Jump to content
MrniceGuy

EGT für unter 20€ ! DIY :-)

Recommended Posts

Hab jetzt einen längeres Thermometerdingens aus China geliefert bekommen.

Muffe ist auch eingeschweisst. Jetzt gehts ans verkabeln. Endlich.

 

Hab noch ne Frage zur Spannungsversorgung.

Das Geraffel kommt an ne PX mit Batterie. Kann ich da einfach vom Zündschloss plus abgreifen und direkt auf den Arduino? Der sollte doch 12V abkönnen?

Oder sollte da irgendwas davor geschalten werden, das nochmal glättet und evtl. auf 5V runterregelt, oder so?

 

Falls ja. was genau? Nach was muss ich suchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn am Zündschloss oben DC anliegt dann geht das natürlich. Du kannst da 12 V dranhängen. Ich würde aber eher mittels einen Wiederstands  oder mittels eines Spannungswandlers die Spannung so auf ca. 9 V begrenzen.Je nachdem wieviel Strom dein Arduino zieht. Falls mal eine Spannungsspitze kommt dann bruzelt der Arduino nicht durch. 

 

Zeig mal her dein Gebastel :gsf_chips:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt endlich kam ich zum Einbau.

 

Gehäuse ist noch zu klein (Genau so groß wie das Display). Elektrik ins Handschuhfach ausgelagert.

 

Stromversorgung ist noch ein Problem. Heute morgen war die erste Testfahrt ins Büro.

Sobald ich Blinke geht das Display aus. Beim stärkeren Beschleunigen hab ich auch Aussetzer.

Hab von Pollin einen Spannungswandler verbaut, der das auf 9V regeln soll (mit Poti einstellbar).

Vielleicht ist das Ding auch einfach scheisse. Hab irgendwo aus der Kaskade Zündungs+ abgegriffen. Stabil scheint das aber nicht zu sein.

Muss mal messen wenn der Motor läuft und ich kladiviere, was da passiert.

250991378_Arduino_EGT_PX(1).thumb.jpg.82908d29a1862144a9a8969e9dbec5fa.jpg1234980058_Arduino_EGT_PX(2).thumb.jpg.9c824f51f79902d65026e7849db381fc.jpg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste für den Arduino an der Lambretta (mit BGM AC-ZGP und BGM-Regler) immer entstörte Kerzen nehmen.

Spannungsversorgung ging über China DC-DC Stepdown mit zu dem ich parallel nen Varistor gelötet habe, um Spitzen abzufangen.

Bearbeitet von BugHardcore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich benutze einen 9v Block mit Schalter. Das funktioniert gut. 

 

Aber ich habe herausgefunden das man den arduino möglichst gegen Vibrationen geschützt einbauen sollte. Habe schon mehrfach bei schlechten Straßen erlebt das er sich aufhängt. Bei guten Straßen ist alles top. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tatsächlich wandert der Output von 10V bis 13-14Volt beim Gasgeben. Bekomm das Ding nicht mal auf 9V runtergeregelt. Scheint schon halb im Arsch zu sein.

Hab nochmal einen neuen Sketch ohne den MAX Wert hochgeladen (kann ja kein Mensch lesen, so winzig) und probiere erstmal, bis der China Regler kommt, auch mit nem 9V Block.

Will den Arduino ja auch nicht gleich grillen. Jetzt brauch ich erstmal so ein doofes Anschlussterminal für den BatterieBlock.

 

Was geht sonst so an der Arduino Programmierfront?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Barnosch:

 ...

Jetzt brauch ich erstmal so ein doofes Anschlussterminal für den BatterieBlock.

...

 

Kann man aus ’ner alten 9V- Batterie gewinnen, wenn man nicht warten will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

9V Batterielösung find ich doch irgendwie doof, weil kein Bock auf Schalter und es ist ja bereits eine 12V in der PX eingebaut.

Handschufachgefriemel jedesmal hab ich auch keinen Bock.

 

Habe jetzt das Ding hier verbaut.

https://www.kemo-electronic.de/de/Auto/Module/M015N-Spannungswandler-justierbar.php

Top und stabilisiert!

Heisst auch beim kladivieren bleibt die Spannung konstant.

Kein Ausfall des Displays, ausser ich blinke ;)

Blinker weg, Display sofort wieder da.

 

Ist halt eine PX alt die 42W(?) beim blinken zieht. Das ist wohl ein zu krasser Spannungsabfall.

Gemessen hab ich es aber noch nicht.

