Jump to content

Open Source Prüfstandssoftware auf Basis von Arduino Mega und LabVIEW


Recommended Posts

  • Replies 1.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo liebe Gemeinde, ich möchte hier unser Projekt vorstellen. Seit nun mehr 2 Jahren tüftel ich an einer sauberen Lösung, Leistung an Rollenprüfständen zu messen und die Ergebnisse in eine Datenbank

Sonderbare Zeit momentan, die wie alle gerade erleben müssen, aber alles hat auch seine positiven Seiten - eine davon ist, dass man mehr Zeit zum Programmieren findet. Aktuell haben wir folgende Featu

Dateiname beim automatischen Speichern wird auf @Werner Amort's Anregung hin noch folgendermaßen angepasst, dass Maximalleistung und Drehzahl bei Maximalleistung in den Namen aufgenommen werden:

Posted Images

Am 29.2.2020 um 15:21 hat Werner Amort folgendes von sich gegeben:

Im diagramm wird immer motordrebzahl angezeigt

 

Motordrehzahl errechned aus der Rollendrehzahl und Übersetzung.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Nabend Jungs,

 

ich verfolge diesen Beirtag nun schon eine Weile und kann nur sagen Hut ab vor dem was Ihr auf die Beine gestellt habt!

 

Es ist oft davon zu lesen das es Probleme mit der Zünderkennung gibt die infolge das Arduio Bord beeinflusst, wäre es nicht eine Überlegung wert es wie bei den Amerschläger Prüfständen zu lösen?

Bei diesen gibt es eine kleine extra Box für die Zünderfassung, die dann nur über ein Lichtleiterkabel mit der Hauptcontoler verbunden ist.

 

Vielleicht ist es ja möglich das so zu übernehmen?!

 

Grüße von der Küste!

 

  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden hat Rene123 folgendes von sich gegeben:

Nabend Jungs,

 

ich verfolge diesen Beirtag nun schon eine Weile und kann nur sagen Hut ab vor dem was Ihr auf die Beine gestellt habt!

 

Es ist oft davon zu lesen das es Probleme mit der Zünderkennung gibt die infolge das Arduio Bord beeinflusst, wäre es nicht eine Überlegung wert es wie bei den Amerschläger Prüfständen zu lösen?

Bei diesen gibt es eine kleine extra Box für die Zünderfassung, die dann nur über ein Lichtleiterkabel mit der Hauptcontoler verbunden ist.

 

Vielleicht ist es ja möglich das so zu übernehmen?!

 

Grüße von der Küste!

 

Das ist eine hervorragende Idee. Werden wir umsetzen/testen.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Hallo Gemeinde

Ich habe folgendes Problem.

Habe mir einen leistungsstärkeren Rechner für den Prüfstand zugelegt wo win10 installiert ist.

Der Rechner läuft sehr stabil kein einfrieren mehr nur leider kann ich keine Kurven ausdrucken.

Druckertreiber ist aktuell und der Drucker funktioniert bei anderen Programmen.

Bei dem alten Rechner mit win7 war das Drucken kein Problem.

 

Grüße jojo

Edited by jojo73
Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten hat jojo73 folgendes von sich gegeben:

Hallo Gemeinde

Ich habe folgendes Problem.

Habe mir einen leistungsstärkeren Rechner für den Prüfstand zugelegt wo win10 installiert ist.

Der Rechner läuft sehr stabil kein einfrieren mehr nur leider kann ich keine Kurven ausdrucken.

Druckertreiber ist aktuell und der Drucker funktioniert bei anderen Programmen.

Bei dem alten Rechner mit xp war das Drucken kein Problem.

 

Grüße jojo

Ich glaube du musst den Drucker als Standard definieren.

Link to post
Share on other sites

Ja, muss tats. als Standarddrucker konfiguriert sein. Versuche wirklich mal PDF als Standarddrucker einzustellen. Ich glaube das kann Win10 schon von sich aus, sonst Freeware PDFCreator installieren 

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Moin Jungs, mal kurz ne Frage.

Welches Betriebssystem wird denn mindestens auf dem PC benötigt.

Bin Mac-User und hab noch eine alte Möhre mit XP. 

 

Vielen Dank für Euer Feedback.

