Jump to content

Auf AUTODOC finden Sie viele nützliche Dinge für ihr Motorrad

Open Source Prüfstandssoftware auf Basis von Arduino Mega und LabVIEW


Recommended Posts

  • Replies 1.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo liebe Gemeinde, ich möchte hier unser Projekt vorstellen. Seit nun mehr 2 Jahren tüftel ich an einer sauberen Lösung, Leistung an Rollenprüfständen zu messen und die Ergebnisse in eine Datenbank

Sonderbare Zeit momentan, die wie alle gerade erleben müssen, aber alles hat auch seine positiven Seiten - eine davon ist, dass man mehr Zeit zum Programmieren findet. Aktuell haben wir folgende Featu

Dateiname beim automatischen Speichern wird auf @Werner Amort's Anregung hin noch folgendermaßen angepasst, dass Maximalleistung und Drehzahl bei Maximalleistung in den Namen aufgenommen werden:

Posted Images

Hi,

 

och, warum ärgert Ihr Euch mit dem Platinen ätzen noch selbst rum? Kostet ja auch Geld für Material und vor allem nen Haufen vergeudete Zeit.

Hab ich mir schon lange abgewöhnt. Lasst die doch einfach machen, z.B.hier:

www.platinenbelichter.de

Einfach die Eagle.brd hinschicken, Angebot bekommen, bezahlen und paar Tage später sind die fertig (gebohrten!) Platinen da.

 

Gruß Oliver

Link to post
Share on other sites

Guten Tag.
Wir bräuchten dann mal Angaben zu den jeweiligen Prüfständen.
Was jetzt wichtig wäre sind Umdrehung Rolle bei 120km/h und die Anzahl der Zähne.
89b6e47ffe125d9d67663facf0fcf558.jpg
Der optokoppler erreicht gerade seine Grenze bei 7.5kHz.

Link to post
Share on other sites
Rolle D = 0,192 m

U = D * Pi = 0,192 * Pi = 0,602 m

200 inkr/U

120 km/h ergeben dann:

120 / (3600 * 0,602) * 200 = 11 kHz

Grüße, wofür stehen die 200 inkr?

Habe sie jetzt mal einfach einbezogen!

U = D * Pi = 0,3012 * Pi = 0,946 m

25 inkr/U

120 km/h

120 / (3600 * 0,946m) * 25 = 0,88 kHZ

Falls es falsch sein sollte,bitte benachrichtigen !

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb Bosst:

Grüße, wofür stehen die 200 inkr?

Habe sie jetzt mal einfach einbezogen!

U = D * Pi = 0,3012 * Pi = 0,946 m
200 inkr/U

120 km/h
120 / (3600 * 0,3012) * 200 = 22,13kHz

Falls es falsch sein sollte,bitte benachrichtigen !

 

Mein Rollengeber hat 200 inkremente je Umdrehung. Musst du auf deinen anpassen.

 

Und bei der kHZ Rechnung musst du den Umfang 0,946 m eintragen, nicht den Durchmesser 0,3012 m

Edited by grua
  • Like 2
Link to post
Share on other sites

So. V0.1 ist getestet. Klappt alles Wunderbar. Hatte noch nen groben Schnitzer drin der meinen BME280 gebraten hat, aber sonst alles I.O.

Hatte am PST bis 13kHz keine Probleme. Dem muss ich nochmal nachgehen, kann an meinem Signalgenerator liegen.

Ich möchte nochmal darauf hinweisen, das es sich bei dem hier entwickelten Board um V0.1 handelt. Es wird sich noch einiges ändern und das Board wir weitere Funktionen erhalten.

Der Betrieb mit dem GSF Dyno ist mit diesem Board nicht möglich. Auch sind noch keine Anschlüsse für Thermoelemente und Lambdasonde vorhanden.

Wer aber nicht warten kann soll loslegen. ;)

Grüße A.

P.s. es sind Eagle Dateien.

 

WildGruChil_shield_V01.zip

Arduino Board.PNG

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Hi chili,

 

funktioniert nicht ohne weiters mit dem Strobi. Habe ich natürlich schon lange probiert.:-)

Das Hauptproblem sind die Leuchtzeiten der LEDs. Die LEDs die Du gefunden hast sind zu 99% für Lichteffektanlagen, Musikuntermalung und so. Die haben ziemlich lange Leuchtdauern, also bis 250ms. Da bekommt man die LED tatsächlich zum blitzen.

