Jump to content
weissbierjojo

VNL1T 1963 aus Frankreich Neuaufbau

Recommended Posts

Am ‎07‎.‎08‎.‎2019 um 18:23 hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

Dellen hab ich dank Kebras Annleitung mit nen Sandsack und Hartgummi Hammer recht gut weg bekommen.

 

Servus,

sieht seeehr gut aus das Ganze. Hast Du da vlt nen link zu der Hammer/Sandsack Nummer?

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten hat polinist folgendes von sich gegeben:

 

Servus,

sieht seeehr gut aus das Ganze. Hast Du da vlt nen link zu der Hammer/Sandsack Nummer?

 

Hier hatte ich das Thema mal angefragt.....Kebra hatte auch gute Tipps....muss mich aber sogar korrigieren...es war der Beitrag von @jolle mit dem Sandsack... 

Bin damals extra ins Kieswerk gefahren und habe neben den Förderbändern diesen ganz feinen Sandstaub zusammengetragen. Den dann in einen großen Plastikbeutel und den Plastikbeutel in einen Jutesack.

 

 

 

Share this post


Link to post

.Hier stand Mist....drum nochmal:

 

ist es korrekt, dass alle Schwingen an 10 Zoll Gabeln bis zur Umstellung von geschraubten Schwingenbolzen auf gesteckte Schwingenbolzen (Mitte 60er) noch den VBB, T4 usw. entsprechen und alle danach den Rally und dass es für beide Systeme noch das ganze Zubehör gibt, nur eben die alte SChwinge selbst nicht mehr?

 

D.h. ich kann die alte GL Schwinge mit geschraubten Bolzen komplett überholen. Nur wenn die Schwinge selbst kaputt wäre, brauche ich ne "System-neu" Schwinge plus passendem gesteckten Bolzen mit Befestigungszeugs...richtig?

 

Insofern wäre mein Material zur Überholung der GL alt Schwinge dieses:

 

https://www.scooter-center.com/de/schwingenlagersatz-vespa-wideframe-vm-vn-vl-vb-gs150/gs3-gl-067469-largeframe-vna1t-vna2t-vnb1t-vnb5t-026920-vba1t-vbb1t-vbb2t-212455-4950060

 

 

 

Edited by weissbierjojo

Share this post


Link to post

Viele Kleinigkeiten (Schrauben putzen, Schwinge säubern, owatrolisieren usw) deswegen gibt's zur Zeit nicht viele Bilder.

Aber den Tank hab ich mal gemacht...die Oberweite war so stark eingedrückt, dass der Tankdeckel nicht mehr zu verschließen war.

Hartholz eingeführt und längs gelegt..von der Benzinhahnseite Holz drauf gesteckt und ein paar sanfte Hammerschläge: Plong! hat der wieder die Ursprungsform.

Der Koti hat jetzt auch wieder Zierleisten, da muss ich aber noch bissl patinieren, die glänzen zu arg.

 

 

IMG_9543.JPG

IMG_9544.JPG

IMG_9677.JPG

Share this post


Link to post

Sonntagsarbeit:

Schwingenschrauben, Tachoantrieb, Vorderachse, Bremshebel: Alles war cm dick verschmoddert. 2 Wochen WD40 Bad und heute Bremsenreiniger und Zahnbürste. Schraubenköpfe mit Drahtbürste entrostet.

Schwingenabdeckung war völlig verdellert, wieder weitgehend richten können und schwarz gemacht.

190er Schwingenfeder mit alter Flaschenbürste und Spüli gesäubert, dann Rost geschmirgelt. Mit Piaggio 108 Nitrolack (hatte noch einen Rest) beschichtet. Kein Felgensilber!! :-D

Originaldämpfer auch mal grob gesäubert, es kommt aber ein BGM Competition rein.

 

Und das Sonntagsbild ;-)

 

IMG_9802.JPG

Share this post


Link to post

Die Außenhaut braucht Liebe :inlove:.

Drum geht das auch nicht nicht täglich mit den neusten Neuigkeiten weiter....zudem ist Spätsommer und die Weingüter in Südbaden locken am Wochenende mit Brägele und Wurschtsalat :inlove::-D

Ich brauch noch Arbeit für den Winter :-D

 

Ich muss mal bissl was zu dem Lack erzählen....Rahmen ist ja mittlerweile schön (hab ich nochmals mehrfach im Unterbereich mit den üblichen Mitteln für die nächsten Jahrtausende konserviert. Die Gepächkfachbacke hat mir IM BEREICH GEPÄCKFACHKLAPPE....NUR DORT! :-D gar nicht gefallen....die war an dieser Stelle stark verwest :-D und passte auch nicht wirklich zu der Motorbacke und zum Rest....siehe Bilder....

