Jump to content

Recommended Posts

 

So das Typenschild ist fertig. Kleine Halterung gebastelt, um die Schlagzahlen einigermaßen ordentlich einschlagen zu können.

 

20181212_125200.thumb.jpg.dded3242b6be7eb6eb43ec3c5cf40b8f.jpg

 

Gut generell ist mir der Sinn dieses Schildchens nicht ganz klar. Die Polizei/ der Tüv kann überprüfen, ob in dem Schildchen die gleiche Fahrgestellnummer

wie im Rahmen eingeschlagen ist?

 

Oder zulässiges Gesamtgewicht…sowie sie aussehen, haben sie ihren Roller überladen…oder was?

 

Auch Fahrzeugtyp verstehe ich nicht ganz. Klar, soll wohl den Hubraum kennzeichnen. Bei der T4 steht da „150 T/4“, bei einer Sprint „150 Sprint“, bei einer GL habe ich gesehen „Vespa GL 1964“.

Warum also bei VBA nur „Vespa 150“ und nicht „Vespa 150 VBA“?…weil die VBA war ja nicht die erste mit 150ccm. Vorher war noch die VL1T bis VL3T, die VB1T, die VS1T, die GS Serie 1 bis 3 und dann kommt erst VBA 1T.

 

Besonders geil finde ich bei der Vespa T4 ja das aufgenietete Schildchen für die Fahrgestellnummer. Leichter kann man es für einen Fahrzeugdieb nicht machen…Was? Ich soll ihren Roller geklaut haben, hier sehen sie doch auf das kleine Schildchen, da steht eine andere Nummer drauf…

 

20181213_131219.thumb.jpg.5d346d80e2b4e2e3fab7800f133c497b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So eins kann ich schon mal sagen, in 2018 wird der Roller nicht mehr fertig :whistling:

 

Aber es ging am Motor weiter. Hatte nur eine hintere Bremstrommel aus „Made in Taiwan“ hier liegen, und hab mich gefragt,

warum hab ich die überhaupt gekauft? Ist ja schon ein wichtiges Bauteil, also lieber original Piaggio.

 

20181124_172020.thumb.jpg.67b2db9c9c4e261e07b12c28dd5d0cd6.jpg

 

Die von Piaggio hat jetzt halt einen 30mm Wellendichtringsitz, statt wie vorher 27mm, also noch passenden Wellendichtring dazu bestellt.

Nur wie sieht den der Sitz der neuen, originalen Piaggio aus…da sieht die aus Taiwan besser aus, obwohl sicher nicht gehärtet…

 

20181124_171748.thumb.jpg.87aafdb51c48ba3d395a8ebfb37ac4e7.jpg20181124_172104.thumb.jpg.f5791c36c6bb80826b86dba2d304d4fa.jpg

 

 

Also bin ich zu SIP um dies zu klären. Die haben mir zwei weitere, original verpackte Bremstrommeln gezeigt.

Bei allen das gleiche Bild, der Sitz für den Wellendichtring ist bis zur Hälfte glatt und dann rau…

 

Hinweis von SIP. Kontrollieren und ggf. alle paar Jahre einen neuen Wellendichtring einbauen. So werde ich es jetzt auch machen.

Durch das gekapselte Lager sollte eh nicht viel passieren. Den Wellendichtring und den Sitz habe ich daher gut mit Getriebeöl benetzt.

 

Vergaserwanne und Si 24.24 G wurden noch angepasst, Gasschieber ohne Cutaways verbaut, sowie Bohrung zur Hauptdüse auf 2,5 mm erweitert,

Schwimmerkammerdeckel von der Cosa mit Schwimmernadel 5,2mm (allerdings nicht die gedämpfte Nadel) und entsprechend bearbeitet.

Hauptdüse habe ich jetzt mal Hauptluftkorrekturdüse SI 185 (gibt bei 24.24 G ja nur 120 oder 185), Mischrohr BE3 und Düse 125 genommen.

