Jump to content

Recommended Posts

Ok, das mit dem Pickup ist klar, aber wie gehts weiter ?
Siehe Skizze ! ?
Alle drei Kabel aus der Spule an den Spannungsregler ? Und die 6 Kabel vom Kabelbaum ? ( Original Et3 )
Gibt es einen passenden Umrüstschalter auf Schließer für den ( siehe Foto ) ?
Vielen Dank schon mal ! b12b6e817e4c0942730a4e8c70969935.jpg7ec7d1e137d88d2e2237d3f1a50a95d1.jpg


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

hab die Elektrik neu gemacht.

KBB BGM Conv. 12V mit Schalter.

Soweit funktioniert alles, ausser dem Bremslicht.

Hab einen Bremslichtschalter von der PX/PK, Schliesser.

Birne ist Ok!

 

Bin mit allem durch und hab keinen Funken warum das Bremslicht nicht funtioniert.

 

Kann ich den Schalter irgendwie simulieren, die 2 Kabel zusammen stecken, daß der Kreis sich schließt oder gibts einen Kurzen?

 

Dann könnte ich den KBB mal ausschließen.

 

Evtl. hatte einer schon mal so ein Problem.

Wäre super wenn ihr mir helfen könntet.

 

Danke

Grüße

 

Edit ruft, wurde über Spannungsregler mit Akku getestet.

Hat bei meiner anderen Fuffi damals, alles geleuchtet wie es soll.

 

@bobcat evtl. eine Idee?

 

IMG_1213.thumb.jpg.afbfdfa4c737d21990371eef086c822b.jpg

Bearbeitet von DeNiro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schnellüberprüfung:

So wie der Schalter vor uns liegt, ist sein Schaltstift ausgefahren.

In der gleichen Position befindet der Schaltstift auch, wenn der Schalter eingebaut und das Pedal getreten ist.

Wenn also beide Kontakte geschlossen sind, ist es der erforderliche Schließertyp.

Wenn es der Richtige ist, kann der Fehler nur noch in den Leitungen zu suchen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Blinkerlösung: Falls es noch nicht war: Ich hab in meine PV eine kleine 6V Fliesbatterie (bei egay z.B. 4-5Ah) eingebaut und ein Blinkrelais aus dem Simson Schwalbe Shop für 1x18W. Das ganze ohne Verbindung zur Lima. Blinkt hell und stark und gleichmäßig. Fertig. Kein Gefrickel mit Ladespannung etc. Batterie sollte dann mehrere Jahre halten und wird dann im Bedarfsfalle wieder geladen.

Blinkrelais z.B.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Stunden schrieb bobcat:

Schnellüberprüfung:

So wie der Schalter vor uns liegt, ist sein Schaltstift ausgefahren.

In der gleichen Position befindet der Schaltstift auch, wenn der Schalter eingebaut und das Pedal getreten ist.

Wenn also beide Kontakte geschlossen sind, ist es der erforderliche Schließertyp.

Wenn es der Richtige ist, kann der Fehler nur noch in den Leitungen zu suchen sein.

 

Danke dir.

Hab den Fehler gefunden.

Suchte an der falschen Stelle.

Das Reprorücklicht hat beim Bremslicht eine sehr schlechte Fassung.:shit:

 

Andere Frage.

Möchte das Zündschloss zusätzlich anschliessen.

Hab den Kill aber am Schalter.

Wie muß ich das anschliessen?

IMG_1215.thumb.jpg.bf226b65a03d633111d8c8ce08b457d2.jpg

 

Vom Kill das Grüne auf Grün verlängern oder abzweigen und dann bei Schwarz ein Kabel weg auf Masse legen?

 

Danke

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 36 Minuten schrieb DeNiro:

 

Danke dir.

Hab den Fehler gefunden.

Suchte an der falschen Stelle.

Das Reprorücklicht hat beim Bremslicht eine sehr schlechte Fassung.:shit:

 

Andere Frage.

Möchte das Zündschloss zusätzlich anschliessen.

Hab den Kill aber am Schalter.

Wie muß ich das anschliessen?

IMG_1215.thumb.jpg.bf226b65a03d633111d8c8ce08b457d2.jpg

 

Vom Kill das Grüne auf Grün verlängern oder abzweigen und dann bei Schwarz ein Kabel weg auf Masse legen?

 

Danke

 

 

 

das würde so klappen

 

Rita

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Leute,

ich hab mal wieder Ärger mit meiner ET3. Nach drei Jahren Standzeit mal wieder angeschmissen, defekte Leuchtmittel ersetzt. Probefahrt. Ab ca 55km/h brennt mir jetzt das Bremslicht und das Rüli durch. Der Scheinwerfer leuchtet auch noch prächtig bei ca. 70 km/h.

