Jump to content

VB1 / VM / VL / MV Sicke / ACMA - jetzt wird getunt


Recommended Posts

Hab bei meinem Motor folgendes Problem:

Beim fahren unter Last hab ich am Kupplungshebel recht viel Spiel obwohl ich das Kupplungsspiel gut eingestellt habe.

Wenn ich dann im Schiebebetrieb fahre hab ich wieder das normale Spiel am Hebel.

Ich verstehe nicht wie daa Spiel entstehen kann?

Verbaut ist eine Pinasco Welle, Pinasco Flytech, BGM Superstrong...

 

hat jemand schon mal eine solche Erfahrung gemacht?

 

im Stillstand bewegt sich die Kuoplung nicht auf der Welle und auch die Welle scheint im Gehäuse gut zu sitzen...

Link to post
Share on other sites
  • Replies 3.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ja ich les auch schon seit gestern mit und komme nicht dazu zu Schreiben. Bitte, bitte, bitte liebe Wideframe Freunde hört auf. Wir mussten damals schon das WF Tuning Topic wegen Gehässigkeiten schlie

Lieber Vespa Freunde   Die 3. Alpen Custom Show ist bereits wieder vorbei und ich möchte mich hiermit bei allen bedanken, die mich an meinem Stand besucht haben. Besten Dank für Eure Unt

Großes Lob an Zini für die detaillierte Beschreibung !! Das nenne ich mal "Teilen von Erfahrungswerten mit Gleichgesinnten" Vermisse ich ja manchmal bei diesem Thema

Posted Images

vor 10 Stunden hat Vespa Service folgendes von sich gegeben:

Hab bei meinem Motor folgendes Problem:

Beim fahren unter Last hab ich am Kupplungshebel recht viel Spiel obwohl ich das Kupplungsspiel gut eingestellt habe.

Wenn ich dann im Schiebebetrieb fahre hab ich wieder das normale Spiel am Hebel.

Ich verstehe nicht wie daa Spiel entstehen kann?

Verbaut ist eine Pinasco Welle, Pinasco Flytech, BGM Superstrong...

 

hat jemand schon mal eine solche Erfahrung gemacht?

 

im Stillstand bewegt sich die Kuoplung nicht auf der Welle und auch die Welle scheint im Gehäuse gut zu sitzen...

 

Die Lagersitze im Motorgehäuse sind hinüber. Die Lager wandern wegen der Schrägcerzahnung der Primär in den Sitzen dann hin und her.

Entweder die Lagersitze erneuern lassen oder aber die Pinasco Übermaß Lager verwenden. Dazu passend dann noch die Lager/Kurbelwelle mit Passscheiben im Gehäuse einmessen, das die Kombination um die 0.2mm axial Luft hat. Dieses Maß mindestens einhalten um der Durchbiegung der Kurbelwelle unter Last Raum zu lassen. 

Link to post
Share on other sites

Das dachte ich auch, ist aber nicht zu 100% die Lösung des Problems.  
Das gleiche Symptom hatte ich bei meiner Rally nachdem ich ne Cosa Kupplung montiert habe.  Nach langem suchen, unteranderem auch Motor spalten und Lager tauschen, hab ich’s dann gefunden.  
 

wenn der Absatz zwischen Kupplungsritzel und dem Innenteil der Kupplung zu groß ist wandert das Kuluritzel unter Last Richtung Kurbelwelle und drückt so die Kupplung leicht. So hast du dann mehr Spiel am Hebel.  Bau die Kupplung aus und leg ein Lineal auf die Nabe der Kupplung.  Glaub 0,2mm sollten das seinerseits das Zahnrad tiefer sitzen sollte.  Bei mir war der Grund ein Nachbau Innenteil das da andere Maße hatte als orig.  

Edited by pv211
  • Like 2
Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden hat pv211 folgendes von sich gegeben:

Das dachte ich auch, ist aber nicht zu 100% die Lösung des Problems.  
Das gleiche Symptom hatte ich bei meiner Rally nachdem ich ne Cosa Kupplung montiert habe.  Nach langem suchen, unteranderem auch Motor spalten und Lager tauschen, hab ich’s dann gefunden.  
 

wenn der Absatz zwischen Kupplungsritzel und dem Innenteil der Kupplung zu groß ist wandert das Kuluritzel unter Last Richtung Kurbelwelle und drückt so die Kupplung leicht. So hast du dann mehr Spiel am Hebel.  Bau die Kupplung aus und leg ein Lineal auf die Nabe der Kupplung.  Glaub 0,2mm sollten das seinerseits das Zahnrad tiefer sitzen sollte.  Bei mir war der Grund ein Nachbau Innenteil das da andere Maße hatte als orig.  

