Jump to content
schoeni230

Das " Kingwellen DREHSCHIEBER " Topic

Recommended Posts

Das war ne Vollwange auf Lima u die Kupplungsseite für Membran von mir bearbeitet,Glocke kannte keiner. Taumel ... blödsinn

denn zum Vergleich zu den Wellen die es damals gab war diese 1000 mal weniger am schütteln. Wo ich die Welle hab machen

lassen der wusste bestimmt was er tat denn er machte Kwelle für Honda in der WM. Wenn ich mich erinnere Wuchtverhältnis war ca. 54 %

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb Han.F:


Was mir jetzt auch schon 2x untergekommen ist, dass die Nut für den Halbmondkeil zu

wenig tief ist bzw. der Keil zu hoch -> da kann man dann den Schwung wuchten

was man will!

Die Malossi, Polini, Selettra (vllt auch Pinasco da bin ich nicht ganz sicher) erfordert ein abschleifen vom Keil da die Nut im Lüra weniger tief ist, damit der Lürastumpf stabiler ist und nicht an der Nut reißen kann. Vtronic hat dagegen eine Schwachstelle aber der Keil passt. Eigentlich bemerkt man das, falls nicht ist dass fatal.

Bearbeitet von KingOfBurnout
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb powerracer:

@Sieger Bitburghallo,

hast Du damals von der Person,

der dir die Welle wuchtete, vielleicht Du selbst,

in Erfahrung bringen können, auf welchen Faktor nach "Apfelbeck" die Welle gewuchtet war.

Vor allem der einzelnen Wangen,

die sehen mir doch extrem unterschiedlich gewuchtet aus,

klar, kann auf dem Bild auch täuschen.

 

Die Wangen in etxrem unterschiedlichen Faktoren zu wuchten,

verstärkt eine sehr starke Taumelbewegung in den Wangen.

 

@schoeni230,

wie kannst Du eine "Glockenwelle" allgemein auf 50% gewuchtet für gut befinden?:???:

Es kommt doch primär immer auf den Zyli- Neigungswinkel an.

 

Die 50% passen für die SF aber auch nur halbwegs,

für ne LF, PX oder Lamy nicht so toll.

 

Eine PX, LF oder Lamy braucht doch einen ganz anderen Faktor wie eine SF z.B.

da spielt es doch keine Rolle,

ob je nach Einlasssystem eine Glockenwelle oder Vollwange werkelt.

 

Über die verschiedenen Faktoren dieser unterschiedlichen Motorkonzepte,

hab ich und andere schon berichtet.

 

Glaubt mir,

seit 1971 wo ich Wellen baue, Wuchtfaktoren verändere und revidiere,

hab ich die unterschiedlichsten Wuchtfaktoren von meinenb Kunden testen lassen.

 

Eine auf den ganzen Drehzahlbereich ruhig laufende Welle wird es ohne Ausgleichswelle nie geben,

es wird immer ein Kompromiss eingegangen werden müssen.

Aber wichtig ist es doch,

in dem hauptsächlich gefahrenen Bereich eine ruhige Welle zu haben.

 

Wie dann schon erwähnt wurde,

macht doch die Laufruhe Eures Fahrzeugs sichtbar,

sehr gut von @gertaxmit der Wasserflasche gezeigt,

dann bleibt doch die ganze subjektive Wahrnehmung außen vor;-)

 

Gruß

 

Edit: Zu dem hohlen HZ,

wenn bedacht wird, das ein voller HZ zu einem hohlen mit z.B. 6er Bohrung den Faktor um fast 10% verändert, (ganz genau reich ich noch nach)

das gleiche gilt für andersgewichtige Kolben, andere Pleuelkits usw.,

sollte doch hier sehr viel mehr Augenmerk gelegt werden.

 Lesen hilft im Allgemeinen !

 

Ich habe geschrieben das die besagten 50% die Prozentzahl darstellt die " Allgemein  als ruhig laufend akzeptiert bzw empfunden wird" ,und nicht das ich persönlich 50% für gut befinde! 

