Jump to content

Recommended Posts

Moin zusammen,

 

ich bin der Alexander, 21 Jahre bin ich mittlerweile verschlissen und Ape-Fan seit meinem 13. Lebensjahr.

 

Nun habe ich mir nach langem Warten einen Lebenstraum erfüllt und mir noch eine der letzten nagelneuen Ape50 mit 2-Takt Motor gekauft, bevor die Produktion Anfang nächsten Jahres eingestellt wird.Es nicht meine erste 50er, doch was das Tuning anbetrifft möchte ich diesmal Neuland betreten.Bisher hatte ich gute Erfahrungen mit 85er und 102er Pinasco's gemacht, hatte aber immer das Problem dass die Ape in Kombi mit dem 16er Ritzel (4.31 Übersetzung) bei humaner Drehzahl auf Strecke nur so etwa 45 lief - klar konnte man kurzzeitig mal auf 55-60 hoch,aber für lange Strecken war die Drehzahl einfach zu hoch um mit den größeren Apen im Konvoi 55km/h mitzufahren.

Doch genau das möchte ich nun ändern und zwar mit einer 3.72er Übersetztung, mit dem Ziel die 55 bei einer angenehmen Drehzahl fahren zu können.

Nun ist klar dass man Diese bei einer Ape nicht mehr mit einem 102er erreichen kann, es muss also ein Langhubzylinder her. Dabei möchte ich aber kein brutales Rennsetup mit PHB Vergaser und sonstwas, sondern die  Anbauteile relativ simpel und nahe am original halten.

 

So habe ich mich weiterhin für den Drehschieberbetrieb ohne Erweiterung der Überströmkanäle am Gehäuse, in Kombi mit einem kleinen 19.19er Vergaser entschieden, als Auspuff eine Polini-Banane.

Als Zylinder schieden daher die großen hochgezüchteten für mich aus(Den Pinasco Zuzera hätte mich schon gereitzt....) denn damit würde ich , dneke ich mal,mit Kanonen auf Spatzen schießen.

 

Ich suche also einen simplen Langhuber und meine Wahl hat sich mittlerweile auf 2 Modelle gerichtet,den 125er Pinasco Alu oder den neuen überarbeiteten 133er Polini Grauguss mit dem neuen Kopf.

 

Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit den Alu Zylindern von Pinasco gemacht, vom Polini allerdings auch schon viel gutes gehört.

 

Was meint ihr, welcher für meine Idee der richtige ist?

 

Oder bin ich vielleicht auf dem Holzweg und zur Umsetzung meines Ziels muss man doch einen ganz anderen Weg gehen?

 

Freue mich in jedem Fall auf eure Antworten.

 

Liebe Grüße

Alexander

DSC_0486.JPG

Edited by Alessandro Toni
Link to post
Share on other sites

Ich würde den Polini bevorzugen, den dann allerdings noch mit  GS Ringen bestücken.

Der bietet einfach genug Power und kann mit kleinen Veränderungen am Auslaß noch kräftiger werden.

 

Dieses Potential bietet der olle Pinasco nicht, dieser ist eher eine Alu Kopie des Ori Zylinders.

Der Werkstoff macht den Pinasco nur teurer, halten tun die Graugußdinger auch.

 

Mit 19er und Polini Banane ist das ein rundes Paket was deinen Erwartungen entsprechen sollte.

Ich bin mir unsicher mit der 3.72er, was die Drehzahl angeht, ich denke aber das passt.

 

Man könnte ja, wenn es nachher doch etwas kurz übersetzt ist, mit größeren Reifen hinten ein wenig verlängern.

120/90 oder so bietet ja ein wenig mehr Abrollumfang.

 

Edited by dreckige13
Link to post
Share on other sites

Ich fahre in meiner Kasten-Ape seit etwa 4000km folgendes:

 

-133 Polini Eisenzylinder (mit dem neuen Kopf)

-19er CP Vergaser

-3.00 Primär

-umgeschweisste Sip-Road Banane

 

Das läuft zu jeder Tages- und Nachtzeit zwischen 68-72km/h. Wird man vom LKW angesaugt auch schon mal über 80.

Wenn Du allerdings in bergigen Regionen unterwegs bist, würde ich die Nummer mit nem DRT Ritzel auf 3,30 verkürzen.

