Jump to content

Das große BGM 177 Topic


shamane
 Share

Recommended Posts

vor 9 Stunden hat luigi88 folgendes von sich gegeben:

Kannst du dir die Riefen erklären? Hab das gleiche Problem gehabt :/

 

Kolbenringstossspiel zu eng und Kolbenspiel an sich auch zu eng.

 

Den Kolben habe ich ja auch nochmal abgeschliffen mit Schleifpapier. 

 

Der Motor läuft übrigens immer noch 1a und hat ättliche teusend km runter.

zwei mal Italien Tour, Kroatien, Frankreich usw. 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde hat AIC-PX folgendes von sich gegeben:

 

Kolbenringstossspiel zu eng und Kolbenspiel an sich auch zu eng.

 

Den Kolben habe ich ja auch nochmal abgeschliffen mit Schleifpapier. 

 

Der Motor läuft übrigens immer noch 1a und hat ättliche teusend km runter.

zwei mal Italien Tour, Kroatien, Frankreich usw. 

Hatte die gleiche Probleme, danke dir

Edited by luigi88
Link to comment
Share on other sites

Ich habe heute den BGM 177 auf meine 125 Sprint (GT) gebaut. Das Motorgehäuse ist noch das originale mit nur 2 Kanälen. Kurbelwelle Mazzuchelli Standard (wie original), SI 24, SIP Road Auspuff. Zylinder und Gehäuse nicht bearbeitet. 

 

Kurz: Der Motor geht erstaunlich gut!

 

Lang: Vorher war ein DR 177 drauf, der war deutlich gemütlicher. Der BGM hat gerade bei niedrigen Drehzahlen viel mehr Kraft. Aber auch oben raus geht er gierig bis über 100, trotz viel zu fetter Einstellung. Ich habe den BGM mit der dünnsten Fußdichtung und ohne Kopfdichtung verbaut und bin damit auf eine QS von 0,8 gekommen. HD ist eine 130 (viel zu fett, ist klar, aber das Abdüsen kommt noch). Allerdings habe ich auf der 40 km langen Probefahrt das Gefühl gehabt, dass er im Teillastbereich leicht klingelt. Ich werde morgen doch eine Kopfdichtung einbauen, mal sehen, ob das Geräusch sich ändert. Dann werde ich abdüsen und nochmal berichten. 

Edited by nevertoolate
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Also an 0,8mm QS liegt's sicher nicht. 0,8 bis 0,9 mm hab ich so an 3 Stk Motoren mit jeweils ca. 20 PS verbaut. Einer davon 60mm Langhub, die anderen beiden 57mm.

 

Zündung hast du auf wie viel ° Vorzündung abgeblitzt?

 

Wie sich Klingeln anhört weißt du? Mit "Klingeln" hat das real nichts zu tun. Hört sich eher an wie wenn man Alufolie zerknüllt, ist mehr ein "Knistern" als ein "Klingeln".

Edited by grua
Link to comment
Share on other sites

Das Geräusch ist eher ein helles Klimpern/Scheppern, es könnte so auch vom Auspuff kommen oder von Vibrationen stammen. Es tritt eher beim Gaswegnehmen auf und ist nicht zu hören, wenn ich den Choke leicht ziehe. Die Leerlaufgemischschraube hat keinen Einfluss darauf. Heute werde ich das Kerzenbild checken in dem Bereich und dann zuerst mal die Löcher im Luftfilter über den Düsen schließen. Vielleicht ist das Gemisch zu mager im Bereich der Nebendüse. Verbaut ist allerdings schon eine recht fette ND. 

Link to comment
Share on other sites

 

 

Hier mal meiner……

Fährt sich sehr geschmeidig, ohne zicken und ist sehr temperarturstabil.

Die richtige Bedüsung zu finden war ein echter Akt, Standartbedüsungen waren nicht fahrbar.

