Jump to content
Uncle Tom

TSR Evo mal anders...

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb muehlpower:

Hallo Zusammen,

nachdem was ich hier gelesen habe ist der TSR EVO ein von der Leistung her guter Topf für moderate Tourenzylinder. Jedoch ist er ziemlich laut, Passform mäßig und problematisch bei Serie 2.

 

Nun mein Gedanke. Ich würde gerne eine EVO mit geänderter Verlegung aus dickerem oder doppelwandigem blech nachbauen, kombiniert mit einem fähigen Endschalldämpfer. Was ich dafür bräuchte wären Angaben, welche Durchmesser die Segmente ( Schweißnähte) mit Angabe der jeweiligen Entfernungen  vom Auslass haben. Ein Vorschlag für einen leisen Enddämpfer wäre auch super.

 

Einen TRS kaufen, Umwickeln und Enddämpfer ändern kommt nicht in frage, weil ich keinen Pimmel neben der Seitenhaube raushängen haben will und kein fransiges Zeug unterm Roller!

Sollte Interesse bestehen kann ich dann auch die Dateien für den Blechsatz zur Verfügung stellen.

 

Gruß

Christian

Ganz schlechte Idee.

Mein Tip:

Frag bei Pipedesign, ob er dir einen Voyager in Doppelwandig baut.

 

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb rod'n'roll:

Ganz schlechte Idee.

Mein Tip:

Frag bei Pipedesign, ob er dir einen Voyager in Doppelwandig baut.

 

Wieso soll die Idee schlecht sein und was bringt mir ein Doppelwandiger mit der normalen Form?

Share this post


Link to post

Aus aktuellem Anlass mal wieder hochgeholt...bau gerade nen neuen TS1 mit YZ250 Kolben und TSR auf und schwanke gerade noch bei den Steuerzeiten.

1mm Fudi: A182 - Ü125 - VA28,5     1,5mm Fudi: A184 - Ü128 - VA28

Das Ganze soll eine Tourer werden mit frühem Leistungsanstieg....ich tendiere zur 1,5er Fudi...Expertenmeinungen?

Share this post


Link to post

1mm fudi oder weniger.

der tsr reagiert positiv auf weniger steuerzeit  bzw. steigt damit früher ein, was für einen tourenmotor ganz gut passt mit 4.8er übersetzung.

ansonsten T5R fragen, der hat schon alle möglichen sachen mit TS1 und TSR probiert.

 

 

 

Edited by gravedigger

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb gravedigger:

1mm fudi oder weniger.

Tendenzen siehe DORT.

 

Ich würde für einen Tourer eher den Auslaßport verbreitern (z.B. auf 68% statt orig. 58%) als den Zylinder höher zu setzen oder gar den Auslaßport nach oben zu fräsen.

Share this post


Link to post

Ich hatte nicht vor den Auslass nach oben zu fräsen...nur verbreitern auf 68-70%...mir ging es um das Ü-A-VA Verhältnis...werde dann erstmal mit der 1mm Fudi starten :thumbsup:

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb eldo3000:

Ich hatte nicht vor den Auslass nach oben zu fräsen.

Hat niemand behauptet.

 

vor 1 Minute schrieb eldo3000:

werde dann erstmal mit der 1mm Fudi starten

Warum nicht weniger?

Share this post


Link to post

Ich habe nur geschrieben was ich vor vor habe, nicht das jemand was behauptet hat...war so nicht gemeint.:rotwerd:

 

vor 2 Minuten schrieb T5Rainer:

Warum nicht weniger?

 

Ohne Fudi komme ich auf A178 - Ü120 - VA29 und ich wollte mit dem VA von der 30 wegbleiben.

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten schrieb eldo3000:

Ohne Fudi komme ich auf A178 - Ü120 - VA29 ...

Da käme sowas ähnliches bei raus:

225TS1-28PWK-TSR-Evo.thumb.jpg.1ac0db1c9b05fadf8cbf59530406a7d4.jpg

Share this post


Link to post

Hat in letzter Zeit jemand einen Evo an GG verbaut und kann was zur Passform sagen? Sind die im Topic beschriebenen Bodenfreiheitsprobleme noch aktuell oder wurde da was geändert?

Share this post


Link to post

Ich meine das Bodenfreiheitsthema ist systembedingt. Der Auspuff ist immer der gleiche, aber der GG-Stutzen baut einfach länger, als der TS1-Stutzen.