 

Es grüsst der Gong

Link to post
Share on other sites

Ich fahre in meiner Kasten-Ape seit etwa 4000km folgendes:

 

-133 Polini Eisenzylinder (mit dem neuen Kopf)

-19er CP Vergaser

-3.00 Primär

-umgeschweisste Sip-Road Banane

 

Das läuft zu jeder Tages- und Nachtzeit zwischen 68-72km/h. Wird man vom LKW angesaugt auch schon mal über 80.

Wenn Du allerdings in bergigen Regionen unterwegs bist, würde ich die Nummer mit nem DRT Ritzel auf 3,30 verkürzen.

 

Es grüsst der Gong

Link to post
Share on other sites

Sorry hab ich wohl zweimal auf den Knopf gedrückt:rotwerd:

 

Ich fahre drei Korkbeläge mit 3xWorb- und 3xStandardfedern lässt sich trotz gefühltem 6,7m langen Kupplungszug wie ne originale bedienen.

 

Nen kurzer 4ter wäre natürlich noch traumhaft..........

Link to post
Share on other sites

Danke für die Tipps,

 

ok, dann also den 133 Polini und doch auch  mit vernünftiger Gehäuseanpassung, ich habe auch nach einigen Telefonaten mit Scooter Center und co. ähnliche Empfehlungen erhalten und gehe jetzt also auf Power:-D

 

Vielen Dank für eure Tipps!

 

Grüße

Alex

Link to post
Share on other sites

Und beachten, die normalen 3,72 Primärs haben keine Ruckdämpfer drin und kann man auch nicht einbauen. 

Also entweder eins von DRT oder so nehmen, dass mit Ruckdämpfern kommt oder ne 3.00 nehmen und via Ritzel verkürzen.

Link to post
Share on other sites
Am 20.7.2016 um 10:39 schrieb uLuxx:

Und beachten, die normalen 3,72 Primärs haben keine Ruckdämpfer drin und kann man auch nicht einbauen. 

Also entweder eins von DRT oder so nehmen, dass mit Ruckdämpfern kommt oder ne 3.00 nehmen und via Ritzel verkürzen.

 

Ähhhh, Moment ,was?

 

ok, das die Übersetztung keinen Ruckdämpfer hat,habe ich gesehen, aber was heißt man kann sie nicht einbauen?

bitte erkläre mir das nochmal ausführlich, die starre übersetztung ist ja schon bestellt.

 

Grüße

Alex

Link to post
Share on other sites

Man kann in die Primär ohne Ruckdämpfung durch die fehlenden Löcher auch nicht nachträglich Federn zur Ruckdämpfung einbauen.

Bei der 3.00er Primär gäbe es diese Ruckdämpfung, diese Primär könnte man dann mit Ritzeln verkürzen.

 

Ehrlich: scheißegal.

;-)

 

Link to post
Share on other sites

Nunja, ich habe schon bedenken,  schließlich hat eine Ape deutlich mehr Masse als eine Vespa.

 

Habe auch schon überlegt ob ich die Ruckgedämpfte 3.00er DRT übersetztung nehmen soll,aber ehrlichgesagt will ich eigentlich keine so riesige Übersetzung, wie gesagt wenn das Teil am Ende 50 auf Strecke läuft und dabei durch die nicht ganz so große Übersetzung noch etwas Kraft dahintersteckt bin ich ja schon zufrieden...was meint ihr?

Oder ist 3.00 schon sinnvoll?

 

Grüße

Alex

Edited by Alessandro Toni
Link to post
Share on other sites
Am 13.7.2016 um 22:20 schrieb Gong:

Ich fahre in meiner Kasten-Ape seit etwa 4000km folgendes:

 

-133 Polini Eisenzylinder (mit dem neuen Kopf)

-19er CP Vergaser

-3.00 Primär

-umgeschweisste Sip-Road Banane

 

Das läuft zu jeder Tages- und Nachtzeit zwischen 68-72km/h. Wird man vom LKW angesaugt auch schon mal über 80.

Wenn Du allerdings in bergigen Regionen unterwegs bist, würde ich die Nummer mit nem DRT Ritzel auf 3,30 verkürzen.

 

Es grüsst der Gong

 

Hallo,

Hast du vielleicht ein bild vom auspuff posten?

Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Timmi:

Die cobra Untersetzung ist eine gute Wahl. Da kannst immer zügig die untersetzung ändern, falls Bedarf besteht. 

Habe auch den kurzen vierten von drt eingebaut.