 

Und mit "Glocke sollte um die 50% haben meine ich das die meistens mit um die 50% ausgeliefert werden,nicht das man unbedingt auf 50% hin arbeiten sollte. Bin ohnehin kein Glockenwellen Verfechter. 

 

Ich hab ja erwähnt das es genug Motoren mit Wellen gibt die weit drunter liegen und trotzdem schön laufen.daher lege ich persönlich keinen Wert auf Wucht zahlen.

 

Und mal ganz ehrlich.....ne Wasserflasche als Messmittel und beleg für ruhigen Wellenlauf ?? Da verfrachten wir uns ja direkt um 50 Jahre zurück .

 

Das machen die Ami's mit Centmünzen die sie auf die Ventildeckel legen.Die Stellen auch mit einer gespannten Schnur die Spur am Fahrzeug ein.Hat was von Fred Feuerstein für mich und belegt in keinster Weise woher die Vibrationen tatsächlich kommen.

Bearbeitet von schoeni230

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 39 Minuten schrieb schoeni230:

 Lesen hilft im Allgemeinen !

 

Ich habe geschrieben das die besagten 50% die Prozentzahl darstellt die " Allgemein  als ruhig laufend akzeptiert bzw empfunden wird" ,und nicht das ich persönlich 50% für gut befinde! 

 

Und mit "Glocke sollte um die 50% haben meine ich das die meistens mit um die 50% ausgeliefert werden,nicht das man unbedingt auf 50% hin arbeiten sollte. Bin ohnehin kein Glockenwellen Verfechter. 

 

Ich hab ja erwähnt das es genug Motoren mit Wellen gibt die weit drunter liegen und trotzdem schön laufen.daher lege ich persönlich keinen Wert auf Wucht zahlen.

 

Und mal ganz ehrlich.....ne Wasserflasche als Messmittel und beleg für ruhigen Wellenlauf ?? Da verfrachten wir uns ja direkt um 50 Jahre zurück .

 

Das machen die Ami's mit Centmünzen die sie auf die Ventildeckel legen.Die Stellen auch mit einer gespannten Schnur die Spur am Fahrzeug ein.Hat was von Fred Feuerstein für mich und belegt in keinster Weise woher die Vibrationen tatsächlich kommen.

@schoeni230,

Du hast doch den Faktor mit 50% in den Raum gestellt.

Außerdem nenn mir mal bitte ein Messgerät,

das der normal sterbliche finanzieren kann,

um Vibrationen an einem Motor messbar und sichtbar aufzuzeichnen.

 

Bevor ich mich auf Aussagen,

wie mehr oder weniger spürbare Ameisen am Hintern,

oder in den Händen verlasse.

 

Die Wasserflasche soll ja nicht zeigen,

woher die Vibrationen kommen,

sondern ob welche vorhanden sind.

 

Wann schädliche Vibrationen da sind,

sehe ich spätestens wie oft an diversen Stellen am Chassis,

Auspuff usw. geschweisst werden muss.

 

Da ist es mir wirklich egal,

wie antiquitiert mir das Hilfsmittel  auch erscheint,

wichtig es ist effiezent!

Von mir aus kann die Methode 100 Jahre alt sein,

wenn es funzt.

 

Und mach dir bitte um die Amis keine Sorgen,

wenn die Jungs mit einer Schnur eingestellten Spur schneller sind,

wie Fahrer mit dem ganzen Laser Gedöns,

kann das nicht so schlecht sein.

Denn mit dem Laser werden nähmlich sehr schnell gravierende Fehler eingebaut.

 

Ich sehe es doch fast wöchentlich an der Kartstrecke,

 

Gruß

 

 

Bearbeitet von powerracer
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Stunden schrieb powerracer:

@schoeni230,

Du hast doch den Faktor mit 50% in den Raum gestellt.

Außerdem nenn mir mal bitte ein Messgerät,

das der normal sterbliche finanzieren kann,

um Vibrationen an einem Motor messbar und sichtbar aufzuzeichnen.

 

Bevor ich mich auf Aussagen,

wie mehr oder weniger spürbare Ameisen am Hintern,

oder in den Händen verlasse.

 

Die Wasserflasche soll ja nicht zeigen,

woher die Vibrationen kommen,

sondern ob welche vorhanden sind.

