MrniceGuy

EGT für unter 20€ ! DIY :-)

Recommended Posts

Moin, Ja seh ich auch so je mehr desto besser,aber immer kleine Schritte! Hab das erste Prototypengehäuse konstruiert und ausgedruckt. Passt schon mal alles soweit ;-)  Der Drucker läuft quasi jede minute wenn ich zuhause bin. Bin gerade dabei die Ganzen Teile zu Drucken um den Umbau auf AM8 zu machen. Also den Wechsel von Acrylrahmen zu Aluminium. bin echt erstaunt wie gut der Chinakracher mittlerweile funktioniert. Besorg dir auf jeden Fall die Igus-Lager und eine Glasplatte! Die anderen Riemen  mit verzahnter Umlenkrolle machen auch sinn! Das hat mein Druckergebnis um Welten verbessert! 

 

So Back to Topic! Also das Erste Gehäuse ist am Start. Eher Pragmatisch als zeitloses Design :muah: Egal, ist schon geil wie weit einen so ein Spielzeug weiter nach vorne bringt. Noch ein netter Nebeneffekt ist das ich mich weiter mit den Konstruktionsprogrammen beschäftige, und somit nicht aus der Übung komme.

 

Hier mal Bilder von dem Designklassiker:

 

IMG_20171217_120342.thumb.jpg.c7a266024bfb94b144133d6612125f97.jpgIMG_20171217_120348.thumb.jpg.96a096602636e97bf7d35d171c8a5590.jpg

 

Ist wie gesagt der erste Prototyp! Passt auf jeden Fall super rein. Die Außenmaße betragen bei diesen Gehäuse 55x55 mm. Die Led mag ich da noch mit integrieren. Eventuell wird das Gehäuse 1.1 dann etwas größer. Ich werde das erstmal auf mein Handschuhfach kleben und testen ob die ganze Geschichte den Dauertest besteht. 

 

 

 

Mir fehlt nur noch Kabel zum verbinden der ganzen Bauteile. Hab eich irgendwie vergessen zu besorgen. Was nimmt man da am besten? Dachte an Flachbandkabel mit 0,2mm² . 

 

Der Arduino Nano Clon aus China läuft mittlerweile auch. Man braucht dazu einen Treiber. Hat mich ein paar Stunden gekostet den richtigen zu finden. Aber jetzt weiß ich welcher es ist. Wird dann auf Nachfrage dann auch veröffentlicht. 

 

Mal sehen ob es dies Jahr noch was wird mit der Fertigstellung des Prototypen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, 

 

sorry dafür das es hier nicht weiter geht im Moment!!!  Es ist Prüfungsphase und ich komme gerade zu nichts. Anfang Februar gehts hier weiter versprochen!  Mein Freund Go.81 ist jetzt mit an board und wir beide haben zusammen mal rumgesponnen und haben sehr geile Ideen. 

 

Um mal kurz etwas zu spoilern. Das EGT wird noch ein paar Upgrades erfahren welche mein Gebastel einfach mal alt aussehen lassen. Und Ja es bleibt alles nachbaubar! Wie gesagt wenn es soweit ist wird alles hier zum Nachbau eingestellt.

 

@ddog Ja genau Max6675 !   Liste mit den kompletten teilen gibts wenn der Testlauf positiv ausfällt. Habe hier z.B. ein paar andere k-Type Sensoren rumliegen zum ausprobieren. 

 

Und wie schon mehrfach geschrieben, Ich bin genau so geil drauf das es endlich mal vorwärts geht und endlich mal getestet werden kann. Bald ist Vorlesungsfreiezeit. Dann gehts weiter!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, hatte mich nur interessiert weil bei mir auch so einer am Weg hierher ist für ein ähnliches Projekt. Ich nehm aber ein 128x32 OLED Display mit einem Nano. Das Display baut so klein, dass ich es wohl direkt in den Tacho einsetzen kann.