Eventuell reicht es die Spannung für den Arduino soweit hochzuschrauben, das es noch reicht und er nicht ausgeht?

Momentan mit dem Poti auf 8.9V justiert. Bis 12 kann ich denk ich hoch ohne zu brutzeln?

 

Hat sonst noch jemand eine andere Idee?

Gibts funktionierende LED Birnen für die PX Blinker?

Anderes Relais das abwechselnd Blinken lässt?( aktuell ist das silberne drin). Dann müsste ich aber auch umkabeln?

 

Sonst lass ich es halt so. Blinke ja nicht immer ewig.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Barnosch:

Gibts funktionierende LED Birnen für die PX Blinker?

Bau 15 LED gibt es wie Sand am Meer und die funktionieren auch alle ganz gut (auch die billigen von Amazon).  Ist nur alles nicht zugelassen.

Wenn du eine Batterie (also DC) hast, dann einfach ein Blinkrelais für LED einsetzen (Kleinstspannungen, gibts auch für kleines Geld bei Amazon oder ebay) und dann funktionieren die LED bei dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok Danke. Hab jetzt mal ne Auswahl an LEDs bestellt und probiere es aus.

Einen Link zu nem passenden Relais hast Du nicht zufällig parat?

 

Spannung hochdrehen ging nicht mehr. Geht maximal bis 9.4V.

Beim blinken fällt die Spannung wie erwartet kurz auf 3.5V oder so runter. Zuviel für den Arduino.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir nicht sicher, ob hochdrehen der richtige Ansatz ist.

In der Beschreibung deines Spannungsreglers steht ja, er sollte immer mindestens 3V mehr kriegen, als er ausgeben muss.

Wenn da jetzt beim Blinken nurnoch 11,5 V anliegen, bist du mit 9,4 viel zu nah dran.

 

Dem Spannungseingang reichen doch knapp über 5V?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das ist das Problem mit den 3V die er sich abknabbert.

Beim Blinken aktuell (mit den fetten 2x 21W Birnen) geht, wie geschrieben, die Spannung hinter dem Spannungsregler, kurz auf 3.5V runter. Zu wenig.

Das gute trotzdem ist, das es stabilisiert ist und nicht weiter hochgeht. Bei 9.4V ist immer Schluss

 

Ich probier jetzt dem Spannungsabfall mit LEDs entgegenzuwirken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb Barnosch:

Einen Link zu nem passenden Relais hast Du nicht zufällig parat?

KLICK

für kleine Ströme

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 14.8.2018 um 11:22 schrieb Hjey:

für kleine Ströme

20 Ampere finde ich jetzt nicht besonders klein.  ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ha, genau das Teil hatte ich tatsächlich noch in der Elektrobox, wusste ich gar nicht mehr. Hatte wohl schon mal die Idee.

Leider bekomme ich das aber nicht vernünftig zum laufen.

Sobald angeschlossen und Spannung drauf ist, klackert das Relais sofort im Takt los. Im Ruhezustand. Nervig.

Betätige ich den Blinker, tun die LEDs aber problemlos. Das dauernde geklackere macht einen aber verrückt.

Hab im Eifer aber nicht aufgepasst, ob der Spannungsabfall immer noch zuviel ist.

 

Mache ich das silberne Ding wieder dran, blinkt es nicht mehr, sobald 2 LEDs dranhängen. Bei einer LED geht es.

Spannungsabfall ist trotzdem zu viel und der Arduino geht aus.

 

Ich als Laie würde jetzt versuchen einfach parallel einen Kondensator/Elko reinzulöten, der den Spannungsabfall abfängt.

Vermutlich stell ich mir das aber zu leicht vor?

Falls das gehen könnte... welche Werte, Kapazität sollte das Bauteuil haben?

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So.

Inspieriert durch die Lösung von@ddog  Hab ich das nun auch so umgesetzt.

IMG_20180904_175428.thumb.jpg.10ac30567fa140f94f2b69afc1e95b21.jpg

Spiegelt bisschen, aber man kanns, denk ich , erkennen.

Links unten EGT

darüber die max Geschwindigkeit die gefahren wurde.

Rechts oben die verbunden Satelliten und darunter die aktuelle GPS Geschwindigkeit.

Die LED in der 0 blinkt ab 580° und leuchtet ab 600° dauerhaft.

 

Beim blinken geht die Scheisse leider immer noch aus, da bin ich noch nicht weiter gekommen.

 

 

  • Like 5
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.