Jump to content

Das Große GARTEN Topic


michgibtsauch
 Share

Recommended Posts

vor 3 Stunden hat 125vnb6 folgendes von sich gegeben:

Ich tippe da auf die Apfelgespinstmotte!

Entweder Insektizid spritzen oder runter spritzen und die Raupen einsammeln und am Stamm Leimringe anbringen.

 

 

Ja, exact so sehen die Viecher aus.

 

Insektizid kommt uns nicht in den Garten.  Also werden wir wohl "mechanisch" zumindest reduzieren.

 

Interessant finde ich aber auch den Ansatz mit natürlichen Feinden, Zitat Wikipedia: "Damit diese natürlichen Feinde gegen Apfel-Gespinstmotten vorgehen können muss der Garten die Lebensgrundlage für solche Insekten bilden. Laubhaufen, kleine Trockenmauern oder auch Pflanzen wie Ringelblumen und Brennnesseln bieten die perfekte Voraussetzung dafür"

 

Das mit der kleinen Trockenmauer wäre eine Idee, wir haben eh noch ziemlich viele verschieden Steine im Garten rumliegen. Macht das eher sind an einem sonnigen Platz oder Schatten / Halbschatten?

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Mal so ganz grundsätzlich: helfen diese Leimringe, frühzeitig eingesetzt, auch gegen Läuse?

Indirekt ja, denn damit werden Ameisen abgehalten.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat nasobem folgendes von sich gegeben:

Indirekt ja, denn damit werden Ameisen abgehalten.

 

Grundsätzlich ja aber nur bei Solidärstellung der Gehölze.

Man muss grundsätzlich auch schauen, dass keine Brücken zu anderen Gehölzen bestehen, sonst wird dieser Weg seitens der Insekten gegangen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden hat Champ folgendes von sich gegeben:

 

Ja, exact so sehen die Viecher aus.

 

Insektizid kommt uns nicht in den Garten.  Also werden wir wohl "mechanisch" zumindest reduzieren.

 

Interessant finde ich aber auch den Ansatz mit natürlichen Feinden, Zitat Wikipedia: "Damit diese natürlichen Feinde gegen Apfel-Gespinstmotten vorgehen können muss der Garten die Lebensgrundlage für solche Insekten bilden. Laubhaufen, kleine Trockenmauern oder auch Pflanzen wie Ringelblumen und Brennnesseln bieten die perfekte Voraussetzung dafür"

 

Das mit der kleinen Trockenmauer wäre eine Idee, wir haben eh noch ziemlich viele verschieden Steine im Garten rumliegen. Macht das eher sind an einem sonnigen Platz oder Schatten / Halbschatten?

Je urbaner der Garten, umso mehr Nützlinge werden logischerweise angezogen. Inwieweit da eine "Trockenmauer" eine unterstützende Rolle spielt, entzieht sich aber meiner Kenntnis. 

Wenn diese Mauern begrünt werden ist die Lage ausschlaggebend bei der Art der Bepflanzung. Sonnige Lagen haben den Vorteil, dass man über eine längere Zeitspanne einen wechselnden Blütenflor halten kann. Bei Mauern in Schattenlage tut man sich da schon deutlich schwerer.

Der Mauer selbst ist es vollkommen egal ob in schattiger oder sonniger Lage:satisfied:, die hat meines Erachten ja vorwiegend einen architektonischen Charakter bzw. soll Geländesprünge abfangen.

Vielleicht kann man durch diese Mauern auch Echsen anlocken, die sich ebenfalls von Insekten bzw. Schädlingen ernähren?

Link to comment
Share on other sites

Man kann auch einen Steinhaufen anhäufen, Trockenmauer ist etwas eleganter. Zwischen den Steinen können sich Tiere verstecken und die schon angesprochenen Echsen können sich auf den Steinen sonnen.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat Champ folgendes von sich gegeben:

Das mit der kleinen Trockenmauer wäre eine Idee, wir haben eh noch ziemlich viele verschieden Steine im Garten rumliegen. Macht das eher sind an einem sonnigen Platz oder Schatten / Halbschatten?