Da werde ich sicher noch experimentieren müssen, wenn der Motor mal läuft…

(alles für Polini 177ccm mit SIP Road)

 

20181214_191151.thumb.jpg.ab427630d689b48c8b8fbf7425e64514.jpg20181219_154926.thumb.jpg.ff765315d55a36530161078fa4dd14db.jpg20181218_171507.thumb.jpg.c079bc7f7c413e3a3a72896a970d48ef.jpg

 

Die Membrane wurde noch gegen eine aus Carbon getauscht, und die Schrauben mit Sprengring und Schraubensicherung gesichert.

 

20181218_180328.thumb.jpg.c3d8297af70da46798e0a5980ca5b0ed.jpg

 

Die alte Kronenmutter mit Sicherungsblech wurde noch durch eine gequetschte, selbstsichernde Mutter mit Bund ersetzt. Trotzdem mit Loctite Hochfest und mit 60 NM „behandelt“.

 

20181219_151225.thumb.jpg.d71578c299086951054011e455defb52.jpg

 

Der Luftfilter hat noch ein durchlässigeres, Mückengitter erhalten.

 

20181220_143219.thumb.jpg.da20e48a433f63becbc47f3a091e69d9.jpg

 

Natürlich tut er sich jetzt schwer, seine eigentliche Aufgabe zu erfüllen. Daher bekommt der Rahmen noch einen Malle Red Sponge verpasst.

 

20181220_163109.thumb.jpg.c13004bb4f0f49babb0d7d3643939a38.jpg20181220_163139.thumb.jpg.5fff6640d5e712053dac501879336158.jpg

 

 

Bei meiner PX hält der Filter dort auch sehr gut, mal sehen wie es hier ist. Sonst muss der halt noch weiter fixiert werden. Unten im Rahmen kommt diese Plastik Abdeckung für den Kabelschacht rein.

Jetzt müssen noch die Überströmer leicht an den 177ccm angepasst, die neue Vape Zündung angebracht und eingestellt werden, dann sollte der Motor durch sein.

 

Aber dies alles erst in 2019…:gsf_tumbleweed:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So noch etwas am Motor weiter gemacht. Den LML-Ausschnitt für den Pick-up habe ich etwas überarbeitet. Ist jetzt weniger massiv. Sollte er sich doch mal lösen,

wird meine neue Lösung vielleicht einfach vom Motor wieder ausgespuckt…:repuke:

 

20190103_155001.thumb.jpg.3eaee5b1bbf4ef603e96a7d371ef28bd.jpg20190103_154507.thumb.jpg.6500aae3b89f6eda39d93cff31fd65ec.jpg

 

Die standardmäßige Verkabelung der neuen SIP/Vape Elektronikzentrale sieht so aus:

 

20190107_163644.thumb.jpg.45f83e05bf35b755ebb9ac7aea82a94f.jpg

 

Empfinde nur ich das so, dass dies einfach  „hingepfuscht“ aussieht?

Auch zwecks Spritzwasser…könnte zwar ausreichen, aber warum mache ich dies so, wenn daneben extra ein wasserdichtes Kabelkästchen liegt?!?.

Und ja, meines ist nicht das Originale, sondern von der Cosa.

Aber auch bei dem kleineren Kästchen würde man die Steckverbindungen unterbringen, wenn man es etwas ausräumt, bzw. die Plastikstreben entfernt.

 

Mich hat es jedenfalls gestört. Also Kabel verlängert.

 

20190107_165149.thumb.jpg.bc09ec15095720d0c424fb9250d8c304.jpg

 

Schrumpfschlauch über alle drei drüber, dann alles in einen Hülle damit.

 

20190107_170845.thumb.jpg.d98842594a833ffcd0b0471c69687208.jpg

 

Gefällt mir so schon viel besser…

 

20190111_165425.thumb.jpg.2413316e143fb2e7f37e5424121f874c.jpg

 

Leider liegt der Roller noch immer in meinem Keller, und nicht in der Garage, wo er auch zusammengesetzt werden soll.

Die Schwinge und zwei Bremstrommeln vorne müssen noch gefüllert, lackiert und mit 2 K Klarlack versehen werden.

