Jump to content

Nur mal schnell ne GSFwa-Frage...


PK-HD
 Share

Recommended Posts

vor einer Stunde hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

Da ja gefüht heute jeder :shit: aus Chinesien kommt und man nie genau weiß, über welche Wege das hier nach good old Germany gelangt ist dachte ich: frag mal das GSF, die wissen alles (naja, zumindest 99,9% von "alles" :-))

 

Also: Elektrofachkräfte vor:

Folgender Sachverhalt: Töchterchen kauft Steckdosenblock zur Montage an Arbeitsflächen über Amazon. Das Ding kommt an und weist die auf dem Bild zu sehenden Symbole auf. Nun frag ich mich: ist das D bzw. EU-konform? Oder fehlt da was? Bin mir grad nicht sicher.

 

Hinweis: Einsatzfall ist nix spektakuläres, also keine Feuchträume, keine Hitze, kein Staub, keine hohen Stromverbräuche (nur Radio, Handy laden etc.)

510396519_20220210_1333491.jpg

Dieses CE ist das richtige, es gibt das mit einem abgewandeltem E, das steht es für Chinese Export.

In China bekommst du auch Qualität, aber auch die wollen dafür dann Geld sehen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten hat Pitt folgendes von sich gegeben:

Dieses CE ist das richtige, es gibt das mit einem abgewandeltem E, das steht es für Chinese Export.

In China bekommst du auch Qualität, aber auch die wollen dafür dann Geld sehen. 

 

Wie ist dieses CE einzuschätzen? IMG-20220205-WA0015.thumb.jpg.e267bc35c24027fa68059e7ef3f4b9fa.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

Da ja gefüht heute jeder :shit: aus Chinesien kommt und man nie genau weiß, über welche Wege das hier nach good old Germany gelangt ist dachte ich: frag mal das GSF, die wissen alles (naja, zumindest 99,9% von "alles" :-))

 

Also: Elektrofachkräfte vor:

Folgender Sachverhalt: Töchterchen kauft Steckdosenblock zur Montage an Arbeitsflächen über Amazon. Das Ding kommt an und weist die auf dem Bild zu sehenden Symbole auf. Nun frag ich mich: ist das D bzw. EU-konform? Oder fehlt da was? Bin mir grad nicht sicher.

 

Hinweis: Einsatzfall ist nix spektakuläres, also keine Feuchträume, keine Hitze, kein Staub, keine hohen Stromverbräuche (nur Radio, Handy laden etc.)

510396519_20220210_1333491.jpg

Das CE Zeichen ist das richtige. Ob auch zurecht ausgestellt, lässt sich so nicht sagen. 

Wenn das Teil aus China kommt und dort nicht zertifiziert wurde, muss der Importeur dafür gerade stehen. Wie man ja am Aufkleber zweifelsfrei sieht. 

Du müsstest eigentlich eine Betriebsanleitung dafür bekommen haben oder zumindest einen Zettel. Auf diesem sollte zu finden sein nach welcher Richtlinie die CE erteilt wurde. 

 

Nur das Zeichen sagt recht wenig bis nichts aus. Nur weil es offensichtlich eine elektrische Maschine ist, muss das CE nicht heißen dass es nach Maschinenrichtline erteilt wurde. Könnte genauso die Niederspannungsrichtlinie sein o.ä und das wäre je nach Einsatzzweck ein anderes Paar Schuhe. 

 

Funfakt: Der TÜV und Co. gehen davon aus das ca. 60% der CE Kennzeichen zu Unrecht oder falsch erteilt werden.  

Link to comment
Share on other sites

Ok, dann weiß man nur daß man nichts weiß. Der Aufkleber beschreibt wahrscheinlich nur, wer den edlen Kunststoffbrocken ins Land geschmuggelt hat. Sollte der Apparat dahinschmelzen, dann ist der Kleber auch weg und man weiß nicht an wen man die Rechnung bzw. die Klage schicken soll.

 

Trotzdem danke an alle, welche sich Gedanken zum Thema gemacht haben, ich schraub das Ding mal auf (muß ich ja eh wenn ichs anschließen will) und schau mir mal die Verarbeitung im Innern an. Die Hoffnung geht halt dahin, daß das Teil den einschlägigen Vorschriften entsprechend konstruiert und gefertigt wurde.

 

@sidewalksurfer: Du solltest Dich bei Deiner Frage bezgl. der CE Kennzeichnung des "Spielzeugs" nicht auf die Meinung Dritter verlassen, hier hilft nur die Sache selbst in die Hand zu nehmen und einen Materialtest vorzunehmen. Nur dann kannst Du wirklich sicher sein ob "Hot oder Schrott". :-D

 

@gonzo0815: Deinem Hinweis folgend hab ich mir mal die (deutschsprachige) Anleitung angesehen, ich hab da auch eine Nummer gefunden: EAR (WEEE) DE25841852, ausserdem noch ein paar andere. Auch auf der Anleitung ist das CE zu finden, daß die Hersteller sich das CE aber selbst vergeben ist mir bekannt. Nun ja, was soll man als interessierter Laie davon halten...?