Nicht gleich dem typisch deutschen Bau- und Dekoreiz verfallen und über die anderen Optionen erst gar nicht nachdenken. Ohne Artenvielfalt wird das nichts, und das fängt bei den Pflanzen an, der Rest stellt sich dann i.d.R. von selbst ein, das Zaubermittel ist Lebensräume schaffen statt zu vernichten. Das heisst auch hier und da "unordentliche Ecken" zu haben auch wenn es die Spießerseele zwickt, also struppiges Gebüsch und Brennesseln zu tolerieren, oder auch Löwenzahn, Gundermann, Wiesenschaumkraut, Gänseblümchen etc. im Rasen. Bei den Trockenmauern liegt die Betonung auf klein, am Besten so, dass sich die Steine in der Mittagssonne ordentlich aufheizen. Halbkreisförmig und dahinter dann Salbei, Lavendel, Ysop, Dost und ähnlich wärmeliebende Pflanzen. Gerade Lavendel, Ysop und Dost bieten den Nektarsammlern noch spät im Jahr wenn es drauf ankommt Nahrung und machen sich zudem in der Küche sehr gut.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden hat Klingelkasper folgendes von sich gegeben:

... Das heisst auch hier und da "unordentliche Ecken" zu haben auch wenn es die Spießerseele zwickt, ....

 

Unser ganzer Garten besteht aus unordentlichen Ecken, das ist nix mit Spießerseele, der typische deutsche :censored: würde wohl schlagartig Schnappatmung bekommen, wenn er unser Grundstück betreten müßte.

Link to comment
Share on other sites

Top, sieht doch super aus. Das Drumrum spielt natürlich auch eine Rolle, aber solange bei Dir gelebt werden darf wirkt das wie ein Magnet, mit der Zeit kommen alle die sich wohlfühlen, sofern genug Platz da ist. Bei der Apfelgespinstmotte erst den Leimring kleben, dann mechanisch durchgehen, die sind nämlich ruckzuck wieder auf dem Baum. Bei Berührung des Gespinstes seilen sich die Raupen ab, daher drauf achten möglichst die Fäden  durchzusäbeln, sonst winschen die sich direkt wieder hoch.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat Champ folgendes von sich gegeben:

Oder sowas16235116103576591939439048926214.thumb.jpg.a5e6b9173ecc2e4bf5f1dcefe36492aa.jpg

 

 

 

 

Storchenschnabel haben wir auch reichlich. Total dankbar, das Zeug. Wächst sogar unter den Fichten, wo sonst kaum etwas kommt und ist auch andernorts ein top Bodendecker, der Arbeit erspart. Bienen und Hummeln steh'n auch voll drauf, da wuselt es nur so vor Insekten, in den Blüten.:thumbsup:

20210612_185114.jpg

20210612_185150.jpg

Edited by milan
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden hat Champ folgendes von sich gegeben:

 

Unser ganzer Garten besteht aus unordentlichen Ecken, das ist nix mit Spießerseele, der typische deutsche :censored: würde wohl schlagartig Schnappatmung bekommen, wenn er unser Grundstück betreten müßte.

 

Bei der Befriffsdefinition ":censored:" wäre ich aber vorsichtig, da es längst kein Geheimnis ist, dass

auch ganz gerne mal die rechts außen Szene bzw. völkische Bewegungen (Reichsbürger, Identitäre etc.) eine Vorliebe für die sogenannte Permakultur, den Naturschutz und die Nachhaltigkeit aufgrund ökologischer Lebensweise auf heimatlichen Boden entwickelt haben. Man nennt sie im Volksmund dann "Barfuß-:censored:" !

 

Einigen wir uns daher, dass es in der Garten- und Landschaftsgestaltung unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten gibt und auch unterschiedliche Geschmäcker. Man kann auch mit einem vermeintlich spießigen Garten, durchaus nachhaltig und ökologisch unterwegs sein:satisfied:!

