade verzahnten Version. Ich konnte kein Nachteil feststellen, auch kein "Pfeifen". ICH würde es wieder so machen. Der Pinasco geht auch nicht so schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Überwiegend flach bis sanft hügelig. Hab damit aber keine Alpenüberquerungen vor. Hab auch im Zweifelsfall keine Angst mal zurückzuschalten. Kann man die Malossi/Polini noch etwas verkürzen bei Bedarf? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde, dass die VNB bei normalem Stecktuning keine längere Übersetzung benötigt. Die Originale mit 22/67 passt wunderbar zum 177er Tuning und reicht schon für über echte 100 km/h - und mal ehrlich, mit 8" dauerhaft schneller will man ja eh nicht, kleine Räder und eine Bremstrommel die eher an eine Kuchenbackform erinnert. Habe dieses Jahr selbst wieder zwei Motoren aufgebaut, beides 177er DR auf 57 Hub, Originalgetriebe (4 Gang mit 22/67) und Box-Auspuff. Den Einen mit 20er SI und der andere hat einen 24er. Beides ovalisiert und angepasst. Resultat: 24er oben raus etwas schneller, Anfahren bis Mitte ist der 20er im Vorteil. Topspeed ist der 24er wenige km/h schneller, verbraucht aber fast einen Liter mehr im Schnitt. Der 20ger war eigentlich nur drauf weil beim gekauften 24er die Führung/gewinde der Leerlaufgemischschraube im Eimer war. Aber der bleibt nun, da der 24er kaum besser ist bzw. nur in für Touren unwichtigen Dingen besser ist.

Würde wenn länger wirklich nur das DRT 23er Ritzel für das Originale Primär in Erwägung ziehen. Bevor man dann zur Megalangen Malossi greift macht der Kauf eines MMW Zylinderkopfes mehr Sinn (mehr Verdichtung, guter Brennraum etc.).

Kupplung reicht die kleine DDOG vollkommen, so lange halt nicht deutlich über 20 Pferde anstehen. Dann muss man auch nicht den Deckel ausdrehen und bearbeiten wir für die großen Kupplungen.

Meine Meinung und auch auf längeren Touren erprobt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb 125vnb:

Der kommt ganz sicher rein: http://www.mp-maschinen.com/omgshop/tuning/largeframe/kupplung/13/kupplungskorb-vespa-px80-150

vor 16 Stunden schrieb 125vnb:

Danke für den Hinweis, daran hatte ich aber schon gedacht. ;-)

 

@gucci Mit der Primärübersetzung bin ich noch am hadern ob 23er Ritzel oder die Malossi/Polini. Fakt ist dass mir die Originale einfach irgendwie zu kurz ist. Bei langen geraden Abschnitten dreht man dann doch ganz schön hoch. Klar will man die VNB nicht permanent mit dreistelligen Geschwindigkeiten durch kurvenreiche Strecken treiben, aber auf ruhigen geraden Strecken fährt man auch jenseits der hundert ganz angenehm. Und echte hundert, aufrecht sitzend auf der Geraden bei Drehzahlen wo einem nicht die Ohren bluten wär das Ziel... :sigh:

Verdichtung werde ich über die Fußdichtung einstellen da die neue Welle mehr Hub hat muss ich eh spacern. Dann werde ich das gleich auf eine QK von ~1,5mm stellen.

 

edit: 23er Ritzel und wenn das zu kurz ist eine. 4.00x8 hinten verbauen wär noch eine Variante. Wobei das von außen ersichtlich ist (trägt dir hierzulande auch kein Mensch ein) und ohne Spurversatz geht das auch nicht, oder irre ich mich?

Bearbeitet von greenfrog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin jetzt kein Freund von Spurversatz. Ich bilde mir ein, ich hab das mal irgendwo gelesen dass es mit bestimmten Reifen auch ohne Platten geht weil die schmäler sind. Aber das wäre ohnehin nur eine Notlösung mit den Reifen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.