Jump to content
karren77

Elektrische Sonne - "Lichtkraft" Kupplung aus Aluminium

Recommended Posts

vor 11 Minuten schrieb Fahrbrecher:

Zuviel zug kann auch ausgeschlossen werden.

gekauft, meine ich ende 2016

Was für härte federn muss ich nehmen? hast du ein Link für mich? Danke

 

schau bzgl der federn mal in den ersten beitrag. 

 

du wirst v1 haben. wenn ich diese zur nacharbeitung noch nicht hier hatte, fehlt da ein update. sonst kann es passieren, dass der federteller an der deckscheibe ansteht und die federkraft dort verloren geht. 

 

Share this post


Link to post

Hallo zusammen,

 

kurze schnelle Frage: beim Einbau natürlich alles schön entfetten und mit 70nm fest ziehen. nutzt ihr Schraubensicherung? Falls ja, mittel oder hochfest?

 

Danke euch und Grüße

Share this post


Link to post

60-65 nm (maximal) bei orig welle. ich mache es ohne... (schraubensicherung). wenn, dann nur auf die planflächen & nicht aufs gewinde. 

Share this post


Link to post

Leider muss ich nochmal was fragen:

ich musste meinen Motor nochmal Spalten und bin am zusammenbauen. Dabei wollte ich eben die KuLu Mutter festziehen (Kupplung ist mit allen Federn bereits im Primärkorb). 

Nun kann ich die Mutter nicht entsprechend festziehen. Ab einem bestimmten Punkt dreht die KuLu mit (zu sehen an drehender Deckscheibe.  

 

Gibts einen Trick, wie ich die 60-65 NM auf die Mutter bekomme?

 

An der Federkraft sollte es ja nicht liegen bei einem kompletten Paket. 

 

danke euch und Grüße

Share this post


Link to post

wie blockierst du? du hast ja die 1. version mit seperatem andrucklager... sollte an sich bei 65nm nicht durchrutschen. mmmh. vielleicht brauchst du doch den blockierfish? ist dein drehmomentschlüssel verlässlich? nicht, dass da doch schon 80nm drauf sind. was sagt dein arm? eher weniger als 65nm?

Edited by karren77

Share this post


Link to post

Blockiere klassisch (Russisch) mit nem Kupfer-Stück zwischen Primär und Ritzel. Drehmoment-Schlüssel ist neu, daher guter Punkt bzgl. der Zuverlässigkeit. Aber Arm sagt eher so 40 NM und damit eher deutlich weniger als die erforderlichen 60-65. 

Aber ich werde mir das morgen nochmal angucken, wie ich die KuLu selbst halten/blockieren kann. 

ich hoffe,es geht auch ohne blockierfish. 

Edited by hamburg1982
  • Sad 1

Share this post


Link to post

Moin Jannis,

kann ein Motul SAE 80W Öl zum Rutschen der Kupplung führen? Habe derzeit 14 Federn montiert auf einen harmlosen 54x58 Falc.

Werde mal auf SAE 30 übergehen. Glaube das empfiehlst du für deine Kupplung.

Share this post


Link to post

wenn ich "falc" höre, denke ich an alles andere als harmlos... aber gut. :-D federn könntest du auch alle 16 reinschmeißen. 

 

im dienstleistungs-topic ganz oben ist eine pdf hinterlegt.. darin ganz unten findest du die bezeichnung des öls, welches mir am besten taugt. 

 

Share this post


Link to post
Am 26.7.2019 um 20:29 schrieb karren77:

wie blockierst du? du hast ja die 1. version mit seperatem andrucklager... sollte an sich bei 65nm nicht durchrutschen. mmmh. vielleicht brauchst du doch den blockierfish? ist dein drehmomentschlüssel verlässlich? nicht, dass da doch schon 80nm drauf sind. was sagt dein arm? eher weniger als 65nm?

 

Habs nun hinbekommen, die KuLu mit ca. 60Nm anzuziehen. Gang einlegen hat geholfen ein wenig mehr widerstand zu erzeugen. 

jetzt gehts wieder ans einbauen und dann hoffe ich, dass alles hält (wie bisher auch). 

 

Besten Dank nochmal für die mentale Unterstützung und die Hinweise. 

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden schrieb karren77:

wenn ich "falc" höre, denke ich an alles andere als harmlos... aber gut. :-D federn könntest du auch alle 16 reinschmeißen. 

 

im dienstleistungs-topic ganz oben ist eine pdf hinterlegt.. darin ganz unten findest du die bezeichnung des öls, welches mir am besten taugt. 

 

 

Harmlos eher darauf gemünzt, dass der Falc unbearbeitet ist :-D

Werde mal alle 16x Federn einsetzen und Öl tauschen.

