Jump to content

Sip Road 2.0 (rot) Passform


Recommended Posts

Hi, habe mir letzte Woche den Road 2.0 rausgelassen. Die langen Flöten passen perfekt zu meiner Sprint. :-)

 

Zumindest theoretisch. Denn leider konnte ich dat Dingen gar nicht montieren, da der Auspuffstutzen partout nicht auf den Auslass passt.

 

Habe im Forum wenig zu diesem Thema gefunden. Ging das anderen auch so?

 

Den Auspuff mit Gewalt montieren kommt nicht in Frage,das Ding stand selbst mit nur locker eingesteckter Auspuffschraube unglaublich unter Spannung,sobald ich es auch nur ansatzweise Richtung Auslass gedrückt habe.  :-(

 

Voher war ein Sito + drauf, da hatte ich keine Probleme. Ist ein PX80-Gehäuse mit DR177.

Snief.

Erfahrungen? Lösung?

 

Thx, Katja

 

 

post-271-0-41670900-1413212251_thumb.jpg

post-271-0-79638900-1413212320_thumb.jpg

post-271-0-63718200-1413212334_thumb.jpg

Link to post
Share on other sites

Habe ca schon 30 SIP Road anlagen verbaut. Bis Jetzt hat alles gepasst .. (abgesehen von den SIP ROAD Bananen für PV/ET3)

 

Also zurücksenden oder schnell selber umschweißen wenn man nicht warten möchte...

Edited by vnb1t
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

So, hingedängelter Topf ist wieder da und passt jetzt perfekt.

Die seien wohl alle etwas suboptimal von der Passform...mein Exemplar sei dabei noch eines der besten gewesen...nunja.

Dafür schleift das neue DUCATI Lüfterrad am PX80-Gehäuse... :wallbash: :wallbash: :wallbash:

 

Qualität, wo bist Du hin? :lookaround:

Link to post
Share on other sites

Bei dem Versatz da oben im ersten Bild war wohl der Schweißer besoffen, etwas Toleranz hin oder her.

 

wenn der neue Auspuff passt ist ja alles in Ordnung.

 

 

 

Wo schleift denn das neue Ducati LR ?

 

am Gehäuse ?

 

oder an der Zündgrundplatte ?

Link to post
Share on other sites

Am Gehäuse an zwei Stellen.

Und ja, Rad sass korrekt auf dem Keil, Mutter war ordnungsgemäß festgezogen und Nadellager ist i.O. ;-)

 

Ist etwas schlecht zu erkennen. Die beiden blanken Stellen auf 1 Uhr und 4 Uhr...

post-271-0-10673500-1414070941_thumb.jpg

Edited by Schoka
Link to post
Share on other sites

Geklemt hat der auch bei uns passte dann aber mit 2-3 gezielten Hammerschlägen viel interessanter fand ich dann nach 200km die Schweißnaht Ablösung.

Die Platte auf dem Topf die ist einfach abgegangen und dann stellte sich raus 2 (zwei) Schweisspunkte halten nicht und da das nicht schnell genug bemerkt wurde riss dann die komplette Übergang von Krümmer in den Topf noch ab super Arbeit. Bin dann mit 2 Spanngummis nach Hause gefahren und nun ist wieder der Original drauf.

Und der schöne 2 Rohre wartet auf den Einsatz eines Schweissgerätes.

Link to post
Share on other sites

@PxPower: ne, Elestartlüfterräder habem doch nen Zahnkrantz.

Ich hab das hier bestellt und montiert:

7675621 vom SCK

Macht es nicht ev mehr Sinn das Lüfterss abzudrehen statt am Gehäuse zu feilen?

@broncolor: ohjeh, das sind ja tolle Aussichten!

Auch wenn ich mich wiederhole: Wo ist die Qualität hin in den letzen 5 Jahren????

Link to post
Share on other sites

Hi Schoka

 

das von dir verbaute Lüra ist ja eigentlich ein PL170 rad, für einen SF-prototypen (welcher AFAIK nie in serie ging, allerdings wurden schon zig bauteile dafür gefertigt, die immer noch als NOS in den Shops rumlungern). Die PL-170 Räder sind für E-Zündungen (wie duc oder andere), passen aber eben idealerweis auf SF gehäuse, da si aber den dicken 20er Konus haben, geht das Rad auch tiptöppe auf Largeframe Kurbelwellen.

 

Nun, das Rad bildet mit dem Gehäuse eine sogenannte Labyrinthdichtung, welche verhindert das staub und Regen zur zündung gelangt. bei deinem LF motor (der so von weitem ähnlich dem VNL3M ist... schlaget mich, wenn ich müll verzapfe) steht dort das 1uhr und 4 uhr gusstei etwas im weg.

 

ICH hätte/habe keine mühe das bisschen Alu wegzuraspeln, macht dem gehäuse nicht weh... ist in 5 min gemacht und ist gratis

ICH hätte aber auch kein problem, das Lüra zu erleichtern an nde richtigen stellen, dann bleibt das gehäuse heile, und du kannst dem Lüra noch etwas Inertia wegnehmen... (etwas mehr drehfreude, zu ungunsten von laufkultur, und mehr Kupplungschläge) die ist dann aber etwas teurer, weil drehbank und arbeit...

 

it's up to you...

 

frei drehen solls sich jedenfalls...

 

hat jetzt bezüglich des Lüras nichts mit quali zu tun, sondern eher nur mit einer etwas ungünstigen Konfiguration...

 

cheers

 

EDITH fügt noch ein Bild von der Unterseite des Lüras an, wo man die Nut sehen kann, wo die Kante am gehäuse rein soll, und somit eine Art Labyrinthdichtung bildet...

7675621%282%29.jpg

Edited by tbs
Link to post
Share on other sites

@tbs: danke für die Infos. Interessanterweise schleift das Lüfterrad außerhalb dieser "Labyrinthdichtung". Auf Deinem Bild ist die Stelle gar nicht erkennbar. Es ist die plane Fläche ausserhalb der Nut, mit der das LR  am Gehäuse schleift.

 

Wie dem auch sei, ich überleg mir welche Lösung in diesem Fall die einfachere ist. :satisfied:

 

@schlubbi. ja, das ist ein PX80-Gehäuse mit angepassten Kanälen. Hat Worbel gemacht. Ich nehme an, dass da aus Versehen etwas zuviel gefräst wurde, was anschließend wieder zugebraten worden ist.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.



×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.