 

Bleibt gesund!

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat zack folgendes von sich gegeben:

Moin Jungs, mal kurz ne Frage.

Welches Betriebssystem wird denn mindestens auf dem PC benötigt.

Bin Mac-User und hab noch eine alte Möhre mit XP. 

 

Vielen Dank für Euer Feedback.

 

Bleibt gesund!

Schau mal ein paar Seite weiter vor, da steht was ;-)

ich würde sagen mindestens i5 und 4gb ram.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Sonderbare Zeit momentan, die wie alle gerade erleben müssen, aber alles hat auch seine positiven Seiten - eine davon ist, dass man mehr Zeit zum Programmieren findet. Aktuell haben wir folgende Features in Arbeit, zum Teil schon fertig, zum Teil noch in Arbeit:

  • Live-Kurve :wheeeha: (thx to @BugHardcore :thumbsup:)
  • Cursor (Fadenkreuz) im Recalc zum punktgenauen Messen von Werten
  • Automatenmodus (CVT) mit Leistung [PS] und mittels Zündung abgenommener Drehzahl [1/min] über Geschwindigkeit [km/h]
  • Filter für das Zündsignal (immer aktiv bei CVT, optional zum Einmessen der Übersetzung bei Schaltern)
  • Berücksichtigung drehzahlabhängiges Reibmoment der Rolle

 

Für den letzten Punkt hätte ich noch eine Frage, bevor ich das implementiere, v.a. an 

@Rub87 @lexxu @hanni-piston, die sich das ja schon länger wünschen:

 

Funktion zum Messen der Reibungsverluste ist derzeit noch keine vorgesehen (kommt vielleicht noch irgendwann, mal sehen...). Aber zumindest implementiere ich gerade folgende Eingabewerte:

image.png.57907833f64583b776ac05894912f41b.png

Mein Ansatz wäre, diese Werte auf die Rolle zu beziehen, z.B. Reibmomente der Rollenlager in [Nm] bei Rollendrehzahl 0 [1/min] und Rollendrehzahl n1 [1/min]. Also alles bezogen auf die Rolle, nicht auf die Kurbelwelle! Für Drehzahlen > n1 wird dann extrapoliert:

image.thumb.png.4d5daa11f34e5ada6173a7e42604889f.png

Das wäre doch so wie erwartet, oder?

 

  • Like 2
  • Thanks 6
Link to post
Share on other sites

Hätte da noch 2 Wünsche :-D:

 

- 2 Schaltflächen (Schalter), die 2  

  Ausgänge am Arduino ansteuern
- Innovate Lambda Signal auswerten

 

Gruß

 

P.S.: Heute mal sehen, das der Stahlbau meines Prüfstands fertig wird, bin dann mal in der Werkstatt...

 

 

 

Link to post
Share on other sites
8 hours ago, grua said:

Sonderbare Zeit momentan, die wie alle gerade erleben müssen, aber alles hat auch seine positiven Seiten - eine davon ist, dass man mehr Zeit zum Programmieren findet. Aktuell haben wir folgende Features in Arbeit, zum Teil schon fertig, zum Teil noch in Arbeit:

  • Live-Kurve :wheeeha: (thx to @BugHardcore :thumbsup:)
  • Cursor (Fadenkreuz) im Recalc zum punktgenauen Messen von Werten
  • Automatenmodus (CVT) mit Leistung [PS] und mittels Zündung abgenommener Drehzahl [1/min] über Geschwindigkeit [km/h]
  • Filter für das Zündsignal (immer aktiv bei CVT, optional zum Einmessen der Übersetzung bei Schaltern)
  • Berücksichtigung drehzahlabhängiges Reibmoment der Rolle

 

Für den letzten Punkt hätte ich noch eine Frage, bevor ich das implementiere, v.a. an 

@Rub87 @lexxu @hanni-piston, die sich das ja schon länger wünschen:

 

Funktion zum Messen der Reibungsverluste ist derzeit noch keine vorgesehen (kommt vielleicht noch irgendwann, mal sehen...). Aber zumindest implementiere ich gerade folgende Eingabewerte:

image.png.57907833f64583b776ac05894912f41b.png

Mein Ansatz wäre, diese Werte auf die Rolle zu beziehen, z.B. Reibmomente der Rollenlager in [Nm] bei Rollendrehzahl 0 [1/min] und Rollendrehzahl n1 [1/min]. Also alles bezogen auf die Rolle, nicht auf die Kurbelwelle! Für Drehzahlen > n1 wird dann extrapoliert:

image.thumb.png.4d5daa11f34e5ada6173a7e42604889f.png

Das wäre doch so wie erwartet, oder?

