Jump to content

Malossi 136 MHR Alu - Die neue Legende


Recommended Posts

  • Replies 705
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Die Steuerzeiten sind sind für die Resopötte einfach so nicht ideal. Läuft aber trotzdem gut, mit 180° Auslasszeit hatte ich bisher noch keine solchen Kurven. Der Drehmomentabfall zu hohen Drehzahlen

Völlig unauffällig bedeutet bei dir, wenn der aus der backe stehende Vergaser nicht so groß wie ein Hydrant (aka. dellorto VHSB) ist?

Posted Images

Es gibt bestimmt gesteckt und gesteckt.

Für die 28 PS musste ich meine Hausaufgaben schon sehr gründlich erledigen.

Ziel war schnell und alltagstauglich, was das Setup auch eine ganze Saison bewiesen hat, bis die primär am Ende gebrochen ist.

Mit jeder Änderungs Stufe am Zylinder wurden bestimmt 20 Prüfstandläufe gemacht und mit egt und/oder afr und variabler Hauptdüse abgedüst. Der geneigte Leser hat dass bestimmt schon an den Lauf-Nummern gesehen...

Auch hab ich mir die Mühe gemacht in jeder Stufe verschiedene Auspuffanlagen dran zuhalten.

Von Simonini d&f, Franz, Feuerzauber Falk 011 reverse, Falk 011, fjes1, zirri, s&s etc...

Der Zylinder ist alles andere wie auf Spitzenleistung gefräst.

Der Motor war vielmehr Teil einer breit angelegten Grundlagenforschung meinerseits  und auch zur Dokumentation für weitere Projekte gedacht.

 

 

  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites

so kenn ich dich.

 

ich überleg mir gerade genau sowas, da 136er eingetragen ist und ich den zylinder eigentlich gut finde.

aber für den invest gibt es halt auch anderer Mütter kinder, die vllt mehr können, da sie z.bsp. boyesenports besitzen.

Link to post
Share on other sites

Klasse 1 Motoren habe in der ESC um die 30 ps, da im wesentlichen über Hub, Bohrung und Einteiligen Auslass gedrosselt.

Genau in dieser Klasse spielt auch der mhr, mit seiner bescheidenen 51/97 Kurbelwelle, wenn er auch (putzige) nebenauslässe hat.

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
  • 4 weeks later...

Bin bis jetzt nur Keihin gefahren und kenn mich bei Dellorto noch nicht so gut aus darum bräuchte ich von euch Hilfe welche Düsen, Nadeln, Schieber ich mitbestellen sollte für ein 30iger Dellorto VHSH.

 

Setup

Malossi MHR auf 54/105
Malossi ASS mit Malossi Membran
30iger Dellorto VHSH
Franz Auspuff

Link to post
Share on other sites

Hab mich etwas schlau gemacht über den Vergaser vielleicht kann mir nur einer sagen ob ich das so bestellen kann, würde mir sehr helfen noch eine andere Meinung zu haben.

 

Schieber: 50iger Original

Nadel:  K98, ist Original verbaut soll ich da noch eine andere noch nehmen, wenn Ja welche?

HD: 140-152

ND: 45-50

Untere Düse von der ND: B50, ändert die überhaupt jemand?

Mischrohr: DQ 266 Original, da nehme ich noch DP 262 dazu

Choke: 60 Original und die sollte passen

 

Würde das ganze für den Anfang mal passen oder sollte ich noch was mitbestellen.

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb DAGOBERTduck:

Hab mich etwas schlau gemacht über den Vergaser vielleicht kann mir nur einer sagen ob ich das so bestellen kann, würde mir sehr helfen noch eine andere Meinung zu haben.

 

 

Schieber: 50iger Original

 

Nadel:  K98, ist Original verbaut soll ich da noch eine andere noch nehmen, wenn Ja welche?

 

HD: 140-152

 

ND: 45-50

 

Untere Düse von der ND: B50, ändert die überhaupt jemand?

 

Mischrohr: DQ 266 Original, da nehme ich noch DP 262 dazu

 

Choke: 60 Original und die sollte passen

 

 

Würde das ganze für den Anfang mal passen oder sollte ich noch was mitbestellen.

 

 

Schau am besten mal ins vhsh/vhsb Topic im Technik Teil rein. 

Ansonsten: 

 

- K24 Nadel 

- Mischrohre würde ich bei DQ bleiben. Dann eher 264/262

-HD & ND Auswahl sollte passen.

- Zerstäuber Düse unter nd macht sehr wohl was aus. Entweder aufbohren oder eine mit 1mm nehmen. Nennt sich „A0“ oder so...

Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb maxo:

 

 

- Mischrohre würde ich bei DQ bleiben. Dann eher 264/262

 

generell verbaue ich für den 1. wurf auch immer DQ, 

aber mein M1L60 braucht zB die DP263, mit einer DQ bekomm ich das vorreso loch nicht weg ( DQ266) . sprich, beim reso  einsetzten brauchts der motor ziemlich fett.

also generell bei DQ bleiben ist suboptimal  :whistling:

Link to post
Share on other sites

Hatte noch kaum einen motor der mit einem Dp zerstäuber lief...

Eigentlich alles so zwischen Dq 262 bis Dq 276

Ausnahmen kann es jedoch durchaus geben...