Beim Kotflügel habe ich dummerweise beim schleifen vom Klarlack stellenweise bis auf den Lack durchgeschliffen.:shit:

 

Hab mich geärgert wie blöd, aber hilft ja nix.

 

Jetzt bin ich mir unsicher, ob ich den ganzen Kotflügel anschleifen (1.000-2.000 Papier) soll und komplett nochmal 2 K Klarlack drüber, oder nur die schadhaften Stellen beilackieren soll?

Was würdet ihr machen? Bin jetzt kein Lackiergott, und der Roller ist einfach ne Kellerlackierung. Einfach so lassen? Aber nur der Lack hält halt nix aus…

 

20190111_171802.thumb.jpg.b0d3deaa7c0ad476a215d3e69efced75.jpg

Bearbeitet von OhVBAler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Obwohl ich absolut keinen Bock hatte, habe ich trotzdem den Kotflügel nochmal fein abgeschliffen, sowie auch die Bremstrommeln

und die Schwinge (Silber lackiert) und überall mit 2K Klarlack drüber.

20190120_162859.thumb.jpg.73430a62e89d4fc18277930dafd5a3c4.jpg

 

Klar, das Bild zeigt nur die Grundierung, wäre ja ein komisches Silber.:blink:

Dann zum insgesamt dritten Mal die Schwinge komplettiert. Die erste Schwinge für diesen Roller (noch 8 Zoll) hatte ich Anfang 2016 fertig…

Und endlich funktioniert die Schwinge, bzw. es schleift nix und ich habe ein einstellbares Spiel an den Bremsbacken.

 

So kaum zu glauben, aber heut war tatsächlich die „Hochzeit“ zwischen Motor und Karosse.:drool:

 

1819200176_test1.thumb.jpg.d3412a35923c51b0824ccbd4675a9864.jpg

 

Leider hat es hier in der Werkstatt gerade mal um die Null Grad, was für die Feinmotorik nicht gerade förderlich ist. Ich habe zwar ne Infrarot-Heizung,

aber die ist einfach zu schwach.

 

20190204_122531.thumb.jpg.9ce199827a872691df8f5e99afbc2f94.jpg

 

Falls es jemanden auffällt, dass die Reifen irgendwie seltsam aussehen, sind von einer Primavera, also echte Teerschneider.

Habe gerade Probleme, bei meinen Sip Schlauchlos-Felgen neue Reifen montiert zu

bekommen.

Hab schon zwei Reifenhändler durch…

 

Nächste Herausforderung wird sein den Lenker montiert zu bekommen, alle Seilzüge einhängen, und die Vape Zündung einzustellen.

Wenn dann noch der Benzinhahn dicht ist, die Kupplung trennt und die Gänge sich schalten lassen, bzw. der Motor läuft, wäre ich super happy.:whistling:

 

Ein Problem ist jetzt schon sichtbar…

Der Kickstarter schleift am Hauptständer.

 

20190204_122558.thumb.jpg.507c45143f7521177c8600d656b38969.jpg

 

Bis jetzt noch keinen Plan, wie ich das ändern könnte. Die deutsche T4 hat doch wie die VBA auch nur ein Loch für die Hauptständerbefestigung und wurde ja

auch mit dem größeren Hauptständer ausgeliefert.

Gut der originale Motor ist natürlich anders von der T4. Und der Kickstarter…also eigentlich alles…

Hätte jemand einen Lösungsvorschlag?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vllt die Halter des Hauptständers falschrum verbaut? Ich glaub meine schauen nicht so weit hinten raus. Bin aber auch auf 8“ unterwegs. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb tekeshi:

Vllt die Halter des Hauptständers falschrum verbaut? Ich glaub meine schauen nicht so weit hinten raus. Bin aber auch auf 8“ unterwegs. 

Glaube, bei der "Einloch-Halterung" kann man den gar nicht falsch herum verbauen...

 

20161013_153728.thumb.jpg.859a7923f6d527362a84079a3734c513.jpg

 

Und der 10-Zoll Hauptständer ist defenitiv länger als bei 8-Zoll. Mich wundert ja nur, da die deutsche T 4 und noch die schwedische GL usw ja alle 10-Zoll hatten.

