Jump to content

Recommended Posts

vor 9 Minuten schrieb pvfahrer:

dachte die Stange soll 90° zum Gabelrohr stehen, ist das falsch? 

 

Falsch.

Ab HIER mal lesen ... am besten auch von da bis zum Ende des Topics weiterlesen. Erspart Dir etliche Fragerei. :whistling:

Share this post


Link to post
59 minutes ago, T5Rainer said:

 

Falsch.

Ab HIER mal lesen ... am besten auch von da bis zum Ende des Topics weiterlesen. Erspart Dir etliche Fragerei. :whistling:

richtig lesen macht halt echt schlau...vor allem wenn man bis zum Ende liesst. Habe wohl Gravediggers erstes Bild mit 90° zur Gabel gesehen und mir das voreilig so eingeprägt. Ich gehe jetzt zum Nachsitzen und lese die 30 Seiten der letzten 10 Jahre Dirty-Sanchez Geschichte....

Share this post


Link to post


Gibt es weitere Versionen der DS-Bremsen?
Die, die ich bei Jockeys Boxenstop gekauft habe, sieht nicht so aus wie die in der Explosionszeichnung.
Auf der Zeichnung befindet sich ein großer Aluring, der direkt hinter die Bremstrommel passt, meine hat diesen nicht.
Die Bremse war beim Kauf komplett montiert.
Ich frage mich nur, ob ich eine neue Version habe oder, schlimmer noch, ob etwas fehlt?

Während ich hier bin, weiß jemand, wie groß die Schrauben sind, mit denen die Scheibe befestigt ist, ich habe meine verloren!

Vielen Dank
Paul

Share this post


Link to post

wie groß ist deine bemsscheibe? 8,7"  oder 7,8"?

Edited by gravedigger

Share this post


Link to post

Die Schrauben für die Bremsscheibe sind in etwa die, die auch für die Abdeckplatte des Lager Drivesite Kurbelwelle genommen wird. Also die Nachrüstschrauben mit Innensechskant.

Zumindest bei der LTH Version.

 

Ich hatte meine DS neulich auch zerlegt, mir eine der Schrauben rund gedreht und das zufällig auf der Suche nach Ersatz entdeckt.

 

 

Edited by Schmied

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb gravedigger:

wie groß ist deine bemsscheibe? 8,7"  oder 7,8"?


Hallo,
Danke für die schnelle Antwort.
Ich bin auf der Arbeit, kann es später messen und ein paar Fotos von den Teilen posten.
Die Bremsnabe ist ein SX200-Typ mit Fenstern. Ich weiß nicht, ob dies einen Unterschied macht, aber ich frage mich, warum die große Aluplatte nicht dahintersteckt.
Die Radschrauben sind wie bei einer Standard-Bremstrommel auch direkt in die Nabe eingepasst.
Ich nahm es letztes Jahr auseinander und ließ einige Teile vergolden, vergaß es dann für eine Weile, deshalb kann ich die Schrauben nicht finden.

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb Schmied:

Die Schrauben für die Bremsscheibe sind in etwa die, die auch für die Abdeckplatte des Lager Drivesite Kurbelwelle genommen wird. Also die Nachrüstschrauben mit Innensechskant.

Zumindest bei der LTH Version.

 

Ich hatte meine DS neulich auch zerlegt, mir eine der Schrauben rund gedreht und das zufällig auf der Suche nach Ersatz entdeckt.

 

 

Danke, 
das ist richtig, sie waren innen sechskant, aber wie lange?

Share this post


Link to post

erst musss man wissen welche bremsscheibe verbaut ist.

von jockey gab es kleine und gibt es große scheiben.

 

Share this post


Link to post

Endlich weiter gemacht. 

Passende Schrauben gefunden und zu ende Ende montiert. 

Jetzt zum gabel,  momentan sind die folgenden Komponenten verbaut:

Scheibenbremse fork links

Harte Federn, MB.

 

Soweit ich erinnere,  müssen Trommeln links, mit abgeschliffen PIN, verbaut worden und weichere Federn, ist das so richtig?

 

Gibt es die bremszange in anderen Farben,  schwarz passt nicht zu mein Moped?