 

 

Vegaser:                         SI24, Luftf. OEM (SCK), Bedü. LS 140 / HD 128 mit BE4 obere Löcher                                                                                

                                        zu!,   ND 140/62                                                        

Membran:                      TOP Performenc (Tassinariabklatsch) B=40mm mit selbstbau         

                                       Ansaugerplatte, Membran taucht 10mm in den Block ein.                                             

Kurbelwelle:                   Mazzu Vollwange nur gut entgratet / leicht verrundet, Hub 57mm

Motorgehäuse:              LML Membran

Zylinder & Kopf:             BGM177, Steuerzeiten „wie im Katalog“, QK:1,2mm

Zündung:                        Orgi. 18,5°

Auspuff:                          Polini-Box

 

Getriebe:

Primärgetriebe:  24/64

Sekundärgetriebe:  1. 12/55, 2. 13/40, 3.17/38, 4. 21/37

Kupplung: SIP SS mit CR80 (SIP)

VGLA2021.jpg

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Am 24.10.2021 um 09:28 hat nevertoolate folgendes von sich gegeben:

Das Geräusch ist eher ein helles Klimpern/Scheppern, es könnte so auch vom Auspuff kommen oder von Vibrationen stammen. Es tritt eher beim Gaswegnehmen auf und ist nicht zu hören, wenn ich den Choke leicht ziehe. Die Leerlaufgemischschraube hat keinen Einfluss darauf. Heute werde ich das Kerzenbild checken in dem Bereich und dann zuerst mal die Löcher im Luftfilter über den Düsen schließen. Vielleicht ist das Gemisch zu mager im Bereich der Nebendüse. Verbaut ist allerdings schon eine recht fette ND. 

 

Wechsel mal von SIP Road auf die Polinibox mit dem dickeren Endrohr. Damit war bei mir das Klimpern/Scheppern weg. Ich habe vorher auch alles getestet... Bedüsung, Zündung, QK, anderen Vergaser etc. Seit dem Wechsel auf Polinibox ist endlich Ruhe. Ich vermute das der SIP Road die Hitze nicht ausreichen abführen kann.

Link to comment
Share on other sites

Am 9.10.2021 um 14:35 hat style63 folgendes von sich gegeben:

Nimm eine 60er Welle mit 110er Pleuel. Dann kannst du auch die Steuerzeiten besser einstellen. Bei Drehschieber würde ich mit ca. 122/172 starten - das sollte der Zylinder aus der Tüte haben, wenn du ihn mit einer dünnen Fudi montierst und oben ausgleichst. Qk kann ruhig auf 0.8mm. Am Zylinder kannst du die Pberströmer öffnen (im Gehäuse auch) und in der Zylinderlaufbahn hochziehen. 
 

Wenn du willst, kannst du den Auslass auch noch um 0.5m hochziehen und die dünne Fudi weglassen. Dann wird der Motor im 4. mehr schaffen, ohne dass du unten viel verlierst.

 

Wenn du viel mehr Leistung und Band willst, würde ich auf Membran und 30er gehen und die Übersetzung auf 23/65 oder länger mit starke Kulu umstellen. 

Erstmal noch ein verspätetes Merci für die Antwort...hmmm, brauchts das 110er Pleuel beim BGM wirklich? Wo lande ich den ungefähr Steuerzeiten technisch mit ner 60er Welle mit 105er Pleuel - weiß das wer gerade? Mit 110 brauch ich auch wieder nen Conversion Lager und muss was am Gehäuse o. der Welle bearbeiten o.?

 

Bin grade echt so´n bisschen am Überlgegen, was ich machen soll im Winter.
Hab mir jetzt auch nochmal das Thema hier eig. komplett durchgelesen...aber auch das M1X Thema - das wär i-wie so ne 2. Überlegung. Den BGM Motor ins Regal stellen, weil ich hier auch noch nen 2. 150er PX Motor liegen hab und dann gleich nen M1X Motor aufbauen...

Fragen über Fragen:-D

Mich würd ja auch sehr der Pipedesign Voyager Auspuff anlächeln ...fährt den zufällig jemand mit nem BGM auf Drehschieber?

