Jump to content
cabinski

Benzinpumpe elektrisch (Hardi) & Vergaserüberlauf

Recommended Posts

Servus,

 

ich hätte eine oder zwei Fragen in die Expertenrunde:

 

Ich habe gestern eine elektrische Benzinpumpe (Hardi Kraftstoffpumpe 14412) verbaut, um mein Problem der mangelnden Spritversorgung endlich anzugehen. Dabei habe ich zwischen Tank und Pumpe einen Benzinfilter verbaut. Die Pumpe führt dann direkt zum Vergaser (Mikuni TMX 35).Die Spritversorgung ist jetzt sichergestellt und läuft gut. Genauer gesagt zu gut, und das vor allem aus den Vergaserüberläufen unter Last.

 

Jetzt wäre meine Frage: Was tun? Schwimmerstand checken? Ein kleineres Nadelventil verbauen (derzeit Original)? Einen Tankrücklauf nach der Pumpe mit T-Stück versehen (wobei das ja dann wieder die druckbasierte abschaltung der Hardi überflüssig machen würde). HELP! o.O

 

Anbei ein paar Illustrationen des "Werks" aus der Left-Hands-Werkstatt ...

 

IMG_2115.JPG

21432786_10211878402128721_1064992677897556951_n.jpg

Edited by cabinski

Share this post


Link to post

Dann halt uns auf dem laufenden ob es damit besser wurde. Werde im Winter auch noch solch eine Pumpe verbauen.

Share this post


Link to post

So, das 2.2 SNV montiert und beim justieren des Schwimmerstandes (laut Topham-Liste 20mm beim TM 35-1) festgestellt, dass wohl irgendetwas nicht so ganz stimmt. Stelle ich mich zu dumm beim messen an oder habe ich einen sonstigen Denkfehler? Die 20mm scheinen mir nach Anleitung nicht erreichbar: Siehe Fotos. Kennt sich hier jemand aus und kann mir weiterhelfen?  VG Andi

IMG_2121.thumb.JPG.8d7ed20912134e4d0db225188e4e625f.JPGIMG_2123.thumb.JPG.dff537c877b42f0e386dd6886c8b23b6.JPGIMG_2122.thumb.JPG.ad8f93ba5713eec3898b54c4eaf9884c.JPG

Unbenannt.PNG

Edited by cabinski

Share this post


Link to post

Sieht doch schon ganz gut aus, es wird ja der Abstand Dichtfläche-Obere Schwimmerkante gemessen.

Ich würd dann noch nach der Anleitung gucken, ob die Feder nicht durch das Schwimmergewicht komprimiert wird.

 

Share this post


Link to post

Kompression der Feder kontrolliert. Wird nicht komprimiert :) Bist Du Dir sicher mit dem Abstand zur oberen Schwimmerkante? Laut Topham ist der Messpunkt direkt an der Metallfläche, die auf der Feder aufliegt. Hab ich da was falsch verstanden? Hab Mr. Topham mal kontaktiert - er wartet auf weitere Bilder aus anderen Winkeln :) Zu diesen Bildern meint er, er weiß nicht, warum das Ding so tief hängt :) Bin gespannt - morgen mehr  ...

Share this post


Link to post

Update:

 

Nach einem Wechsel des originalen 3.5 Schwimmernadelventils auf ein 2.2 er SNV und der Einstellung des Schwimmers auf 20mm ist nun alles trocken. Pumpe fördert, Versorgungsproblem behoben, kein Überlauf. Jetzt geht es an die Vergaserabstimmung - loift zwar schon mehr als passabel, aber irgenwie schockiert mich die 390er HD im 35-1 (trotz Dumbo) ... 4-takten bei 1/8 Gas mit 17.5er ND. Irgendwie traue ich aber auch der 15er nicht ...

IMG_2132.JPG

Edited by cabinski

Share this post


Link to post

ne, glaube ich nicht. wenn ich der Kerze Glauben schenke, dann geht die Farbe schon Richtung weiß bei unter 380 - vielleicht bin ich ja auch auf dem Holzweg. Normal sollten bei dem Setup ja eigentlich sein: 6er Schieber, 17.5 ND, 310 -330 HD und eine 55er Nadel. Ich habe aktuell: 17.5 ND, 6er Schieber, 390 HD (410 war dann zu fett) und eine 53er Nadel o.O

  • Like 1

Share this post


Link to post

Gibt es da einen speziellen Thread? Ich finde jetzt nämlich nicht ganz soviel zu der speziellen Thematik ...

Edited by cabinski

Share this post


Link to post

Ich würde mit der ND nicht so mager gehen. Ich hab eine 25er verbaut. Bei 1/8 hatte ich auch viertakten. Das habe ich mit einem anderen Mischrohr wegbekommen. Deine HD find ich schon sehr groß. Ich fahr mit ner 270. 

Schau mal auf der Seite von Topham. Da gibt's gute Anleitungen und Topham selbst gibt auch gerne hilfreiche Auskünfte.

Share this post


Link to post

Update: Ich war heute auf "Abstimmungsfahrt":

 

400 HD -> zu fett, 4taktet, Zündkerze schwarz

380 HD -> leicht zu mager, weniger Leistung, Zündkerze gräulich

360 HD -> zu mager,  deutlich weniger Leistung, Zündkerze hellgrau

 

390 HD -> zieht ohne ruckeln durch, dreht aus, Zündkerze perfekt -> siehe Bilder.

 

Hab das ganze dann mit einer Zweistundenfahrt durchs Umland inkl. langem Berg getestet. Ohne Probleme, Temperatur bleibt im Rahmen, vollgas über mehrere Minuten auch ohne Beanstandung. Spitze laut SIP- Tacho 143. Das leichte überfetten bei 1/8 will so beibehalten - gibt mir ein Gefühl der Sicherheit :)

 

Resumé:

Der Gerät läuft einwandfrei und verhält sich bei Abstimmungen wie man es erwarten würde. Leider nur in einem Düsenbereich, der merkwürdig ist. Da das Ding aber sauber läuft, ist es wohl besser das so zu akzeptieren und nicht weiter zu "optimieren" :)

 

Das aktuelle Setup:

MHR (2. Gen) , 186 129 (das ginge sicher noch optimaler), Kolben leicht bearbeitet

MMW Kopf

MRP ASS + Vforce3

MRP Dumbo Ansaugung Schlauch/Rahmen (Ja ich weiß, das kostet Leistung. Ist aber angenehmer bei längeren Ausfahrten).

Mikuni TM35-1, HD 390, ND 17.5, Nadel J8-6EN11-53, 2.Clip von oben, 6.0 Schieber

60er Lippenwelle von Kaba(RIP)

S&S CNC Kulu

NSR Viper "MHR", doppelwanding + Pipedesign Dämpfer

V-Tronic

 

IMG_2142.JPG

IMG_2140.JPG

Edited by cabinski
  • Like 2

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.