 

20190904_122612.jpg

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten hat Legio X folgendes von sich gegeben:

Soweit ich erinnere,  müssen Trommeln links, mit abgeschliffen PIN

5929939c8ad1f_Dirty_Drehmo-Sttze.thumb.JPG.d4a8039a45ac9b547dba4008875a0ae0.JPG

 

vor 12 Minuten hat Legio X folgendes von sich gegeben:

müssen ...weichere Federn

Kein MUSS, aber harte müssen nicht zwingend sein, weil mit DS Anti-Dive das Bremsmoment nicht mehr in die Federung geht.

 

vor 12 Minuten hat Legio X folgendes von sich gegeben:

Gibt es die bremszange in anderen Farben,  schwarz passt nicht zu mein Moped?

Den qualitativ guten Heng Tong Sattel gibt's m.W. nicht in anderen Farben.
Passende fancy colour Sättel gibt's aber z.B. bei SIP, wenn man(n) sich das antun will/muss.

Edited by T5Rainer

Share this post


Link to post

Danke dir, da ich die links tauschen muss,  wechsel ich die feder gleichzeitig. 

Hab gerade bei SIP geschaut,  glaube ich bleibe beim Heng Tong und bechichte es lieber. 

 

Share this post


Link to post
vor 15 Minuten hat Legio X folgendes von sich gegeben:

Hab gerade bei SIP geschaut,  glaube ich bleibe beim Heng Tong und bechichte es lieber.

:-D

Share this post


Link to post

Und weiter geht's. 

Achsmuttern angezogen,  dreht nichts mehr.

Alles korrekt nach Zeichen montiert,  pass scheiben dabei, reicht's für heute :satisfied:

 

Share this post


Link to post

Evtl. sind nur die Lager in der Trommel "verspannt".

Bei Bremsen auch mal über outsourcing nachdenken. Da kommt "Bastelei" nicht so gut. :whistling:

Share this post


Link to post

Evtl. Hast du recht.

Ich habe den top hat verglichen mit ein original teil, der neue ist  kürzer.

Klappt aber auch nicht mit der original top hat, geht's zwar besser,  aber frei drehend ist das nicht. 

Wer kann sowas beheben?

 

Share this post


Link to post
Am 4.9.2019 um 15:47 hat Legio X folgendes von sich gegeben:

Und weiter geht's. 

Achsmuttern angezogen,  dreht nichts mehr.

Alles korrekt nach Zeichen montiert,  pass scheiben dabei, reicht's für heute :satisfied:

 

 

Dann fehlt ein Distanzring von der original Bremse. Hatte ich auch schon. Anleitung zum Zusammenbau mal was, nachdem die Bremse gefühlt 15 Jahren am Markt ist.

Share this post


Link to post

Danke Rainer, das topic habe ich benutzt um die Achse zu montieren,  genau genommen,  das Bild unten befolgt.

Da die Reihenfolge auf das Bild als für allgemein richtig erachtet wird, und meine Achse genauso montiert ist, bin ich überglücklich das meine Trommel blockiert wann die Mutter fest angezogen werden. 

Das ist lambretta teur, edel aber eben gleichzeitig auch irgendwie immer ärge mit Zubehör teile, egal welche Preisklasse. 

Im übrigen,  ich fusche hier nicht rum, habe mehrere Aufbauten erledigt und hab genügend Erfahrung mit bremstrommel Achsen.

Lager sind nicht verspannt,  wurden mit eine vernünftige Presse eingesetzt. 

Mit 2 pass scheiben mehr, die ich heute abend gedreht haben,  geht alles wieder. 

Ich habe auch, bevor ich die neue passscheiben anfertigte, eine simmerring entfernt und der top hat mit einem unterleg scheibe unterfüttert,  alles freistehend aber leider etwas russisch.

Ich dachte die Veredelung war schuld, zink, Kupfer und Gold trägt auf. 

Kann aber nicht sein da mit mehr Distanz zwischen die mutter,  dreht alles wieder frei.

Ich tippe auf ein Überlänge gewinde an die Achse, hab aber kein Original achse vorhanden um nachzumessen.

Kann sein das ich völlig falsch mit meine Vermutung liege, forsche aber weiter bevor ich jemand dran lasse. 

