Jump to content

Geeignetes Smartphone für Kinder


Recommended Posts

Hallo miteinander,

 

ich suche ein geeignetes Smartphone für Kinder, auf dem mindestens Whatsapp läuft. Vorab möchte ich noch darum bitten, dass Besserwisser und Dauernörgler vom Typus "Früher gabs das auch nicht" fern bleiben.

 

Ausschlaggebender Grund ist, dass der Junior auf eine weiterführende Schule wechseln wird und dann recht unabhängig im öffentlichen Verkehr in der mittleren Großstadt unterwegs ist. Im Freundeskreis bekommen die Kids deswegen ebenso Handys auf denen zumindest Whatsapp läuft.

 

Randbedingungen:

- Alter 10 Jahre

- Preis max. 100€

- robust und einfach zu bedienen

- Kindersicherung bzw. Inhaltskontrolle möglich

- Prepaid bevorzugt

 

Kann jemand mit Erfahrungen aufwarten?

 

Danke und Gruß

 

HG

Link to post
Share on other sites

Samsung Galaxy young 2

als Einsteiger  Smartphone für Junior sollte genügen.....

Dann noch eine transparente  Silikonhülle, SD Karte und ein Galeli Handycase in Leder dazu schützt vor Displaykratzer wenn man auch den Schlüsselbund im gleichen Hosensack hat. Dann ist es fast nicht zum killen das Smartphone. Mit einem 100ter wirst du alles in allem wohl dabei sein. 

 

Vagöts God 

Jogl 

PS : mein Alpha schaut nach 1, 5 Jahren noch wie neu aus, kein Kratzer oder dergleichen am Gerät. 

1465391389942.jpg

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Samsung S3 Mini, reicht meiner größeren Tochter für diese Belange aus (Whatsapp, ein wenig rumdaddeln und machmal sogar zum telefonieren...) und die zweite bekommt das jetzt auch.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Hast du dir über den entsprechenden Vertrag schon Gedanken gemacht? Bei Prepaid lauft ihr ja zumindest theoretisch Gefahr, dass genau im falschen Moment das Guthaben aufgebraucht ist und der Junior nicht ereichbar ist, bzw. sich selbst nicht mehr melden kann. Es gibt sehr günstige Verträge ohne Mindestvertragslaufzeit, mit entsprechend ausreichender Menge an Freiminuten, SMS und Datenvolumen. Aus persönlicher Erfahrung sind die hier sehr zu empfehlen: Klick

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich finde es sogar sinnvoll, einen frühen Umgang mit Smartphone und Co. beizubringen. :thumbsup: Ist halt am Anfang zeitintensiv und anstrengend.

 

Mein Neffe hatte als erstes Smartphone ein S3 mini, was mehr als ausreichend war.

Congstar 9Cent Tarif (keine monatlichen Kosten, monatlich kündbar) und eine Mini Flat (monatlich kündbar, anpassbar) für ein paar Euro. Selbst nach Drosselung, bei Erreichen des max. Volumens, ist ein Senden von Whatsapp-Nachrichten möglich (müsste auch bei allen anderen Anbietern so sein). Wichtig: Drittanbietersperre nachträglich einrichten.

 

Mit Samsung macht man normal nichts falsch, hab gerade das S3 Neo und bin absolut zufrieden. Damals für 189.- bei MM. Empfang, Sprachqualität usw. (andere Billighersteller haben mich bisher enttäuscht, Sprachqualität, Defekte usw. MotoG, Huawei). https://shop.telekom.de/smartphones/samsung-galaxy-s3-neo-blau?vb=%3Fmlid%3D2209.14.1115846.7311eb6e034e0eecc8d29b27b4624d19...0.1465394672.1.1467986672&vo=ESH15&wt_mc=sk_mes_1115846_mf-egs-341771881-21515559721-111534265081

Persönlich hab ich alle Netze durch, einzig brauchbar ist nur Telekom / Congstar. Mit allen anderen entweder keinen Empfang oder Empfang aber die Funkzelle ist überlastet (O2) :wallbash:.

 

Die Billig-Provider haben zu dem oft eine bescheidene Datentaktung d.h. es wird auf 100KB oder gar 300KB aufgerundet, da schmilzt das Datenvolumen schnell dahin. Mit einer 200MB Flat (1KB oder 10KB Taktung) komme ich weiter als mit 500MB (100KB Taktung), da meist immer nur viele kleine Datenpakete versendet werden (Whatsapp, Browserseiten lesen).

