Jump to content

Recommended Posts

@powerracer das Getriebe ließ sich nach dem Einbau gut drehen. Die Zahnflanken beim 2.Gang der NW sind alle gleichmäßig rausgearbeitet. Man kanns anhand des Fotos erahnen. Das Material jeder Zahnflanke wurde Richtung Stirnseite sprich 1.Gang rausgedrückt. Die Gangräder der HW sehen alle eher unauffällig aus. Ich check aber mal die HW ob da noch was auffällt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb frechi:

@powerracer das Getriebe ließ sich nach dem Einbau gut drehen. Die Zahnflanken beim 2.Gang der NW sind alle gleichmäßig rausgearbeitet. Man kanns anhand des Fotos erahnen. Das Material jeder Zahnflanke wurde Richtung Stirnseite sprich 1.Gang rausgedrückt. Die Gangräder der HW sehen alle eher unauffällig aus. Ich check aber mal die HW ob da noch was auffällt.

 

@frechiich noch mal.

Der Freistich zwischen den Zahnräder an der NW dient dazu,

das beim räumen oder stoßen der Zahnflanken die Späne nach hinten ins Freie können.

Dieser Freistich muss,

oder sollte zumindest gleich tief sein wie der Zahngrund.

Besser ist es 1-2/10 tiefer.

 

Bei deiner NW ist dieser Freistich zu seicht,

daher laufen bei nicht perfekt axial ausgerichteten Zahnrädern der HW diese an der Ecke des Zahnkopfes auf.

 

An diesen Ecken musst Du am Zahnrad der HW Materialdeformationen sehen!

Beide Zahnräder sind in der Regel gleich hart.

 

Wenn Du die NW nochmals fahren möchtest,

würde ich den Freistich an der Rundschleifmaschine einfach etwas tiefer schleifen,

drehen würde mit gutem Stahl auch gehen.

 

Zu spröde sind die Zähne ja nicht,

sonst wäre ja der ein oder andere Zahn schon gebrochen;-)

 

Gruß Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten schrieb karren77:

google hilft dir da. im

grunde hast du das aber falsch montiert bzw. falsches öl verwendet. :laugh:

@karren77grüß dich,

schau dir mal die beiden Freistiche zwischen 1.+2. und zum 3. Gang an,

da läuft der Zahnkopf regelrecht auf.

Da hilft das beste Öl nichts;-)

Bearbeitet von powerracer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 38 Minuten schrieb powerracer:

@karren77grüß dich,

schau dir mal die beiden Freistiche zwischen 1.+2. und zum 3. Gang an,

da läuft der Zahnkopf regelrecht auf.

Da hilft das beste Öl nichts;-)

ich zitierte doch nur den hersteller etwa sinngemäß.

 

ich hab ebenso die meinung, dass das getriebe fehlerhaft ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frechi, der Pittingschaden auf der Nebenwelle dürfte wahrscheinlich durch ein ungünstiges Zahnprofil zustandekommen (zu hohe Pressungen, zu hohe Gleitgeschwindigkeiten, oder ne Kombi aus beidem). Das Tragbild an dem Gangrad ist jetzt auch nicht gerade vorbildlich. Das kommt daher, dass fröhlich für ein und die selbe Nebenwelle Gangräder mit verschiedenen Zähnezahlen angeboten werden, indem man einfach ein wenig an der Profilverschiebung der Gangräder rumschraubt, ohne an der Nebenwellenverzahnung was zu ändern. Bei den hier anstehenden Drehmomenten bezogen auf die zur Verfügung stehende Zahnbreite ist so ein Pfuscherei  nicht drin, wenn das ganze langfrsitig halten soll, da hilft auch das beste Öl nix, Helmut erwähnte das bereits.:thumbsup:

 

Bei allen Getrieben, die mit einseitigen Profilverschiebungen angeboten werden (baugleiche Nebenwelle kombinierbar  mit verschiedenen Zähnezahlen bei den Gangrädern) müsste man im Prinzip erstmal alle verfügbaren Gangräder bestellen und dann nachschauen, welches die günstigsten Eingriffsverhältnisse mit der Nebenwelle hat. Es ist dann davon auszugehen, dass (im günstigsten Fall) nur eines der optionalen Gangräder richtig passt, bei den anderen kommt dann so ein Scheiß raus wie bei Dir.

Bearbeitet von Klingelkasper
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wenn ich das hier so verfolge, bin ich peinlich berührt dass ich versehentlich einfach das pk getriebe eines xl2 motors genommen habe und dies sorglos seit 3 jahren im m200 fahre....

