Jump to content

PX125 läuft nicht oder nur mit 3/4 Gas -> war Leerlaufdüse


Go to solution Solved by StephanCDI,

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin langsam am Ende mit meinem Latein:

 

Meine PX 125 Bj 84 original mit Gemisch spinnt.

Der Motor wurde vor ca 1000k komplett überholt - natürlich mit neuen Dichtungen.

 

Angefangen hat es damit, dass ich bei einer längeren Ausfahrt nicht mehr im Teillastbereich oder Standgas fahren konnte. Sie lief nur mit 3/4 Gas und ich musste sie anschieben.

Da man mit der PX eh fast immer Vollgas fährt, bin ich so noch gut nach Hause gekommen (40km gefahren).

 

Ich habe sie eine Woche stehen lassen und beim nächsten Mal anlassen ging sie komplett normal.

 

Dann bin ich bei einer Ausfahrt komplett stehen geblieben. Sie ging überhaupt nicht mehr.

 

Da habe ich den Vergaser SI 20.20D inkl. Düsen sauber gemacht, aber gebracht hat es nichts.

Dann 2 Wochen stehen gelassen und dann ging sie wieder 1A.

 

Dann bin ich etwas gefahren und merkte, dass sie im Standgas und Teillastbereich nicht so sauber läuft.

 

Eine nächste Ausfahrt gab's leider nicht, da ich sie nicht stabil flott bekomme. Letztlich habe ich den Vergaser und die Spritzufuhr wieder gecheckt, dann lief sie 1A für 5 mins - dann wieder Totalausfall.

 

Gerade komme ich wieder weil ich den Schwimmer sammt Ventil gecheckt habe. Mit 3/4 Gas ging sie 2 Mins, dann nix mehr.

 

Ich hatte immer den Sprit / Düsenverstopfung in Verdacht, weil sie ja manchmal ohne Probleme ging.

 

Soviel kann ich sagen:

Sprit kommt z.B. wenn ich die Hauptdüse raus schraube ist die unten nass und wenn ich den Vergaser zu halte zieht's viel Sprit rein. Und wenn sie mal mit 3/4 Gas läuft nebelt es ordentlich Sprit aus der Hauptdüse bzw. dem Arm im Vergaser.

Zündfunke ist auch da.

 

Kann es sein, dass etwas mit den Simmeringen nicht passt?

Allerdings ist es komisch, dass die mal Dichten, mal nicht, falls es an denen liegt.

 

Allerdings bin ich fast geneigt bei dem Problem die Zündung nicht ganz außen vor zu lassen - obwohl man den Funken sieht -, da ich fast an etwas mechanisches (dazu zähle ich im Weitesten auch den Vergaser) nicht mehr glaube.

 

Zündkerze?

Zündspule?

 

Hat jemand eine Idee?

 

Leider habe ich nichts zum Tauschen und testen.

 

Ciao,

Augsburger

Edited by Augsburger
Link to post
Share on other sites

Benzinschlauch ist noch original. Wenn ich den Benzinhahn auf mache, sieht man das Sprit kommt. Wenn ich den Schlauch abziehe und den Hahn auf mache kommt zügig Benzin.

 

Da ich das mit dem Schlauch hier schon öfters gelesen habe, habe ich zuerst ja immer den Sprit in Verdacht gehabt.

Tank ist sehr sauber - hat mich selbst gewundert und bei der ersten Reinigung habe ich nicht mal Ablagerungen im Feinsieb im Schwimmerdeckel gefunden.

Link to post
Share on other sites

Der Roller lief vor der Motorüberholung normal und wurde dabei irgendwas geändert?

Wurde die Zündung abgeblitzt?

