Jump to content
wheelspin

Pinasco Motorgehäuse "Slave 8X" Membran

Recommended Posts

Hier soll es um das Motorgehäuse "Slave 8X" gehen. Also die Ausführung mit Membran. 

 

Ein anderes, allegemeines Topic dazu gibt es auch HIER.

Dort ist allerdings schon recht viel "Vermischtes " zu lesen.

 

Im Vergleich zu der anderen Variante mit doppeltem Einlass ( vermutlich "Doppel-Drehschieber), wird es wohl auf beiden Gehäusen verschiedenste Setups geben.

Daher denke ich, es wäre ganz gut diese beiden Gehäuse zu trennen.

Also Erfahrungen und Wissenswertes zum Gehäuse mit Flatterventil hier rein.

 

Heute gekommen und nur mal schnell ausgepackt.

 

59ee62abf0fc4_PinascoM8X.thumb.jpg.9439f0d440dd8912c4d6ae48b872c5d0.jpg59ee62b82362e_PinascoM8X_2.thumb.jpg.de38fba20082c49783654a580c5faa84.jpg

 

so bald wie möglich, halte ich mal einen Meterstab an die wichtigsten Stellen.

 

Membran

 

Eine Interpretation des V-Force Flatterventils.

In zwei gummierten Alu-Körpern stecken jeweils 4 verschraubte Klappen aus Carbon und bilden so in der gefrästen Grundplatte die 8-Klappen Membran.

Stuffer aus Alu-Guss. Dichtungen liegen bei. Beim Motorgehäuse ohne Membran ("Slave naked"), wird eine passende Platte zum verschließen des Gehäuse-Ansaugtraktes mitgeliefert.

Lochstich der Flanschplatte ist 57x48.

Die Membran wird quer montiert.

 

59ef32ee2eb2f_MembranSlave8X_36.thumb.jpg.e26187caf6513c4cb3162138dfb783d8.jpg59ef32f9ea827_MembranSlave8X.thumb.jpg.1c0db0cc56a57a87f3f9d4f6ac614a1d.jpg59ef32fb30e74_MembranSlave8X_4.thumb.jpg.9ee092fc0bcf58a3c8b52b7d74367599.jpg

 

Durch den gewählten Lochstich ist das Pinasco Gehäuse "RD-freundlich".

Also der Typische RD Lochstich ist knapp dran. Werden die Bohrungen der Membran etwas erweitert, dann passt diese Membran ebenfalls.

Hier mit bgm RD Membran

59f4c51b08f7b_pinascoSlaveRDmembran.thumb.jpg.4e29326b29996f3e6d4247d1efb54350.jpg

 

KURBELGEHÄUSE

Durchmesser im Bereich der Kurbelwangen 90mm.

Freimachung für das Pleuel, Durchmesser 91.5mm, Breite 8mm

 

Maß der Zylinderfußdichtfläche zu Mitte Kurbelwellenlager sind 72.5mm.

Also noch einmal 2.5mm höher als bei Quattrini.

 

Durchmesser Bohrung Zylinderfuß sind 61.6mm. 

 

ANSAUGSTUTZEN

Zur Zeit gibt es von Pinasco wohl noch keine passenden Ansaugstutzen. 

 

REMOVABLE GEAR SYSTEM 

Also die kleine Abdeckplatte in der das Lager der Nebenwelle sitzt.

Es gibt am Markt bereits einige Nebenwellen, die zusammen mit dem klassischen original Getriebe verschiedene Untersetzungen in den Gängen III und IV ermöglichen. 

Der Deckel sitzt recht passgenau in seiner Aussparung im Motorgehäuse und wird mit acht Schrauben befestigt.

Um Platz für den Deckel zu schaffen, muss die verwendete Zündgrundplatte passend bearbeitet werden.

Kurzer Überblick z.B. HIER

 

SILENTGUMMI

Durchmesser Bohrung in der Traverse 39mm, Tiefe beidseitig 26mm.

 

 

Mehr Fakten und Bilder folgen....

 

Fußdichtung M200... schade..knapp...

 

59ef7382b9afb_PinascoSlaveM200.thumb.jpg.d4028c71b0fc78514dc4ebad150c686a.jpg

 

Eigentlich halte ich die gelagerte Schaltwelle mit Nadellager für eine gute Idee. Mal sehen wie lange eine Schaltwelle die nicht hart ist, so wie bei der XL2, das mitmacht. Vermutlich ist es aber kein Thema.

 

59ef744da9312_PinascoSlaveSchaltwelle.thumb.jpg.db0be2873ec57188bcad82321fab6492.jpg

Bearbeitet von wheelspin
  • Like 4
  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das von der Machart ganz schick , das mit dem Deckel für die nebenwelle, naja!

ich finds aber gut das es neuen Kram auf dem Markt gibt und so als Fan von Gehäuse gesaugten Zylindern:inlove:

paar ccm mehr rein und das wird ein schöner Tourer mit Falc 180 oder 66 von Parmakit :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde schrieb rennvespe:

Extrem geil finde ich ja, dass Zylinder wie der Simonini mini 2 evo mit 80x80mm Stehbolzenbohrbild so wie es aussieht direkt gebohrt werden kann.