Alles 6V, Rüli 5W, Bremslicht 10W, Stadtlicht 5W, Scheinwerfer  25/25W. Motor geht nicht aus, wenn Bremslicht defekt ist (oder ist das nur ne V50 Spezialität?)

Kein Regler verbaut. Sollte ja auch ohne funktionieren. Kontaktstellen sind alle gut und fest. Was mich wundert, dass der SCheinwerfer leuchtet, obwohl das Rücklicht durchgebrannt ist......

Wo soll ich suchen? Vor allem hat ja beim letzten TÜV vor drei Jahren alles funktioniert.

Danke für Infos....

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 21 Minuten schrieb dr177:

Liebe Leute,

ich hab mal wieder Ärger mit meiner ET3. Nach drei Jahren Standzeit mal wieder angeschmissen, defekte Leuchtmittel ersetzt. Probefahrt. Ab ca 55km/h brennt mir jetzt das Bremslicht und das Rüli durch. Der Scheinwerfer leuchtet auch noch prächtig bei ca. 70 km/h.

Alles 6V, Rüli 5W, Bremslicht 10W, Stadtlicht 5W, Scheinwerfer  25/25W. Motor geht nicht aus, wenn Bremslicht defekt ist (oder ist das nur ne V50 Spezialität?)

Kein Regler verbaut. Sollte ja auch ohne funktionieren. Kontaktstellen sind alle gut und fest. Was mich wundert, dass der SCheinwerfer leuchtet, obwohl das Rücklicht durchgebrannt ist......

Wo soll ich suchen? Vor allem hat ja beim letzten TÜV vor drei Jahren alles funktioniert.

Danke für Infos....

 

 

Ne, Motor geht bei ET3 beim Bremsen nicht aus wenn Brelibirne defekt. Wenn die Kabel im Kabelkästchen nicht vertauscht sind, wovon ich mal nicht ausgehe, würde ich an deiner stelle mal die Verkabelung der Limagrundplatte prüfen, speziell an den Stellen wo die Kabel von den Spulen aus durch die Grundplatte gehen. Habe gerade nen 81er ET3-Motor in der Mache, die Isolationen der Limakabel sind ein totales Bröckeldesaster, komplette Verkabelung der Limagrundplatte muss neu, da ist nix mehr zu retten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den input. Isolierungsbröseldesaster hab ich vor vier Jahren mit neuem Kabelbaum und neuer ET3 Grundplatte beseitigt. Werd ich aber auch mal nachschauen, obwohl ich die ZGP die letzten vier Jahre nicht ab hatte....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klassiker für sowas sind auch immer lose/gammelige Kontakte, Anschlüsse, Steckverbinder, gerade nach langen Standzeiten baut sich da manchmal Korrosion an den Steckern auf und schon geht der Zirkus los. Einmal die Steckerchen abziehen und wieder zusammenstecken (Schraubanschlüsse im Lichtschalter nicht vergessen) und der Spuk ist vorbei. Wenn Du Glück hast...

Bearbeitet von Klingelkasper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

....genau. Wenn ich Glück hab...:cheers:. Lichtschalter werde ich mir nochmal anschauen, diese Miststück. Wer den verbrochen hat sollte mit glühender Katzensch...... beworfen werden....

Kontakte an Lampen kann ich ausschließen.

Aber genug für heute. ich wird´ berichten. Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bisher alle Kontakte in gutem Zustand. Nichts falsch verkabelt. Hat ja auch alles bis 50km/h funktioniert. Scheinwerfer ist eine 35/35W Leuchte drin. Aber der hat ja eine eigene Versorgung. Durchgebrannt sind Standlicht und Rücklicht. Alles was an gelb dranhängt. Morgen suche ich mal weiter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem muss rund um den Brelischalter liegen. Der ist ein Öffner und schließt die Spule mit dem blauen Kabel kurz wenn nicht gebremst wird, und sorgt dabei gleichzeitig für die Masseverbinbung der Spule mit dem gelben Kabel, die für Standlicht und Rüli zuständig ist , da die Spulen mit dem gelben und blauen Kabel in Reihe geschaltet sind. Die waren damals echt kreativ mit der Wechselstromelektrik bei Piaggio.:inlove:

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gibt es eigentlich Halogen Sofitten (oder sind sogar alle Sofitten halogen)? Die, die als solche gekennzeichnet sind, sehen optisch eigentlich wie ganz normale aus.

Hab vorne im Scheinwerfer ne Halogen Birne drin und würde Rück- und Bremslicht auch gerne auf Halogen umstellen...