 

GoogleKonto: http://stadt-bremerhaven.de/google-play-einrichtung-jugendschutzeinstellungen/ Die kostenlosen Apps können alle installiert werden. BezahlApps sind nur mit hinterlegten Daten (Kreditkarte etc.) kaufbar.

 

:-)

 

sorry das s3 neo ist leicht über Budget

 

 

 

 

 

Edited by rider
Informationen ergänzt
Link to post
Share on other sites

Kann, genau wie Champ, das Samsung S3 mini empfehlen.

Unser Kurzer (neun Jahre alt) hat das Handy seit Weihnachten und ich bin erstaunt, dass es immer noch heile und funktionstüchtig ist... :-D Wird mit Prepaid-Karte betrieben und ist mit Spielen sowie WhattsApp natürlich vollgebombt worden.

Ferner ist die kleine Größe natürlich mehr als positiv: Passt auch mal in die Hosentasche und Platz in der Schultasche ist natürlich auch dafür.

Link to post
Share on other sites

Meine Tochter hatte mit 11 ihr erstes Handy/Smartphone bekommen:

Huawei, etwa 100 €, verloren

Huawei, etwa 130 €, Display zersprungen

Samsung Galaxy Ace, ebenfalls Display geschrottet

Samsung Galaxy Ace eins neuer, Display geschrottet,

Sony M4 Aqua, schon auf Garantie das Hörermikro repariert, momentan spackt der Ladeanschluss

IPhone 5S, das abgelegte von meinem Chef liegt schon bereit...

Jetzt ist sie 15 :-S

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Meine Tochter hatte mit 11 ihr erstes Handy/Smartphone bekommen:

Huawei, etwa 100 €, verloren

Huawei, etwa 130 €, Display zersprungen

Samsung Galaxy Ace, ebenfalls Display geschrottet

Samsung Galaxy Ace eins neuer, Display geschrottet,

Sony M4 Aqua, schon auf Garantie das Hörermikro repariert, momentan spackt der Ladeanschluss

IPhone 5S, das abgelegte von meinem Chef liegt schon bereit...

Jetzt ist sie 15 :-S

Kauf ihr halt nen Flaschenöffner, dann muss sie die Kronkorken von Deinem Bier nicht immer mit dem Handy aufhebeln.

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb thisnotes4u:

Meine Tochter hatte mit 11 ihr erstes Handy/Smartphone bekommen:

Huawei, etwa 100 €, verloren

Huawei, etwa 130 €, Display zersprungen

Samsung Galaxy Ace, ebenfalls Display geschrottet

Samsung Galaxy Ace eins neuer, Display geschrottet,

Sony M4 Aqua, schon auf Garantie das Hörermikro repariert, momentan spackt der Ladeanschluss

IPhone 5S, das abgelegte von meinem Chef liegt schon bereit...

Jetzt ist sie 15 :-S

 

nokia 3310 findest keins? :-D

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Herr Gawasi:

Klasse, danke für die Tipps. Werde das Galaxy young2 mal genauer unter die Lupe nehmen. Das S3mini u nd iPhone sind mir zu teuer. Vertrag oder Prepaid mache ich mich auch noch schlau.

eifoon 4 hab ich hier im gsf für 40 euro ergattert , haben 3 meiner blagen auch....

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Champ:

Das s3 Mini bekommt man doch inzwischen deutlich unter 100,-

 

vor 9 Stunden schrieb Wavler:

Eierfon 4 hab ich grad auf Ebäh für knapp über 50 EUR mit Dock abgegeben

 

Ich bin vom Neupreis ausgegangen, gebraucht geht da allerdings auch das S3mini und iPhone her. Ich mach mich jetzt mal wegen Prepaid vs. Vertrag schlau und berichte.

Link to post
Share on other sites

Der 10-jährige Hausdrachen hat letztes Jahr mit einem von mir abgelegten HTC Sensation XE angefangen.
Das hat aber leider ziemlich schnell angefangen sich aufzuhängen usw. Also hab´ ich im Bekanntenkreis nach einem gebrauchten Smartphone gesucht und bekam ein iPhone 3S geschenkt. Das Übel nahm seinen Lauf... Leider gibt´s für das 3er Eiertelefon nur iOS 6, was dazu führte, dass nicht einmal einfache Apps wie LEO (dict.leo.org) zu installieren waren, weil diese bereits iOS 7 voraussetzen. Glücklicherweise hatte dann ein Clubkollege ein 5er Eierfon zu veräußern...
Vertragsmäßig läuft das Ganze sehr zuverlässig über O2 Blue Basic (für Selbständige € 7,49), sie ist angehalten außerhalb von WLANs ein wenig auf den Datenverbrauch zu achten, und nicht gerade Bilder herunterzuladen.