Share this post


Link to post

So, 2tes mal Beläge wechseln nach gut 16tkm am M1-60 mit derzeit pm.

 

Trennte immernoch top. Ein Vergnügen!

Ist jetzt teilweise durchgerutscht.*

Beläge sind nicht annähernd runter. Nuten feilen daher mMn überflüssig. Die aufgerauhten Aluscheiben sind wieder blank.

Ich meine, dass die Sonne an sich  direkt nochmal so lange macht.

 

2 Anregungen darf ich geben:

i) mach doch einfach 1 bis 4 Striche an die Scheiben inklusive Deckscheibe. Dann muss ich nicht alle halbe Jahr das pdf mit der Reihenfolge suchen. es ist dann selbsterklärend !

2. mach was für CR80 oder finde Stahlbeläge, wo die Nasen länger heben. *Die waren jetzt so abstrus aufgepilzt und umgebogen, dass der hinterste nimmer vom Alu ging. Daran könnte das seltene Rutscheln gelegen haben. 

 

Betrieben durchgehend mit ori Federn und MTX. Ich schaue aber mal nach anderen Belägen.

Ich kaufe immer direkt nach, wenn Verschleissteile verbaut wurden. Tips zu Belägen jenseits bgm ?

  • Haha 1

Share this post


Link to post

malossi, newfren & ferodo sollten 4-scheiben sets in v50 dimension anbieten. malossi sind gut vom träger-material. leider nur im set inkl. stahlscheiben und feder kaufbar. die anderen beiden o.g. hab ich nie getestet. wichtig ist, dass ein belag 2mm dick sein muss (+-o.1). bei der jetzigen evolutionsstufe kann man auch dünnere hinbauen. 

 

ich find 16.000 mit 2 satz vespa-belägen ja nicht verkehrt. trotzdem beschleicht mich das gefühl, dass das bgm trägermaterial mal standhafter war zu anfang der kupplungs-geschichte hier. 

 

die sonne ist auf sehr gute performance ausgelegt & darauf, dass die p n p überall hineinpasst, ohne anzuecken. schrauberfreundlich ist die auch... für diese punkte notwendig sind aus gründen des bauraums die vespa-beläge. einen tod muss man auch hier sterben. motorrad-kulus gibts doch schon welche. mit sonderwünschen komme ich aber klar.. wer das möchte. :laugh:

Share this post


Link to post

Wurden schon pro und Contra im Vergleich zur bgm superstrong behandelt?

Ist bei der Sonne das ausschlagen der belagslaschen nicht mehr so stark ausgeprägt?

 

 

Danke!

Share this post


Link to post

xl2/ventiquattromole/bgm superstrong sf sind keine kupplung, das sind zustände wenn man moderne zylinder >20ps fahren will.

 

reicht das?

Edited by Motorhead
  • Like 1
  • Thanks 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden hat joiw folgendes von sich gegeben:

Wurden schon pro und Contra im Vergleich zur bgm superstrong behandelt?

Ist bei der Sonne das ausschlagen der belagslaschen nicht mehr so stark ausgeprägt?

 

 

Danke!

 

Habe das alles hinter mir : von  newfren ventiquattromolle zu Superstrong zu Sonne. Es ist auch nicht sicher, dass die Laschen bei mir in der bgm ss länger gehalten hätten !

so lange habe ich noch keine Kupplung drin gelassen......*ausser der Sonne*

 

Keine Frage also : die Laschen sind das kleinste Thema.

Nimm die Sonne. 

 

edit *-*

Edited by BerntStein
  • Like 1

Share this post


Link to post

was ausgeschlagene Beläge angeht, sind Kupplungen mit CR Belägen klar im Vorteil.

Bei Motoren mit 30Nm und darüber fahre ich Kupplungen mit CR Belägen (Hartz), die können in Sachen Schleifpunkt, Leichtgängigkeit, Trennverhalten und Temperaturstabilität (Stadt mit vielen Ampeln) aber nicht mit der Sonne mithalten.

 

Daher, nimm die Sonne:thumbsup:

Edited by AK200
  • Like 1

Share this post


Link to post

Während eine Sonne im Roller arbeiten muß, lümmelt der Rest der BAnde faul herum. Kann sie sich auch leisten, denn die arbeitende Sonne macht das sehr gut. An der Ampel den ersten Gang einlegen, ohne daß der Roller einen gewissen Vorwärtsdrang verspürt war erstmal gewöhnungsbedürftig.

Ansonsten siehe oben:

Viel Sonne macht gute Laune.

 

 

 

Sonnenbande.jpg

  • Thanks 1

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.