Aber wie schon angedacht, war da halt der Motor und der Kickstarter anders...

Dachte an erhitzen und leicht nach innen biegen, allerdings müsste ich dies auf beiden Seiten machen, da sonst eine unterschiedlicher Abstand zum Boden entsteht.

Ist der Gummifuß so richtig? Also mit der "Ausbuchtung" nach außen?

Könnte den mal entfernen und sehen, um wieviel es fehlt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 36 Minuten schrieb OhVBAler:

Ist der Gummifuß so richtig? Also mit der "Ausbuchtung" nach außen?

Könnte den mal entfernen und sehen, um wieviel es fehlt...

 

Hatte das Problem bei meiner ACMA 150 (=VBA) mit PX-Motor und Conversion-Kicker auf 8 Zoll auch, da hat er gelangt den Gummibobbel außen (da gehört er schon auch hin) wegzuschneiden. 

 

Grüße 

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auf dem Bild sieht man aber, dass der Kicker nicht am "Gummibobbel" ansteht!

Wie weit ist dein Vorderrad in der Luft, wenn du den Roller auf den Hauptständer stellst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch mankann die Halter andersrum montieren:rotwerd: Dann drücken die Ständeranschläge leider auf die Querstrebe und verfallene diese:wallbash:

Hat wohl i-jemand mal bei meiner gemacht. 

Passt bei dir aber. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sobald ich Zeit finde, werde ich mal den Gummi komplett entfernen und sehen, um wieviel mm es fehlt.

Beim "Testzusammenbau" war das Vorderrad gerade soweit in der Luft, damit man es drehen kann...

 

20171215_154029.thumb.jpg.4c7636b8a9d3b4a3339710976453ccfa.jpg

 

Wie findet ihr eigentlich die Idee mit dem heiß machen und leicht biegen von dem Hauptständer?

Oder bricht das Ding gleich weg, wenn man es noch weiter 5mm biegt? Ein passendes Werkzeug habe ich natürlich nicht. Würde Körpergewicht oder Hammer versuchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich red bzw. schreib jetzt mal nur für mich. 

Wenn’s nicht anders geht (anderer Kicker oder so) würd ich den Hauptständer(16mm oder?) in den Schraubstock spannen und entweder mit nem passenden Rohr drüber bis kurz vor den Radius oder mit nem Rundstahl innen rein. Hätte da wegen 5mm keine großen Bedenken. Mit m Hammer würd ich’s nicht machen(Macken, weniger Gefühl etc.)

Auch Warmmachen würd ich mir sparen. 

Kannst ja mal am alten Ständer probebiegen falls der noch rumfliegt. 

Aber alles ohne Gewähr;-)

Bearbeitet von tekeshi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi tekeshi,

 

ja das mit dem Rohr ist eine sehr gute Idee! Ja ist der mickrige 16mm Hauptständer. Bei der Variante mit nur einer Bohrung durch das Bodenblech geht nur dieser.

Man muss sich halt echt daran halten, nicht auf der Vespa zu sitzen, wenn sie auf dem Hauptständer steht.

Anderer Kicker wäre ja dann der von der PX. Das würde ich bei diesem Roller optisch nicht ertragen wollen...:-)

Aber wie du geschrieben hast, ein alter Hauptständer liegt noch rum (eh total verbogen), der wird zum testen verwendet:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb frenchbulldog:

Woher ist das Verstärkungsblech am Hauptständer?

 Du fragst mich Sachen...is schon solange her. Glaube aber das Teil war aus ebay...

Gibt es auch für die PX...oder ist das eh für ne PX?, kann mich nicht mehr erinnern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die Verstärkung gibt es auch hier im GSF mal unter Dienstleistungen schauen!

 

mr.VespaGS 

Bearbeitet von Flohjo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falls du bedenken wegen Knicken im Radius hast kannst du auch Quarzsand vor dem Biegen in den Hauptständer füllen. Kenn ich zwar nur vom Warmbiegen noch aus der Ausbildung, sollte aber ein Knicken verhindern. Ist aber schon laaaaaange her. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.