 

Ich wollte das was machen, aber es solte perfekt und nicht sichtbar sein......also mit der Gepäckfachklappe zum örtlichen Lackierbetrieb...Dose 2k Lack anmischen....Ergebnis...Heizkörperweiß. (Bild)...Scheiße! (Der hat 2Woche gebraucht bis die Dose fertig war.) Nochmal hin....diesmal Piaggio Avorio 909 ausm PC angemischt..Ergebnis...Mist...viel zu braun....Ich hab dann vorletztes Wochenende den ganzen Scheiß mit Wasser und Schleifflies wieder runter gerubbelt.

 

Auf Anraten vom Kumpel (hier im GSF "Hoffmannfahrer") zu einer wirklich abartig excellenten Lackiererei in Willstätt-Sand, Firma Knäbel!!!!, gefahren. Die haben mir mittels Scanner einen Lack angemischt, der laut PC zu 99!!!!! Prozent passen sollte.

 

Mit der SATA von unserem Bauhof hab ich dann die Backe und die Klappe im oberen Bereich (etwa Höhe Zierleiste) bearbeitet.....(zuvor natürlich mit braunem Rostschutz grundiert)

 

Ich wollte unbedingt eine autentische, nicht den Wert zerstörende Nachlackierung in diesem oberen Bereich.

 

Und nun bitte Feuer frei für wüste Beschimpfungen :muah:

 

 

 

Update......die Bilder kommen nicht in der Reihenfolge????Keine Ahnung warum....moment

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier der Ausganspunkt....fertige Backe

 

1.JPG

 

Alles zusammen

2.JPG

 

Zum Vergleich die Motorbacke

5.JPG

 

 

Erster Versuch mit dem Lack aus der örtlichen Lackerei....Mist

6.JPG

 

 

Und hier das Ergebnis nach der Lackierung mit dem Lack der Firma Knäbel aus Willstätt.....wieder patiniert....

8.JPG

 

 

Seht ihr einen Übergang?....etwa Höhe Zierleiste?? :inlove:

7.JPG

geil.JPG

 

 

Beilackierung natürlich nur oben im Bereich Gepäckfachklappe...der Rest bleibst selbstverständlich Olack!!

Edited by weissbierjojo

Share this post


Link to post

ich habe vergessen zu sagen dass an der Backe vor meiner Zeit ordentlich gepfuscht wurde....ich habe also nix kaputt gemacht....hier noch ein Bild vom Ausganszustand

4.JPG

Share this post


Link to post

Jahrzehnte lang entstandene Patina zerstört würde ich sagen. Der Ausgangszustand war doch wirklich nicht dramatisch.

 

Meiner Meinung nach komplett unnötig und alles andere als aufwertend.

 

Just my 2 Cents...

 

Edith sagt dass sie jetzt deinen Post über den Vorgänger Pfusch sieht. Diesen hätte ich freigelegt und somit wieder die wahre Patina zum Vorschein gebracht. Versiegelt. Fertig.

Edited by PhilLA
  • Like 2

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden hat PhilLA folgendes von sich gegeben:

Jahrzehnte lang entstandene Patina zerstört würde ich sagen. Der Ausgangszustand war doch wirklich nicht dramatisch.

 

Meiner Meinung nach komplett unnötig und alles andere als aufwertend.

 

Just my 2 Cents...

 

Edith sagt dass sie jetzt deinen Post über den Vorgänger Pfusch sieht. Diesen hätte ich freigelegt und somit wieder die wahre Patina zum Vorschein gebracht. Versiegelt. Fertig.

 

Ist völlig ok deine Meinung. Dachte mir schon, dass der ein oder andere Kopfschüttler kommt. :-)

 

Nachdem aber im Bereich um den Deckel eh schon mehrfach gefüllert und verschlimmbessert wurde, hab ich dort nicht viel Olack zerstört....der Rest der Backe ist ja Olack. 

 

Share this post


Link to post
vor 42 Minuten hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

 

Ist völlig ok deine Meinung. Dachte mir schon, dass der ein oder andere Kopfschüttler kommt. :-)

 

 

Du hast ja förmlich darum gebettelt...

 

vor 11 Stunden hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

Und nun bitte Feuer frei für wüste Beschimpfungen :muah:

 

 

 

Ich finds absolut vertretbar, da an der Backe eh schon rumgedoktert wurde und es so ja immernoch zum Gesamtbild passt. 

