Jump to content
Sign in to follow this  
gossi

PK XL2 brennt beim Start

Recommended Posts

Servus Gemeinde, hatte heute ein Erlebnis!

Habe bei der PK XL2 gestern den Motor geöffnet, da der Simmerring defekt war. Der berühmte Sprit im Öl. Alles fertig und eine Runde gedreht. Alles in Ordnung. Stellte die Karre ab und hatte den Benzinhahn vergessen. Nach einer Stunde war eine Spritpfütze unterm Motor. Hatte den Hahn geschlossen und habe noch die Batterie geladen. Heute wollte ich noch sehen, wo der Sprit herkommt. Hab nichts gefunden, wo es rinnt. Doch habe ich gestern noch die Schwimmernadel auf Dichtheit geprüft. Als ich der Motor mit dem Anlasser starten wollte, blieb er immer wieder aprupt stehen. Dachte mir gut, dann starte ich mit dem Kicker. Merkte nichts, vom aprupten hängen. Nehme wieder den Anlasser und merkte, dass es hinter mir auf der rechten Seite sauber brennt. Da war nichts mehr mit austreten, sondern ein Fall für den Feuerlöscher. So, nun die Frage an Euch:

 

*Warum fängt die Scheiße an zu brennen?

*Wo kommt beim starten so viel Sprit her?

*Warum hat er jetzt keine Kompression mehr?

*war der Sprit evtl. im Kurbelgehäuse? Wenn ja, wie kommt der zum erleuchten?

 

Bin mal gespannt auf eure Antworten :gsf_chips: MERCY SCHO MOI :thumbsup:

 

Share this post


Link to post

Ist dir beim leiern vielleicht die Zündkerze raus geflogen? Die hat dann den ganzen dreck angesteckt...und deswegen hast du jetzt auch keine Kompression mehr...?!

 

ansonsten könnte vielleicht noch das Anlasserkabel lose sein und irgendwo auf Masse lustig rumfunken...

Edited by pvfahrer
  • Like 1

Share this post


Link to post

Leider nein. Zündkerze ist fest und Anlasserkabel mit Kappe schön montiert. Kann ich dev. ausschließen. 

Werde evtl. morgen mal auf die Suche gehen.

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb gossi:

 

 

Jetz wiss mas!!! Zylinder zerrissen und da war auch der Funken. Daher keine Kompression.

 

Kannst du Mal ein paar Fotos davon machen?

Share this post


Link to post

Interessanter Schaden, habe das so auch noch nicht gesehen.

Gibt es noch mehr Details zu dem Hergang.... Jetzt nicht brennen und so, sondern was meinst du mit abrupt Hängen und gab es da irgendwelche komischen Gayroische?

 

Share this post


Link to post

Die Schrauben habe ich gut handfest angezogen. Also nicht brutal. 

Aber was meinst Du mit Dichte? Ist ja nicht der erste 50er Motor. Lerne ja gerne dazu. 

Würe mich mehr Interessieren, wo das viele Benzin herkommt? Hatte ja in dem Moment eine Lache mit ca. 30cm Durchmesser. 

Share this post


Link to post

Och da loift schon ordentlich was raus wenn der Gaser ein wenig sifft. Habe hier schon Motoren gehabt mit vollkommen gefülltem Kuwegayhoise, darunter stand nur ne kleine Pfütze. 

Als Schaden beim Kicken wars dann meist was am Kolben oder Pleuel....Das da so der Zühlander platzt ist schon arg.

Wie gesagt, alles aus der Glaskugel gelesen.

 

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb kobaltblau:

Interessanter Schaden, habe das so auch noch nicht gesehen.

Gibt es noch mehr Details zu dem Hergang.... Jetzt nicht brennen und so, sondern was meinst du mit abrupt Hängen und gab es da irgendwelche komischen Gayroische?

 

 

Der Anlasse drehte so ca. 2sek. und blieb dann schlagartig stehen. Geräusche gab es keine.

 

vor 13 Minuten schrieb Cay_AC:

Wasserschlag? Brennraum mit Sprit geflutet und dann versucht zu komprimieren?

 

 

Kann es sein, dass Du meinst, dass durch das nicht sofort anspringen der Brennraum geflutet war? Sozusagen abgesoffen?

