Jump to content

Recommended Posts

Genau das!

Gefälle reicht nicht. Diese Filter laufen unter: "Gut gemeint ist das Gegenteil von Gut!"...

Ohne das Gefälle bekommst du Luftblasen in genau diesem Filter und die Spritversorgung reisst ab.

Zudem: Je nach Hersteller sind die Dinger oft so fein, dass gar nicht genug Sprit durchkommt. Ergebnis das Gleiche - kein Sprit.

 

Also raus mit dem Ding!!! Original ist das Ding eh nicht, Piaggio hätte schon von sich aus einen eingebaut, wenn es Ihn brauchen würde.

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was soll der Filter aus einem Plastiktank auch rausfiltern, ausser dem Popel, den du beim Tanken reinwirfst ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jeep. Unterdruck ist eine Erfindung des Teufels. Bei Piaggio ist alles im Fluss.

 

Woher sollte der Unterdruck auch herkommen. Am Gaser ist ja nur ein Schläuchlein.

Bearbeitet von oehli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin ich habe auch ein kleines Problem!

 

Heute die Kupplung ausgebaut und das Primärzahnrad getauscht...

Beim gerade klopfen der Unterlegscheibe des Primärzahnrades ist mir plötzlich ein Halbrundkeil entgegen gekommen..

jedoch frage ich mich wo der her kommt!??

Den Keil am Kupplungskorb habe ich festgetaped und der vom Prinärzahnrad ist auch noch drin!?

Wo ist denn noch einer verbaut?

 

Meine zweite Frage ist. Ich habe ein Pinasco SHBC19,9 , aber da ist auch kein Penöpel mehr dran für das Restgemisch! Was mache ich da am besten?

Den Schlauch abklemmen und einfach nicht mehr verwenden oder ein Penöpel Irgendwo erwerben und nachrüsten?

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

Bearbeitet von NoopeX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Halbmonde sind an der Nebenwelle und an der Kurbelwelle.

Ist selbsterklärend, einfach nach den Schlitzen schauen.... ;-)

Warum keinen passenden SHBC 19/19 gekauft?!

Das Abklemmen der Leitung ist aber auch kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin!

 

Ich habe folgende Probleme:

 

-Es kommt öl ausm auspuff gesploddert^^...liegt es daran dass ich die Schraube zu weit raus gedreht habe, sodass er zuviel öl bekommt?

 

nun das etwas größere Problem...

 

-ich habe eine neue verstärkte Kupplung und neues Primärzahnrad eingebaut und die Gänge lassen sich normal durchschalten, wenn der Motor aus ist, aber sobald der Motor läuft kann ich im ersten Gang fahren kann dann aber nicht mehr zurück in den Leerlauf oder in den Rückwärtsgang schalten??

Getriebeöl habe ich GL4 SAE80W verwendet!

 

Kann mir da evtl jemand nen Rat zu geben? Habe prinzipiell alles sehr gewissenhaft wieder zusammen gebaut?

 

Viele Grüße

Bearbeitet von NoopeX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die von dir gemeinte Schraube regelt das Leerlaufgemisch (Verhältnis Luft/Benzin).

Mit Öl hat das nichts zu tun, das ist ja mit dem Sprit gemischt.

Welche Kupplung ist verbaut worden?
Hier stand quatsch :whistling:

 

Bearbeitet von McGregor

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.