 

Ich hatte nach der Überholung eines Motors ein ähnliches Problem. Kalt lief der Roller ok und wenn warm wurde es immer schlimmer. In meinem Fall wars der Kurbelwellensimmerring. Der war zwar neu aber der Sitz ist nicht ganz in Ordnung gewesen. Teilweise passte eine 0,05mm Fühlerlehre zwischen Simmerring und Sitz. Ursprünglich drin war ein Metalsiri der in meinen Motor nicht reingehörte. Hab dann einen neuen Gummisiri eingeklebt (Ducati Threebond 1215) und der hielt. Drauf gekommen bin ich erst als mir die Optionen ausgingen und ich den Kopf abgenommen hab. Anstatt trocken bzw leicht nass war Zylinder und Kolben ölig.

WIe sieht die Zündkerze aus?

Edited by paso750
Link to post
Share on other sites

Zündgrundpaltte durchgehen und sehen, ob Du bei Ein- und Ausbau Kabelbruch etc. verursacht hat.

Tricky, weil sich das bei Wärme oder bestimmten Bewegungen des Rollers erst bemerkbar machen kann.

Dann mal durchmessen evtl. auch den Pickup.

 

Systematsich alle Punkte drucharbeiten und so den Fehler eingrenzen.

http://www.germanscooterforum.de/topic/159154-startprobleme-pk-50-xl/#entry1066082670

http://www.germanscooterforum.de/topic/210231-cosa-%C3%B6lpumpe-pr%C3%BCfen/?p=1066718429

http://www.postaremczak.de/roller/sonstiges/repanleitungen/Worbel_Zuendzeitpunkt.pdf

http://www.germanscooterforum.de/topic/219-vergaser-einstellen/

 

Ohne Fleiß kein Preis

Link to post
Share on other sites

Kabelbruch diagnostiziert man am Besten mit einer Batterie und einer 21W Birne. So bringt man Last aufs Kabel und sieht beim Bewegen ob die Birne flackert. Ein Multimeter ist dafür zu träge. Bzw wenn die Birne nur glimmt dann hängt das Kabel nur noch an einer Litze, was das MM eventuell noch als 0,2 Ohm anzeigt.

Link to post
Share on other sites

Erst mal Danke für die Antworten und Anregungen.

 

Bei der Überholung wurde nichts geändert am Setup. Und die PX schnurrte auch sehr zuverlässig.

Was mir gerade eingefallen ist, dass ich nach der Überholung die Kerze wechseln musste, da mit sie mit der alten nur ca. 2 mins lief und dann war Schluss, d.h. kein Zündfunke,  bis die wieder kalt wurde

 

Abgeblitzt habe ich sie nicht, aber die Zündplatte ist wie vorher montiert worden - und ich wüsste auch nicht wieso die Zündung sich verstellt haben sollte.

Zündkerze ist nass... was nicht verwunderlich ist.

 

Gegen die Erfahrung mit dem Simmering spricht, dass sie wenn sie gelaufen ist 1A unter Volllast gelaufen ist.

Und zwischendurch ja auch komplett ohne irgendwelche Probleme.

 

Gegen den Kabelbruch spricht doch, dass ich einen Zündfunken habe, oder? Sowohl wenn ich den Funken strecke im eingebauten Zustand als auch wenn ich die Kerze gegen das Gehäuse halte.

Bein meiner Baja Zündung bei der VNA hatte ich mal eine defekte Zündbox mit dem Effekt, dass der Funken nicht stabil war... aber da lief sie wenigstens, aber konnte sie nicht abblitzen.

 

Hier in München kann ich das gerade eh nicht testen, da ich immer in Ingolstadt schraube und daher in München ohne Werkzeug, Abzieher, etc. bin.

 

Ich sehe mich schon die PX nach Ingolstadt im Bus karren... das musste ich bis jetzt erst einmal machen - als bei meiner VNA nach 10 Jahren die Simmeringen undicht waren.

Link to post
Share on other sites

Gerade komme ich vom Parkhaus, wo ich eigentlich den Vergaser mitnehmen wollte um den am Wochenende im Ultraschallbad zu reinigen.

 

Ich habe sie nochmals kurz zum Laufen bekommen und dabei konnte ich klar sehen, dass aus dem Mischrohr bei Vollgas ordentlich Sprit kommt. Mit dem Schwung, denn der Motor noch hatte, hat sie weiter in gleichem Maße Sprit angesaugt, ist aber trotzdem abgestorben.

