Jump to content
shamane

Das große BGM 177 Topic

Recommended Posts

Am 1.12.2018 um 17:50 schrieb BerntStein:

das variiert über der Länge etwas.

Auch o.o3 sind nicht einsetzbar.

 

Es war mir auch dann das genaue Maß wurscht, als klar war, dass es keine o.055 sind oder werden.

 

Da ich sowieso überlegt hatte, vorgespannt honen zu lassen, check ich das mal mit pr.

Wenn sck den C-Kolben gegen A tauscht, wär das vielleicht ne Variante.

 

jetzt ist gleich der Abguss fertig. Da ist das engere Spiel hilfreich:-D

 

Der BGM Kolben hat aber ja auch noch 2/100 coating

Share this post


Link to post

Hab da mal eine Frage was die Zündung und dem BGM angeht:

Und zwar fahr ich den mit Membran und LTH-Box auf 17°.

Verliere ich dadurch irgendwo etwas und macht das Sinn auf 18° oder 19° zu Blitzen?  Bringt das was?

Oder ist das total wurscht und einfach so weiter fahren da man keinen Unterschied spürt?

 

Gruß 

Share this post


Link to post

Ich würde mal auf 18,5 gehen. Wird unten schon ein wenig stärker drücken ...

Einfach mal testen. Ist ja schnell gemacht ...

Share this post


Link to post
vor 36 Minuten schrieb PhilLA:

Ich würde mal auf 18,5 gehen. Wird unten schon ein wenig stärker drücken ...

Einfach mal testen. Ist ja schnell gemacht ...

Ok, dann probiere ich das mal aus.

Verliere ich dann evtl. etwas oben raus?

Share this post


Link to post

Ich hab wieder mal einen Test gemacht.

Der neue Malossi Sport gegen den BGM.

Beide Zylinder heuer im Herbst gekauft. Beide Zylinder sind unbearbeitet. Edit(15.12.18): Überströmer des BGM Zylinders sind offen.

 

Der Motorblock ist der Gleiche - die Zylinder wurden kurz hintereinander getestet.

469672508_BGMvsMalossi.thumb.jpg.d7a0cbc85eaf199a94f0fab31a09e70f.jpg

 

Die Überströmer sind an den BGM angepasst. Und um alles auszuschliessen hab ich dann die Überströmer auch noch an Malossi angepasst und die Quetschspalte noch um 0,1mm verringert

Hat praktisch keinen Unterschied gemacht.

1896525845_Malossiberstrmerangepasst.thumb.jpg.58601bca4ff0a276dbc64dc3873362fb.jpg

 

 

 

 

 

 

Edited by abtreter
  • Like 1
  • Thanks 11

Share this post


Link to post
vor 14 Stunden schrieb abtreter:

Ich hab wieder mal einen Test gemacht.

Der neue Malossi Sport gegen den BGM.

Beide Zylinder heuer im Herbst gekauft. Beide Zylinder sind unbearbeitet. 

 

Der Motorblock ist der Gleiche - die Zylinder wurden kurz hintereinander getestet.

469672508_BGMvsMalossi.thumb.jpg.d7a0cbc85eaf199a94f0fab31a09e70f.jpg

 

Die Überströmer sind an den BGM angepasst. Und um alles auszuschliessen hab ich dann die Überströmer auch noch an Malossi angepasst und die Quetschspalte noch um 0,1mm verringert auf 1mm.

Hat praktisch keinen Unterschied gemacht.

1896525845_Malossiberstrmerangepasst.thumb.jpg.58601bca4ff0a276dbc64dc3873362fb.jpg

 

 

 

 

 

 

Beim Bgm am Zylinder die überstromer geöffnet? 

Share this post


Link to post
vor 17 Stunden schrieb abtreter:

Ich hab wieder mal einen Test gemacht.

Der neue Malossi Sport gegen den BGM.

Beide Zylinder heuer im Herbst gekauft. Beide Zylinder sind unbearbeitet. 