 

Puh, das ist aber schon nen Sonderfall.

Wie groß war denn der Unterstand vom Ritzel? 

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo

Wie ist da die Einbaulage der ZGP einer Flytech Zündung ? ist es egal ob das Pickup unten steht oder oben ? frage deshalb wegen der Kabelverlegung im Gehäuse unten ist es sehr schwer die Kabel so zu verlegen ohne das man diese einklemmt. Wenn die ZGP gedreht ist und das Pickup oben ist es wesentlich einfacher die Kabel zu verlegen. Laut der Zeichnung wo mit geliefert wird sieht es aus als sei das Pickup oben aber wenn man im google schaut und sich Bilder zeigen lässt sieht man das Pickup immer unten. Wie habt ihr das eingebaut.

 

Danke Gruß Dieter

Link to post
Share on other sites
Am 15.3.2020 um 06:15 hat Roymia folgendes von sich gegeben:

Hallo

Wie ist da die Einbaulage der ZGP einer Flytech Zündung ? ist es egal ob das Pickup unten steht oder oben ? frage deshalb wegen der Kabelverlegung im Gehäuse unten ist es sehr schwer die Kabel so zu verlegen ohne das man diese einklemmt. Wenn die ZGP gedreht ist und das Pickup oben ist es wesentlich einfacher die Kabel zu verlegen. Laut der Zeichnung wo mit geliefert wird sieht es aus als sei das Pickup oben aber wenn man im google schaut und sich Bilder zeigen lässt sieht man das Pickup immer unten. Wie habt ihr das eingebaut.

 

Danke Gruß Dieter

Wenn Du die ZGP um 180° drehst, wird wohl auch der Zündzeitpunkt um 180° verschoben...

Habe selber noch keine in der Hand gehabt, aber nach Fotos zu urteilen scheint bei PX-Style Motoren der Pickup in Richtung Schaltraste zu zeigen. Da sollte auch eine Markierung sein...

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
vor einer Stunde hat Andreas-VS2 folgendes von sich gegeben:

Ich hab den nagy kopf schon seit ein paar jahren......

Der unterschied im direkten vergleich. Ist schon spürbar.

Ich bin zufrieden

OK, hast sonst original lassen den Motor oder auch eine zb: 12 volt Zündung verbaut.

Link to post
Share on other sites
Am 31.3.2020 um 09:34 hat Martin F.81 folgendes von sich gegeben:

Weiss wer den Unterschied zwischen den Zylinderköpfen für die V30-v33 ?

https://bollagmotos.ch/produkt/zylinderkopf-v1-v35-bollagmotos/

und

http://www.nagy-blechroller.de/zylinderkoepfe.html

 

Welcher ist zu empfehlen,hat wer schon einen ?

 

lg Martin

Ich baue meinen Kunden immer den Bollag ein, schwöre auf die schweizer Performance Produkte, ich konnte aber bisher nicht vergleichen.

 

Gruß

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Am 15.3.2020 um 06:15 hat Roymia folgendes von sich gegeben:

Hallo

Wie ist da die Einbaulage der ZGP einer Flytech Zündung ? ist es egal ob das Pickup unten steht oder oben ? frage deshalb wegen der Kabelverlegung im Gehäuse unten ist es sehr schwer die Kabel so zu verlegen ohne das man diese einklemmt. Wenn die ZGP gedreht ist und das Pickup oben ist es wesentlich einfacher die Kabel zu verlegen. Laut der Zeichnung wo mit geliefert wird sieht es aus als sei das Pickup oben aber wenn man im google schaut und sich Bilder zeigen lässt sieht man das Pickup immer unten. Wie habt ihr das eingebaut.

 

Danke Gruß Dieter

Zu 100% sicher Skala rechts oben, Pickup links unten. Das Kabel wird in einem geschickten Bogen an der linken unteren Mutter der Gehäuseschrauben vorbei Richtung Zentrum gefädelt, funktioniert einwandfrei.