Für das Zündungsstrobi und den Effekt, benötigt Du Leuchtdauern von um die 5µs. Sonst sieht man nichts brauchbares. Dafür gips bisher keine brauchbaren LED. Einzige Abfilfe ist die LED mit vollen 12V (oder mehr) belasten, dann funktioniert es einigermassen, naja sagen wir im Schatten oder abgedunkelt.

Geht aber eben nicht mit der Zündungsaustastung wegen dem Zeitglied, also die gleiche Thematik wie weiter oben von mir beschrieben.

 

Gruß Oliver

 

Edited by Minimalkart
Schreibfehler beseitigt
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
 
 
Mein Rollengeber hat 200 inkremente je Umdrehung. Musst du auf deinen anpassen.
 
Und bei der kHZ Rechnung musst du den Umfang 0,946 m eintragen, nicht den Durchmesser 0,3012 m



Geändert ! O,88 kHz okay ? Oder eher nicht.
Ist nicht so mein bekanntes Themengebiet.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Link to post
Share on other sites
So. V0.1 ist getestet. Klappt alles Wunderbar. Hatte noch nen groben Schnitzer drin der meinen BME280 gebraten hat, aber sonst alles I.O.
Hatte am PST bis 13kHz keine Probleme. Dem muss ich nochmal nachgehen, kann an meinem Signalgenerator liegen.
Ich möchte nochmal darauf hinweisen, das es sich bei dem hier entwickelten Board um V0.1 handelt. Es wird sich noch einiges ändern und das Board wir weitere Funktionen erhalten.
Der BME280 bekommt hier 5V es gibt auch einige 3.3V BME280, eine Version dafür kommt falls benötigt.
Der Betrieb mit dem GSF Dyno ist mit diesem Board nicht möglich. Auch sind noch keine Anschlüsse für Thermoelemente und Lambdasonde vorhanden.
Wer aber nicht warten kann soll loslegen. ;)
Grüße A.
P.s. es sind Eagle Dateien.
 
WildGruChil_shield_V01.zip
Arduino Board.PNG

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Bosst:

U = D * Pi = 0,3012 * Pi = 0,946 m

25 inkr/U

120 km/h

120 / (3600 * 0,946m) * 25 = 0,88 kHZ

 

vor 9 Minuten schrieb Bosst:

Geändert ! O,88 kHz okay ? Oder eher nicht.
Ist nicht so mein bekanntes Themengebiet.

 

 

 

Also wenn deine Rolle einen Durchmesser von 0,3012 m bzw. 301,2 mm hat und dein Rollengeber 25 Inkremente je Umdrehung, dann passt das!

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Hi chili,
 
funktioniert nicht ohne weiters mit dem Strobi. Habe ich natürlich schon lange probiert.:-)
Das Hauptproblem sind die Leuchtzeiten der LEDs. Die LEDs die Du gefunden hast sind zu 99% für Lichteffektanlagen, Musikuntermalung und so. Die haben ziemlich lange Leuchtdauern, also bis 250ms. Da bekommt man die LED tatsächlich zum blitzen.
Für das Zündungsstrobi und den Effekt, benötigt Du Leuchtdauern von um die 5µs. Sonst sieht man nichts brauchbares. Dafür gips bisher keine brauchbaren LED. Einzige Abfilfe ist die LED mit vollen 12V (oder mehr) belasten, dann funktioniert es einigermassen, naja sagen wir im Schatten oder abgedunkelt.
Geht aber eben nicht mit der Zündungsaustastung wegen dem Zeitglied, also die gleiche Thematik wie weiter oben von mir beschrieben.
 
Gruß Oliver
 


Es gibt wohl eine Schaltung wo eine LED mit 12V durch einen 2N7000 betrieben wird und es funktionieren sollt.
Das werde ich mal versuchen.
Sonst könnte man auch einfach eine 12V strobe Lampe benutzen und triggern.
Link to post
Share on other sites
 
Also wenn deine Rolle einen Durchmesser von 0,3012 m bzw. 301,2 mm hat und dein Rollengeber 25 Inkremente je Umdrehung, dann passt das!



In erster Linie gehts mir ja darum, dass es für Die Schaltung ausreichend ist !? Bzw im Rahmen !


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Malzis Drehgeber hat Weitspannungsbereich 5 bis 24V, also alles möglich :-)

 

Der Drehgeber hat aber lt. Datenblatt open-collector-Ausgänge. Nehme also an, dass wir da noch pull-up Widerstände an die Shield-Eingänge legen müssen, aber das stellt ja kein Problem dar.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.