 

Ich hab jetzt erstmal eine Tankanzeige mit der Hardware-Konstellation aufgebaut, was wegen des grauseligen Tankgebers für nen Elektrik-Anfänger wie ich auch ne Herausforderung war. Auf jeden Fall ist der Arduino eine Wucht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Oled Display sind eigentlich super, aber im Tageslicht nicht abzulesen! Deswegen habe ich mich dagegen entschieden. Ich würde dir empfehlen mal diese LED-Segmente anzusehen. ich könnte mir vorstellen das das eventuell was für dein Projekt sein könnte. Das ist in jeder Situation super abzulesen. Im dunkeln schon fast zu gut :-) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das ganz kleine hier in Monochrom ist auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch sehr gut zu lesen. Stammt von irgendeinem Handy soweit ich weiss. Vor allem bei Nacht braucht es kein Backlight und ist richtig grell. 

 

Welche LED Segmente benutzt Du?

 

9933_5_8491.jpg

Bearbeitet von ddog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm gut zu lesen wenn mann lange draufkuckt, kommt immer auf den Winkel des Lichteinfalls an, ich löte gerade was mit ner ollen 7 Segment Anzeige an. Die sieht man immer sehr deutlich. Ohne treiberbaustein sind das halt viele Kabel . Oled hab ich auch da , mal beides probieren, bloß der Sip Tacho als ein Beispiel, der hat oled und ist bescheiden zu lesen. 

Gerade wenn man recht  zackig fährt sollte die Information recht schnell und eindeutig sein .

 

 Hier ein Beispiel mit 7 Segmentanzeige  in verschiedensten Größen.

 Oder für die Ape mit meinem Polini Rotax Projekt zum ermitteln der Kühlleistung , Abgastemperaturmesser, zündwinkelverstellung sowie Auslasssteurungsregelung ein größeres Nokia 

Auf jedenfall irgendwas zum entspiegeln,zb mattfolie wie für Handys,  nicht so ein gaymist wie der pis geilomat Blau leuchtende Taugenichts ...

zwei Stück gehabt...

pure entäuschung

so eine lcd Anzeige kann man immer gut lesen siehe Sigma Sport Fahrrad Tachos.

egal werde alles  jetzt testen 

E1637243-1ACA-4D69-AB0C-A445A704DFA1.jpeg

9DC7758E-57CE-421A-B9AB-D560A63ADF88.jpeg

Bearbeitet von Go. 81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh das Nokia Display kommt auch die nächsten Tage bei mir an.

 

Das kleine OLED hab ich genommen weil es weniger als 4mm hoch baut und 38x12.5mm Gesamtabmaße hat. Damit kann ich es in einen bestehenden mechanischen Tachometer integrieren, die Kabel dann nach aussen legen und dort nen Arduino dranmachen. Einmal drinnen soll es dann entweder Tankanzeige, Drehzahlmesser, EGT,... darstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich ursprünglich gesucht, das Problem war bei etwas geringerer Bauhöhe die fehlende Beleuchtung für den Nachtbezrieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es eins gäbe könnte man das mit der Beleuchtung einfach lösen.

Blos noch keins gefunden, da ich stellenweise behindert im Kürbis bin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

 

so lange ist es her seit dem letzten Update. Aber in der Zwischenzeit habe ich wie versprochen weiter gemacht. Ich habe mittlerweile alles umgestellt auf den Arduino Nano. Somit ist das ganze nicht wirklich größer als das Display selbst. Aber seht euch am besten die Bilder dazu an:

 

IMG_20180213_094845.thumb.jpg.27b8452ec4f3728d7984fee4349b9110.jpgIMG_20180213_094856.thumb.jpg.137dbbc7026dbeffa636e6101d2ec7db.jpg

 

Es geht vermutlich sogar noch etwas kleiner, aber das war mir bis hierhin erstmal egal. Wie man sehen kann ist alles auf eine Lochrasterplatte verlötet ( danke dir für die Teile Go.81!).  Momentan wird alles über USB mit Strom versorgt. Ich werde es erstmal so benutzen.  Das Kabel vom Sensor wird bequem durch den rahmen verlegt. Somit hat man nur ein Kabel welches man verlegen muss.