 

Der Motorblock ist der Gleiche - die Zylinder wurden kurz hintereinander getestet.

469672508_BGMvsMalossi.thumb.jpg.d7a0cbc85eaf199a94f0fab31a09e70f.jpg

 

Die Überströmer sind an den BGM angepasst. Und um alles auszuschliessen hab ich dann die Überströmer auch noch an Malossi angepasst und die Quetschspalte noch um 0,1mm verringert auf 1mm.

Hat praktisch keinen Unterschied gemacht.

1896525845_Malossiberstrmerangepasst.thumb.jpg.58601bca4ff0a276dbc64dc3873362fb.jpg

 

 

 

 

 

 

 

Schöner Test. Wenn man bedenkt das der bgm eine sehr geringe Verdichtung hat... was kann denn der Malossi in punkto Vc?

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb 12er:

Beim Bgm am Zylinder die überstromer geöffnet? 

Sonst würden hier keine +19PS abgerufen...

Share this post


Link to post
vor 20 Minuten schrieb irco:

Sonst würden hier keine +19PS abgerufen...

Dachte ich mir schon, stand halt unbearbeitet, daher die Frage

Wieder damit bestätigt, ich würde daher wenn zum Bgm greifen oder wenn dann gleich zum quattrini 

 

Edited by 12er

Share this post


Link to post

wenn man sich den Malossi so im Vergleich anschaut, und laut Spielanleitung eher mit o.8 qk gearbeitet werden kann.

Da könnte noch massiv was kommen.

Edited by BerntStein

Share this post


Link to post
Am 13.7.2017 um 11:38 schrieb Zeckenzone:

Befestigung RamAir.

 

Mit dem Dremel eine Nut in den Filter fräsen.

Reinstecken, dicht, hält.

Als "Hosenträger" hab ich noch 2 kl. Klebepunkte mit Diko HT gemacht.

Siehe Bild.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

dcc97f4c44f3902fd73c379d812efa0c.jpg

Super Methode !

 

Welcher Ramair istn das bitte ?

es gibt beim sck 42 62 55 mm und noch etliche andere....

 

edit

das ist von Seite 80 81

die Lösung mit dem Schlauch zum Rahmen und innen drin den ramair.

das würde ich auch gern so aufsetzen wollen.

 

Edited by BerntStein

Share this post


Link to post

fürs Protokoll der neuesten Charge:

ich messe am Silikon-Abguss so 43.7mm und komme auf in etwa 69.5%

 

edit

ich komme auf 45% Quetschflächenanteil, wenn ich bis Mitte Radius rechne.

 

 

Edited by BerntStein

Share this post


Link to post
Am 26.10.2018 um 12:08 schrieb Han.F:


Einlass:
- min. 125°voT - min.75°noT (max.85°noT sonst wirds ungemütlich! ... gesammt sollten so um die 205°-210° sein)
- Verdichterplattenöffnung auf min. 615mm² erweitern und den Querschnitt bis in den Ansauger halten.
- Ansauger je nach Vergasergröße - wenn möglich von rund auf oval, konisch (~3°) auf die Fläche vom Einlaß zulaufen lassen.
- Steuerwange der Kurbelwelle so bearbeiten, dass du auf die gewünsten Zeiten kommst. (z.B. Mazzu K2D-60mm Hub, 105mm Pleuel)
(seeehr wichtig dabei ist, dass der Abstand zw. Verdichterplatte und Steuerwange nicht größer als 0,07mm ist! [Idealfall 0,05mm])

Zylinder:
- 120°/170° - 125°/175° ... je nach Auspuff, vA max.27° sonst verliert man unten rum zu viel (scheiß auf Spitzenleistung!).
- Auslass kann man so lassen, der ist beim BGM eh schon fast zu breit, max. kann man noch die Vorauslassfläche
vergrößern und den Kanal etwas hinterschneidden.
- Qk 0,7mm - 1,0mm je nach Auspuff und Temperaturhaushalt (das gilt bitte nur für den BGM-Kopf!!!)