Link to comment
Share on other sites

Ich sehe keinen Vorteil des M1X. Der BGM kann alles. :)

 

Wenn Du Drehschieber fahren willst, kannst Du auch beim 105er Pleuel bleiben, denn dann wirst du das Konzept vermutlich ja nicht ausreizen. 
 

Ein richtiger RAP ist dann m.E. aber nur sehr aufwendig adaptierbar. Dann würde ich bei Box bleiben, oder doch auf Membran und 110er Pleul gehen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden hat DonPhilippe folgendes von sich gegeben:

Erstmal noch ein verspätetes Merci für die Antwort...hmmm, brauchts das 110er Pleuel beim BGM wirklich? Wo lande ich den ungefähr Steuerzeiten technisch mit ner 60er Welle mit 105er Pleuel - weiß das wer gerade? Mit 110 brauch ich auch wieder nen Conversion Lager und muss was am Gehäuse o. der Welle bearbeiten o.?

 

Bin grade echt so´n bisschen am Überlgegen, was ich machen soll im Winter.
Hab mir jetzt auch nochmal das Thema hier eig. komplett durchgelesen...aber auch das M1X Thema - das wär i-wie so ne 2. Überlegung. Den BGM Motor ins Regal stellen, weil ich hier auch noch nen 2. 150er PX Motor liegen hab und dann gleich nen M1X Motor aufbauen...

Fragen über Fragen:-D

Mich würd ja auch sehr der Pipedesign Voyager Auspuff anlächeln ...fährt den zufällig jemand mit nem BGM auf Drehschieber?

Hab zwei 60/105 Motoren ich der Bekanntschaft gemacht. Der BGM mit BGM Touring wird von einem auch Mopedfahrer geknechtet und meint das Ding geht dreckig von unten bis 120kmh und max Spassfaktor am Berg….

Würde für mich aber nen 60/110 alleine wegen der Drehschieberfläche bauen.

Oder gleich ne 62/110 wie der Savage Scooter gerade baut;)

 

M1X kann dauerhaft über 40PS, denke da würde der BGM an seine Grenzen stossen;)))

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Servus, pflanze gerade eine BGM177 auf ein PX125 Gehäuse, die Überströmer waren schon in Richtung Poliniform (teilweise) geöffnet. Hab jetzt den BGM und das Gehäuse auf Polinigröße gefräßt. Jetzt würd mich interessieren ob ich den Boostport auch auf die Polinigröße aufmachen sollte oder die BGM Größe behalte.

 

Fahre das ganze dann mit 60er Mazzuwelle ,BBT und Si24.

 

Danke und LG

20211025_180454.jpg

20211025_165141.jpg

IMG-20211022-WA0001.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden hat luigi88 folgendes von sich gegeben:

 Gehäuse auf Polinigröße gefräßt.

Nehmt ihr die Kanten vom Kurbelhaus nicht weg, oder ist das nur marginal oder sogar kontraproduktiv wegen Vorverdichtung beim Drehschieber?

Boostport würde ich in jedem Fall ans Gehäuse anpassen...

grafik.png.0f10025573b36bfe05b684a3345e5bfb.png

Edited by Nakkl
Link to comment
Share on other sites

Am 9.10.2021 um 14:35 hat style63 folgendes von sich gegeben:

 ...Überströmer öffnen (im Gehäuse auch) und in der Zylinderlaufbahn hochziehen....

Ist damit das was auf Gruas Foto zu sehen ist gemeint?

Sry hab da noch nicht so den Plan:-D

 

Und danke für Eure Antworten - um so mehr ich drüber les umso sinnvoller klingt das 110er Pleuel.

 

Mal schauen...ne Empfehlung wer einem das Gehäuse dafür anpasst? Evtl. hier im Südbayrischen Raum?

 

Und mich würde immer moch interessieren ob hier wär den BGM mit Drehschieber und nem Reso ähnlich PD Voyager fährt:-D?

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten hat Nakkl folgendes von sich gegeben:

Nehmt ihr die Kanten vom Kurbelhaus nicht weg, oder ist das nur marginal oder sogar kontraproduktiv wegen Vorverdichtung beim Drehschieber?