  • Like 1

Share this post


Link to post

erzähls einfach keinem.. das weiß es Keiner... :satisfied:

 

finds soweit doch ganz ok.. wa

  • Like 1

Share this post


Link to post

Sooo jetzerle......nachdem meine PX in meinem Lieblingsbereich Elekrik :repuke: Schalukken gemacht hat, hab ich jetzt die letzten zwei Wochen nicht an der französichen Dame weiter fummeln können.

Aufgrund des herrlichen Herbstwetters dieses WE hab ich auch nur bissl weitergemacht...ich brauch ja noch Arbeit für die miese Jahreszeit  :cool:

 

Die alten Lenklager hab ich mal raus...ging gut..mit M12er Gewindestange und geklemmter Uscheibe unten und Zinkwasserohr oben gingen die super raus....und mit dem SIP Werkzeug...Lagerschalen kalt und Rahmen leicht warm flutschten die neuen auch toll rein.

Dann habe ich heute noch die Gabel und Bremstrommel geschruppt. Gabel sah nicht schön aus, aber nach dem putzen mit Spüli und Rubbelschwamm schaut die echt toll aus....Reste des Avorio sind drauf und so hab ich die einfach komplett mit Oxyblock eingerieben und so bleibt sie....

Bremstrommel bleibt auch....tolle Patina....ausdrehen tu ich sie mal noch nicht, schaut innen eigentlich gut aus, weitgehend ohne Riefen.

 

Schwinge ebenfalls geschruppt......das Abdeckblech wollte ich eigentlich dem zukünftigen BGM Comp. Dämpfer (schwarz) anpassen....aber irgendwie ist das viel zu hart mit dem Mattschwarz....ich glaube, dass ich das Schwarz wieder runter hole.....verranztes Alusilber passt besser.

 

Jo...und hier mal die Bilder zum Text

 

IMG_0280.JPG

IMG_0281.JPG

IMG_0282.JPG

IMG_0291.JPG

IMG_0292.JPG

IMG_0294.JPG

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

.ich glaube, dass ich das Schwarz wieder runter hole.....verranztes Alusilber passt besser.

 

 

IMG_0280.JPG

IMG_0281.JPG

IMG_0282.JPG

IMG_0291.JPG

IMG_0292.JPG

IMG_0294.JPG

 

 

gute Entscheidung(..solls heissen).. :cheers:

Edited by hacki
  • Like 1

Share this post


Link to post

Weiter gehts.

Schwingenabdeckung wieder vom Mattscharz befreit...so gefällt sie mir besser.

Lenkschloss eingebaut...die mitgelieferte Feder war zwecklos, da im Hohlraum hinten kein Anschlag war. Die fiel einfach hinten durch und unten aus dem Lenkrohr wieder raus. Halt ohne Feder eingebaut.

Den Koti hab ich jetzt mit den Zierleisten vervollständigt, mir fehlten noch die Schrauben für die Befestigung an der Gabel. Seltsame Dinger...werden in die Zierleisten geschoben.

 

Heute hab ich den neuen Kabelbaum (Scooter Center Conversion) eingezogen. Das Teil ist immer wieder geil!.

Eine absolute Katastrophe war aber, die 3 Kabel zur Rückleuchte durch das Röhrle im Radkasten durch zu bringen. Ich war schon kurz davor, ein Loch zu bohren und den Kabelast einfach wie bei der Sprint u.Co. durchzulegen.

Die 3 Litzen sind mit Ach und Krach einzeln per altem Bowdenzug und Panzerband durch das viel zu enge Röhrle durch gegangen...mit 4 Händen dank Kumpel....hinterher gabs 4 Ketterer Pils aus Hornberg im Scharzwald (für jeden :inlove::muah:).....was ein Geficke. Wenn die Kabel so gut durch währen wie das Bier den Hals runter :muah:

 

Nachtrag...die Bremsschalterkabel sind selbstverständlich entgegen des Bildes durchs Röhrle nach draußen geleietet worden :sigh:

 

 

 

anfang oktober (6).JPG

anfang oktober (7).JPG

anfang oktober (8).JPG

anfang oktober (9).JPG

anfang oktober (10).JPG

anfang oktober (2).JPG

anfang oktober (1).JPG

Edited by weissbierjojo

Share this post


Link to post
vor 26 Minuten hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

dann sag bitte nächstes Mal Bescheid:inlove:

 

 

Jasiiiejaaaa:cheers:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

Lenkschloss eingebaut...die mitgelieferte Feder war zwecklos, da im Hohlraum hinten kein Anschlag war. Die fiel einfach hinten durch und unten aus dem Lenkrohr wieder raus. Halt ohne Feder eingebaut.