 

An Apple ist die Familienfreigabe sehr zu empfehlen. Kids unter 12 bekommen nur einen Account von Apple über den Account eines Erziehungsberechtigten. Ich "darf" jetzt jede einzelne App, die die Dame gerne auf dem Telefon haben möchte, über meinen Account bzw. mein iPad kontrollieren und freigeben. Setzt natürlich voraus, dass man einen itunes-Konto hat...

Bezüglich whatsapp: tu Dir einen Gefallen und kontrolliere das Telefon ab und an. Es ist unfassbar was da teilweise in Gruppen abgeht. Ich habe das zuerst auch abgetan, guck´ aber mittlerweile in unregelmäßigen Abständen trotzdem mal nach dem Rechten. Gutes Stichwort ist da Cybermobing, und das gibt es mittlerweile leider an jeder Grundschule!

 

Ach so: sehr zu empfehlen sind auch Fritzboxen mit neuester Firmware. Denen kann man äußerst einfach beibringen, dass sie das Telefon im WLAN belassen, es aber ab Uhrzeit X bis Uhrzeit Y für webbasierte Inhalte sperren. Das hat zur Folge, dass ungezogene Gören Dein Kind nachts schlafen lassen :-D

Edited by Likedeeler
Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Likedeeler:

...

Bezüglich whatsapp: tu Dir einen Gefallen und kontrolliere das Telefon ab und an. Es ist unfassbar was da teilweise in Gruppen abgeht. Ich habe das zuerst auch abgetan, guck´ aber mittlerweile in unregelmäßigen Abständen trotzdem mal nach dem Rechten. Gutes Stichwort ist da Cybermobing, und das gibt es mittlerweile leider an jeder Grundschule!

 

 

Guter Einwand, man sollte im Hinterkopf behalten, daß What's app nach den Geschäftsbedingungen erst ab 16 ist. Bei uns an der Schule wurde da drauf hingewiesen, daß die Eltern da schon eine Gewisse Verantwortung für haben, wenn die Kinder da aus dem Ruder laufen. Problem ist halt, daß man geschriebenes nicht mehr löschen / ändern kann, damit umzugehen müssen die halt lernen

Von daher gerade am Anfang auch mal mit den Kindern zusammen rinschauen und nicht eine vermintliche Kindersicherung installieren und denken alles ist gut. Was ich bislang so mitbekommen habe ist das surfen auf schlimmen Seiten weniger das Problem, als das, was die Kinder da so in ihrem Klassenchat posten.

 

 

vor 12 Stunden schrieb Likedeeler:

 

Ach so: sehr zu empfehlen sind auch Fritzboxen mit neuester Firmware. Denen kann man äußerst einfach beibringen, dass sie das Telefon im WLAN belassen, es aber ab Uhrzeit X bis Uhrzeit Y für webbasierte Inhalte sperren. Das hat zur Folge, dass ungezogene Gören Dein Kind nachts schlafen lassen :-D

 

Gibt da aber auch noch die konventionelle Sicherung, Handy bleibt unten in der Küche liegen, wenn sie nach oben zum schlafen gehen. (mache ich übrigens genauso, mein Telefon hat im Schlafzimmer nichts zu suchen)

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Champ:

Gibt da aber auch noch die konventionelle Sicherung, Handy bleibt unten in der Küche liegen, wenn sie nach oben zum schlafen gehen. (mache ich übrigens genauso, mein Telefon hat im Schlafzimmer nichts zu suchen)

 

Ist bei uns auch so. Das Telefon fungiert aber mittlerweile auch als mp3-Player. Das bedeutet, dass Hörspiele über das Telefon auf die Anlage gestreamt werden (das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen :rotwerd:) und zum Einschlafen gehört werden.

Neuerdings ist sie im Spotify-Familienaccount (mittlerweile fünf oder sechs Mitglieder zu einem Preis) und lädt sich neue Folgen von den Drei !!! usw. runter.

Wenn wir dann ins Bett gehen nehmen wir das Telefon mit raus.

 

Noch ein Tip meinerseits: sehr kurzzeitig kam bei den Mädels hier die App momio auf. Wenn ich das richtig verstanden habe ist das eine Mischung aus whatsapp und Tamagotchi.

Allerdings kann sich Jeder mit Euren Kids an-/ befreunden. Zwei Klassenkameradinnen von meiner Tochter hatten dann ganz schnell komische Typen, die Bilder sehen wollten.

Als sie das erwähnte hab´ ich dann die entsprechenden Eltern angerufen, seitdem ist die Klasse wieder momio-frei.

Edited by Likedeeler
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.