Jump to content
Phantomias

Neue Motorgehäuse Pinasco

Recommended Posts

Welche Lüfterrabdeckung passt eigentlich auf das Pinasco-Membrangehäuse, PX mit oder ohne Elestart?

 

Gruß und danke

Tim.

 

 

Share this post


Link to post

Bin grad dabei ein "Slave" Gehäuse zurecht zu fräsen.

Habe den MRP Membrankasten genommen und frage mich, ob ich die LIMA Seite ebenfalls anpassen kann, ohne dass später Probleme mit der Dichtigkeit auftreten. Der Kasten wird ja nur auf der großen Hälfte verschraubt.

 

Gibt es hier schon Berichte aus der Praxis, ob das so tut, wenn ich beide Hälften angleiche?

Share this post


Link to post

schau lieber erst einmal, ob da die dichflächen der beiden hälften gleich hoch stehen.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Habe ich schon und auch der rechte Winkel zu den Zylinderdichtflächen ist OK.
Ich muss echt sagen, das aktuell beim Gehäuse zumindest bis jetzt alles gut ist.
Auch am Siri auf der Kulu Hälfte ist jetzt ne Fase drin.

Warten wir mal den Zusammenbau ab. Ich werde berichten.

Dennoch, jemand schon den Einlass über beide Hälften gezogen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Like 1

Share this post


Link to post

Das ist schon klar.
Nur große Löcher mit Nebenluft treiben einen zum Wahnsinn.

Und ich mag das Gehäuse nicht zerfräsen...
Wir werden sehen was draus wird...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb tronny:

Auch am Siri auf der Kulu Hälfte ist jetzt ne Fase drin.

 

Die Fase fehlt Außen auf der Lima-Seite!

  • Like 1

Share this post


Link to post

jupp da fehlt sie.

 

hab ja samstag einen motor mit dem pinasco drehschiebergehäuse zusammengesetzt und nur 3 probleme feststellen können.

1. fase für den limasimmerring fehlte

2. drehschieberdichtfläche beider hälften nich gleich hoch, sprich keine plane fläche zueinander

3. das gehäuse mag nicht jede kickerfeder und da ist wirklich vorsicht geboten.

 

ach ja das 65er bgm radel passte auch nicht und ging am kurbelwellenlager an. woran das jetzt aber genau lag wurde noch nicht erörtert

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Am 30.3.2017 um 22:44 schrieb PXler:

3. das gehäuse mag nicht jede kickerfeder und da ist wirklich vorsicht geboten.

 

ach du scheisse, denn vermutlich ist uns gestern am p4 genau das passiert (px221 und natürlich pinasco px200 drehschiebergehäuse).

 

haben rund 20 läufe gemacht mit unterschiedlichen auspuffanlagen, dann angefangen mit zündung zu experimentieren.

aus unachtsamkeit was falsch angesteckt, 5-6x gekickt (sprit wurde natürlich angesaugt, aber nicht gezündet).

dann korrigiert, gekickt und es gab eine fehlzündung, wohl vom vorher ungezündeten gemisch im auspuff oder was weiß ich was.

vermutlich war hier der fuss auch noch halb am kicker und es gab da einen kleinen rückstoss.

 

danach ging der kicker nicht mehr ganz nach oben bzw auch nicht mehr von selbst zurück und war nur mehr mit mehrkraft zu bewegen.

lüfterrad lies sich ganz normal mit fingern hin und her bewegen, schieben konnte man die px auch ohne probleme im getriebe.

 

befürchtung:

die kickstarterrückholfeder dürfte aus dem halteloch gehüpft sein und verspannt den kicker nun.

die verbaute kickstarterfeder ist soweit ich weiß aus einem alten motor, also kein nachbauzeugs.

 

edit ergebnis vom spalten:

die originale piaggio kickstarterwelle ist verbogen, passt auch nicht mehr in ein anderes gehäuse rein.

:wow::cry::aaalder:

Edited by Motorhead

Share this post


Link to post

Hat einer von euch ne Meinung dazu?

Nach dem Spindeln meines Gehäuses auf 100mm ist die Zentrierung nur noch ca. 0,7mm dick. An den Enden ist es bereits eingerissen (wahrsch. mechanische Einwirkung) Das werde ich wegschneiden müssen.. 

Meine Frage so fahren? Fliegt mir das um die Ohren oder hält das?

Oder vorsichtshalber zusätzlich ne 2. Zentrierbuchse setzen? Und Zentrierung sogar ganz entfernen?

 

2017-04-06_17_56_30.thumb.jpg.256d22dc2fc26c24ff110c8ba0e3a5a3.jpg

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb treppe:

Hat einer von euch ne Meinung dazu?

Nach dem Spindeln meines Gehäuses auf 100mm ist die Zentrierung nur noch ca. 0,7mm dick. An den Enden ist es bereits eingerissen (wahrsch. mechanische Einwirkung) Das werde ich wegschneiden müssen.. 

Meine Frage so fahren? Fliegt mir das um die Ohren oder hält das?

Oder vorsichtshalber zusätzlich ne 2. Zentrierbuchse setzen? Und Zentrierung sogar ganz entfernen?

 

2017-04-06_17_56_30.thumb.jpg.256d22dc2fc26c24ff110c8ba0e3a5a3.jpg

Würde das was augenscheinlich eingerissen ist entfernen und die den Rest lassen. Hält sicher problemlos :thumbsup:

Share this post


Link to post

Stimmt, es ist tatsächlich schon ne zweite Zentrierbuchse standardmäßig vorhanden. Hab ich übersehen.. Dann Thema Zentrierung schonmal ok.