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden hat 125vnb6 folgendes von sich gegeben:

 

Bei der Befriffsdefinition ":censored:" wäre ich aber vorsichtig, da es längst kein Geheimnis ist, dass

auch ganz gerne mal die rechts außen Szene bzw. völkische Bewegungen (Reichsbürger, Identitäre etc.) eine Vorliebe für die sogenannte Permakultur, den Naturschutz und die Nachhaltigkeit aufgrund ökologischer Lebensweise auf heimatlichen Boden entwickelt haben. Man nennt sie im Volksmund dann "Barfuß-:censored:" !

 

Einigen wir uns daher, dass es in der Garten- und Landschaftsgestaltung unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten gibt und auch unterschiedliche Geschmäcker. Man kann auch mit einem vermeintlich spießigen Garten, durchaus nachhaltig und ökologisch unterwegs sein:satisfied:!

 

 

Man kann auch jedes Wort auf die Goldwaage legen. Habe ich hier irgendwas verpaßt, läuft hier inzwischen so ein Wettbewerb wer wen an politischer Überkorrektheit überbietet?

 

Muß man wirklich jede lockere Floskel, bei der aufgrund des Zusammenhangs eigentlich jedem halbwegs normal denkendem Menschen klar sein sollte, was damit gemeint ist, mutwillig mißverstehen und als Thema für eine soziopsychologische Bachelorarbeit in Pseudopolitikwissenschaft hernehmen?

 

Sorry, aber Gartengestaltung und politische Gesinnung hier in direktem Zusammenhang zu thematisieren geht mir persönlich dann doch ein gutes Stück zu weit.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Beim Wort Nazi schon. Für Menschen, die gar keine Nazis sind, ist das schon eine böse Diffamierung. Du kannst Eumel, Trollo oder Gartenzwerg sagen, aber nicht Nazi. 

Link to comment
Share on other sites

I

vor 17 Minuten hat pehaa folgendes von sich gegeben:

Beim Wort Nazi schon. Für Menschen, die gar keine Nazis sind, ist das schon eine böse Diffamierung. Du kannst Eumel, Trollo oder Gartenzwerg sagen, aber nicht Nazi. 

 

Jetzt reißt du hier aber wieder was aus dem Zusammenhang. Es ging hier nicht um Politik, sonderm um ein Kunstwort, welches natürlich provokativ ist, aber nicht als Beleidigung an jemanden bestimmtes gerichtet ist, sondern in Form von überspitzter Satire bestimmte Verhaltensmuster darlegt. Ich zitier hier mal kurz Wikipedia:

 

"Ringsgwandls künstlerisches Schaffen wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bayerischen Kabarettpreis. Für die Titel Papst gsehng (1987) und Nix mitnehma (1989) erhielt er jeweils den Jahrespreis der Liederbestenliste. Das Album Gache Wurzn wurde 2001 mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik in der Sparte Chansons, Songs, Liedermacher bedacht,[2] der Song Garten-Nazi nahm von April bis Juli 2001 Rang 1 der monatlich ermittelten Liederbestenliste des SWR ein"

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden hat knudda folgendes von sich gegeben:

Nazi ist ein Kurzwort für einen Anhänger des Nationalsozialismus.[1] Heute wird es umgangssprachlich meist abwertend und teilweise auch zur Bezeichnung von Fanatikernanderer Art gebraucht.

 

nachwürzNAZI,  rasenNAZI, … 

 

Fortsetzung erbeten. (im F&S)

....

Edited by PK-HD
Ist eigentlich auch shice egal...
Link to comment
Share on other sites

Benutzt eigentlich irgendwer hier das automatisch bewässerungssystem von Gardena? Also das mit den schwarzen plastikschläuchen und den grauen Kupplungen? 
 

mir hauts da bei ü 30 grad immer die Schläuche von den Kupplungen…

gibts dafür ne bessere Lösung als alles mit kabelbindern extra fest zu tüddeln?

Link to comment
Share on other sites

Bei den ganzen Micro-Sprühsystemen (unabhängig der Marke) sollte eigentlich am Abgang in der Regel immer ein Druckreduzierer zwischengeschalten sein.