Distanzscheibe verniete ich immer, dann ist das Gefummel nicht so arg.

Das Bild zeigt meinen eigenen Kabelsatz mit dem es möglich ist eine saubere Verkabelung zu realisieren.,

Gruß, Udo

IMG_20200105_020046.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden hat ACMAVespistico folgendes von sich gegeben:

Distanzscheibe verniete ich immer,

 

hallo Udo

 

hab die ZGP so eingebaut, aber ohne die Distanzplatte ist die zwingend notwendig? Zündung funktioniert.

Grzuß Dieter

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden hat Roymia folgendes von sich gegeben:

 

hallo Udo

 

hab die ZGP so eingebaut, aber ohne die Distanzplatte ist die zwingend notwendig? Zündung funktioniert.

Grzuß Dieter

Ich hatte letztens einen Roller der nicht lief, sporadisch aber doch ansprang. Mit Scheibe war das Problem beseitigt. Es kommt auf Baujahr und Kurbelwelle an, es kann knapp werden..

 

Gruß, Udo

Link to post
Share on other sites
Hat wer schon die vape zündung verbaut auf einen lampe unten motor ? Und passt da der originale lüfter wirklich gut drauf ohne irgendwas zu bearbeiten ?

Also bei meiner Hoffmann (1-Kanal) mußte beim Lüfterrad die große Bohrung etwas aufgeweitet werden (nur minimal), der Lochkreis der 4 Befestigubgsschrauben hat nicht gepaßt (neu bohren) und ich mußte an den Schaufeln ca. 1,5 mm abdrehen, damit die Lüfterradabdeckung ohne Spacer paßt.
Wie gesagt, Hoffmann 1-Kanal... weiß nicht wie es bei den 2-Kanal Motoren aussieht...
Link to post
Share on other sites
Am 31.3.2020 um 09:34 hat Martin F.81 folgendes von sich gegeben:

Weiss wer den Unterschied zwischen den Zylinderköpfen für die V30-v33 ?

https://bollagmotos.ch/produkt/zylinderkopf-v1-v35-bollagmotos/

und

http://www.nagy-blechroller.de/zylinderkoepfe.html

 

Welcher ist zu empfehlen,hat wer schon einen ?

 

lg Martin

ich habe auch beide verbaut gefallen mir alle beide gleich gut  machen beide was sie sollen ,  was mir beim bollag besser gefaellt ist der oring .

Link to post
Share on other sites

Ich habe mal folgende Frage:

 

Ich habe meinen 55er ACMA Motor umgebaut mit langer Übersetzung auf 3-Gang, 23er Polini CP, Sip Road, der Pinasco Kurbelwelle mit 57er Hub und dem Pinasco 160ccm Zylinder.

Momentan drückt die über 11 PS - das ist mir deutlich zu viel und ich überlege, was ich nun mache.

 

Ich hätte noch einen 19er Vergaser Polini Vergaser da. Könnte ich den 125er Zylinder wieder verbauen, wenn ich ich ihn entsprechend unterlege?

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde hat Alte_Karre folgendes von sich gegeben:

Ich habe mal folgende Frage:

 

Ich habe meinen 55er ACMA Motor umgebaut mit langer Übersetzung auf 3-Gang, 23er Polini CP, Sip Road, der Pinasco Kurbelwelle mit 57er Hub und dem Pinasco 160ccm Zylinder.

Momentan drückt die über 11 PS - das ist mir deutlich zu viel und ich überlege, was ich nun mache.

 

Ich hätte noch einen 19er Vergaser Polini Vergaser da. Könnte ich den 125er Zylinder wieder verbauen, wenn ich ich ihn entsprechend unterlege?

 

Nimm Verdichtung raus. Der einfachste Weg ohne Rattenschwanz. Einfach Kopfdichtung rein und los. Die Dinger haben eh einen recht hohen Nutzhub.

 

Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden hat Alte_Karre folgendes von sich gegeben:

Momentan drückt die über 11 PS - das ist mir deutlich zu viel und ich überlege, was ich nun mache.

 

Zu viel Leistung oder zu giftig? Hast du das Plastelüfterrad auf der Flytec noch drauf?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.




×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.
By using the GSF you accept our Privacy Policy and our Guidelines.