Boxpuff: z.b. BBS oder LTH-Box (die meisten Anderen drehen zu wenig und man verschenkt sehr viel Band damit)

Der Rest ist viel Abstimmungsarbeit ...

vielen Dank für die detaillierteste Schilderung des LF Drehschiebers, die ich bisher so finden konnte !

Die coolsten Boxen und Zylinder gibtses jetzt - aber die meisten versieben es am Drehschieber...

Also Budder bei die Fische.

Wie gestaltet man diesen irre kurzen Verlauf zwischen Si und Welle am besten ?

 

 

1546273059947438502348.jpg

 

Das ist jetzt mal aus SF- Sicht mit mini Eckradien angedacht.

ich hab das Gehäuse noch nicht aufm Tisch !

An sich könnte das ins Drehschiebertopic im Technik allgemein. Aber hier war halt der zitierenswerteste Beitrag, den ich so finden konnte...

Edited by BerntStein

Share this post


Link to post

Also um die Form von rund auf Eckig zu finden habe ich mit Schablonen im Illustrator gemacht (ungefähr 5 Klicks inclusive Dokument erstellen).

Hier mal nen PDF mit Fantasiemassen. 

Prinzipiell habe ich es so gemacht, dass ich mit die Höhe von der obersten Bearbeitungsstelle bis zur Drehschieberfläche genommen habe. Dann soviel Angleichungsstufen gemacht wie mm und die entsprechenden Stellen ausgesucht Schablone gedruckt und geschnitten und auf den Bauteilen angerissen und dann gefräst.

Lief immer top. 

 

Gerne spiele ich das mit echten Massen durch.

 

 

RUNDaufECKIG.pdf

RUNDaufECKIG.jpg

Edited by ElCattivo

Share this post


Link to post

Fettes Danke !

ich hoff mal,  dass ich das im CAD selbst hinkrieg. sonst meld ich mich nochmal.

hab mal mit Kneti gespielt....aber das übersteigt meine Künste.

Deine Vorgehensweise ist schon fies aufwändig !!

Ich kann bald spalten , und dann geht es weiter.

dann kann ich das auch noch im CAD malen. nur so zur besseren Anschauung.

oder jemand giesst mal ab ?

der "Sonderfall" , dass ganz offen ist, würde bei den rechten und linken Flankenwinkeln natürlich Ablösungen wegen zu großen Flankenwinkeln bringen. Dieser Sonderfall hat mich irritiert. Ich glaub, dass das aber einfach woschd ist und mach halt die hellblaue Verrundung bis rein in si .  Dann Abguss und Querschnittsanalyae....

1546365951130487666408.thumb.jpg.e54dec1a5a937c3246cac5260042ed4e.jpg

 

Share this post


Link to post

Die Vorgehensweise sieht fies aufwändig aus, ist aber wirklich mega schnell. 

 

Messen

in Illustrator erstellen

drucken schneiden anzeichnen 

Maximal 10 min für jemand der noch nie Illustrator bedient hat.

Oder du misst schickst mir die Masse und ich mal das schnell. (Ist so wie wenn dir nen Schlosser nen 8mm Loch in ne Spanplatte bohrt:cool:) keine Scheu.

Share this post


Link to post

Moin die Herren!

 

Im Grunde habe ich eine klare Vorstellung über mein Vorhaben, möchte es aber kurz zur hier vorstellen um eventuelle Plaungsfehler auszumerzen....

 

Ist: 

PX125 Motor

Getriebe: Orgi. 200, 23/65, 4.Gang 36

Cosakulu mit Ring und 16 orgi. Federn

Vergaser: 24 Si größere Bezinbohrungen und Ventil mit orgi. Lufi ohne Bohrungen

Orgi. Zündung mit SIP-Touren Lüfterrad 1700Gr. ZZP:18°

Kurbelwelle: Orgi. von Mazzu, Einlasszeit ca. 115°/58°

Pinasco 177 ca. 6 jahre alt, der mit dem Gusskopf und L-Ring 118°/170°/62% Auslassbreite

Auspuff: PoliniBox

 

Soll:

Soll absolut Tourentauglich bleiben und auf das letzte PS kann ich gerne schei...