 

Danke euch für die Infos. Scheint also nicht so dramatisch zu sein. Ich werde das beim Einbau beobachten ob nochmal was abbricht oder obs stabil genug ist. Wäre ärgerlich wenns im Betrieb nochmal was wegdröselt und ich die Splitter aus dem Zyl.kopf picken darf..

Share this post


Link to post

leider zentrieren die buchsen beim pinascogehäuse nicht wirklich, zumindestens an dem gehäuse, das durch meine hände gelaufen ist. da konnten die büchsen mit anlauf durch die bohrungen geworfen werden

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb PXler:

leider zentrieren die buchsen beim pinascogehäuse nicht wirklich, zumindestens an dem gehäuse, das durch meine hände gelaufen ist. da konnten die büchsen mit anlauf durch die bohrungen geworfen werden

 

 

Genau so war es bei den Blöcken die durch meine Hände gegangen sind auch, da würd ich auf jeden Fall nachbessern und dann, wenn es das Bauchgefühl verlangt, die zu dünne Lippe gleich ganz weg machen.

Share this post


Link to post

Gibt es eigentlich eine Bezugsadresse bei der verlässlich Topqualität bezogen werden kann, also ein Shop der die Gehäuse in "zu erwartender handelsüblicher Qualität" vertreibt?

 

Muss meinen Rally Motor öffnen und erwarte nix gutes :-(, der Motorblock ist auch schon in allen Ecken geschunden und ich brauche eventuell einen neuen. Würde dann gerne einfach bestellen und gut, ohne extra aufwendige Wareneingangskontrolle :sneaky:

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb Rally 221:

Gibt es eigentlich eine Bezugsadresse bei der verlässlich Topqualität bezogen werden kann, also ein Shop der die Gehäuse in "zu erwartender handelsüblicher Qualität" vertreibt?

 

Muss meinen Rally Motor öffnen und erwarte nix gutes :-(, der Motorblock ist auch schon in allen Ecken geschunden und ich brauche eventuell einen neuen. Würde dann gerne einfach bestellen und gut, ohne extra aufwendige Wareneingangskontrolle :sneaky:

Vergiss es, du bekommst überal den gleichen Pinasco Rotz. Ist wirklich eine Frechheit, was die abliefern!

Edited by vnb1t

Share this post


Link to post

ich habe inzwischen 2 hier bei denen sich nach ca 3000km die Kulu Lager mitdrehen.Verbaut sind übrigens Pinasco Lager :-). Sind jetzt eingeklebt und es hält. Schön is das trotzdem nicht.

 

Bei einem der beiden hat die 62er PInascowelle ( nein sie ist nicht verdreht) schön am DS geschliffen und den frittiert.

 

 

Edited by rocksteady72

Share this post


Link to post
Am 2.4.2017 um 08:42 schrieb Motorhead:

 

ach du scheisse, denn vermutlich ist uns gestern am p4 genau das passiert (px221 und natürlich pinasco px200 drehschiebergehäuse).

 

haben rund 20 läufe gemacht mit unterschiedlichen auspuffanlagen, dann angefangen mit zündung zu experimentieren.

aus unachtsamkeit was falsch angesteckt, 5-6x gekickt (sprit wurde natürlich angesaugt, aber nicht gezündet).

dann korrigiert, gekickt und es gab eine fehlzündung, wohl vom vorher ungezündeten gemisch im auspuff oder was weiß ich was.

vermutlich war hier der fuss auch noch halb am kicker und es gab da einen kleinen rückstoss.

 

danach ging der kicker nicht mehr ganz nach oben bzw auch nicht mehr von selbst zurück und war nur mehr mit mehrkraft zu bewegen.

lüfterrad lies sich ganz normal mit fingern hin und her bewegen, schieben konnte man die px auch ohne probleme im getriebe.

 

befürchtung:

die kickstarterrückholfeder dürfte aus dem halteloch gehüpft sein und verspannt den kicker nun.

die verbaute kickstarterfeder ist soweit ich weiß aus einem alten motor, also kein nachbauzeugs.

 

edit ergebnis vom spalten:

die originale piaggio kickstarterwelle ist verbogen, passt auch nicht mehr in ein anderes gehäuse rein.

:wow::cry::aaalder:

Genau gesagt: Verdreht. 

Dadurch hat sie sich iwo verdickt und deshalb verzwickt.

Hier die Fotos im Vergleich Kickerposition mit verdrehter Welle und mit neuer Welle.

Feder war also nicht schuld, auch das Gehäuse nicht. :)

 

IMG_0454.thumb.JPG.ccbdc029925a5dbb7901244ef2b99150.JPGIMG_0455.thumb.JPG.5cdb016d54fbaf415687c2c3ed16bf8c.JPGHier die beiden Wellen, die alte mit Logo, die neue "Piaggio"-Welle ohne Logo.

IMG_0456.thumb.JPG.26d3ef06d36addfe3e1f5dc523692f64.JPG

 

LG Werner

Share this post


Link to post

Bei mir ist es jetzt auch nicht mehr prickelnd,

Habe noch vor eineigen Tagen die plane DIchtfläche bei meinem Slave Gehäuse gelobt, Aber Sie ist eben nur Plan, wenn man nicht das gesamte Gehäuse verschschraubt.

 

 

Um hier kein Öl in Feuer zu gießen editiert.

Ich habe Kontakt und werde berichten.

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.