Die Kupplungen halten bei hohen Temperaturen dem Fließdruck von ca. 4 bar nicht stand.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat freerider13 folgendes von sich gegeben:

Benutzt eigentlich irgendwer hier das automatisch bewässerungssystem von Gardena? Also das mit den schwarzen plastikschläuchen und den grauen Kupplungen? 
 

mir hauts da bei ü 30 grad immer die Schläuche von den Kupplungen…

gibts dafür ne bessere Lösung als alles mit kabelbindern extra fest zu tüddeln?

Habe Schläuche und Verbinder von Gardena. Ca. 5 bar Wasserdruck.
Regner von Hunter.

Hält seit ca. 3 Jahren.

 

Du musst darauf achten, dass

a) die Schläuche am Ende nicht scharfkantig sind und die Dichtung beim Reinschieben zerstören.

b) die Schläuche bis Anschlag reingeschoben werden.

c) die Kupplung danach verriegelt wird, also um 90 ° drehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat PK-HD folgendes von sich gegeben:

Habe Schläuche und Verbinder von Gardena. Ca. 5 bar Wasserdruck.
Regner von Hunter.

Hält seit ca. 3 Jahren.

 

Du musst darauf achten, dass

a) die Schläuche am Ende nicht scharfkantig sind und die Dichtung beim Reinschieben zerstören.

b) die Schläuche bis Anschlag reingeschoben werden.

c) die Kupplung danach verriegelt wird, also um 90 ° drehen.

Verriegelt? 90 grad drehen?:blink:  Ich hab da nur so ne schäbige metallklammer an den Kupplungen, die jeweils den Schlauch festhalten sollen. Gibts da was besseres demnach?

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube er hat das Microsystem 3/16" bzw. 4,6mm 

 

https://www.gardena.com/at/produkte/bewasserung/micro-drip-system/verbinder-4-6-mm-3-16/901164101/

 

gibt es auch in der 13mm Ausführung (1/2") da ist das System ein wenig stabiler.

 

Der Knackpunkt ist da eindeutig der hohe Druck und das qualitativ minderwertige Rohr. Spätestens nach zwei Jahren lösen sich bei hohen Temperaturen dann die Anschlüsse trotz der Verriegelung.

 

Du kannst probieren, wenn die Verriegelung noch intakt ist, dass du das Microrohr kürzt damit es wieder einen besseren Halt hat. Meistens ist aber der Kunststoff so ausgehärtet und geweitet, dass es nicht wirklich was bringt. 

 

Wie ich es vorher schon erwähnt habe, für die Microbewässerung ist der bestehende Leitungsdruck einfach zu hoch! Wenn dann noch Druckspitzen dazukommen bzw. zu wenig Wasserabnahme besteht, dann lösen sich diese Verbindungen!

 

Abhilfe wäre:

https://dvs-beregnung.de/druckreduzierung-auf-18-bar-3-4-zoll-ag-x-3-4-zoll-ig-202603

 

gibt es mit Fixwert oder zum Justieren!

 

Ich verwende diesen Microschlauch:

https://dvs-beregnung.de/mikroschlauch-vinyl-3-16-zoll-7-x-4-mm-20m-rolle-garten-bewaessern

 

Der hat Innendurchmesser 4mm und außen 7mm!

 

und für die Hauptleitung (16-18mm 1/2") diese Schelle:

https://dvs-beregnung.de/abzweig-ohne-werkzeug-1-2-zoll-ad-16-18-auf-3-16-zoll-4-6mm-104536

 

Wenn ich die im Frühjahr verlege, wird der Microschlauch leicht im Wasserbad vor erwärmt und  bis zu Anschlag aufgeschoben. Sobald der erkaltet ist, dann lässt er sich der per Hand kaum abziehen. 

Wenn ich auf Nr. sicher gehen möchte wird dann noch ein dünner Kabelbinder

aufgezogen.

 

Leider haben die Gardena Produkte bei den 1/2" Schläuchen einen AD von 13mm!

Edited by 125vnb6
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.