 

Jetzt fehlt nur noch ein Gehäuse. Dies werde ich jetzt noch konstruieren und dann mit meinen 3D Drucker noch ausdrucken. Dann wird das ganze endlich fest im Roller eingebaut.

 

 

 

Und für diejenigen die sich fragen ob das schon alles ist was diese Bastelei kann. Momentan ja! Aber ich bin bereits dabei einen Drehzahlmesser zu bauen. Dieser kann dann bei bedarf mit angeschlossen werden.   

 

 

Und  ich lese mich gerade dazu ein wie man eine Breitbandlambdasonde auslesen kann. Eigentlich ist es kein Problem, aber ich bin nicht bereit die 80€ für den Controller auszugeben. Damit ist es aber ziemlich einfach ein AFR mit anzeigen zu lassen. 

 

 

Ich konstruiere jetzt das Gehäuse. Wenn es montiert wird gibt es ein Update. Das Projekt neigt sich so langsam den Ende zu :wheeeha:

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb MrniceGuy:

Und  ich lese mich gerade dazu ein wie man eine Breitbandlambdasonde auslesen kann. Eigentlich ist es kein Problem, aber ich bin nicht bereit die 80€ für den Controller auszugeben. Damit ist es aber ziemlich einfach ein AFR mit anzeigen zu lassen. 

 

Genau das würd die Sache sehr interessant machen.

EGT und AFR ev. mit RPM auf einem Display.:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ende? 

Mein lieber Freund die 20 tacken sind noch nicht voll.

da geht noch mehr , das Display ist ja quasi ne nackte m....

bin gerade am Schreiben für die leistungsmessung inkl. Zündverstellung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Ende war auf das egt bezogen.

Könnte ja keiner ahnen das das richtig Bock macht und man dann noch mehr machen will!

Aber wie gesagt egt ist quasi fertig. Fehlt halt nur noch das Gehäuse. Dann mach ich die Liste mit allen Teilen die bisher verwendet wurden und stelle die stl Dateien zum Drucken zu Verfügung.

Dann machen wir egt 1.2 mit zusätzlichen Features. Wie Drehzahl usw....

Gesendet von meinem TRT-LX1 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein kleiner Umbau ist jetzt auch schon fast abgeschlossen. Wenns nichts ausmacht dann zeig ich meine Umsetzung hier kurz mal. Wenns nicht hier hineinpassen sollte, dann einfach Bescheid geben und ich lösch es wieder! Momentan noch ein grober Feuerzeug Test, aber soweit geht es schon wunderbar. Ich hab jetzt auch das 5V-Stepdown-Modul bekommen, damit ich die Spannungsversorgung ausserhalb des Arduino Nano auf der sicheren Seite hab.

 

 

  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieder ein kreatives Arduino-Gebastel! :cool: 

 

So weit bin ich noch nicht. Ich werde es erst mal hiermit versuchen:

5a8d221acc51a_GPB02420(7).thumb.jpg.5facadedc65ca1a19f7a00cde7bfedab.jpg5a8d27a2261ef_XH-B310Platine.thumb.jpg.2330ff5cf92bd1c9843995741387c4dc.jpg

Das Ding geht bis 800°C, paßt als Platine in meinen indischen Primaveratacho und  kostet aus China 4,90 Euro! Die Chinesen sind schon manchmal Spielverderber!:sneaky:

5a8d22f6ca87f_3mKTyp800C.jpg.9e3403ae2b0197f04a2465deae2803f9.jpg

Und sowas kostet dann 4,29 Euro mit ner ziemlich unbrauchbaren Überwurfschraube. Läßt sich aber umbauen.