 

 

Bearbeitet von Motorhead
  • Like 1
  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 48 Minuten schrieb Motorhead:

wenn ich das hier so verfolge, bin ich peinlich berührt dass ich versehentlich einfach das pk getriebe eines xl2 motors genommen habe und dies sorglos seit 3 jahren in meinen m200 fahre....

 

 

 

Nachdem ich den M200 mit einer Benelli Nebenwelle betrieben habe und wunderbare Heulgeräusche meine Fahrt begleiteten, war ich ebenfalls sehr verwundert, wie wunderbar leise und unauffällig ein originales Getriebe funktionieren kann..... ;-)

Benelli ist für mich seitdem keine Option mehr....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb frechi:

Naja, wenn das jetzt mal am Öl liegt? :whistling:

@powerracer die bull Nebenwellen sehen vom Freistich her alle so aus. 

Hier mal ein Bild vom 2.Gangrad

20181118_152029.jpg

@frechihallo,

den einen Grund den @Klingelkasperanführt hab ich gar nicht erwähnt was da nicht stimmt,

das sind diese Modulverschiebungen.

 

Der größte Humbug den man machen kann,

für ein und das selbe Zahnrad teil's drei bis vier Gegenräder anzubieten.

Es gibt nur für eine Über oder Untersetzung das passende Gegenrad!

 

Man kann dann bis zu einem Bruchteil das Modul verschieben,

aber nicht so extrem.

Wir hatten vor kurzem am passenden Primärtrieb 0,25mm Flankenspiel,

bei der extremsten Verschiebung 0,6mm!!!!:-(

Das Zahnrad kämmte nur noch an Spitzen.

 

Jetzt zu deiner HW,

am dritten Zahnrad von links oben,

sehe ich eindeutig (schön zu sehen durch die passende Perspektive)

das der Zahnkopf auf ca. 4/5 Breite "gestaucht" ist.

Das siehst Du sehr gut,

wenn Du ein Haarlineal, oder den Rücken des Messschieber's drüber hälst.

 

Hier sind sogar die Drehriefen glatt geschmiedet!

Der Rest des Zahnkopfes ist erhaben,

das ist der Bereich der in den Freistich zwischen den Zahnrädern der NW eintaucht.

 

Zwischen Zahnkopf und Zahnfuss muss Spiel vorhanden sein,

je nach Modul ist das genau definiert.

 

Fazit,

die Zahnräder passen nicht zueinander

 

Gruß

Bearbeitet von powerracer
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb powerracer:

Der größte Humbug den man machen kann,

für ein und das selbe Zahnrad teil's drei bis vier Gegenräder anzubieten.

Es gibt nur für eine Über oder Untersetzung das passende Gegenrad!

 

das sag ich schon seit es DRT ritzel gab zb für 27/69er dann 28, 26 und 25.

alles pfusch und eher unnötig für die strasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Nebenwelle ist denn jetzt grad für n sportlichen Tourenmotor  (M1L60) zu empfehlen? Bei den DRT gabs ja immer wieder Qualitätsprobleme. Alternativ gibts noch ne Pinasco (10-14-18-21) oder Malossi (10-14-17-20) Nebenwelle. Ich hätte halt ne GP One Kupplung die für DRT Nebenwellen ausgelegt ist. Vllt fällt jemandem ein, welche Welle besser passen könnte (Höhe des Konus) und nicht an Zahnausfall leidet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In einem Testmotor hab ich die Benelli Nebenwelle mit kurzem vierten gefahren.

Das lief anstandslos. 

Ich muss allerdings gestehen, das ich keine allumfängliche NASA Testreihe vor dem Einbau durchgeführt habe. Einfach eingebaut und gefahren.

Der Motor hatte 20PS und wurde auf der Strecke bewegt. 

Keine Geräusche oder sonstige Auffälligkeiten. In Kombination mit einem normalen PK Getriebe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Kupplung mit korrigiertem Konus für DRT, wird eine Nicht-DRT(Falc,Faio)-Nebenwelle die Kupplung evtl. zu tief sitzen. 

 

(siehe KingClutchTopic, da wird das gerade thematisiert).

 

Ich hab hier eine unbenutzte (abzugebende) Benelli 10 14 17 20 die auch länger als original ist (81mm ab Bund Lager). Die DRT hat auch 81mm. Originale hat 80,5mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, brauch ne neue Nebenwelle für nen 4 Gang V50 Motor, die Piaggio kostet ja zarte 185 Taler :wacko:.

Gibts Alternativen in neu? Wie sieht es z.B mit der OEM aus, taugt die?

Soll mit nem 75er DR laufen....

Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.