Jump to content

Malossi 210ccm - "Sport 2016" - neuer Zylinder


Recommended Posts

  • Replies 169
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Forum lesen und Forum verstehen sind offensichtlich für Einige noch zweierlei... Du musst lernen, zu gewichten was zwischen den Zeilen steht, also wer hier was auf welche Art gesagt hat. So ist auch d

224gr. der nackte Koben, mit Ringen Clips und Kobo 282gr.   der alte Kolben sind 310 mit allem der GS 294

Posted Images

Mein Sport auf 60er Welle hat auch 120/180° mit originaler Auslassoberkante...nur in der Breite bearbeitet , ohne Fudi nur mit Dichtmasse.

Qk 1,2 mit Malossikopf und 1,5er Kodi.

Gibt zwar Serienstreuung, haben aber alle sehr ähnliche SZ.

Meiner ist jedoch einer aus 2013, ohne den vorgewölbten Schriftzug.

Edited by GT DRIVER
Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden hat GT DRIVER folgendes von sich gegeben:

Mein Sport auf 60er Welle hat auch 120/180° mit originaler Auslassoberkante...nur in der Breite bearbeitet , ohne Fudi nur mit Dichtmasse.

Qk 1,2 mit Malossikopf und 1,5er Kodi.

Gibt zwar Serienstreuung, haben aber alle sehr ähnliche SZ.

Meiner ist jedoch einer aus 2013, ohne den vorgewölbten Schriftzug.

siehste....das verstehe ich nicht.....warum haben manche mit ner 60er Welle ohne Fudi 0,1 QK mehr als meiner mit 0,2er Fudi?

Und das bei sonst gleicher Peripherie....1,5er Kodi.

 

Serienstreuung der Pleullängen? Oder einfach Ergebnis der Summe aller Toleranzen die bei jedem Motor individuell vorhanden sind?

Edited by weissbierjojo
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

siehste....das verstehe ich nicht.....warum haben manche mit ner 60er Welle ohne Fudi 0,1 QK mehr als meiner mit 0,2er Fudi?

Und das bei sonst gleicher Peripherie....1,5er Kodi.

 

Serienstreuung der Pleullängen? Oder einfach Ergebnis der Summe aller Toleranzen die bei jedem Motor individuell vorhanden sind?

Ich glaube auch eher die Summe der einzelnen Toleranzen...Zylinderfußdichtfläche vom Gehäuse nicht vergessen;-)...sicher auch nicht immer aufs Zehntel mm gleich abgeplant!

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Wieviel Luft braucht der Zylinder bezüglich seitlicher Beweglichkeit in den Stehbolzen für Wärmedehnung?

 

Hintergrund:

Bekannterweise war auch bei meinem Sport (2020er) eine der unteren Bohrungen für den Stehbolzen bissl knapp - die kulu seitige hatte nur 8,3....ich hab sie auf 9mm 3cm tief aufgebohrt.

Die anderen hatten alle 9mm.

Der Zylinder schnappte dann problemlos drauf und lies sich in alle Richtungen leicht hin und her ruckeln.

 

Da die Stehbolzen leicht blumenstraußartig nach vorne auseinander gehen, Rutsche der Zylinderkopf nicht so locker über die beiden Zentrierhülsen sondern brauchte minimal Nachdruck.

 

mit dem Kopf zusammen ist da jetzt nicht mehr groß Spiel.

Ist das im Rahmen?

Edited by weissbierjojo
Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

Da die Stehbolzen leicht blumenstraußartig nach vorne auseinander gehen, Rutsche der Zylinderkopf nicht so locker über die beiden Zentrierhülsen sondern brauchte minimal Nachdruck.

 

mit dem Kopf zusammen ist da jetzt nicht mehr groß Spiel.

Ist das im Rahmen?

Alles ok, war bei mir auch...und ist absolut problemlos ;-)

Zylinderkopf ging nur mit leichtem Nachdruck über die Hülsen!

Edited by GT DRIVER
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Bin auch gerade dabei meinen 210er Sport zu verbauen. Musste drei Stehbolzen Löcher auf 9mm aufbohren das der Zylinder drauf geht. 
Sz gesteckt ohne Fussdichtung mit 60ig Hub 120/179 bei 2,3mm Kolbenüberstand. Ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht wie manche hier mit 1.5mm Kopfdichtung auskommen. 

Link to post
Share on other sites

Da bin ich auch schon gespannt, habe die QK noch nicht gemessen. Kolbenüberstand auf jeden Fall mit 60er Welle.... 

 

Der Zyl. lässt sich aber ohne Probs auf die Stehbolzen schieben bei mir. 

Link to post
Share on other sites

Es kommt immer auf den Zylinderkopf drauf an. 

Mit Mallossikopf und original Fudi brauchte ich 2mm Kodi. Beim anderen Motor mit MMW Kopf gar nur 0,8mm Kodi. 

Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten hat mrfreeze folgendes von sich gegeben:

Es kommt immer auf den Zylinderkopf drauf an. 

Mit Mallossikopf und original Fudi brauchte ich 2mm Kodi. Beim anderen Motor mit MMW Kopf gar nur 0,8mm Kodi. 

auf welche QK?

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden hat blechnase folgendes von sich gegeben:

Hab heute noch mal mit Kopf und Fußdichtung gespielt komme mit 1,2 Fuß und 1,0 Kopf auf 1,3 Qk 

Du fährst SI und Box? Ich hätte den Hauptausgleich untern Kopf gemacht.

Link to post
Share on other sites

Bei mir waren es mit Langhub und Malossikopf am Ende ohne Fuß Dichtung (nur Dirko) Kolbenüberstand von 1.65mm. 

Mit 1.8mm Kopfdichtung bin ich bei knapp QK 1.2mm. 

Edited by ric1204
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat weissbierjojo folgendes von sich gegeben:

Du fährst SI und Box? Ich hätte den Hauptausgleich untern Kopf gemacht.

Ja mit SI und Resi Box 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.