 

Dann die monstergroßen Ziffern runterlöten und mit z.B. den kleinsten ausstatten, die ich gefunden habe:

BL-T25A-31.thumb.jpg.b1717e109446f1706f3212940ef48aa3.jpg

...grün, weil das sieht man tagsüber am besten...dann die 0,25" Variante BL-T25A-31PG-XX, weil am Thermometer meine ich die "Common Anode" verbaut ist. Nö - die Balkenseite im Diodensymbol ist zusammengenommen (SP*20561) und das Bild von der LED Beschaltung unten zeigt da ein "K" => also "Common Cathode". Also das Ding aus dem Ebay-Link müßte passen!! :rotwerd:

 

Aber soweit bin ich auch noch nicht.

 

Ginge dann aber auch unter 20,- Euro, würde ich sagen.

 

BL-T25A-31.pdf

 

Habe dann mal 'nen anderen, Miniatur-Thermometer mit 0,28" Anzeige unter das Kunststoffteil gelegt. In Wirklichkeit sieht man die Ziffern etwas deutlicher, - aber der Zeiger dürfte ohne Zufeilen von der LED-Anzeige nicht mehr auf die 120km/h gehen...

0,28 inch Thermometer unter Tachoeinsatz.jpg

20180225_114017-1.jpg

2010109102438856.jpg

LED Kathode - Anode.png

Bearbeitet von volker
Noch n Bild und Info zur LED 7 Segment Anzeige + Korrektur!
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat hier eventuell auch jemand die Adaption an einen Sip Tacho auf dem Zettel?

EGT / AFR Werte ?

Das wäre der Hit :-)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür gibt's ja das andere Topic... aber für den K-Type Sensor gibt's ne Tabelle, welche Temperatur welchen Widerstand bedeutet und für den Sip-Zündkerzensensor müßte es das auch geben. Ein Arduino müßte also 'nur' den K-Type auslesen, ne Temp. bestimmen und die Temp. für den Sip-Tacho in die Zündkerzensensor-Ausgabewerte (Spannung?) übersetzen. ...lesen - übersetzen - ausgeben... und der Tacho zeigt den gefakten Zündkerzensensor an...

...könnte vielleicht so gehen...

 

/ V

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:-D ...habe ich auch schon gesehen. Ist wohl schon die Variante, von der ich das Pdf eingestellt habe, - nur weiß man nicht welche Lumen-Intensität dahinter ist. So weit ich das verstanden habe, will der Thermometer auch eine "common anode", - es wäre also sowieso das falsche Teil. Bestellt habe ich das 3-Ziffernteil noch nicht. Würde es aber nach Kostenvoranschlag wohl hier geben (ganz unten auf der Seite "Sample" oder "Payment").

 

Ich bin sowieso gerade dabei mir grün leuchtende klare 3mm LEDs mit 6000mcd auf ca. 1,2mm flach zu feilen und mir mein eigenes 7-Segment "Common Anode" Ziffernteil zusammenzulöten. Keine Ahnung, ob das was wird. Mit den Drähten muß man vorsichtig sein, weil sie schnell ausbrechen/'nen Wackelkontakt bekommen, bevor man es wieder mit Epoxi fixiert hat. :alien: Irre, - ja, aber ich würde die 6000lm bekommen, es würde kein "schwarzer Kasten" in der Ecke auftauchen, wenn die Beleuchtung es im Dunkeln anscheint und der Zeiger hätte maximal Platz. Nach der ersten halb-flach-gefeilten LED habe ich die in Chemisch Metall gedrückt und mir eine Feil-Lehre für im Schraubstock gebaut. Dann noch eines für die zweite Seite mit der ganz-flach-gefeilten LED. Einmal fummeln reicht, - bei den anderen feilt man einfach ohne Hemmungen richtig...

illuminated-2.jpg

Bearbeitet von volker
falsche Einheit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.