Share this post


Link to post
vor 19 Minuten schrieb gossi:

 

Der Anlasse drehte so ca. 2sek. und blieb dann schlagartig stehen. Geräusche gab es keine.

 

 

Kann es sein, dass Du meinst, dass durch das nicht sofort anspringen der Brennraum geflutet war? Sozusagen abgesoffen?


Nee, eher so - Benzinhahn offen, Schwimmernadelventil undicht, Kiste steht etwas länger. Sprit sammelt sich im Kurbelgehäuse, wird bei den Startversuchen durch die Überströmer in den Verdichtungsraum gedrückt. Geht ein paar mal grade noch gut, irgendwann ist es zuviel drin daher dann der plötzliche Widerstand. Paarmal mit Gewalt probiert, Zylinder bricht, Sprit raus, entzündet sich irgendwie, flammdendes Inferno.

 

 

Share this post


Link to post

Na ja, kann ja fast nur so gewesen sein, da es den Zylinder auf höhe des Brennraums geschrottet hat. Entzündung kam ziemlich sicher von der Kerze in dem Bereich. Anlasser blieb hängen, als er den Druck nicht schaffte. Kicker hat mehr Kraft, wobei ich nicht sagen kann, dass er so viel mehr Kraftaufwand nicht brauchte. Vergaser wurde vorher so geprüft, wie auch auf dem Foto, wo auch nichts geronnen ist. Aber es kann ja auch mal der Schwimmer durch eine blöden Umstand hängen bleiben. 

Fazit: werde künftig beim starten mit dem Kicker erst mal mit wenig Druck locker antreten, so werde ich auch merken, wenn sich da zu viel Kompression aufbaut. Hoffe ich zumindest:wacko:

Lustig ist nur, dass ich immer ein Problem mit diesem Scheißkarren habe. Ist der von meinem Schwager. Kennt Ihr das, wenn immer die selbe Karre Ärger macht. Hab ihm schon gemeldet, dass ich ihm die Scheise noch einmal mache und der mit dem Ding nicht mehr in meinem Hof kommt :repuke: Trotzdem, DANKE  Jungs und evtl. Mädels :thumbsup:

Share this post


Link to post
vor 18 Stunden schrieb gossi:

Hier bitte. 

IMG_5157.JPG

IMG_5158.JPG

 

Also das ist dann die Karre die immer Ärger gemacht hat?

Kann es sein, das die schlecht angesprungen ist, hoch gedreht hat und sehr schlecht einstellbar war?

 

Mein erster Gedanke war, das der Zylinder vor der Montage Mal den harten Boden geküsst hat und dann verbaut wurde.

 

Aber auf jeden Fall kein alltägliches Schadensbild.

 

Share this post


Link to post

Die Vespa habe ich vor ca. 5 Jahren komplett überholt. In diesem Atemzug wurde der Zylinder neu aus der Verpackung verbaut. Nix bum bum und so. Aber Du hast Recht, er sprang immer schlechter an. Bin mal gespannt, wie es mit dem neuen DR. ist. 

Bin schon seit Stunden am suchen, wo der Vergaser den Sprit verliert. Nach dreimaligem auf und zu, sehe ich jetzt endlich, dass nach ca. 15min der Überlauf nass wird.  Ist zwar nicht der Grund des Schadens, aber nach einer Ultraschallreinigung und einer neuen Schwimmernadel, sollte doch da dicht sein? 

IMG_5161.JPG

Share this post


Link to post

Ist leider nur abfotografiert, also sehr schlechte Qualität.

Sorry.

 

Das war ende der 80er. Benzinhahn vergessen und Kurbelgehoise voll gelaufen.

Dann Kerze raus und gekickt.....er konnte gerade noch den Kopf wegmachen,

sonst hätte er den 5m Strahl in die Augen bekommen.

Man kann die Spritzer auf dem Bild erkennen.

 

21022007.jpg

 

Ach ja, der Roller ist eine 63er mit Strich, die verschiedene Cuttungsstufen durchwandert hat.

Leider.......war damals halt so :-D

  • Like 2

Share this post


Link to post

Bertram, die Karre ist doch geil ohne Ende.

Würde ich bedenkenlos so fahren.... Vielleicht mit Metallflake.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.