 

Wann schädliche Vibrationen da sind,

sehe ich spätestens wie oft an diversen Stellen am Chassis,

Auspuff usw. geschweisst werden muss.

 

Da ist es mir wirklich egal,

wie antiquitiert mir das Hilfsmittel  auch erscheint,

wichtig es ist effiezent!

Von mir aus kann die Methode 100 Jahre alt sein,

wenn es funzt.

 

Und mach dir bitte um die Amis keine Sorgen,

wenn die Jungs mit einer Schnur eingestellten Spur schneller sind,

wie Fahrer mit dem ganzen Laser Gedöns,

kann das nicht so schlecht sein.

Denn mit dem Laser werden nähmlich sehr schnell gravierende Fehler eingebaut.

 

Ich sehe es doch fast wöchentlich an der Kartstrecke,

 

Gruß

 

 

 

 

Tja, was soll man zu jemanden noch sagen der Wasserflaschentechniken zur Vibrationsbestimmung gut heißt, und Schnur vor Laser bevorzugt !

 

Dann nehmen wir in Zukunft halt wieder Feile vor Fräse !

 

Das sagt doch eigentlich schon mehr aus als man wissen will :sly:. Und so jemand beurteilt dann eine Kingwelle auf verdrehen !

 

Hast du das mit einem alten Zollstock festgestellt ? :wallbash:

 

 

Das mag in deiner Jugend eventuell so gewesen sein. Wir leben aber im Jahr 2018 !

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb schoeni230:

 

 

Tja, was soll man zu jemanden noch sagen der Wasserflaschentechniken zur Vibrationsbestimmung gut heißt, und Schnur vor Laser bevorzugt !

 

Dann nehmen wir in Zukunft halt wieder Feile vor Fräse !

 

Das sagt doch eigentlich schon mehr aus als man wissen will :sly:. Und so jemand beurteilt dann eine Kingwelle auf verdrehen !

 

Hast du das mit einem alten Zollstock festgestellt ? :wallbash:

 

 

Das mag in deiner Jugend eventuell so gewesen sein. Wir leben aber im Jahr 2018 !

 

 

 

 

da kann ich fest behaupten das du dich da ziemlich vertust;-)

auch im jahr 2018 macht er sachen die andere auch in 2030 nicht auf die reihe bekommen werden;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb PXler:

da kann ich fest behaupten das du dich da ziemlich vertust;-)

auch im jahr 2018 macht er sachen die andere auch in 2030 nicht auf die reihe bekommen werden;-)

 

Jetzt mal abgesehen davon das es mir 100% Latte ist was der Pensionist  macht oder nicht macht,kann oder nicht kann, oder mit welchem Rollator er 2030 im Kreis fährt...................solange solche Aussagen kommen darf man sich nicht wundern welches Feedback kommt !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab so das Gefühl die Jünger sind vom Simo zum King-DS Berg aufgebrochen.

Hoffentlich eskaliert es hier nicht.

 

Das findet jetzt langsam in ganz schön vielen Topics statt, man hat teilweise schon garkeine Nerven mehr in einem Thema zu lesen. Nach den Kinghasserauftritten steht 2-4 Seiten Offtopic Müll worin sich das Titel Thema völlig verliert. Außerdem wird das langsam langweilig weil es schon garnicht mehr überrascht. Dazu kommt, im Normalfall hat keiner der Herren ein passendes Projekt zu Seiten langen geschreibe....

 

Könnten ja mit dem Thema vom Topic weiter machen. 

 

 

Bearbeitet von KingOfBurnout

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lasst uns doch einfach irgendwo wo es noch nicht war ( im Lambretta Bereich vllt? ) einfach ein Beef Topic aufmachen. Da sperren wir dann alle ein und werfen 2-3 mal pro Woche ein Stichwort ein, um die Laune aufrecht zu halten... 

Mir würden da schon ein paar Themen einfallen...