Di düse ober dem emulsionatore bohr ich immer mit nem 1mm bohrer auf, darunter würd ich mal mit 48 starten

HD 170 nach unten

K24 / 36 / 81

 

Luk

 

 

Link to post
Share on other sites

30er VHSH lief bei mir immer mit DP Mischrohr besser, bei den größeren VHSB bin ich mit DQ besser gefahren...170er HD halte ich für übertrieben groß, würd mit max. 150er starten

 

 

zu den oben genannten Nadel, würd ich noch die K40/42 in den Raum werfen......lg

Edited by ganja.cooky
Link to post
Share on other sites

naja, all die antworten zeigen doch, das es nicht "die bedüsung " gibt, weder mischrohr noch typ noch nadel bla bla bla

 

aber generell kann man k24/DQ/ usw als startbedüsung nehmen, rest muss dann eh angepasst werden, zb nadel, düsenstock usw.

und noch zum voremulsionator ( düse unter nebendüse) da hat dellorto im handbuch klar beschrieben, wie die ausgelegt werden soll.

nur um diese arbeit auszuklammern, bohre ich auf 1mm auf, oder besorg mir eine, mit 0,75mm

kann man auch weglassen, funktionieren tut der gaser trotzdem. aber ich meine zu spüren, das mit diesem vorzerstäuber ,  die eigentliche nebendüse besser auf veränderungen der grösse reagiert.

 

alles hier und noch mehr

 

 

 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Danke für die antworten und fürs weiterhelfen :thumbsup:weil kann jetzt das ganze mit besseren gewissen bestellen.

 

Kostet ja doch einiges bis so ein Motor aufgebaut ist und da bin ich immer sehr dankbar für Tipps, dadurch vermeidet man ja doch paar fehlkäufe.

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb ganja.cooky:

30er VHSH lief bei mir immer mit DP Mischrohr besser, bei den größeren VHSB bin ich mit DQ besser gefahren...170er HD halte ich für übertrieben groß, würd mit max. 150er starten

 

 

zu den oben genannten Nadel, würd ich noch die K40/42 in den Raum werfen......lg

 

Grundsetzlich sollte man zu fett starten und den Motor mal zum überfetten bringen, dann kannst du sofort erkennen wenn ein Motor dicht ist.

 

Wenn man nicht weiß was zu Fett ist lieber mal extrem groß beginnen, mit der HD, danach ND und dann Nadel/Zerstäuberkombi 

 

ND mache ich nur mit den Emulsinatore (B) oben drauf sollte ne lange 100-120  , damit der Gaser auch bei nicht optimalen Schwimmerstand Benzin an der ND ziehen kann. 

 

Das größte Probelem ist die Nadel/Zerstäuber kombi zu finden

An den 34-38 vhsn hab ich 3-4 Favortiten die ich je nach Motor verwende und sogar an ein und den selben Motor brauch man oft je nach Nadel dicke (oben) den passenden Zerstäuber der von wie Luk schreibt von 262 bis 274 varieren kann

 

Edited by egig
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich bau sowas gerade zusammen....
54/105er Vollwangenelle
127/188er Steuerzeiten
Egig Performance Mamba
30er pwk mit 30er rüssel und rd350 tassi
Vespatronic
Primär 2,76 + kurzer 4ter

Bin gespannt was da raus kommt...
Wird diesen Monat wohl auch noch fertig.
Rollen besuch ist auch geplant.a5cc864d62bf569b85a449b63a36aed0.jpg

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Am 3.11.2017 um 17:12 schrieb peanu:

Der von MRP ist meiner Meinung nach Grütze. Der ist viel zu lang, so daß man auf nen 30er Mikuni nicht mal mehr den schmalen Marchald Filter montieren kann, weil der Vergaser schon fast an der Karosse vorne ansteht. Verstehe den Sinn des Ansaugers nicht...

 

Ich hatte mit dem MRP-Schnüffelstück leider auch nur schlechte Erfahrungen gemacht - zu lang und zu tief.

Habe dann mit Michael Rudakow von M.R.-Parts & Style Kontakt aufgenommen - er hat mir extra ein Schnüffelstück für den MRP-RD350-Membrankasten angepasst und geschweißt. Dieses passt exakt im Gegensatz zum MRP-Schnüffelstück.

Dieses hier: http://www.mr-partsandstyle.de/epages/63328880.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63328880/Products/ASSMRD

Wird nach Bestellung extra gefertigt - Lieferzeit war bei mir mit einer Woche absolut OK.

Link to post
Share on other sites
 
Ich hatte mit dem MRP-Schnüffelstück leider auch nur schlechte Erfahrungen gemacht - zu lang und zu tief.
Habe dann mit Michael Rudakow von M.R.-Parts & Style Kontakt aufgenommen - er hat mir extra ein Schnüffelstück für den MRP-RD350-Membrankasten angepasst und geschweißt. Dieses passt exakt im Gegensatz zum MRP-Schnüffelstück.
Dieses hier: http://www.mr-partsandstyle.de/epages/63328880.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63328880/Products/ASSMRD
Wird nach Bestellung extra gefertigt - Lieferzeit war bei mir mit einer Woche absolut OK.
Das ist der oben im Bild.
Sieht bisher super aus.

Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk

Link to post
Share on other sites

Tach zusammen, ich les schon eine Weile mit und wunder mich immer wieder, was möglich ist. Nun hab´ich mir hier ein paar Teile gekauft, um mir auch ein etwas kräftigeren Motor zu bauen. Ein SF Gehäuse auf MHR und Membran angepasst. Nun hab ich etwas übereilt einen 136er MK1 gekauft. 7

Nun meine Frage: Der Ausschnitt der Kanäle im Zylinderfuß sind schmaler als von dem MHR. Kann ich diese "Überstände" am Zylinder wegfräsen? M.E. dürfte das nichts ausmachen. Was ich natürlich vorher prüfen muss, das der Kolben und die RInge das mitmachen.

Danke im voraus.

Link to post
Share on other sites

Sollte kein Problem sein, pass am Gehäuse eine papierdichtung an und leg sie auf den zylinder.

das sollte wenn’s nicht zu viel ist normal kein Thema sein...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.