Das Thema ist aber leicht lösbar, indem für GG-Zylinder sowohl der Stutzen als auch das Draufsteckrohr um ca. 15mm gekürzt werden. Die Stecklänge reicht dann immer noch, um leidlich dicht zu sein.

Share this post


Link to post
vor 33 Minuten schrieb Stampede:

Hat in letzter Zeit jemand einen Evo an GG verbaut und kann was zur Passform sagen? Sind die im Topic beschriebenen Bodenfreiheitsprobleme noch aktuell oder wurde da was geändert?

 

Also ich fahre den TSR ja auf meiner Special mit Gußzylinder. Habe da nichts gekürzt und für meinen Altherrenfahrstil ist die Bodenfreiheit absolut ausreichend. Bei etwas schnellerer Fahrt durch enge Rechtskurven kratzt der Auspuff schon mal ein wenig, hat aber bis dato noch nicht zu irgendwelchen Folgeschäden geführt.

Share this post


Link to post

Die Dämperhalterung vom TSR sitzt bei meiner DL sehr dicht an der Seitenhaube. Ich befürchte Lackschäden beim Einfedern. Gibt es da bessere Lösungen?

15278290445113772578472072926982.jpg

Share this post


Link to post

 

vor 24 Minuten schrieb schindol broer:

Hab‘s umgebaut

Ich auch, aber ohne den windigen Blechstreifen. KLICK

Share this post


Link to post

IMG_20170624_202111.thumb.jpg.9b0fc6c127ca5154cfb5196d8b3d31df.jpg

vor 3 Stunden schrieb rolli:

Die Dämperhalterung vom TSR sitzt bei meiner DL sehr dicht an der Seitenhaube. Ich befürchte Lackschäden beim Einfedern. Gibt es da bessere Lösungen?

15278290445113772578472072926982.jpg

 

Hatte ich dir doch schon vorgeschlagen :whistling:

 

 

Share this post


Link to post

Viel wichtiger als ein anderer, hinterer ESD-Halter ist für den Rolli, daß er an der vorderen Auspuffhalterung höhere Teflon-Spacer (evtl. sogar verschieden dicke) verwendet, damit der hintere Teil des Auspuffs spannungsfrei etwas weiter "nach außen" gedreht wird.  ;-)

Share this post


Link to post
vor 29 Minuten schrieb T5Rainer:

Viel wichtiger als ein anderer, hinterer ESD-Halter ist für den Rolli, daß er an der vorderen Auspuffhalterung höhere Teflon-Spacer (evtl. sogar verschieden dicke) verwendet, damit der hintere Teil des Auspuffs spannungsfrei etwas weiter "nach außen" gedreht wird.  ;-)



evtl kann der Gummipuffer am Flurbretthalter ein bissl verjüngt werden,
hat bei mir geholfen

 

Share this post


Link to post
vor 6 Stunden schrieb T5Rainer:

Viel wichtiger als ein anderer, hinterer ESD-Halter ist für den Rolli, daß er an der vorderen Auspuffhalterung höhere Teflon-Spacer (evtl. sogar verschieden dicke) verwendet, damit der hintere Teil des Auspuffs spannungsfrei etwas weiter "nach außen" gedreht wird.  ;-)

 

Hab 2 dicke Normscheiben untergelegt, dann kam er schon ’n gutes Stück nach aussen.

Share this post


Link to post
Am 5.4.2018 um 10:16 schrieb eldo3000:

Ich habe nur geschrieben was ich vor vor habe, nicht das jemand was behauptet hat...war so nicht gemeint.:rotwerd:

 

 

Ohne Fudi komme ich auf A178 - Ü120 - VA29 und ich wollte mit dem VA von der 30 wegbleiben.

Ich fahre meinen Mugello 186 (POW optimiert), PHBH 30, 60/110 Welle mit genau diesen Steuerzeiten. Zieht sehr schön von unten ohne Resoloch. Leider endet es auch sehr abrupt. Aber lässt sich sehr schön schaltfaul fahren.

Share this post


Link to post

So, den hinteren silentblock an der motoraufhängung habe ich mit einer 3mm Scheibe unterlegt, dadurch kam der Dämpfer weit genug nach rechts. Dann noch den Dämpfer Halter zurechtgebogen. Jetzt passt es.

15280539413767600492044996533943.jpg

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.