 

https://www.gokarli.de/mediafiles/pdf/ChiliTec/23117.pdf

 

 

Edited by *Wolfgang*
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat *Wolfgang* folgendes von sich gegeben:

daß die Hersteller sich das CE aber selbst vergeben ist mir bekannt. Nun ja, was soll man als interessierter Laie davon halten...?

 

Naja, das ist schon in Ordnung so. Sonst kommst du als Produzent ja gar nicht mehr hinterher mit externen Gutachtern usw. Das Regelwerk ist dazu je nach Produkt auch sehr streng und ggf. eng vorgegeben -> C-Normen .....

 

Das PDF sieht jetzt recht ok aus auf den ersten Blick. Hier hat sich der Importeur um das CE bemüht. Welche Detailinfos da reingepackt werden obligt in gewisser Weise dem Ersteller. Es ist nicht verpflichtend technische Details und die Normen und Richtlinien anzuführen. Würde aber nicht schaden.

 

Kleine Info, gewisse Maschinen fallen demnächst raus aus der Selbstzertifizierug und müssen zukünftig über Musterprüfstellen laufen. Trifft jetzt aber nicht auf Stecckdosen zu.

 

Das Thema ist alles andere als trivial und da steckt viel dahinter. Gundsätzlich kann man aber schon darauf vertrauen, dass das Zeichen was Wert ist. Vor allem wenn auch eine vernünftige Betriebsanleitung dazu existiert. Die erkennt man in der Regel daran, dass alle Lebenszyklen des Produkts berücksichtigt werden (Entsorgung usw.)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat Skawoogie folgendes von sich gegeben:

CE wird vom Hersteller selber zertifiziert...

Jein! 

 

Kann, muss aber nicht. Genügend Hersteller hoheln sich da externe Experten ins Haus.

Abgesehen davon fallen mit der nächsten Revision der Maschinenrichtlinien gewisse Maschinen (Handkreissägen...) aus der Selbstzertifizierung raus. Die müssen zukünftig von Musterprüfstellen freigegeben werden. 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 19.2.2022 um 14:18 hat salami folgendes von sich gegeben:

Die Drehmomentschlüssel in der Hobbypreisklasse sind umso genauer, je näher man sie beim Maximalwert einstellt.


Ist das wirklich so? Hätte gedacht, dass man mit 10-40 Nm und 40-200 Nm alles sehr zuverlässig abdeckt.

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten hat robertundsophie folgendes von sich gegeben:


Ist das wirklich so? Hätte gedacht, dass man mit 10-40 Nm und 40-200 Nm alles sehr zuverlässig abdeckt.

Also, da die Genauigkeitsangabe seitens Hersteller üblicherweise in % vom Skalenwert angegeben werden ist man normalerweise beim Minimalwert absolut gesehen am genauesten.

Link to comment
Share on other sites

Kennt jemand eine App (Android) für Vergaserbedüsungen zu Motoren/Rollern?

Vergaser Typ und Größe

HD, ND Nadel, Clip, etc.

Gerne auch noch mit Freifeld für Details.

z.B. Kupplung XY mit CR80 Belägen braucht 20W-50

 

Also quasi ähnlich wie die Setup-Seite, nur für mich selber.

 

Ich änder hier und da mal was an Motor/Roller, versuchs aufzuschreiben, leg den Zettel irgendwo hin und finde 4 Monate später drölf Zettel, an verschiedensten Stellen (hab 2-3 Schraubplätze) für den einen Motor/Roller, die komplett unterschiedlich sind.

 

Bei 7 angemeldeten Rolllern ist das für mich ein Ding der Unmöglichkeit, mir den ganzen scheiss zu merken.

Ich würds am liebsten gleich ins Schlaufon eintragen wollen, das hab ich immer dabei.

 

Ich weiß es gibt die Notizen, aber ich hätt es halt gern an einer Stelle übersichtlich und immer gleich.

 

Gibts sowas?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Also, da die Genauigkeitsangabe seitens Hersteller üblicherweise in % vom Skalenwert angegeben werden ist man normalerweise beim Minimalwert absolut gesehen am genauesten.

Ich habe mich auch gewundert. Hatte die Prüfprotokolle von Gedore (red)/ Carolus vor Augen, da bestätigt sich die These auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Wie könnten die knapp/um/über 80-jährigen Eltern sich dem jew. anderen nachts gegenseitig bemerkbar machen per schrillendem Alarmton nach dem Drücken eines Knopfes?

Sie schlafen auf versch. Stockwerken und wollen nicht aufwendig gegensprechen, sondern sich nur beim anderen bemerkbar machen wollen können, wenn's klemmt.

 

Hat jemand eine Idee in petto?