Bearbeitet von SpecialHeizer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb Klingelkasper:

Das Problem muss rund um den Brelischalter liegen. Der ist ein Öffner und schließt die Spule mit dem blauen Kabel kurz wenn nicht gebremst wird, und sorgt dabei gleichzeitig für die Masseverbinbung der Spule mit dem gelben Kabel, die für Standlicht und Rüli zuständig ist , da die Spulen mit dem gelben und blauen Kabel in Reihe geschaltet sind. Die waren damals echt kreativ mit der Wechselstromelektrik bei Piaggio.:inlove:

 

 

 

...Bremslichtschalter. Gute Idee. Da war ich auch dran wegen neuem Bremszug. Danke KK.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin zusammen,

 

ein Freund hat sich eine V50L (BJ68) gekauft. Bei der Probefahrt lief das Ding und zu Hause auch....aber nur 20km. Dann hatte er massive Fehlzündungen und die Karre springt nicht mehr an. Die Zündkerze war nass und sieht recht  dunkel aus. Er hatte die V50 waagerecht transportiert (ist das ein Problem bei ausgebautem Tank und leergezogenem Vergaser?).

Nach dem reinigen der Kerze sprang sie kurz an, ging aber wieder aus und ist seit dem tot. Der Zylinder hat Kompression, also gehe ich eher von einem Kerzen bzw. Elektrikproblem aus. Da das Schätzchen eine kleine Kur braucht, würde ich fast ein paar Teile neu kaufen. Was meint Ihr? Hat wer Erfahrungen mit dem Ausfall?

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin Leute, bei einem Montagefehler habe ich mit einem Polrad Keil die Zündspule beschädigt, könnt ihr euch erst mal anschauen und sagen ob die Mühle so noch läuft oder ob ich so noch mehr kaputt mache, wenn ich jetzt versuche zu starten?

Es ist keine Wicklung durchtrennt, nur eines leicht beschädigt und eine zweite hat eine leichte kitsche. 237dfed64606b35cafd778e0c98e4b62.jpg&key=762cbd07638c4bbef5a318d763a1ed0e90b77c378fe04b0a0ef292992435ce92

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ist bloß eine der Generatorspulen angekratzt. Die hat keinen Einfluß darauf, ob der Motor läuft oder nicht. Nur auf die Bordspannung für Licht etc. Ich würde da etwas Lack drauftupfen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Da ist bloß eine der Generatorspulen angekratzt. Die hat keinen Einfluß darauf, ob der Motor läuft oder nicht. Nur auf die Bordspannung für Licht etc. Ich würde da etwas Lack drauftupfen.
 
Danke für den Tipp, ich hatte Schiss mir beim starten die CDI abzuschiessen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo zusammen.

Habe gerade die PK xl eines Bekannten hier die nach 1-2 Minuten Betrieb ausgeht. Kein Zündfunke!

Am nächsten Tag alles wieder in Ordnung. Startet auf den ersten kick, läuft gut. Im Fahrversuch bleibt sie ohne Funken liegen. Ohne Bodenwellen o.ä ( evtl ja Wackelkontakt).

 

Getauscht wurde bisher Kerze, Kerzenstecker.

2 CDI's getestet -> in warmen Zustand wieder kein Funke.

Neue ZGP getestet und abgeblitzt-> Läuft wieder wunderbar im Stand, 1 Minute fahren und sie ist wieder aus. :alien:

 

Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

 

Gruß, Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am ‎11‎.‎04‎.‎2018 um 14:42 schrieb dr177:

...Bremslichtschalter. Gute Idee. Da war ich auch dran wegen neuem Bremszug. Danke KK.

Bremslichtschalter überprüft, Alles noch einmal isoliert und geprüft. Angekickt, Vollgas im Leerlauf dank verklemmten Gaszug, alle Leuchtmittel heil geblieben. Na, denke, scheint ja geklappt zu haben. Ab auf die Proberunde durch abgelegene Straßen (TÜV2015). Alles in Ordnung auch bei Tacho 70-80. Lichter alle an, Bremslicht leuchtet wenn es soll. Dann abgebogen und den dritten Gang etwas höher gezogen und zack wieder Bremslicht und Rüli durchgeknallt..... Frontlicht mit 35/35W leuchtet fröhlich weiter,kotz bald im Strahl bei dieser scheiß Karre...morgen mal Polrad runter....kann ja nur noch an den Spulen liegen.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@dr177 Wenn die üblichen Probleme ausgeschlossen werden können, würde ich die Spannung mit Zener-Dioden begrenzen. Die Z-Dioden wärmeabführend montiert, wäre einstweilen Ruhe mit durchgebrannten Leuchtmitteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.