Jump to content
vespetta

Falc Racing - Getriebe und sonstige Neuigkeiten

Recommended Posts

Am 4.6.2018 um 07:26 schrieb lukulus:

 

Ist da ein bissl dea mischung drin?

 

Luk

 

mit so fragen machst dich bei mir grad unbeliebt ;-)

 

 

:cheers:

also, der zyli kann nackt gekauft werden, alle anbauteile ( kolben, schieber, kopf und kallotte usw) passen vom originalem rotax motor.

 

Preislich wird der nackte zyli im rahmen von ca. 720€ inkl märchensteuer liegen.

 

weiter hinaus gibts dann falc kolben, kallotte , auspuff ( je einer für racing oder strasse) und weitere spielereien.

 

 

  • Like 2
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten schrieb gertax:

gibts den auch in anderen Hubraumkonfigurationen?

aufbohren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb PXler:

aufbohren.

 

Ist Pfusch und versaut die Spülung. Bin ich kein großer Fan von.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 23 Minuten schrieb gertax:

gibts den auch in anderen Hubraumkonfigurationen?

 

Kann ich nachfragen, aber event sammeln sich noch ein paar weiteren fragen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb heizer:

gibts den auch mit dem richtigen stehbolzenabstand?

 

Festkleben, dann brauchst keine stehbolzen

 

:laugh:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb vespetta:

Kann ich nachfragen, aber event sammeln sich noch ein paar weiteren fragen

Von wo werden die äußeren Boostports gefüttert? Aus dem Nebenüberströmer oder aus dem Membrankasten?

Kanalhöhen von der Zylinderoberkante?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 15 Minuten schrieb Tim Ey:

Von wo werden die äußeren Boostports gefüttert? Aus dem Nebenüberströmer oder aus dem Membrankasten?

Kanalhöhen von der Zylinderoberkante?

Puhh, was weiss ich denn?

 

Bin froh , das ich letzten freitag beim vorbeilaufen den aluklumpen im eck hab liegen sehen, und rasch die bilder geschossen hab. 

Und falls du genau hinschaust, der zyli ist noch nicht beschichtet

 

;-)

 

Denke das die antworten eher noch ne weile brauchen 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, du hast hier nach Fragen gebrüllt, beschwer dich nicht wenn welche kommen :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb Tim Ey:

Hey, du hast hier nach Fragen gebrüllt, beschwer dich nicht wenn welche kommen :-D

 

Fragen, aber nicht sonderwünsche :-P

  • Like 1
  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 5.6.2018 um 19:33 schrieb vespetta:

 

mit so fragen machst dich bei mir grad unbeliebt ;-)

 

 

 

ich binn ja schon still... :-P

 

luk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie baut man das Falc Getriebe vernünftig ein? Kriege nun nach einer Stunde versuchen die Krise. Kriege den Block nicht zusammen. Verhakt sich die ganze Zeit :-( 

 

wo wo ist der Trick? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Stunden schrieb ++Hardy++:

Wie baut man das Falc Getriebe vernünftig ein? Kriege nun nach einer Stunde versuchen die Krise. Kriege den Block nicht zusammen. Verhakt sich die ganze Zeit :-( 

 

wo wo ist der Trick? 

Die Hälften müssen zuerst (fast) ganz zusammen. Mit einem Schraubendreher die Zahnräder stellen, dass sie zusammengehen. 

Bei einem ori. Getriebe kann man beim zusammenbauen zu jedem Zeitpunkt das ganze durchdrehen. Hier werden sich die Räder gegenseitig klemmen.... 

Bis sie dann eben in der richtigen Ebene liegen. Würd ich meinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 13 Stunden schrieb richosburli:

Die Hälften müssen zuerst (fast) ganz zusammen. Mit einem Schraubendreher die Zahnräder stellen, dass sie zusammengehen. 

Bei einem ori. Getriebe kann man beim zusammenbauen zu jedem Zeitpunkt das ganze durchdrehen. Hier werden sich die Räder gegenseitig klemmen.... 

Bis sie dann eben in der richtigen Ebene liegen. Würd ich meinen.

 

Habe schon verdammt viele Motoren zusammengebaut. So eng im Getriebe ging es noch nie zu. Kann man mit original nicht wirklich vergleichen. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist bei den kurzen gangabstufungen immer schlimmer.

ich steck immer durch das Sicherungsloch der Hauptwelle vom Getriebe einen dünnen Schraubenzieher und beim zusammendrücken der Hälften Dreh ich immer so 90 grad vorwärts und wieder rückwärts , irgendwann rutscht das dann zusammen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Minute schrieb ludy1980:

Sicherungsloch der Hauptwelle

 

Jetzt stehe ich auf dem Schlauch. Von wo aus? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 16 Minuten schrieb ludy1980:

Das ist bei den kurzen gangabstufungen immer schlimmer.

ich steck immer durch das Sicherungsloch der Hauptwelle vom Getriebe einen dünnen Schraubenzieher und beim zusammendrücken der Hälften Dreh ich immer so 90 grad vorwärts und wieder rückwärts , irgendwann rutscht das dann zusammen...

 

oder einen Inbus, drehen tut sich alles besser wenn man einen Gang drin hat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten schrieb rider:

 

oder einen Inbus, drehen tut sich alles besser wenn man einen Gang drin hat

So ist es , was Man da durchsteckt ist vermutlich egal 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich noch sehr gut an meine Emotionen damals erinnern. .....

 

Ob das drehen an der Hauptwelle reicht, weiß ich nicht mehr ganz (Bremstrommel drauf geht auch :-D )

Weil das wär ja wie bei einer original-stufung..... 

Ich mein,  dass beim Spalt etwas reinzustecken und zu drehen dann den Erfolg gebracht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb richosburli:

Ich kann mich noch sehr gut an meine Emotionen damals erinnern. .....

 

 

Danke bin ich nicht alleine. Habe es immer mit Leerlauf probiert und Schraubenzieher durch den Spalt zwischen den Motorhälften. 

Werde es mal mit Gang und einfachem drehen an der Hauptwelle testen. Echt ätzend wenn da Dichtmasse schon im Spiel ist :shit:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 44 Minuten schrieb ++Hardy++:

 

 

Danke bin ich nicht alleine. Habe es immer mit Leerlauf probiert und Schraubenzieher durch den Spalt zwischen den Motorhälften. 

Werde es mal mit Gang und einfachem drehen an der Hauptwelle testen. Echt ätzend wenn da Dichtmasse schon im Spiel ist :shit:

Alleine bist du da nicht , mach dich locker bei einem Bier beim schrauben und ein paar Minuten Zeit:thumbsup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.



×

Wichtiger Hinweis

Wir haben einen Cookie auf deinem Endgerät abgespeichert, um dein Benutzererlebnis zu optimieren. Du kannst deine Cookie Einstellungen ändern, falls du dies nicht wünscht. Ansonsten gehen wir davon aus, dass es OK für dich ist.
Weiterhin ist auf dieser Webseite Google Analytics aktiviert. Hier kannst du für alle Webseiten verhindern, dass du durch Google Analytics erfasst wirst: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Mit der Nutzung des GSF erklärst du dich mit unseren Datenschutzerklärung und unseren Nutzungsbedingungen einverstanden.