 

BGM 177 orgi. belassen, mit möglichst niedrigen Steuerzeiten A.: unter 170°... eventuell den Zylinderfuss abdrehen???

Wird die vorhandene Kurbelwelle Orgi. von Mazzu die Leistung dauerhaft verkraften???  <<<Muss ich da bedenken haben?

Eventuell ein 24 Kuluzahnrad verbauen.

 

 

Danke im Voraus über Eure Meinungen, 

Olli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Angaben zur Verdichtung siehe z.B. Spielanleitung.

Würde nur bei Reisen in Länder mit schlechtem Sprit die Verdichtung reduzieren. Wichtig gegen Klingeln ist eine quetsche von 1 und niedriger...

Der BGM hat eh eine humane Verdichtung. Du wirst da automatisch was gutes erhalten!

 

Am si stellst Dich am besten auch drauf ein, einen Schieber mit ggf. weniger Zuluftaussparung drunter zu wählen. oder am si die ovale bohrung überm Schieber reduzieren....

 

Was ich so gelesen habe, kann Dir keiner etwas sicheres zu Wellen prognostizieren. nur Erfahrungen kriegst Du. Ich hab auch noch keine fundierte Untersuchung der Pressmaße etc. gesehen hier. Also wen wunderts.

 

Ich lass meine BGM vorher zerreissen und messen. mal sehen.

 

Share this post


Link to post

Die BGM-Spielanleitung ist natürlich bekannt ;-)

Mir geht's bei dem Zylinderwechsel nur um einen qualitativ höherwertigen Ersatz, ob das Ding nachher 14,15 oder 18PS hat ist mir Banane... Hauptsache das Teil gibt nicht zwischen Hamburg und Wuppertal auf...

Das keiner über die in Massen verfügbaren Kurbelwellen eine präzise Antwort geben kann ist klar!

Mir ging´s eigentlich nur um Erfahrungsaussagen..... 

 

Berichte mal gerne ob die von Dir zerlegte BGM-Welle was taugt, finde das ne super Idee mit dem zerlegen!!!

 

 

 

Share this post


Link to post

Ich fahre den auf 8" mit zus 1mm Kopfdichtung, das reicht als Leistung für die kleinen Reifen allemale und ist auch tourentauglich, nur als Anmerkung falls Du mal Strecke abfahren willst...

Share this post


Link to post

Bestimmt kam die Frage schonmal, aber alles durchzulesen ist doch etwas viel, und über die Suchfunktion hab ich nix gefunden!

 

Möchte mir einen Motor aufbauen

LML Membrangehäuse mit RD 350 Membran

60 er Welle von nd den BGM 177

Wunschauspuff ist der S&S Newline der braucht aber SZ 128/184 VA 28-30!

Bekomme ich das hin mit Fudi oder Spacer!?

 

Vielleicht hat ja jemand schonmal sowas ähnliches gebaut!

 

Würde mich über Antworten freuen!

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb roninvbb:

Bestimmt kam die Frage schonmal, aber alles durchzulesen ist doch etwas viel, und über die Suchfunktion hab ich nix gefunden!

 

Möchte mir einen Motor aufbauen

LML Membrangehäuse mit RD 350 Membran

60 er Welle von nd den BGM 177

Wunschauspuff ist der S&S Newline der braucht aber SZ 128/184 VA 28-30!

Bekomme ich das hin mit Fudi oder Spacer!?

 

Vielleicht hat ja jemand schonmal sowas ähnliches gebaut!

 

Würde mich über Antworten freuen!

Bei dem Konzept würde ich schon eher zum M1X tendieren, dann hast du noch mehr Luft nach oben.

Beim LML Membrangehäuse unbedingt die Ebenheit der Membrandichtfläche prüfen. Die musste schon bei einigen hier nachgefräst werden, weil die nicht plan war.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.