Davon hätte ich gern ein Bild wie die Fußdichtung vom Simozyinder drauf aussieht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb Uncle Tom:

Davon hätte ich gern ein Bild wie die Fußdichtung vom Simozyinder drauf aussieht

Zumindest die Stehbolzen würden knapp passen. Wie das mit dem Überströmern aussieht und dem Fuß, würde wohl nur die Dichtung drauf aussagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 27 Minuten schrieb Forchheimer:

Bist du kein Künstler an der Flex :sigh:?

Dann fällt die Nebenwelle ja raus :-D

 

vor 5 Minuten schrieb Brosi:

Zumindest die Stehbolzen würden knapp passen. Wie das mit dem Überströmern aussieht und dem Fuß, würde wohl nur die Dichtung drauf aussagen.

@chup5 Aal-Bert, übernehmen Sie.

 

@wheelspin, magst du mal messen wie der Abstand der beiden Gehäusebolzen unterhalb der Zylinderfußdichtfläche ist? Kann man das Gehäuse auch ohne SF Stehbolzenbohrungen kriegen? Wäre für die SKR Zylinderfraktion höchst interessant weil es ein Gehäuse wäre, wo der Zylinder vielleicht sogar PNP drauf zu kriegen ist. 

Mit der Option auf langen Hub auf mit Simonini-SKR Zylinder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 50 Minuten schrieb Tim Ey:

 

@wheelspin, magst du mal messen wie der Abstand der beiden Gehäusebolzen unterhalb der Zylinderfußdichtfläche ist? Kann man das Gehäuse auch ohne SF Stehbolzenbohrungen kriegen? Wäre für die SKR Zylinderfraktion höchst interessant weil es ein Gehäuse wäre, wo der Zylinder vielleicht sogar PNP drauf zu kriegen ist. 

Mit der Option auf langen Hub auf mit Simonini-SKR Zylinder.

ja, aber für das geld kannich dann auch gleich einen M200 aufbauen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb Werner Amort:

ja, aber für das geld kannich dann auch gleich einen M200 aufbauen...

 

Also wenn ich eines von diesem Forum gelernt habe, dann ist das, dass oft einfach der Wille den Weg vorgibt oder es wird gemacht, weil man es kann.

Von daher - gehe ich gleich mal messen...:-D

  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 52 Minuten schrieb Werner Amort:

ja, aber für das geld kannich dann auch gleich einen M200 aufbauen...

Ein M200 hat aber mit 60 Hub PNP keine schönen Steuerzeiten :-) 

Simonini Mini2 Plus und Mini2 Evo schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

korrigier mich, aber SKR Lochstich hat doch nur der Mini 4 und dessen Bigbore Kit von simonini...

 

Mini 2 usw hat doch schon den großen Simonini lochstich?

80*80

 

 

der Thor200 hat der Skr Lochstich?

 

Bearbeitet von Werner Amort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Mini 2 Plus hat auch noch den SKR Lochstich. Alles hubraummäßig darüber dann nichtmehr.

 

SKR Lochstich geht sich im Quattrini C1 fast noch gut aus. Beim Pinascoblock behaupte ich geht es ohne Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auf c200 kriegste die alle drauf. auch stressfrei.

 

der 230er braucht allerdings schon ne adapterplatte. 

 

m200 mit 60er hub braucht minimum ein 118er pleuel, sonst must du den zylinder unten abdrehen. die steuerzeiten sind dann ungefräst völliger käse.

 

meiner hat 190-128 mit einer 3mm kodi. gefräst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten schrieb t5undtets:

Sieht nett aus das Gehäuse....

Irgendwie dem C200 wie aus dem Gesicht geschnitten......

 

Leg mal ein C1 daneben. Das sind dann schon eher Schwestern. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;-) stimmt. eindeutig die schwester.

:muah:und vier löcher für stehbolzen hats auch noch.

Bearbeitet von heizer
  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb t5undtets:

Meine Aussage bezog sich auf Guß, Anatomie der Schwinge, Form des Lüfterkanals etc.... ;-)

 

 

Lüfterkanal lasse ich durch gehen.

Aber die Kontur der Schwinge ist anders.

Zum einen gibt es da ne andere Verstärkung und zum anderen fehlt, zumindest optisch, die Freimachung für den 3.50er Reifen. Ob das jetzt nur nicht auffällt weil beim Pinasco Gehäuse die Schwinge anders geformt ist oder weil es keinen Platz für den Reifen hat, lässt sich noch nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 25.10.2017 um 19:16 schrieb chup5:

auf c200 kriegste die alle drauf. auch stressfrei.

 

der 230er braucht allerdings schon ne adapterplatte. 

 

m200 mit 60er hub braucht minimum ein 118er pleuel, sonst must du den zylinder unten abdrehen. die steuerzeiten sind dann ungefräst völliger käse.

 

meiner hat 190-128 mit einer 3mm kodi. gefräst.

Das ist soweit alles richtig. Für den M200 mit niedrigen Steuerzeiten haben wir extra 118er Pleuel machen lassen. Wobei das wenn man eh am Spindeln ist auch schnell am Gehäuse abgeplant ist oder mit einer Kreisfahrt am Zylinder schnell runter geplant ist - finde ich unspektakulärer als einen drehenden Zylinder auf einer Datenbank :-).

Quattrini Ende!!!

 

Das Pinasco hat nur einen größeren Wangendurchmesser, wie ist die breite der Kurbelwellen? Hab ich da was überlesen oder bleibt die "schmale" Breite?

Bearbeitet von Rally 221

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.