Boostport würde ich in jedem Fall ans Gehäuse anpassen...

grafik.png.0f10025573b36bfe05b684a3345e5bfb.png


Ist kontraproduktiv, kostet nur VVD => sieht man ganz gut wenn man sich das mal
mit eingebauter Kurbelwelle anschaut.
 

 

vor 10 Minuten hat DonPhilippe folgendes von sich gegeben:

wer einem das Gehäuse dafür anpasst?

Umbau auf 200er Drehschieberwelle biete ich im Zuge einer Drehschieberreparatur an.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ja, so wie auf dem Bild kann man fräsen. Ich war aber zu faul, das alles wegzufräsen und habe das mit einer Rundung gemacht. Das hilft dem Motor bei höheren Drehzahlen. Ob es sich bei einem zahmen Drehschieber auch lohnt, weiß ich nicht, aber es schadet nicht und falls man später doch aufrüstet, nützt es.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Mein BGM 177 Motor ist nun wieder zusammen

Mit neuer SIP Performance 60mm Kurbelwelle.

SZ 175/120

Qk hab ich 1mm eingestellt.

LTH Box und ovalisierten 24 Si.

 

Motor war vorher genauso mit der 60er Mazzu 8000 km sehr gut gelaufen.

 

 

Die Mazzu ist meiner Meinung nach durch einen defekten Benzinhahn gestorben.

Einige male beim Umschalten von Normal auf Reserve kein Sprit nachgelaufen.

Pleullager oben und unten massiv Spiel.

 

 

 

 

Edited by Pez
Link to comment
Share on other sites

Am 25.10.2021 um 11:23 hat Renntröte folgendes von sich gegeben:

 

Wechsel mal von SIP Road auf die Polinibox mit dem dickeren Endrohr. Damit war bei mir das Klimpern/Scheppern weg. Ich habe vorher auch alles getestet... Bedüsung, Zündung, QK, anderen Vergaser etc. Seit dem Wechsel auf Polinibox ist endlich Ruhe. Ich vermute das der SIP Road die Hitze nicht ausreichen abführen kann.

so ist es 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde hat Pez folgendes von sich gegeben:

 

 

Die Mazzu ist meiner Meinung nach durch einen defekten Benzinhahn gestorben.

Einige male beim Umschalten von Normal auf Reserve kein Sprit nachgelaufen.

Pleullager oben und unten massiv Spiel.

 

 

 

 

des macht man auch nicht ;-)

Edited by Patricks
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 1.11.2021 um 20:32 hat Nakkl folgendes von sich gegeben:

Nehmt ihr die Kanten vom Kurbelhaus nicht weg, oder ist das nur marginal oder sogar kontraproduktiv wegen Vorverdichtung beim Drehschieber?

Boostport würde ich in jedem Fall ans Gehäuse anpassen...

grafik.png.0f10025573b36bfe05b684a3345e5bfb.png

Das Gemüsch, welches in den Zylinder soll, kommt vor allem unterm Kolben rausgekrochen.

Diese laminare Strömung mit viel freiem Anlauf, welche um diese Ecke kommen müsste, gibts so fast nicht. Weil der Raum unten mit KuWe voll ist und das Pumpen der Kolben macht...

mMn liegen hier eher kaum Ponies.

Link to comment
Share on other sites

mir ging es auch so , wenn ich vorm leeren Gehäuse gesessen habe, dass ich gedacht hab ,  der Wind käm unten heraus und müsste um diese Ecke zu den Überströmern hinwehen.

De facto wird aber hauptsächlich das Volumen unterm Kolben herkommen. Nur bisschen was wegen Druckerhöhung da unten abgepresst.

Für so Diskussionen ist das Forum aber da.

Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden hat Pholgix folgendes von sich gegeben:

unabhängig davon ist mir nicht klar, wieso die Kante die Nakkl anspricht, da stören sollte?! kann mich jemand aufklären?

die stört nur "optisch" wenn keine Welle verbaut ist. Mit Kurbelwangen drinnen wird sofort klar dass das nix bringen wird...

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.