 


 

jap, das wird funktionieren! Gibt es die Moglichkeit einfach zu Messen? Dan konnte mann vllt durch ein Knopf gedruckt zu halten das Rollendrehzahl uber Zeit in ein Datei speicheren  und dann nachher in excel der Verlust berechnen? Sonnst muss mann mit ein Stopuhr der Zeit zwischen 2 Drehzahlen messen aber ja ist nicht so genau und reproduzierbar. 
 

 

Link to post
Share on other sites

Dass es noch weitere Wünsche/Anforderungen gibt, ist klar (Verluste messen, Negativleistung am Laufende anzeigen, automatisch speichern bei mehreren Läufen hintereinander, Arduino-Ausgänge steuern, Lambda-Graph, und und und ...). Geht nicht alles auf einmal, nicht mal in Corona-Zeiten ;-). Aber natürlich danke für die stetigen Anregungen!

 

Werde dann die nächsten Tage mal den jetzigen Stand veröffentlichen und anschließend auf zu neuen Taten

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten hat vervolker folgendes von sich gegeben:

Muss sagen das mit dem automatischen speichern wäre wirklich was gutes.

 

Ich weiß. In Geduld üben Du Dich noch musst, junger Padawan... 

  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
Am 3.4.2020 um 15:56 hat Franky0815 folgendes von sich gegeben:

Schau mal ein paar Seite weiter vor, da steht was ;-)

ich würde sagen mindestens i5 und 4gb ram.

Danke für die Info!

Link to post
Share on other sites
Am 4.4.2020 um 00:41 hat grua folgendes von sich gegeben:

Sonderbare Zeit momentan, die wie alle gerade erleben müssen, aber alles hat auch seine positiven Seiten - eine davon ist, dass man mehr Zeit zum Programmieren findet. Aktuell haben wir folgende Features in Arbeit, zum Teil schon fertig, zum Teil noch in Arbeit:

  • Live-Kurve :wheeeha: (thx to @BugHardcore :thumbsup:)
  • Cursor (Fadenkreuz) im Recalc zum punktgenauen Messen von Werten
  • Automatenmodus (CVT) mit Leistung [PS] und mittels Zündung abgenommener Drehzahl [1/min] über Geschwindigkeit [km/h]
  • Filter für das Zündsignal (immer aktiv bei CVT, optional zum Einmessen der Übersetzung bei Schaltern)
  • Berücksichtigung drehzahlabhängiges Reibmoment der Rolle

 

Für den letzten Punkt hätte ich noch eine Frage, bevor ich das implementiere, v.a. an 

@Rub87 @lexxu @hanni-piston, die sich das ja schon länger wünschen:

 

Funktion zum Messen der Reibungsverluste ist derzeit noch keine vorgesehen (kommt vielleicht noch irgendwann, mal sehen...). Aber zumindest implementiere ich gerade folgende Eingabewerte:

image.png.57907833f64583b776ac05894912f41b.png

Mein Ansatz wäre, diese Werte auf die Rolle zu beziehen, z.B. Reibmomente der Rollenlager in [Nm] bei Rollendrehzahl 0 [1/min] und Rollendrehzahl n1 [1/min]. Also alles bezogen auf die Rolle, nicht auf die Kurbelwelle! Für Drehzahlen > n1 wird dann extrapoliert:

image.thumb.png.4d5daa11f34e5ada6173a7e42604889f.png

Das wäre doch so wie erwartet, oder?

 

 

Super, genauso hab ich mir das vorgestellt.

Vielen Dank für eure Bemühungen!

