Jump to content

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe wenn ich die Bremstrommel vorne an meiner PX 80 alt auf Lagerspiel versuche zu kippen leictes Spiel.

Man merkt richtig das sie kippelt.

Ich habe alber die Achse neu verpresst, Kugellager und Nadelllager in der Bremstrommel erneuert.

Nadellager an der Bremsankerplatte sind auch erneuert.

Eigentlich darf jetzt nichts mehr kippeln.

Hat jemand von euch eine Idee, woran das liegen kann?

 

Gruß

Guido

Link to post
Share on other sites

Möglicherweise (sofern Bauteile neu) zu hohe Fertigungstoleranzen?

Ich schau grad mal, ob ich in meinen PX alt Dokumenten was dazu finde.

Vielleicht finde ich was zum Einbau- bzw. Ausbauspiel.

Link to post
Share on other sites

Also da kann man doch mit Messschieber mal nachmessen.

Die PX alt Achse soll 16mm haben und die PX Lusso Achse hat 20 mm Achse.

Oftmals sieht man ja schon mit bloßem Auge, dass die Achse eingelaufen ist.

Verfärbungen auf der Achse können darauf hinweisen.

 

Bisher habe ich in den Anleitungsheften noch nichts gefunden.

Durchgelesen habe ich mittlerweile folgene PDF(Eingescannte Bedienungsanleitungen):

 

  • P125X,P150X,P200E Manual (GB,ES)
  • Bedienungsanleitung PX E, Lusso, GS, (DE)
  • Ersatzteilkatalog 1978 - Vespa P125X, Vespa P200E (IT,DE,GB,ES)
  • Vespa P125X, P200E (GB,ES) Scooterloungeversion.
  • Reparaturanleitung - Vespa PX80 - PX 200E Lusso (DE)

 

Leider keine Hinweise. in der PDF

 

P125X,P150X,P200E Manual (GB,ES)

 

Gibt es wohl Hinweise darüber, wie man die Achsschwinge ausbaut. Des Weiteren gibt es Hinweise, mit wieviel Nm die Schrauben angezogen werden sollen.

 

 

Was ich noch hier habe, das ist der Schneider

 

Den schaue ich mal kurz durch. Vielleicht steht dort etwas.

 

...

 

Edit: Ja. Ein wenig Text mit Fotos. Sinngemäß sollte man das Lagerspiel vorne folgendermaßen messen:

Roller zunächst aufbocken. Dann Lenker in Richtung Motorseite schlagen. Am Besten ist, wenn eine Person den Lenker

in dieser zur Seite geschlagenen Position festhält. Die andere Person greift mit beiden Händen den Reifen und versucht diesen nun Vertikal zur Laufrichtung zu bewegen. Es darf sich keinerlei Spiel zeigen.

 

Weitere Infos zur Vorgehensweise:

Manche tauschen auch direkt die ganze Schwinge vorne aus.

 

 

Edited by Radulf
Link to post
Share on other sites

Ist kaum zu glauben, denn die käuflich zu erwerbenden PXalt ReproAchsen (cif) sind einfach zu klein. Die Lager sind Normdinger ohne jegliche Toleranz.

Heißt - solange es noch Schwingen von Piaggio gibt sollte man die verbauen. Deutlich teurer, aber hält dann ja wieder 25Jahre..

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Sorry, dass ich den Beitrag noch einmal hochziehe. Zu dem Thema habe ich ein paar Verständnisfragen. Muss der Durchmesser der Achse genau (Px alt) 16mm haben? Bei mir sind es teilweise 15,90. ist das schon kritisch? Ich frage, weil ich in der vorderradaufhängung ab um an Geräusche habe. Schrauben usw. Alles fest, lenkkopflager nachgestellt (keine rastpunkte usw.) und darum habe ich mal am Vorderrad gewackelt.... Hat leichtes Spiel.bremstrommel abgenommen und die Ankerplatte wackelt schon leicht auf der Achse.... Ist das normal? Oder müsste ein Rad (vorne) gaaaanz stramm (horizontal und vertikal) sitzen?

Edited by Marsiflizz
Link to post
Share on other sites

Solange der TÜV nichts moniert und der Roller geradeaus fährt, würde mich das nicht stören.

 

Meist ist die Achse ja dort eingelaufen, wo das Nadellager 'läuft'. Hier habe ich mal den Tipp gelesen, ein breiteres Nadellager als vorgesehen zu verbauen. Das soll helfen. Ich hab selber noch keins verbaut; werde das aber bei nächster Gelegenheit mal tun.

Link to post
Share on other sites
  • 2 years later...

Habe aktuell das Problem dass ich mit meiner "neuen" F.A. Achse ein Spiel an der Bremstrommel vorne habe.

Am 18.7.2018 um 17:18 schrieb andi2k:

Habe eine Achse von F.A. von SIP geordert und eine komplette Schwinge um die Maße zu vergleichen - siehe Bild - habe alle Achsen mit einer Bügelmessschraube vermessen

PX_Achse.thumb.jpg.e910a209473d473714f6ecb2dff7b330.jpg

Nur der Vollständigkeit halber - die Angegebene Maße beziehen sich auf den Durchmesser.

Anscheinend habe ich jedoch zu viel spiel da ich beim Bremsen vorne deutliches "ruckeln" spüre :cry: (Lenkkopflager ist i.O - kein feststellbares radiales Spiel)

 

Bremstrommel hat auch ein neues Nadellager (HK1616), würde aber die Option eines breiteren Lagers ausprobieren bevor ich die ganze Schwinge tausche.

Am 19.8.2016 um 20:31 schrieb kbup:

Hier habe ich mal den Tipp gelesen, ein breiteres Nadellager als vorgesehen zu verbauen. Das soll helfen.

 

Dieses hier ist für die Lusso Gabel (Innendurchmesser 20mm)

Am 11.3.2015 um 21:25 schrieb Quickshifter:

Alternative 1: HN2020 (4mm breiter und vollrollig)

-> http://www.agrolager.de/product_info.php?cPath=125_408&products_id=14100159

 

Für meine PX alt Gabel mit 16mm Achse brauche ich natürlich ein anderes...

HN1620 habe ich bislang nur über Asiashops gefunden
HN1620 Lager - Aliexpress

kenn jemand eine andere zuverlässige Quelle in Deutschland für so ein Lager?
Alternativ bleibt mir sonst eben das HK1620.

 

In meinem Kopf schleicht die Frage herum ob es "Übermaß/Untermaß" Lager gibt die z.B. eine zu klein geratene Welle ausgleichen können?

Edited by andi2k
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.