Jump to content

LiFePo4 Akku im Roller


Recommended Posts

@zimbo: Wie kommst Du auf 4 Stück? Ich meine einen einzigen Balancer-Lader, mit dem man den Akku bei längerem Nichtgebrauch mal balancen und nachladen kann.

wie oben geschrieben verwende ich zwei Modellbaupacks, die gehen gut. Da ich nebenbei noch dem Modellsport fröne, habe ich eh ein Lader zu Hause, benutze den Graupner Ultramat, aber der wäre rein für den Roller Überdimensioniert und zu teuer...

Link to post
Share on other sites
  • Replies 284
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Man ist das anstrengend! Kauf den den Scheiß-Akku, bau ihn ein und schau was passiert! Du hast doch auch nicht mit 16 gefragt, ob es toll ist zu bumsen, sondern es irgendwann getan.   Scheiß Vollkasko

Ich versuche das hier mal anschaulich zu erläutern:   Es sind eben verschiedene (chemische) Aufbauten der Akkus. So wie es Zweitakt, Viertakt, Wankel und Dieselmotoren gibt - aber alles

Ich bin auf der Suche nach einem Akku mit hoher Kapazität bei kleinen Abmessungen. Ich bin auf LiFePo4 Akkus gestoßen, in der Beschreibung der Anbieter klingt das ja alles toll, aber gibt's eine Kehr

Posted Images

ja entweder 4 einzelne oder einen für 4 zellen schon klar...

es gibt keinen balancer für EINE Zelle! Bessere Ladegeräte haben meist einen integriert... ab 2 bis 14 (je nach Ladegerät und Leistung)

Das Prinzip der Lipo/lifepo/liion Ladung haste aber verstanden, oder?

Edited by zimbo
Link to post
Share on other sites

es gibt keinen balancer für EINE Zelle! Bessere Ladegeräte haben meist einen integriert... ab 2 bis 14 (je nach Ladegerät und Leistung)

Das Prinzip der Lipo/lifepo/liion Ladung haste aber verstanden, oder?

es geht auch nicht ums ladegerät sondern zum in den pack integrieren!

was ist dann bitte das:

http://shop.lipopower.de/Balancer-300mA-fuer-1-Zelle-LiFePo4-LiNANOZ-Lastmodul

je zelle ein parallel?! verstanden? der gedanke war dass sind 4 kleine leichter integrieren lassen als ein großer.

Link to post
Share on other sites

es geht auch nicht ums ladegerät sondern zum in den pack integrieren!

was ist dann bitte das:

http://shop.lipopower.de/Balancer-300mA-fuer-1-Zelle-LiFePo4-LiNANOZ-Lastmodul

je zelle ein parallel?! verstanden? der gedanke war dass sind 4 kleine leichter integrieren lassen als ein großer.

Dieses Modul wird beim Laden, sprich beim Moppedfahren zwischen jede Zelle gehangen. Dann benötigst Du pro Zelle ein Modul (insgesamt 4, weil ein 13,2V Lifepo 4 Zellen a 3,3V hat). Damit beim Laden die Zellen balanced werden. Aber noch mal... brauchst Du nicht zwingend. Die Ladeschlussspannung eines 4 zelligen  LiFePo mit 13,2 V ist in etwa die gleiche wie die bei der Bleibatterie. Du hast doch schon einen Laderegler im Roller! Diese kleinen Lastmodule balancen nur, damit jede Zelle gleich geladen wird. Kannst machen, musst Du aber nicht. Einmal im Jahr Akku ausbauen und am Ladegerät das Spannungsniveau balancen und gut iss...

 

Und wenn, dann nimm den hier: http://shop.lipopower.de/PCB-4S-10-A-4-Zellen-LiFePO4-mit-Balancer-406

ist direkt für 4 Zellen...