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten hat M210 folgendes von sich gegeben:

Wie könnten die knapp/um/über 80-jährigen Eltern sich dem jew. anderen nachts gegenseitig bemerkbar machen per schrillendem Alarmton nach dem Drücken eines Knopfes?

Sie schlafen auf versch. Stockwerken und wollen nicht aufwendig gegensprechen, sondern sich nur beim anderen bemerkbar machen wollen können, wenn's klemmt.

 

Hat jemand eine Idee in petto?

Funk-Klingel, gibt's sogar im Baumarkt.

Kostet nicht viel, keine Strippen ziehen, gibt's mir verschiedenen Klingeltönen.

Bsp: https://www.amazon.de/Funkklingel-AVANTEK-Funk-Türklingel-Wasserdicht/dp/B06XY6LF4C/?maas=maas_adg_1B012CD7BEE523E1AB81921DE2EE4B23_afap_abs&ref_=aa_maas

Edited by PK-HD
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat M210 folgendes von sich gegeben:

Wie könnten die knapp/um/über 80-jährigen Eltern sich dem jew. anderen nachts gegenseitig bemerkbar machen per schrillendem Alarmton nach dem Drücken eines Knopfes?

Sie schlafen auf versch. Stockwerken und wollen nicht aufwendig gegensprechen, sondern sich nur beim anderen bemerkbar machen wollen können, wenn's klemmt.

 

Hat jemand eine Idee in petto?

https://www.amazon.de/Helpline-Mini-wasserdichtem-Notrufarmband-Notrufsystem/dp/B086PYBKS5/ref=asc_df_B086PYBKS5/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=427657468707&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=9627777642882624751&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=20045&hvtargid=pla-1099185225592&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=99568786556&hvpone=&hvptwo=&hvadid=427657468707&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=9627777642882624751&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=20045&hvtargid=pla-1099185225592

 

Der Empfänger ist leider mit Batterien, aber vielleicht gibt es so etwas auch für die Steckdose.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat M210 folgendes von sich gegeben:

Wie könnten die knapp/um/über 80-jährigen Eltern sich dem jew. anderen nachts gegenseitig bemerkbar machen per schrillendem Alarmton nach dem Drücken eines Knopfes?

Sie schlafen auf versch. Stockwerken und wollen nicht aufwendig gegensprechen, sondern sich nur beim anderen bemerkbar machen wollen können, wenn's klemmt.

 

Hat jemand eine Idee in petto?

 

seit knapp zwei Jahren als normale Türklingel im Einsatz.
- Drucktaster braucht keine Batterie

- Empfänger direkt in der Steckdose

- schön laut

- helle LED zusätzlich 

 

edit: jetzt mit Link -> https://www.amazon.de/gp/product/B08355F7TM/ref=ppx_yo_dt_b_search_asin_title?ie=UTF8&psc=1

Edited by Tanatos
Link to comment
Share on other sites

Hat jemand einen Tipp für ein privates Warenwirtschaftssystem bzw. idealerweise eine APP (Android) / Cloud-Lösung, mit der man ein privates "Bestands-Management" aufsetzen kann?

Ich brauche natürlich keine Rechnungsstellung, Bestellgeschichten o.Ä. - mir geht es rein darum, eine digitale Liste zu haben, was wo ist und wieviel von bestimmten Sachen (z.B. Werkzeug, Kleidung, Lebensmittel - aber auch Bettwäsche usw.) vorhanden ist.

Hintergrund ist, dass ich jetzt schon, nach kurzer Zeit in der wir ein Ferienhaus haben, nicht mehr 100%ig sagen kann, was da schon alles vorhanden ist, bzw. dortgeblieben - und was wir wieder mit zurückgenommen haben. Über kurz oder lang sollte dort ja alles vorhanden sein, was man so braucht im Urlaub bzw. beim Aufenthalt. Aber das hat sich eben bei weitem noch nicht eingependelt, daher meine Idee einer "Liste" - die ich aber gerne in etwas moderner Form haben wollte.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden hat Skawoogie folgendes von sich gegeben:

Excel o. ä.

 

Jaaaa...

Die derzeitige Lösung ist ne Textdatei auf dem Telefon (bzw. auf zwei Telefonen) - bzw. Zettel auf dem Schreibtisch.

Und das macht Excel auch nicht besser - da man nicht gemeinsam drauf zugreifen kann (die Cloud-Lösung von MS ist keine Option :-D).

 

Auch dachte ich an so hübsche Sachen, wie Textvorschläge oder Drag-n-Drop - oder ganz geil - von einem "Ort" auf den anderen setzen mit einem Klick.

 

Es gibt wohl so Sachen für WGs.

Das finde ich schon nicht so falsch.

Aber ich dachte, hier gibt es ggf. jemanden, der noch ne Idee hat, bzw. eine Info, nach was für nem Tool ich überhaupt suchen müsste...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.