Jump to content
Alpenbiker

V50 erste Serie, bekomme Motor nicht richtig zum laufen

Recommended Posts

Hi!

 

Nach stundenlangem frustranem Rumschrauben weiss ich nicht mehr weiter und bräuchte euren Rat, da Vespas für mich Neuland sind.

 

Ich habe eine V50 erste Serie Bj 65 erstanden.

417d8e8d05defd6898bd26c6ab06a584.jpg

 

Sie zündet, wenn sie kalt ist beim ersten Tritt, nimmt aber kein Gas an und geht aus. In Folge lässt sie sich nicht mehr ankicken. Rollt man aber mit Vollgas bergab, springt sie an und läuft mit 3/4 Gas bis Vollgas gut und hat Durchzug, um aber nach ein paar Minuten mit Fehlzündungen auszugehen.

 

Da die ZGP ziemlich fertig aussah und die Lichtspule defekt war, habe ich Spulen, Kondensator und Unterbrecher erneuert. Zündfunke blau und bei direktem Sonnenlicht gut zu sehen, also kräftig genug?

die ZGP sieht aktuell so aus, passt das?

 

083ac090d2d901860010341268da8c1a.jpg

 

Das Polrad war bei Linotec zum neu magnetisieren.

Der Vergaser ist gereinigt und neu bedüst. Sprit ist neu und kommt, der Benzinhahn ist auch neu.

Zündkerzen und Unterbrechabstand bei 0,4mm, ZZP müsste grob passen, abblitzen geht nicht, da sie ja nicht läuft.

 

Wie würdet ihr weiter vorgehen?

 

Viele Grüße, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten schrieb Alpenbiker:

Sie zündet, wenn sie kalt ist beim ersten Tritt, nimmt aber kein Gas an und geht aus. In Folge lässt sie sich nicht mehr ankicken. Rollt man aber mit Vollgas bergab, springt sie an und läuft mit 3/4 Gas bis Vollgas gut und hat Durchzug, um aber nach ein paar Minuten mit Fehlzündungen auszugehen.

 

 

Hört sich für mich bisschen nach nebendüse verstopft an.

 

einfach mal gut reinigen.

 

sowas hilft bei verknustungen echt super...

 

https://www.google.de/search?q=düsenreibahle&client=safari&hl=de-de&prmd=mivn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjJ_eW8kf3UAhVOL1AKHVMPDP4Q_AUICigC&biw=375&bih=559

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenns das nicht ist kannst du glaube ich zu 99 % den Kondensator wieder neu machen.

hatte ich auch mal bei einem neu eingebauten und dann natürlich alles andere im Verdacht gehabt, da der ja neu war ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat du ne Möglichkeit, die Drehschieberfläche zu checken? Könnte auch hieran liegen. 

Zeigt sich gerne darin, dass der Motor mit hohen Drehzahlen läuft und bei niedrigen abstirbt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja aber zündaussetzer hat der Hobel ja auch und sie springt kurz an wenn der Motor kalt ist. 

Also für mich hat das nix mit dem Drehschieber zu tun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wurde der Motor mal überholt? 

 

Evtl. die Zündgrundplatte tauschen (sorry hast Du ja schon getauscht)

 

Zündkerze? Wieso der Kabelbinder an der Spule? Kalte Lötstelle irgendwo?

 

Leerlaufgemischschraube auf 1,5 Umdrehungen?

 

 

Bearbeitet von rider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hat du ne Möglichkeit, die Drehschieberfläche zu checken? Könnte auch hieran liegen. 

Zeigt sich gerne darin, dass der Motor mit hohen Drehzahlen läuft und bei niedrigen abstirbt. 

 

Mhhh... Zweitakter sind für mich Neuland.

Was ist das und wie checkt man den Drehschieber?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wurde der Motor mal überholt? 
 
Evtl. die Zündgrundplatte tauschen (sorry hast Du ja schon getauscht)
 
Zündkerze? Wieso der Kabelbinder an der Spule? Kalte Lötstelle irgendwo?
 
Leerlaufgemischschraube auf 1,5 Umdrehungen?
 
 


Ich weiss über den Motor nichts...

Der Kabelbinder soll nur verhindern, dass das Kabel an die Kurbelwelle kommt.

Lötstelle am Kondensator ist ok

Passt der Aufbau der ZGP (Foto oben) so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du schreibst ja, er läuft kurz nach Kaltstart. D.h. Zündung einstellen und abblitzen würde gehen (Umschlagsmethode).

Die ZGP sollte demnach passen (dem Bild nach steht die Zündung eher spät, ein Stück im Gegenuhrzeigersinn verdrehen), vielleicht ist der Zündzeitpunkt nur sehr spät eingestellt (unvollständige Verbrennung, Überfettung -> Motor aus).

 

Bei unbekannten Motoren (Vespas) kann die Fehlersuche nervig werden, weil man nie weiß, was schon herumgepfuscht wurde (Gehäuse, Zylinder, Zündung, Vergaser, Düsen, Zündkerze, Wellendichtringe, Ansaugstutzen, Kolben (Pfeil Auslass), Kolbenringe, Kabelbaum, Kabelkästchen usw...).