Edited by fozzibaermopped
Link to post
Share on other sites

Wie oben schon erwähnt nimm 4x A123 und nix weiter dazu. Dieser Zelle ist alles egal nur bei -° wird sie Zickig aber das sollte nicht das Problem sein. Wir haben dieses Jahr mal wieder den im smart verbauten Akku gemessen. Fazit nach 3 Jahren A123 kein drift einzelner Zellen über 2/10 V das ist mal sowas von egal.... Die Zellen sind in einer Styropor Box und das langt im Winter schon aus.

Link to post
Share on other sites

bei hobbyking gibts aber auch nen pack mit lifepo4 zellen mit 4,2Ah 30C (brauch ich eh nicht) um grad mal 37€ fick und fertig. das ist weniger als nur die einzelzellen von a123 mit 4s und 2,5Ah zum selber konfektionieren...

Link to post
Share on other sites

Scha nur, dass nicht zu viele Zellen parallel sind... Also 4s1p nicht 4s2p oder so... kann man besser laden/balancen (Ich nenn es mal Auffrischen). In meinem Fall habe ich 2 Packs genommen und die in Reihe geschaltet, also 2S1P un das mal 2 ergibt 4S1P. Die Packs haben einen Balanceranschluss. Wenn du Packs nimmst, welche 2S2P haben, dann werden die Zellen auch paralel balanced. 4200mAh mit Lefepo braucht kein Roller der Welt. Selbst mit Elestart biste da gut dabei

Edited by fozzibaermopped
Link to post
Share on other sites

es gibt auch einen mit 4s2p als pack für ca. 40€ ex warehouse europe.

kannst du bei deinen packs erkennen welche zelle drin steckt?

dass ich 4,2ah nicht brauche is klar. nur wenns taugt wären 40€ halt ein netter preis. im vergleich hab ich noch einen 4s1p 2,5ah a123 pack als würfel konfektioniert (geschweißt, anschlußkabel, balancer anschluß und eingeschrumpft) für 61,50€ gefunden.

Link to post
Share on other sites

So, noch einen ErFAHRungsbericht von meiner GS nachreichen:

 

wie schon geschrieben, habe ich 4xA123 als Würfel in meinem Moped drin. Dort wird die Batterie u.a. für die Zündung zwingend benötigt. Soweit ich erkennen kann, sind die Zellen echt recht unempfindlich, ich hab die GS im Herbst in den Schuppen gestellt, im Frühjahr wieder rausgeholt und nach 2 x treten war sie wieder da. Dazwischen die Batterie weder abgeschlossen, noch aufgeladen od. balanciert. Ach ja, es ist auch keinerlei Elektronik als Lademanagement verbaut.

Mir ist einmal passiert, dass ich die Zündung nicht ausgeschaltet habe und damit durch irgendwelchen Ruhestrom die Zellen tiefentladen habe. Ich habe dann mangels Ladegerät am Standort die Zellen einfach auf ein Labornetzteil mit 14,4 V und 3 A gehängt, die Dinger sind weder warm geworden noch sonst auffällig gewesen.

 

Ich kenn halt die Hobbyking Dinger vom Modellfliegen und da hat bei uns mittlerweile jeder davon zu A123 gewechselt, weil die hobbykings einfach dem Preis entsprechend qualitativ nicht erste Sahne und empfindlicher sind.....

Edited by Lupo1
Link to post
Share on other sites

Da bei der PX die Batterie nur für Bremslicht, Hupe und Blinker ist, reichen da locker 1,8 - 2,2Ah... Die Batterie ist für die Zündung bei der PX überflüssig, kannst den Kabelbaum vom motor trennen, der Motor läuft weiter...