 

Warum man bei diesem Schloss so eine Feder beilegt ist schon seltsam. Kenne das nur so, dass diese dann auch über den Schließbolzen passt, aber bei dem von dir steht die ja davor.

Sollte dann so ausschauen:

 

1728318464_DSC00155-Kopie.thumb.JPG.d3ab4f7c4d88a5be70793a24409b2c0a.JPG

Share this post


Link to post
vor 17 Minuten hat wladimir folgendes von sich gegeben:

 

Warum man bei diesem Schloss so eine Feder beilegt ist schon seltsam. Kenne das nur so, dass diese dann auch über den Schließbolzen passt, aber bei dem von dir steht die ja davor.

Sollte dann so ausschauen:

 

 

Hab ich mich auch gefragt. Die Feder war im Innendurchmesser kleiner als der Zylinder. Die ging da gar nicht drüber. Keinen Plan für was die gut sein soll.

Der nächste Mist war dann die Befestigung der Lenkschlossabdeckung. 

Der mitgelieferte  Niet war mit 4mm Durchmesser zu gross. Weitere separat gekaufte Niete waren dann mit 2,9 und 2,7 mm zu dünn und rutschten wieder raus.

Keine Ahnung welcher da bei ner GL rein muss. Ich habe auch keine andere Grösse gefunden. 

Hab jetzt den 4mm abgeschliffen und mit Mittelfest eingeklebt....Aber der Weissheit letzter Schluss ist das auch ned.

Share this post


Link to post

Bissl den Regensonntag in der Werkstatt genossen. Züge sind drin. Hab den Zugsatz vom Rollerladen genommen, die sind klasse. Allerdings wundert mich, dass die Beschreibung im Scooter Center sagt, die Zügel seien ohne Tefloneinlage, damit sie wie die originalen schön dünn sind, auf der Tüte steht aber, dass die mit Teflon sind???  Woran sehe ich das?

Bremslichtschalter ist auch dran. Nachdem die Kontakte schön angelötet waren, hab ich gemerkt, dass ich die Dichtung nicht über die Kabel gestülpt hatte...also nochmal ablöten :-D.

Und die Hupe hab ich gereinigt. Damit ich am Kabelbaum die Schuhe nicht abpfletzen muss, hab ich einfach Adapter gemacht, angesteckt und mit Schrumpfschlauch geschützt.

Die Hupe will allerdings nicht halten. Ich kriege einfach die M3 Schrauben nicht in die Blechmuttern und die Blechmuttern ziehts mir dann jedesmal auch noch runter. Irgendwas stimmt da nicht. Ist das überhaupt die richtige Hupe? Wobei...die war ja schließlich auch drauf. Also jetzt erst mal Licht aus in der Werkstatt

01.JPG

02.JPG

03.JPG

04.JPG

05.JPG

Edited by weissbierjojo

Share this post


Link to post

Wochendende Rapport wie immer :-D.

Dieses Wochenende war Veterama plus 25 Grad am Samstag und 27 am Sonntag. :inlove:.

So bin ich nicht dazu gekommen hier großartig weiter zu machen.

Aber ich habe der französichen Schönheit was gegönnt:

Auf der Veterama hab ich für 1 Euro ein lustiges Schlüsselmännle aus Gummi gefunden....ist das der Zonk???...egal, ich konnte den lustigen Kerl nicht im Wühltischkarton lassen. Passt toll an die VNL.

Dann hab ich außerdem noch zwei vorhandene alte französische Wasserschieber (le Havre und Franche Compté) angebracht und von Thomas @TM_369 erworbenen noch einen zwar kleinen aber wunderschönen Gran Canaria Wasserschieber.

 

Hier noch ein Aufruf:sigh:....zwei drei Wasserschieber fehlen noch fürs Gesamtbild....ich suche noch speziell französische Wasserschieber....wer noch was entbehren kann, darf sich gerne melden:inlove:.

 

Und beim Einsortieren der neuen Bilder auf die Festplatte hab ich noch ein Bild vom Zustand direkt nach dem Scheunenfund gefunden...mit Stroh.....hier wie im ersten Post versprochen, reiche ich noch das Stroh-Bild nach :-D

 

 

 

Zonk.JPG

Strohdrauf.jpg

Edited by weissbierjojo

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.