Jump to content

4th Endurance Scootentole - MagnyCours-Club - 27th of September, 2015


KTy
 Share

Recommended Posts

Seit gestern 23:30 nach weiteren 1.200km wieder retour von unserer ASCC Promo Tour. 

Ich war seit fast 2 Jahren bei keinem Langstreckenrennen mehr selber mit einem Fahrzeug und hier haben wir uns eher kurzfristig entschieden mitzufahren.  

Viele Kontakte geknüpft für die ASCC und für unseren Endurance Rennen in 2016

 

Leider ging es bei uns nicht um eine gute Platzierung. Auch wenn der Motor sehr gut gelaufen ist. 

Wir hatten ein ständiges Auspuff Reißen Problem das wir vorort nicht lösen konnten. Und das schon nach den ersten 40 Minuten genau beim ersten Boxenstop auf Platz 5.

Höchstw. steht auch irgendwo hier im GSF dass der der Quattrini Auspuff reißt. Aber wir hatten die letzten 4 Jahren kein Problem damit.

Und unser Ersatz war 3x dergleiche Auspuff. Deshalb sind wir die letzten 4 Stunden nicht mehr gefahren. Es ging die letzten 10 Minuten nur mehr durch Ziel. 

Es gab zwei Stürze, wo wir nicht Schuld waren. Dabei hat sich der Minikin am Fuss verletzt. (Gute Besserung!)

 

An dieser Stelle:

Danke! Es war eine tolle Veranstaltung und irgendwann kommen wir wieder. Auch wenn 1:30 einen 100km/h Schnitt bedeuten und unsere 1:36 nur 4-5km/h weniger sind.
Es gibt keinen vergleichbaren schnellen Kurs! 

 

Viele ASCC Teilnehmer wollen im Frühjahr nach Zuera. Da werden wir wieder irgendwie dabei sein.
Mit den Erfahrungen von diesem und letzten Jahr. Man kann davon ausgehen, dass wir nicht immer hinten zu finden sind.   

  

Für 2016 laden wir auch alle ein zu unseren 2x5Std bzw. 3x2h Endurance Rennen nach Österreich.
5h Greinbach (25.06.2015) und 5h ev. am RedBull Ring sind geplant.

Wir freuen uns auf Euer Kommen. 

 

ron

 

 

 

p.s.

Die Schweizer hatten ein paar Tage zuvor die Nebenwelle von deren 200er Motor abgerissen und waren mit was anderen am Start. 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kurze zusammenfassung: Geil.
Eigentlich ist genau garnix so gelaufen wie geplant (Stürze, Koolision, Auspuffrisse, abgedrehter Benzinhahn, ...) aber es war einfach genial. Nette Gegner (außerhalb der Strecke), super Verpflegung, und ein anständiges Moped (vielen Dank nochmal Ron!) haben auf dem unglaublich schnellen Kurs einfach enorm viel Spaß gemacht. Es war mir eine Freude mit euch ein Paar Runden zu drehen! 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

für´s STIHL RACING TEAM:

Bei der vierten Teilnahme mit dem Cosa-Eisenhaufen zum zweiten Mal unter die Top Ten auf Platz 9 gefahren!

Am Samstag sah das alles noch nicht so rosig aus. Auf der Geraden fehlte der Top Speed. Wir haben gefühlte 100 Kombinationen an Vergasersetups ausprobiert (Danke Denis für die Düsen!), am Ende hat es nur zu einem Kompromiss gereicht. Leider war da das Training schon vorbei. Trotzdem konnten wir unsere Rundenzeiten im Rennen im Schnitt um 2-3 Sekunden verbessern. Gut war auch, endlich mal das Cosa Serienfederbein raus zu schmeißen ;-)

Die Cosa hat sich wieder wacker geschlagen. Wir hatten keinen einzigen Defekt oder Sturz und konnten einfach durchfahren. Die Betankungszeit konnten wir noch mal verkürzen und die Safety Car Phasen haben wir passend in die Wechsel einbauen können. Da es am Ende arg eng zum Platz 10 (S.P.R.T 2) wurde, zeigte Toni großen Einsatz und ging in 5 Stints an den Start. Platz 9 hätten wir uns am Samstag nicht erträumt, so sind wir umso glücklicher! Magny Cours gefällt uns! ;-) Nette Leute, ein Platz in der Boxenhalle, bunt gemischtes Fahrerfeld. Nächstes Jahr wieder. Aber wahrscheinlich nicht mehr mit dem Cosa-Low-Cost-Panzer (obwohl nur zwei LF schneller waren!)

 

Gruß

Stefan

post-4870-0-95410800-1443555317_thumb.jp

Edited by kummi
Link to comment
Share on other sites

Und wenn möglich nicht mit der Nr. 6 :-)

für´s STIHL RACING TEAM:

Bei der vierten Teilnahme mit dem Cosa-Eisenhaufen zum zweiten Mal unter die Top Ten auf Platz 9 gefahren!

Am Samstag sah das alles noch nicht so rosig aus. Auf der Geraden fehlte der Top Speed. Wir haben gefühlte 100 Kombinationen an Vergasersetups ausprobiert (Danke Denis für die Düsen!), am Ende hat es nur zu einem Kompromiss gereicht. Leider war da das Training schon vorbei. Trotzdem konnten wir unsere Rundenzeiten im Rennen im Schnitt um 2-3 Sekunden verbessern. Gut war auch, endlich mal das Cosa Serienfederbein raus zu schmeißen ;-)

Die Cosa hat sich wieder wacker geschlagen. Wir hatten keinen einzigen Defekt oder Sturz und konnten einfach durchfahren. Die Betankungszeit konnten wir noch mal verkürzen und die Safety Car Phasen haben wir passend in die Wechsel einbauen können. Da es am Ende arg eng zum Platz 10 (S.P.R.T 2) wurde, zeigte Toni großen Einsatz und ging in 5 Stints an den Start. Platz 9 hätten wir uns am Samstag nicht erträumt, so sind wir umso glücklicher! Magny Cours gefällt uns! ;-) Nächstes Jahr wieder. Aber wahrscheinlich nicht mehr mit dem Cosa-Low-Cost-Panzer.

Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Dear All,

 

Thank you for coming, this was a great event ! 42 teams, 150 drivers, 9 nationalities, almost 50%-50% smallframe / largeframes (including Lammies and Zundapp).

Very good weather, excellent organization and people behavior, fair racing with great battles on the track and strategical pit-stops.

 

Here are all the results: http://www.scootentole.org/CS/CSE15MagnyCours/Resultats/

 

 

See you next year, we will communicate the date as early as possible, very possibly the same week-end of September.  :cheers:

 

Cheers,

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.