 

Link to post
Share on other sites
Am 4.4.2020 um 09:32 hat Rub87 folgendes von sich gegeben:

Gibt es die Moglichkeit einfach zu Messen? Dan konnte mann vllt durch ein Knopf gedruckt zu halten das Rollendrehzahl uber Zeit in ein Datei speicheren  und dann nachher in excel der Verlust berechnen? Sonnst muss mann mit ein Stopuhr der Zeit zwischen 2 Drehzahlen messen aber ja ist nicht so genau und reproduzierbar. 

Macht Sinn, kommt gleich dazu!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat zündappracer folgendes von sich gegeben:

Hallo ich habe einen alten Rollenprüfstand den ich auf Digital umbauen möchte,

gibt es das Layout und die Bestückung der Platine für den Arduino zum Downloaden?

schon mal vielen Dank

Spar Dir das Rumgelöte, kauf Dir das geprüfte Teil vom chili, Topp Service bei Ihm.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
Am 4.4.2020 um 00:41 hat grua folgendes von sich gegeben:

Sonderbare Zeit momentan, die wie alle gerade erleben müssen, aber alles hat auch seine positiven Seiten - eine davon ist, dass man mehr Zeit zum Programmieren findet. Aktuell haben wir folgende Features in Arbeit, zum Teil schon fertig, zum Teil noch in Arbeit:

  • Live-Kurve :wheeeha: (thx to @BugHardcore :thumbsup:)
  • Cursor (Fadenkreuz) im Recalc zum punktgenauen Messen von Werten
  • Automatenmodus (CVT) mit Leistung [PS] und mittels Zündung abgenommener Drehzahl [1/min] über Geschwindigkeit [km/h]
  • Filter für das Zündsignal (immer aktiv bei CVT, optional zum Einmessen der Übersetzung bei Schaltern)
  • Berücksichtigung drehzahlabhängiges Reibmoment der Rolle

 

Für den letzten Punkt hätte ich noch eine Frage, bevor ich das implementiere, v.a. an 

@Rub87 @lexxu @hanni-piston, die sich das ja schon länger wünschen:

 

Funktion zum Messen der Reibungsverluste ist derzeit noch keine vorgesehen (kommt vielleicht noch irgendwann, mal sehen...). Aber zumindest implementiere ich gerade folgende Eingabewerte:

image.png.57907833f64583b776ac05894912f41b.png

Mein Ansatz wäre, diese Werte auf die Rolle zu beziehen, z.B. Reibmomente der Rollenlager in [Nm] bei Rollendrehzahl 0 [1/min] und Rollendrehzahl n1 [1/min]. Also alles bezogen auf die Rolle, nicht auf die Kurbelwelle! Für Drehzahlen > n1 wird dann extrapoliert:

image.thumb.png.4d5daa11f34e5ada6173a7e42604889f.png

Das wäre doch so wie erwartet, oder?

 

Ist die Verlustleistung die durch die Lagerreibung entsteht nicht eine quadratische Funktion?

Verlustleistung_Lager.thumb.png.4c540578550c0b73897f7a3e18b82ffd.png

 

Wäre es möglich so eine Kurve zu hinterlegen?

Messen könnte man das ganze einfach über den Arduino.

Rolle auf sehr hohe Geschwindigkeit beschleunigen. (Etwas laufen lassen, um die Lager auf Betriebstemperatur zu bringen, sonst ist der Verlust noch größer)

Moped (Hinterreifen) von der Rolle abheben und seriellen Monitor starten. 

Rolle auslaufen lassen. Daten aus dem seriellen Monitor rauskopieren. Auswertung der oben gezeigten Kurve kann man ja zur Not in Excel machen. 

Als Werte in XY als CSV Datei abspeichern.

X Drehhzahl

Y Leistung

Dann kann LV bzw. das Programm die Werte der CSV bei der Berechnung berücksichtigen?

 

Vielleicht gibt es außerdem noch die Möglichkeit Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit auf dem Screen anzeigen zu lassen? Brauch ja nur alle 10 Sekunden oder so die neuen Werte rausgeben. 

Ich hab einen relativ kleinen Prüfstandsraum und der heizt sich schnell auf. So kann ich überwachen wann ich mal wieder "lüften" muss.

 

Gruß

 

Edit: Ich habe Exponentialfunktion ersetzt durch quadratische Funktion.

Edited by JoeHännes
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.