Jump to content

Open Source Prüfstandssoftware auf Basis von Arduino Mega und LabVIEW


Recommended Posts

Ich werde mal rechnerisch betrachten, wie sich ein Fehler von 50hPa wertemäßig auf den Leistungskorrekturfaktor auswirkt, mal sehen.


Bzgl. Leitungslänge I2C: hast ďu das selbst schon mal getestet?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 1.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hallo liebe Gemeinde, ich möchte hier unser Projekt vorstellen. Seit nun mehr 2 Jahren tüftel ich an einer sauberen Lösung, Leistung an Rollenprüfständen zu messen und die Ergebnisse in eine Datenbank

Sonderbare Zeit momentan, die wie alle gerade erleben müssen, aber alles hat auch seine positiven Seiten - eine davon ist, dass man mehr Zeit zum Programmieren findet. Aktuell haben wir folgende Featu

Dateiname beim automatischen Speichern wird auf @Werner Amort's Anregung hin noch folgendermaßen angepasst, dass Maximalleistung und Drehzahl bei Maximalleistung in den Namen aufgenommen werden:

Posted Images

50hPa: Wetter in Bodennähe spielt sich im Allgemeinen zwischen 960hPa und 1030hPa ab, das sollte schon Einfluß haben beim Korrekturfaktor, sonst könnte man den Luftdruck ja generell weglassen.

 

Getestet hab ich mit Leitungslänge noch nichts, aber generell gilt halt wer Mist misst, misst Mist...:muah:

Link to post
Share on other sites

Kurz überschlagen: 50mbar entspricht Druckabweichung von ca. 5% und bewirkt auch Änderung des Korrekturfaktors um ca. 5% (nur mit geändertem Vorzeichen). Wir diskutieren das mal. Danke für den Hinweis!

Link to post
Share on other sites

Hmm. Hab gerade mal 12 bme280 getestet.
Temp und feuchte sind innerhalb von 1%.
3 zeigten aber wirklich Abweichungen im Luftdruck.
Das dann auch richtig zwischen 50 und 80 mbar.
Das ist eigentlich inakzeptabel.

Ich würde am Montag einen Gefallen bei den Jungs der Höhenrolle einfordern und die bme280 Kalibrieren.
Das heißt natürlich das ich erst Montag verschicken kann. @skinglouie weißt du ob es nur ein Offset ist oder ein variabler Faktor?

Edited by chili023
Link to post
Share on other sites

Ich hab keine Ahnung, ich dilettier da erst so seit zwei Wochen mit Mikrocontrollern rum...:-D Euer Projekt hat mich motiviert:thumbsup:. Ich tipp aber auf Offset, mit einmaligem Anpassen in der serial.read Zeile durch die simple Addition stimmt bei meinem BME280 jetzt der Luftdruck laut Wetterstation auf +- 0,8 hPa seit ner Woche...

Edited by skinglouie
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ok. Dann sollte das mit ner zweipunkt Kalibrierung an der Höhenrollerolle ja ausreichen.

Den Wert schrieb ich dann auch nen Sticker den ich auf den BME280 klebe.

 

Der kann dann in den arduino sketch eingetragen werden.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Abend.

Denke mal morgen kommen die ersten Boards.

Wir arbeiten noch an der Docu und laden alles auf Github hoch. Das sollte morgen alles fertig sein.

Wartet bitte auf die letzten Versionen der .exe und des Arduino sketches, es hat sich zu der hier veröffentlichen Version nochmal einiges geändert.

 

A.

Link to post
Share on other sites

Bin gerade beim testen und hätte da ein paar Fragen!

Stimmen die einstellungen im Gerätemanager so?

Sobald man den Arduino mit dem PC verbindet müsste doch die temp., feuchtigkeit und Druck sich automatisch einstellen oder?

Einstellungen Arduino 2560.jpg

20170302_095748.jpg

Edited by sf freak
Link to post
Share on other sites

Gerätemänager ist irrelevant da entweder die Arduino IDE oder Labview das übernimmt. Das ist ok so.

 

Die Klimadaten werden erst bei einem neuen Lauf übertragen. Und das auch nur mit der V1.0.

Die kommt heute raus. Zum Test kannst du im Seriellen Monitor der Arduino IDE mal ein e senden. Dann müssten die Daten kommen.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb BugHardcore:

EGT Leitungen mit gelöteten Kupferleitungen verlängert? Funktioniert das sinnvoll? Ich hab mal gelernt, dass da Murks kommen müsste, aber grau ist alle Theorie?!?

sind keine Kupferleitungen!

Link to post
Share on other sites

So, es ist soweit. Die V1.0 ist fertig.

Wir haben alles was benötigt wird auf GitHub hochgeladen:

https://github.com/gruaGit/WildBugChilGru/releases

Screenshot from 2017-03-02 23-06-02.png

 

Wenn ihr auf "Source code (zip)" klickt könnt ihr alles als Zip herunterladen.

Arduino, Labview exe und alle Installationsdateien sind integriert. Eine Doku ist auch dabei.

 

Nochmal Danke an @grua, @BugHardcore und @wildstyler für die tolle Arbeit.

Und @sf freak für die ersten Tests einer nicht an der Entwicklung beteiligten Person.

 

Bei Problemen meldet euch.

Edited by chili023
  • Like 4
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.