 

Daher leite ich mal Folgendes ab:

  • Es liegt nicht an der Spritzufuhr - auch wenn das Nebendüsensystem zu sein sollte, hätte sie weiter laufen müssen.
  • Da sie ordentlich Sprit gezogen hat und kurz lief - der Sprit genauso weiter angesaugt wurde, liegt kein Defekt im "Ansaugtrakt" und damit den Simmeringen vor.
  • Eigentlich kann es dann nur noch ein Zündungsproblem sein.

Ich habe den Funken gestreckt und er springt ca. 3 mm deutlich sichtbar über zur Zündkerze - am Gehäuse auch. Energie sollte damit ausreichen und die Kerze auch funken. Bei kleinerer Strecke ist der Funke weniger stark sichtbar, aber ist wahrscheinlich ok, da die Spannung dann auch niedriger ist.

 

Leider habe ich es nicht hinbekommen, dass sie nochmals läuft und ich den Funken strecken bzw. sehen kann um zu beurteilen, ob er ausbleibt wenn sie abstirbt. Dafür hat mir einfach eine zusätzliche Hand gefehlt.

 

Ich bring auf jeden Fall mal eine neue Kerze mit, da das nix kostet und vor 2 Jahr schon mal ein Problem mit der Kerze da war - aber anders geartet - siehe oben.

 

Was ich aber nicht verstehe, ist, dass wenn der Funken deutlich da ist, sie ja auch zünden müsste.

Oder kann es sein, dass die CDI / Zündbox oder das Pickup so außerhalb des Zündzeitpunktes funken, dass sie nicht anspringt?

 

Oder sie ist einfach nur komplett abgesoffen, wenn ich den Funken test und läuft deswegen nicht?

Link to post
Share on other sites

Ich kann sicher die Hauptdüse nicht herausschrauben, da sie nur bei hohen Drehzahlen läuft.

Ich erinnere mich, dass die Nebendüse unten nicht offen ist... muss unten das Loch offen sein, genauso wie die Hauptdüse?

 

Zündkerzenstecker habe ich die einfache Klemme - da ist keine Entstörung drin.

Link to post
Share on other sites

Meine PX ist von Ende 1984 und ich würde gerne helfen, komme jedoch zur Zeit weder an Werkzeug, noch an Teile oder den Roller (Handwerkerverarsche).

 

Wenn der Zündkerzenstecker nur aus einer Klemme besteht, dann muß die Zündkerze einen Widerstand haben. Normalerweise erkennt man das an einem R in der Typenbezeichnung (zB Bosch wR5ac oder NGK bR7hs).

Link to post
Share on other sites
  • Solution

Ich kann sicher die Hauptdüse nicht herausschrauben, da sie nur bei hohen Drehzahlen läuft.

Ich erinnere mich, dass die Nebendüse unten nicht offen ist... muss unten das Loch offen sein, genauso wie die Hauptdüse?

Wie, unten nicht offen? Das System ist das gleiche wie bei der Hauptdüse mit einer Kombination aus Mischrohr, Luftdüse und Austrittsöffnung.

Wenn da kein Sprit durch kommt, läuft s auch nicht sonderlich. ☺

VG Stephan

Link to post
Share on other sites

Sie läuft.

Es war die Leerlaufdüse. Die Bohrung unten, wo der Sprit angesaugt wird, war zu. Ich habe Düsenreibahlen von der Werkstatt mitgenommen und damit das Loch gereinigt.

Keine Ahnung wo der Dreck dazu her kam.

Ich werde mal den Vergaser zerlegen uns ins Ultraschallbad legen.

Fast schon peinlich, dass es so etwas Triviales war.

Ich danke aber allen, die geschrieben haben und werde den Titel morgen ändern und auf gelöst setzen.

Dann gibt's bald neue Heidenau und dann endlich TÜV.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.