 

 

post-1368-14381934336221.jpg

Share this post


Link to post

Erledigt.  Neu top hat, neue Lager Buchse, 3 statt 4 distanzscheiben, 2 distanzscheiben zwischen bremszange und Halterung.  Läuft frei, nichts schleift. 

Nochmals diese bremse kaufen, niemals.

(Angeliefert mit löse achsmuttern und schleifende bremszange).

Hoffentlich bremst es besser als es in angelieferten zustand zusammen passte. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 9.9.2019 um 20:43 hat Legio X folgendes von sich gegeben:

Hoffentlich bremst es besser als es in angelieferten zustand zusammen passte. 

 

Ich glaube schon, dass die DS die Referenz bei den Scheibenbremsen für Lambretta ist. Wenn dann noch mit der Magura 195 Bremspumpe kombiniert geht es glaube ich kaum besser. Und es sieht immer noch einigermassen original aus verglichen zu den italienischen Bremsen.

 

 

Share this post


Link to post
Am 9.9.2019 um 20:43 hat Legio X folgendes von sich gegeben:

Nochmals diese bremse kaufen, niemals.

(Angeliefert mit löse achsmuttern und schleifende bremszange).

Hoffentlich bremst es besser als es in angelieferten zustand zusammen passte. 

Das Problem liegt nicht an der Qualität der Komponenten ab Hersteller. Es liegt an der suboptimalen Vormontage der Bremsen durch die Händler.

Also zerlegen, sachgerecht zusammenbauen, einbauen, glücklich sein - genau so, wie Du es gemacht hast. ;-)

Share this post


Link to post
Am 12.9.2019 um 16:17 hat menke folgendes von sich gegeben:

 

Ich glaube schon, dass die DS die Referenz bei den Scheibenbremsen für Lambretta ist. Wenn dann noch mit der Magura 195 Bremspumpe kombiniert geht es glaube ich kaum besser. Und es sieht immer noch einigermassen original aus verglichen zu den italienischen Bremsen.

 

 

Ich hoffe das du recht hast.  Eigentlich habe ich einen MMW 2in1 Bremspumpe gekauft, aber ich bevorzuge einen halb hydraulischen Lösung.

Die bremse ist für mein custom roller und ich möchte die bereits veredelte Lichtschalter Gehäuse weiter verwenden. 

Share this post


Link to post
Am 12.9.2019 um 16:49 hat T5Rainer folgendes von sich gegeben:

Das Problem liegt nicht an der Qualität der Komponenten ab Hersteller. Es liegt an der suboptimalen Vormontage der Bremsen durch die Händler.

Also zerlegen, sachgerecht zusammenbauen, einbauen, glücklich sein - genau so, wie Du es gemacht hast. ;-)

Der Qualität der einzelnen Komponenten ist hochwertig,  keine Frage. 

Das Zusammenspiel alle montierte Komponenten ist allerdings fragwürdig. 

Obwohl ich anscheinend das Problem mittlerweile mit zusätzlichen distanzscheiben behoben habe,  bin ich jedoch noch nicht zufrieden. 

Die Achsel gewinden sind beidseitig  verschieden, ich meine das eine davon zu lang geschnitten ist. Daher,  ohne zusätzlichen distanzscheiben, kann man,  bei fest ziehung beide achsmuttern die bremse blockieren. 

Ich versuche es erneut mit einem neuen Achse 

Ich befürchte das meine jetzige Lösung mit zusätzlichen distanzscheiben eventuell zu weiteren Problemen führen kann, (kann sein das ich nicht genügend pass raum habe zwischen Achse, bremstrommel und fork links).

Momentan  ist Bau Stopp, die Achse ist bestellt,  die neue,  modifizierte trommel fork links sind beim veredeln. 

Dauert ein paar Wochen bis ich die gabel umbauen kann aber ich werde diese topic updaten wann ich alles zusammen habe. 

 

Edited by Legio X
Quatsch

Share this post


Link to post

wenn die bremse beim festziehen blockiert stimmt was nicht bei deinem zusammenbau oder bei deinen abstandshülsen.

das hast nix mit der achse zu tun und die gewinde an der achse sind immer unterschiedlich.

zumindest die achsen, die wir fertigen.

 

Edited by gravedigger
  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.