Jump to content

Drehschieberdichtfläche reparieren


Onke
 Share

Recommended Posts

Moin die Herrn,

Musste leider meinen PX200 Motor zerlegen. Erster Befund: Kurbelwelle hat mit Gehäuse (Drehschieberdichtfläche) Kontakt aufgenommen.

Welche Reparatur hat sich hier bewehrt? Wie sollte das Spaltmaß am Ende sein?

Ja, ist mein erster Post hier und ich habe auch die Suche befragt.

Wäre für Vorschläge sehr dankbar.

post-62912-14447426242166_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

Moin die Herrn,

Musste leider meinen PX200 Motor zerlegen. Erster Befund: Kurbelwelle hat mit Gehäuse (Drehschieberdichtfläche) Kontakt aufgenommen.

attachicon.gifImageUploadedByTapatalk1444742621.577071.jpg

Welche Reparatur hat sich hier bewehrt? Wie sollte das Spaltmaß am Ende sein?

Ja, ist mein erster Post hier und ich habe auch die Suche befragt.

Wäre für Vorschläge sehr dankbar.

Wie tief sind da die Riefen?

... kann man am Foto schweer erkennen!

Link to comment
Share on other sites

Das Spaltmaß kann ich dir nicht sagen, mach doch erst mal einen einfachen Test, indem du den Einlass mit der Kurbelwange verschließt und dann 2T-Öl in den Einlass giesst. Das Öl sollte nur langsam abfliessen, also erst nach ein paar Minuten. Die Riefen sehen eigentlich nicht dramatisch aus. Wenn das Öl nicht einfach so durchsickert würde ich die Riefen mit Uhu Endfest füllen, schleifen und gut ist. Ansonsten Kobold.

Link to comment
Share on other sites

du kannst das natürlich dem kobold schicken, ich will ihm keinen auftrag madig machen ( er macht absolute top arbeit, sehr schnell und zum fairen preis ) aber m.e. muss man da nichts machen.

 

wie war es den vorher, hat der motor vorm spalten irgentwelche probleme bereitet ( unsauberes standgas etc. ) . ich würde da maximal mit uhu beigehen - das foto kann selbstverstänlich täuschen, aber bei so minimalen beschädigungen passiert in der regel folgendes: rein gar nix

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Der Motor hatte schon im Teillastbereich Klemmer. Deshalb vermutlich auch die verdrehte Kurbelwelle. Im Zylinderfußbereich sehr undicht und feucht. Das gesamte Gehäuse mit einer dicken fettigen Dreckschicht überzogen.

Der Motor hat sich beim Beschleunigen aus dem Teillastbereich verschluckt. Alles in allem - ging gar nicht... Vergaser mehrfach gereinigt, neu bedüst, gedichtet und Dichtfläche geplant. Hab mich dann zur Total OP entschlossen.

Habe die Diva vor gut einem Monat gekauft. Stand gut 8 Jahr nur rum.

Jetzt kommt alles neu. Kurbelwelle, Lager, Dichtungen.

Link to comment
Share on other sites

Der Motor hatte schon im Teillastbereich Klemmer. Deshalb vermutlich auch die verdrehte Kurbelwelle. Im Zylinderfußbereich sehr undicht und feucht. Das gesamte Gehäuse mit einer dicken fettigen Dreckschicht überzogen.

Der Motor hat sich beim Beschleunigen aus dem Teillastbereich verschluckt. Alles in allem - ging gar nicht... Vergaser mehrfach gereinigt, neu bedüst, gedichtet und Dichtfläche geplant. Hab mich dann zur Total OP entschlossen.

Habe die Diva vor gut einem Monat gekauft. Stand gut 8 Jahr nur rum.

Jetzt kommt alles neu. Kurbelwelle, Lager, Dichtungen.

 

 

 

glaub ich dir, aber ich persönlich meine, dass das rein gar nix mit dem leicht lediertem ds-einlass zu tun hat - vielleicht machst du mal ein paar makroaufnahmen.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

War auch nicht so gemeint. Vermutung ging eher in Richtung Kupplungs SiRi. Außer, dass er an der Kurbelwelle geschliffen hat, sah er noch sehr gut aus. Na ja, durch den Einlassstutzen hat man schon die Spuren an der Kurbelwelle gesehen. Und die Vibrationen gingen so auch nicht mehr.

Revision war also fällig.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...

Hallo, 

ab einem meiner T5- Motoren ist die Drehschieberfläche ganz ordentlich beschädigt.

Ich bin neu hier und habe keine Ahnung, an wen ich mich zwecks Reparatur wenden muß und wie das alles läuft....vielleicht könnt ihr mir helfen.

Gruß Rainer

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten hat rainer53 folgendes von sich gegeben:

Hallo, 

ab einem meiner T5- Motoren ist die Drehschieberfläche ganz ordentlich beschädigt.

Ich bin neu hier und habe keine Ahnung, an wen ich mich zwecks Reparatur wenden muß und wie das alles läuft....vielleicht könnt ihr mir helfen.

Gruß Rainer

 

Hab aktuell auch ein T5 Gehäuse beim @kobold. Der macht einfach TOP Arbeit. 

 

Hier werden Sie geholfen ;-)

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
Am 21.11.2022 um 12:13 hat AL_EX folgendes von sich gegeben:

Hallo Leute, ich muss nochmal nachfragen, 

 

Welches UHU Endfest ist denn derzeit das Mittel der Wahl für die Drehschieberrep. ? 

 

UHU  Plus Endfest 300 (90min) ? Was anders findet man doch überhaupt nicht mehr?  


Lass es 

Kumpel hat das gemacht und es hat 200km gehalten

 

Bieten hier diverse Dienstleister an und dann kannst du den DS gleich auf die Welle anpassen lassen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.

Hello,

 

the GSF ist funded by Ads. By using an adblocker, you deprive the GSF of its livelihood.

 

Please deactivate your adblocker for the GSF in order to have access to the GSF again.

In the adblocker settings you can specify certain pages where advertisements may continue to be displayed.

OK