 

- BFA Motor, zu weit nach rechts

- Prüfstand Luftfruck Umgebung 

- was ist eine Kupplung

- Reso Endrohr Durchmesser

- was ist Over Rev

- Reifendruck

- wieviel Vorreso braucht der Mensch

- früher war alles aus Holz heute 3D

- oh wie schön ist der Bodensee

- der neue S&S M244 newline s plus extra Wurst Doppel Version 

- Falc WF Motor mit Doppel Schlitz Steuerung 50+

 

( Edit: fürs Protokoll muss ja noch ein Lamy Thema rein, Amex Pimmelfechten Casa SSR Motor kann alles besser TS1 ) 

 

damit kommen wir Schonmal zwei Wochen über die Runden

 

immer Dienstags bashen wir dann reihum einen Hersteller von neuen Zubehörteilen, damit am Ende auch wirklich niemand mehr etwas neues entwickelt, montieren uns dann alle einen PHBH, Malossi 139 MK1 und eine TCE Bremse auf verlängerter Gabel und erzählen uns abends wie geil doch Paderborn ´88 war, als Jürgen die Alte auf dem front Gepäckträger am Cut geknallt hat 

 

:cheers:

Bearbeitet von nlz
  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb KingOfBurnout:

Hab so das Gefühl die Jünger sind vom Simo zum King-DS Berg aufgebrochen.

Hoffentlich eskaliert es hier nicht.

 

Das findet jetzt langsam in ganz schön vielen Topics statt, man hat teilweise schon garkeine Nerven mehr in einem Thema zu lesen. Nach den Kinghasserauftritten steht 2-4 Seiten Offtopic Müll worin sich das Titel Thema völlig verliert. Außerdem wird das langsam langweilig weil es schon garnicht mehr überrascht. Dazu kommt, im Normalfall hat keiner der Herren ein passendes Projekt zu Seiten langen geschreibe....

 

Könnten ja mit dem Thema vom Topic weiter machen. 

 

 

hase, hier hat nur einer ein problem zu einer kingwelle beschrieben.

mir gehen nur diese anfeindungen untereinander auf den sack.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 14 Minuten schrieb PXler:

hase, hier hat nur einer ein problem zu einer kingwelle beschrieben.

mir gehen nur diese anfeindungen untereinander auf den sack.

 

Na dann ist ja gut Purzl, Schnuffel, Alfred dass du das immer neutral regelst. 

 

Dass du überhaupt Zeit hast als alter Schrauber in der Szene dich so oft zufällig in manchen Topiks zu äussern ist echt voll toll.

 

Vielen Dank, und weiterhin viel Erfolg in deinen Aufgaben :thumbsup: (mir fällt zwar keine ein, aber ich will freundlich sein)

 

Gruss Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ihr habt echt ein problem und wohl besonders du;-)

ich geh da aber auch gar nicht weiter drauf ein und lass es gut sein.

fände es aber gar nicht so schlecht wenn man sich manchmal wie ein erwachsener verhält und andere nicht immer persönlich angreift.

und nein damit warst du jetzt auch nicht gemeint, sondern jemand anderes hier im topic.

 

falls es dir aber noch nicht aufgefallen ist, es kam seit ganz, ganz langer zeit kein kpmmentar von mir über die firma kingwelle;-) auch wenn du es nicht glauben magst ist es trotzdem so

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf ich als neutraler, technikorientierter Mitleser einen Wunsch äußern?

 

vor 23 Minuten schrieb PXler:

ich geh da aber auch gar nicht weiter drauf ein und lass es gut sein.

 

 

Bitte allerseits genau so machen.

  • Thanks 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb PXler:

ihr habt echt ein problem und wohl besonders du;-)

ich geh da aber auch gar nicht weiter drauf ein und lass es gut sein.

fände es aber gar nicht so schlecht wenn man sich manchmal wie ein erwachsener verhält und andere nicht immer persönlich angreift.

und nein damit warst du jetzt auch nicht gemeint, sondern jemand anderes hier im topic.

 

falls es dir aber noch nicht aufgefallen ist, es kam seit ganz, ganz langer zeit kein kpmmentar von mir über die firma kingwelle;-) auch wenn du es nicht glauben magst ist es trotzdem so

Das ist super, denke rund 34 Kommentare im "Kingwellen Drehschieber Topik" ohne selbst in diesem Bereich tätig zu sein oder eine Welle dazu zu besitzen ist schon viel Leidenschaft und Zeit die du ohne persönlichen Nutzen da investierst.