 

Bei Hobbyking gibt es den: http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/__14070__ZIPPY_Flightmax_4200mAh_4S1P_30C_LiFePo4_Pack.html

Link to post
Share on other sites

So, noch einen ErFAHRungsbericht von meiner GS nachreichen:

 

wie schon geschrieben, habe ich 4xA123 als Würfel in meinem Moped drin. Dort wird die Batterie u.a. für die Zündung zwingend benötigt. Soweit ich erkennen kann, sind die Zellen echt recht unempfindlich, ich hab die GS im Herbst in den Schuppen gestellt, im Frühjahr wieder rausgeholt und nach 2 x treten war sie wieder da. Dazwischen die Batterie weder abgeschlossen, noch aufgeladen od. balanciert. Ach ja, es ist auch keinerlei Elektronik als Lademanagement verbaut.

Mir ist einmal passiert, dass ich die Zündung nicht ausgeschaltet habe und damit durch irgendwelchen Ruhestrom die Zellen tiefentladen habe. Ich habe dann mangels Ladegerät am Standort die Zellen einfach auf ein Labornetzteil mit 14,4 V und 3 A gehängt, die Dinger sind weder warm geworden noch sonst auffällig gewesen.

 

Ich kenn halt die Hobbyking Dinger vom Modellfliegen und da hat bei uns mittlerweile jeder davon zu A123 gewechselt, weil die hobbykings einfach dem Preis entsprechend qualitativ nicht erste Sahne und empfindlicher sind.....

...was für eine GS meinst du denn? Bin etwas irritiert wg. der Spannung.

:-)

d.

Link to post
Share on other sites

...was für eine GS meinst du denn? Bin etwas irritiert wg. der Spannung.

:-)

d.

ach so, da gehts um eine 160er, 2. Serie. Ich hab die originale Zündung auf massefrei umgebaut und lade den Akku mit einen Shindengen-Vollwellenregler. Läuft über den orig. Kabelbaum perfekt und die Fuhre ist endlich alltagstauglich.

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Moin,

 

habe meine Lambretta auf voll DC umgebaut und am Wassell Regler hängt seit dem Frühjahr eine LiFePo4 Batterie mit 2,5 Ah, gekauft bei cs-batteries. Funktioniert bislang bestens. Volles Licht, Blinker, Hupe kein Problem. Batterie nur an den Regler geklemmt und fertig, keinerlei Elektronik oder balancieren nötig. Zu beachten ist nur beim Dauerladen im Winter (was eigentlich gar nicht nötig ist) dass man ein einfaches Ladegerät nimmt. Nix mit Schnickschnack wie entsulfatieren oder so, das können die Batterien nicht ab. Ich nehme den kleinen Procharger S von Tante Louise. Aber nur wenn die Batterie leer ist, kein Dauerladen im Winter. Diesen Winter wird die Vespa genau so umgebaut.

 

Gruß, Teasy

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

und das alles, also Licht, Blinker, Hupe, usw., nur mit 2,5Ah? wie das?

Normale Bleibatterien haben um die 5-9Ah bei unseren Rollis, je nach Ausstattung

sollten die Ah nicht 1:1 übernommen werden, egal welcher Batterietyp verwendet wird?

Edited by mpq
Link to post
Share on other sites

Würde ich nicht als Pauschal aussage nehmen. Normal wird so ein Akku nur so groß gewählt um den Anlaufstrom abzukönnen und wird danach ja gleich wieder geladen. Ich würde mich da mehr an dem benötigtem Strom orientieren. Du kannst ja auf dauer auch nur so viel Leistung entnehmen wie die Lima nachschiebt. 

Link to post
Share on other sites

Nimmt man einen 5,5 Ah Bleiakku von Sip, Varta, oder sonst einem Hersteller, stellt man schnell fest, dass man aus diesen Dingern auch nur maximal 3Ah herausbekommt.

Bei einem 2,5 LiPoFe hast Du auch echte 2,5 Ah Kapazität. Wird jetzt auf Full DC umgerüstet hast Du eine Bordspannung von 13,8 V bei laufendem Motor. Das reicht um den Akku stets geladen zu halten. Man kommt also kaum in die Situation, dass die Batterie mehr gibt, als sie im Betrieb bekommt.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.