 

Habe das noch nicht ganz verstanden: Also wenn ich richtig liege, kann man den DRT Korb mit 60 Zähnen mit folgenden verschiedenen DRT Primärritzeln kombinieren:

19 Zähne (3,16)

20 Zähne (3,00)

21 Zähne (2,86)

22 Zähne (2,72)

23 Zähne (2,61)

 

Davon scheiden alle unter 3.00 aus, also bestenfalls die 3.16er richtig?

oder kann man da noch weiter runter gehen?

Was ich da auch nicht ganz verstehe ist, warum man die DRT Übersetzungen zu verschiedenen preisen je nach Größe kaufen kann , nur nicht in der Kombi 3,16.

Muss man da dann ein beliebiges Cobra Set kaufen und extra dazu das passende 19er Ritzel um auf die 3,16er zu kommen?

 

Die andere Variante die ich gefunden habe ist diese Übersetzung von Surflex:

 

https://www.lambretta-teile.de/Primaer-transmission-Surflex-362-straight-76-21-Vespa-PK-V50-PV

 

Währe mit 3.62 die richtige Übersetzung, aber Qualität ist natürlich fraglich, aber immerhin hat sie einen Ruckdämpfer

 

Bitte klärt mich mal auf was ich wo kaufen muss.

 

 

Grüße

Alex

 

 

Edited by Alessandro Toni
Link to post
Share on other sites

Danke dass du nochmal fragst, das hatte ich ja ganz vergessen nochmal näher zu erzählen, also:

 

Ich werde 2 Motoren bauen.

Da mir der Originalmotor zu schade ist um den Drehschieber wegzufräsen und die Ansaugkanäle zu öffnen wird er folgendes  "lahmes" Setup erhalten:

 

125er Pinasco Alu (Ich weiß inzwischen um die schlappe Leistungsausbeute des Pinascos, aber ich habe ihn nun besorgt und möchte ihn nun auch verbauen)

 

passende 51er Pinasco Kurbelwelle

Kupplung Bgm Pro superstrong

Auspuff Polini banane

 

Für den Polini möchte ich ein altes Gehäuse mit kaputtem Drehschieber besorgen, und dann auch konsequent tunen incl. ausfräsen, ausspindeln mit Membran, vielleicht Phb Vergaser ,mal sehen.

 

Fürs erste geht es nun aber um den Pinasco Motor.

 

Grüße

Alex

Edited by Alessandro Toni
Link to post
Share on other sites

Hiermit kannst Du dir mal die Untersetzungen durchspielen.

Drehzahl/Gänge/Geschwindigkeiten

 

Bei deinem Setup sind so ca. 8 - 10 Pony's bestimmt möglich. Im Pinasco Topic ist bestimmt etwas zu finden was da möglich ist. Nimm lieber direkt den Polini.

 

Bei der Verwendung des kurzen 4ten Ganges, sollte die Primär mit 2.86 oder 3.00 gut funktionieren(beim Polini133).

 

Der Pinasco Zylinder 125ccm hat mir bei ein m Projekt überhaupt nicht gefallen. 

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

Moin!

 

 

ich weisjetzt nicht genau wie weit du mit deinem Umbau bist.

Habe gerade den Motor von meiner Ape neu aufgebaut da das untere Pleullager der Org.Kurbelwelle den Geist aufgegeben hat.

Ich stand vor derselbenFrage Langhub oder nicht und ich habe mich für Kurzhub entschieden!!! 112 Malossi Zylinder Org.XL2 Kupplung 3,72 Primär 19/19 Vergaser org Luftfilter über  Drehschieber  Sito Plus Auspuff . Die Gute läuft Tipi Topi im Mittleren Drehzahlbereich 50 km/. Und wenn es muss kann sie auch im Topspeed knappe 70 !!! Dazu ist sie angenehm leise und unauffällig. Genau richtig für die Stadt.

 

Gruß aus Köln Marcus

Link to post
Share on other sites

anstatt des pinasco würde ich wohl den dr 130 nehmen. Hat einfach mal mehr Drehmoment. Denke das ist bei der ape besser. Mein Projekt hat sich leider erstmal erledigt. Ich hätte den dr mit 3,72 oder 3,00 gefahren. Dazu ein pk Getriebe und den kurzen 4en von bgm. Ein freund von mir hat sich die Gabel einer px mit scheibenbremse vorne eingebaut, damit das auch den TÜV gefällt. Wird aber bei deinen Baujahr schwierig.

 

kann man irgendwo nachlesen das die ape mit 2t Motor nicht mehr gebaut wird?

Edited by MrniceGuy
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.