 

Kann ich verstehen dass du dich jetzt wieder zurückziehst, macht Sinn :thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 30 Minuten schrieb Rally 221:

Das ist super, denke rund 34 Kommentare im "Kingwellen Drehschieber Topik" ohne selbst in diesem Bereich tätig zu sein oder eine Welle dazu zu besitzen ist schon viel Leidenschaft und Zeit die du ohne persönlichen Nutzen da investierst.

 

Kann ich verstehen dass du dich jetzt wieder zurückziehst, macht Sinn :thumbsup:

wieviel jahre her?

ich sag ja du hast ein problem ;-)

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mache ich falsch?

Die neue BGM Pro Superstrong CND Cosa2/FL passt nicht auf die Kingwelle V17.

Auf meine alte 60 er Tameni geht die Kupplung ganz leicht rauf.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden schrieb mash1967:

Was mache ich falsch?

Die neue BGM Pro Superstrong CND Cosa2/FL passt nicht auf die Kingwelle V17.

Auf meine alte 60 er Tameni geht die Kupplung ganz leicht rauf.

 

 

Hab auch von S&S auf Superstrong gewechselt u Kupplung ging sehr schwer auf King 17 drauf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb mash1967:

Was mache ich falsch?

Die neue BGM Pro Superstrong CND Cosa2/FL passt nicht auf die Kingwelle V17.

Auf meine alte 60 er Tameni geht die Kupplung ganz leicht rauf.

 

 

einfach mal den durchmesser messen und vergleichen. evtl. liegt es aber auch nur an der passfeder

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe es grad nochmal gemessen. Die Welle hat 15,00 mm

Die alte Tameni Welle hat 14,95 mm.

Die BGM Kupplung und die alte PX Alt Kupplung haben jeweils 14,95 mm.

Ich denke die Kurbelwelle ist zu dick. Ich habe es ohne Passfeder versucht.

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Stunden schrieb mash1967:

Habe es grad nochmal gemessen. Die Welle hat 15,00 mm

Die alte Tameni Welle hat 14,95 mm.

Die BGM Kupplung und die alte PX Alt Kupplung haben jeweils 14,95 mm.

Ich denke die Kurbelwelle ist zu dick. Ich habe es ohne Passfeder versucht.

 

 

 

Hallo Jens, 

 

denke die BGM hat hier die Toleranz sehr nahe an die Untergrenze gefertigt, unsere Welle ist mit 15,00mm an unserer Obergrenze. Da kann es dann schon mal knapp werden und dann ist es bei Metall so dass es schwer geht oder gar klemmt. Wie du schreibst geht es ja mit der MMW Kupplung. Die verwende ich ebenfalls ohne Probleme. 

 

Denke das sind minimale Tolleranzprobleme. WEnn wir die WElle auf -0,05mm fertigen schreien andere dass die Kulu zuviel Spiel hat. War glaub vor kurzen hier auch irgendwo im GSF mal zu lesen.....

 

Hoffe du kommst nun zügig weiter :cheers:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 12 Stunden schrieb Rally 221:

Hallo Jens, 

 

denke die BGM hat hier die Toleranz sehr nahe an die Untergrenze gefertigt, unsere Welle ist mit 15,00mm an unserer Obergrenze. Da kann es dann schon mal knapp werden und dann ist es bei Metall so dass es schwer geht oder gar klemmt. Wie du schreibst geht es ja mit der MMW Kupplung. Die verwende ich ebenfalls ohne Probleme. 

 

Denke das sind minimale Tolleranzprobleme. WEnn wir die WElle auf -0,05mm fertigen schreien andere dass die Kulu zuviel Spiel hat. War glaub vor kurzen hier auch irgendwo im GSF mal zu lesen.....

 

Hoffe du kommst nun zügig weiter :cheers:

 

Hä?

Da hast du die Fakten aber schön verdreht.

BGM Kupplung und PX alt Kupplung haben beide 14.95mm und passen auf BEIDE auf die alte Tameni Welle.

 

Und wo schreibt er das eine MMW Kupplung passt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.