 

vor 19 Stunden schrieb Alpenbiker:

Der Vergaser ist gereinigt und neu bedüst.

 

 

Was heißt Vergaser neu bedüst? Sofern das ein 50er Zylinder auf Drehschieber ist, Hauptdüse 52-54.

Bearbeitet von rider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Du schreibst ja, er läuft kurz nach Kaltstart. D.h. Zündung einstellen und abblitzen würde gehen (Umschlagsmethode).

Was heißt Vergaser neu bedüst? Sofern das ein 50er Zylinder auf Drehschieber ist, Hauptdüse 52-54.

 

Mit kurz laufen meine ich 3-5 Sekunden, dann geht sie aus. Keine Chance da was abzublitzen.

 

Der Vergaser ist ein 16/16. Aktuell ist eine 58 HD drin.

 

Ich habe mich bisher nur mit Viertaktern beschäftigt. Die liefen trotz etwas verstellter Zündung und nicht ganz passender Hauptdüse zumindest soweit, das man sie besser einstellen konnte. Sind Zweitakter da so sensibler :-).

 

Edit:

Eine wichtige Info habe ich noch vergessen. Als ich die Vespa bekommen habe lief sie. Zwar nicht richtig gut, aber ich bin ca. 30km gefahren. Irgendwann ging sie während der Fahrt aus und zickt seitdem wie oben beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

3-5 Sek. reichen locker zum Blitzen, es reicht sogar nur den Kickstarter zu betätigen (es muss halt funken um die Blitzpistole auszulösen).

16/16er Vergaser ist nicht original bei einer V50, wahrscheinlich dann auch anderer Zylinder usw.?

Wärmewert der Zündkerze? Evtl. zu kalt was zur Verrußung führt. B5 oder B6HS je nach Zylinder.

 

Sofern das kein HighEnd Setup ist, läuft ein Zweitakter unempfindlich, er muss halt sauber eingestellt sein (Zündung, Vergaser, keine Falschluft, Spritzufuhr).

Bearbeitet von rider

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 54 Minuten schrieb rider:

...

16/16er Vergaser ist nicht original bei einer V50, ...

 

Doch; zumindest spätere deutsche 50 Specials haben den 16/16 drauf. Kann aber nicht sagen, ab wann der verbaut wurde.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Verstell mal den zündkontakt in richtung : weniger öffnung. Zündung auf früher(geg uhrzeiger) und guck, dass keine grütze in den düsen hängt und der filzring im ansaugstutzen verbaut ist.

Dann könnte das erstmal laufen.

16er gaser haben unterschiedliche durchmesser (alt und neu), es kann sein, dass du amtlich falschluft hast.

Abblitzen, LUftkorrekturdüse kommt später

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Verstell mal den zündkontakt in richtung : weniger öffnung. Zündung auf früher(geg uhrzeiger) und guck, dass keine grütze in den düsen hängt und der filzring im ansaugstutzen verbaut ist.
Dann könnte das erstmal laufen.
16er gaser haben unterschiedliche durchmesser (alt und neu), es kann sein, dass du amtlich falschluft hast.
Abblitzen, LUftkorrekturdüse kommt später


Unterbrecherabstand ist 0,4mm - echt noch weniger?

Zündung hatte ich schon früher, aber ich versuche es nochmal

Flizring ist neu und geölt.

Kondensator und Vergaser kommen morgen, dann gehe ich nochmal dran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

News: Ich habe den alten Vergaser nochmal gereinigt und eine 70er HD reingeschraubt.

Jetzt startet sie sofort, hat aber immer wieder Aussetzer und bleibt stehen.

Beim Abblitzen ist mir aufgefallen, dass sie immer wieder längere Zündaussetzer hat.

Man sieht das im Video m.E. gut, da der Blitz immer dann aussetzt, wenn auch der Motor aussetzt.
Wo soll ich zuerst suchen?

Viele Grüße, Martin



Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde mal alle stromführenden verbindungen von zündspule, kontakt, kondensator und zündkabel  auf wackelkontackte oder kalte lötstellen prüfen. Bei mir war die schraube vom kabel am kontakt mal lose, mit identem fehlerbild.

dem kontakt auch mal nen tropfen öl spendieren.

 

p.s. Mal testweise das grüne kill-kabel im kabelkästchen losschrauben.

Bearbeitet von PowerSports

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Azur/all:

Das wars! Der neue Kondensator war tatsächlich hin.

Springt sofort an und läuft auf Anhieb schon ganz ordentlich.

Danke euch allen!

Jetzt gehts ans Feintuning.

Yeepeee!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So, erste Testfahrt beendet.
Leerlauf eingestellt.

Auf gerader Strecke GPS 58 km/h, leicht Bergab etwas mehr.

50ccm, 16/16er Vergaser.
Ich vermute, das ist mit diesem Setup das Ende der Fahnenstange?

Ist der Motor so vollgasfest?

Viele Grüße, Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.